Anfänger braucht hilfe

Diskutiere Anfänger braucht hilfe im Schlangen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Hallo ich stell mich erstam vor ich heiße Daniel und komme aus der nähe von darmstadt, bin 24 Jahre jung!! Ich spiele schon seit langem mit dem...
D

danny

Gast
Hallo ich stell mich erstam vor ich heiße Daniel und komme aus der nähe von darmstadt, bin 24 Jahre jung!!
Ich spiele schon seit langem mit dem gedanken mir eine schlange zu holen nur hatte ich nie den platz jetzt habe ich ihn und jetzt soll es auch so weit sein!!!!
Da mir ein recht gutes handwerklichesgeschick in die wiege gelegt wurde wollte ich mir eine tera selber bauen mit den maßen 120cm lang 80cm hoch eventuel auch 90cm und eine tiefe von 60cm also ist das schon recht groß!!! jetzt bin ich am rätseln was es für eine schlange sein soll hatte an eine Regenbogenboa gedacht habe aber gehört die sollen manchmal recht agresiv sein sollen oder zwei Kornnattern wollte eigentlich schon zwei wenn es möglich ist weiß nicht ob ich zwei regenbogenboas in einem tera mit der größe halten kann!?!? ich habe noch so viele Fragen oder gibt es noch alternativen habe schon erfahrung mit tieren und ihren bedürfnisen aber eben nicht mit schlangen hatte 15 jahre aquarien und habe auch gezüchtet und nicht nur guppys :lachen: :lachen:
hatte auch mal junge diskusfische zwar nicht viele aber da war ich stolz drauf!!!
zurück zum thema hat jemand noch eine alternative zu den beiden genannten arten??

MFG
Daniel
 
17.12.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Anfänger braucht hilfe . Dort wird jeder fündig!
R

((( Ralf )))

Gast
Hallo Daniel,

dann erstmal herzlich Willkommen hier im Forum. :binzel:

Ich finde es immer sehr schwierig, einem anderen zu einem bestimmten
Tier zu raten, denn letztlich hat ja jeder irgendwo seinen eigenen Vorstellungen
von einem neuen Mitbewohner. Bei der Terrariengröße an die Du gedacht
hast, würde ich schon spontan an Kornattern denken, diese hätten zudem
noch den Vorteil, das die Haltung etwas einfacher als bei anderen Schlangen
ist. Grundätzlich denke ich zwar das es nicht "die Einsteigerschlange" gibt,
aber diese verzeihen mögliche Fehler halt mitunter einfach besser, aber
natürlich sollte man sich auch bei diesen Tieren vor dem Kauf genau über
die Haltungsbedingungen informieren.

Ich habe Dir mal ein paar Links rausgesucht, da findest Du erste Infos
über die von Dir genannten Tiere, sowie auch über mögliche Alternativen.

http://www.dorka.de/Regen/regen.php?dat=regen-info.php

http://www.dorka.de/Kornnatter/korn.php?dat=korn-info.php

Eine mögliche Alternative...

http://www.dorka.de/Koepy/koepy.php?dat=regius-info.php

Eine möglichkeit wäre auch noch, einfach mal den Kontakt zu Züchtern
dieser Arten zu suchen, damit Du Dir die Tiere auch mal in Natura
anschauen kannst, denn letztlich müssen sie ja Dir ja auch gefallen. Wenn
Du im Netz nach Information suchst, dann schaue Dir am besten immer
verschiedene Webseiten an, denn die Meinungen gehen mitunter auseinander.

MfG Ralf
 
D

danny

Gast
Also erstma danke für die antwort ich war heute in einem Großen und bekannten terrariengeschäft in meiner nähe und habe mich mal ausführlich beraten lassen und habe auch mal mit mehreren arten tuchfühlung aufgenommen und habe mich in eine Königspyhton verliebt aber ich glaube ich werde mir dann zwei holen meine platzverhältnise sind ausreichent und ich denke das zwei auch kein problem darstellen jedenfalls habe ich noch nichts im netz gefunden das man die nicht zusammen halten kann!!! Die hatten sehr schöne exemplare da von NZ 06, NZ 07 und adulte tiere. ich werde dann im neuen jahr gleich mal den bau in angriff nehmen und dann noch die einrichtung mir ist nur noch keine idee gekommen wie ich meine rückwand gestallten soll also blankes holz sieht sch.... aus und wie kann man den sonst eine Rückwand erstellen ich habe jetzt gesehn mit styropor und Flexkleber aber da kommt mir der gedanke das es nicht giftig ist muß ja auch noch gestrichen werden und mit acrylharz versiegelt werden muß!!! Wie lange muß es dann stehen bis wirklich alle dämpfe die schädlich für die tiere sind weg sind??? Oder gibt es da auch einfachere möglichkeiten um so eine Rückwand zu erstellen???
MFG
Daniel
 
Hooker78

Hooker78

Beiträge
618
Reaktionen
0
Hi und herzlich Willkommen im HTF.

Ralf hat dir ja schon so einige Tipps zur Info gegeben.
Du hast dich also für den ph. regius entschieden... Hm, ja, warum nicht. Wenn du einige Dinge beachtest, eine wunderbare Schlange. Viele Köpys sind nämlich richtige Zicken. Fressen nicht alles und zu jeder Zeit, halten manchmal ne Fastenzeit von mehreren Wochen bis Monaten... Aber das alles kannst du in diversen Büchern gut nachlesen und gerade über den Königspython gibts mehr wie genug Literatur.
Ich würd dir raten, kauf dir schnellstmöglich ein paar Bücher; dann fang an das Becken zu bauen; lass es einige Zeit einlaufen und mach dich auf die Suche nach nem Züchter in deiner Nähe. Finger weg von den Tieren aus dem Zooladen. Denn nur weil NZ draufsteht, ist nicht unbedingt ne NZ drin!

So, jetzt zum Bau. Egal was du nimmst um die Rückwand zu machen, die meisten Baustoffe mußt du imprägnieren. Nicht zwangsweise mit Epoxy, aber Lack sollte auf jeden Fall drauf.

Schritt eins: Styropor drauf! Einfach aus dem Baumarkt Styroporplatten holen in gewünschter Stärke und mal eben so zugeschnitten das die komplette Rückwand und wenn man will die Seitenwände abgedeckt sind. Die Platten mit ein wenig Aquasilikon ankleben.

Schritt zwei: Flach is fad. Drum bringen wir jetzt ein wenig Struktur rein. Dazu kannst du nehmen was du willst. Bei mir haben sich folgende Werkzeuge bewährt; Gaslötkolben, Lötlampe, normaler Lötkolben, Styroporreste.
Mit den Resten kannst du super Liegeflächen gestalten oder der Wand ein felsiges Gesicht geben. Den Lötkolben nimmst du um rillen und Furchen zu gestalten und mit dem Gaslötkolben oder einer Lötlampe kannst du dem Styropor eine schöne Oberflächenveredlung geben.

Schritt drei: Wie bekomm ich das ganze fest... Ganz einfach, entweder mit Flexkleber oder Blitzzement. Einfach cremig anrühren und am besten mit den Fingern verteilt. Bei Flexkleber kannst du dir mehr Zeit zum Verteilen lassen, bei Blitzzement solltest du flott arbeiten. Das fertige Ungetüm danach einfach trocknen lassen.

Schritt vier: Geben wir dem ganzen ein wenig Farbe. Auch hier hast du einige Möglichkeiten, entweder Sprühlack aus der Dose oder Abtönfarbe, oder.... Nimm einfach was dir gefällt und du selbst am besten verarbeiten kannst. Einzige bedingung, der blaue Engel sollte drauf sein und die Farbe sollte möglichst Speichelfest sein. Das wars im Großen und Ganzen.

Ach ja, Schritt fünf: Fotos davon machen und uns zeigen :D



MfG

Mike
 
D

danny

Gast
Ja werde dann gleich im neuen jahr mal mit dem bau beginnen und werde euch auf dem laufenden halten kan ja ein paar baustufenfotos machen!!! Ich werde die rückwand wohl mit ein paar schichten holzleim versiegeln oder mit spielzeuglack lackieren!!!! Naja werde jetzt noch ein bisschen lesen und dann sehen wir mal.......
Kann man Köpy´s eigentlich ohne probleme zu zweit halten???

MFG
Daniel
 
R

((( Ralf )))

Gast
Hallo,

Du könntest z.B. auch ein Pärchen halten, manche halten auch zwei
Weibchen oder zwei Männchen in einem Terrarium, oder direkt eine
Gruppe. Es gibt aber auch genug Personen die Ihre Tiere grundsätzlich
alle einzeln halten, und diese nur zur Paarung zusammen setzen. Diese
Tiere sind in der Natur klare Einzelgänger, die sich letztlich auch nur zur
Paarung "treffen", und danach wieder getrennte Wege gehen. Ich würde
Dir daher auch erstmal nur zu einem Tier raten -das wird sich bei einer
Einzelhaltung auch nicht alleine fühlen, oder sowas :binzel: -, und zu
einem späteren Zeitpunkt -wenn Du weist welches Geschlecht Dein Tier
hat, und Du auch schon etwas Erfahrung gesammelt hast- kannst Du ja
ggf. noch weitere Tiere dazu kaufen.

MfG Ralf

Ps: wenn mehrere Tiere in einem Terrarium gehalten werden, sollte auch
immer ein Ausweichterrarium zu Verfügung stehen, falls die Tiere -aus welchen
Gründen auch immer- mal getrennt werden müssen.
 
D

danny

Gast
Ja ich habe mir jetzt ein buch gekauft und schon viel gelesen und es kommen immer mehr fragen zum einen steht in dem buch das man die schlange nicht im tera füttren soll ich habe aber schon gehört das wäre streß für die schlange und zu anderen soll man die schlange bei einem deutschen züchter holen wie bekomme ich die adresse von den händlern raus??? Oder kennt jemand züchter im raum darmstadt oder frankfuhrt???? und was für ein preis nimmt ein züchter für ein tier in der regel doch weniger als im tera-laden!!!!!
MFG
Daniel
 
R

((( Ralf )))

Gast
Hallo,

die einen nehmen Ihre Tiere zum Füttern raus, andere wiederum nicht.
Letztlich muss man selber entscheiden was man da macht. Manche nehmen
die Tiere raus, damit kein Bodengrund mitgefressen werden kann, und
um das Risiko zu reduzieren, dass das Tier nach einem Schnappt, wenn
man mal ins Terrarium fassen muss. Andere füttern nur im Terrarium
weil das Tier sonst zuviel Stress haben soll, wenn es zum Füttern aus dem
Terrarium genommen wird. Ich denke da muss man sich letztlich selber
entscheiden was man genau macht, zudem kann man ja auch mal beide
Varianten ausprobieren. Manche Tiere fressen wirklich nicht, oder nur
schwerer wenn sie in eine Box gesetzt werden, anderen ist das wieder
völlig egal. Kommt halt auch immer auf das Tier selber an, daher kann
man dabei letztlich auch keinen pauschalen Ratschlag geben.

Die Preise sind von Züchter zu Züchter unterschiedlich, natürlich spielt dabei
auch noch eine Rolle, ob es z.B. eine Farbzucht sein soll. Am besten einfach
mal verschiedene Anschreiben, oder direkt Anrufen, und dann einfach mal
miteinander vergleichen. Man sollte dabei aber auch nicht nur auf den Preis
schauen, sondern halt versuchen sich einen Gesamteindruck zu verschaffen.

In der Regel -auch hierbei gibt es Ausnahmen- kostet eine Dnz bei einem
Züchter schon weniger als im Handel. Aber es gibt natürlich auch Züchter
die das maximum verdienen wollen, da würde ich dann aber auch kein Tier
kaufen wollen.

Es gibt im Netz verschiedene Züchterlisten, eine davon wäre z.B. zuechterliste.de.vu
Wenn Du da keinen passenden finden solltest, musst Du einfach mal etwas
bei google suchen, denn auch auf vielen Hp's findest Du noch Züchterlisten.

MfG Ralf
 
D

danny

Gast
ja das werde ich wohl mal tun bin ja auch bereit sagen wir mal bis zu 200 km zu fahren um ein schönes tier zu bekommen das ist es mir wert und wenn man für geringes geld auch was besonderes bekommt wäre schön aber ist kein muß!!!!
warauf soll man den noch achten ob ein züchter gut ist oder nicht???
MFG
Daniel
 
F

frozenmice

Beiträge
183
Reaktionen
0
Hi,
wenn du 2 Regenbogenboas in dem terra mit den Maßen 120*90*60 halten willst isses ja schon etwas klein. (werden ca. 150-180) Kornnattern(130 im Schnitt)
Nur als Tipp ne Schlange sollte ausgestreckt in die Länge des Terrras hinein passen.

Wegen Züchtern. Schau dir die Elterntiere an ob sie gut gehalten werden. Das heißt zb: terrarien eingerichtet oder nur nen Terra mit Zeitung als Untergrund oder keine Kletter möglichkeiten
MFG
 
D

danny

Gast
ich merke gerade das es sehr schwer ist um diese zeit regius nachzuchten zu bekommen ich habe schon züchter in meiner nähe angeschrieben waren aber nur zwei die habe beide keine da!!! da ich aber nicht bis im august warten möchten bis die NZ 08 da sind weiß ich jetzt nicht so ganz was ich machen soll......
wo bekommt man noch schöne tier????
MFG
Daniel
 
F

frozenmice

Beiträge
183
Reaktionen
0
Hi Winter ist immer schlecht um Schlangen zu holen, da viele Winterruhe halten. Hol dir doch im Frühjahr eine. Da hasste dann auch mehr auswahl an Tieren.
mfg
 
greta444

greta444

Beiträge
713
Reaktionen
0
Hallo!

Nicht alle Schlangen machen Winterruhe!
 
F

frozenmice

Beiträge
183
Reaktionen
0
Wie gesagt ich schrieb viele und nicht alle!
 
D

die_ansche

Gast
Hast du dich schon mal im Inet umgeguckt nach Vermittlungen?
 
morrygan

morrygan

Beiträge
93
Reaktionen
0
Die Schlangen zum Füttern aus dem Terrarium nehmen, macht dann Sinn, wenn man sie nicht alleine sondern in Gesellschaft hält.
Dann sollte man sie sogar zum Füttern rausnehmen, und auch getrennt füttern, weil sie sich sonst gegenseitig mit dem Futtertier verwechseln und angreifen könnten.

Die Königspython und Boa constrictor imperator gelten allgemein als gute "Anfängertiere", weil sie sehr friedfertig, leicht zu zähmen und im Vergleich zu anderen Schlangen eher anspruchslos sind.
Ansonsten würde ich mich an deiner Stelle bei den Kornnattern umschauen. Da gibt es wirklich supertolle Farbvarianten, ich überlege selber ob ich mir u. a. eine sunglow hole und eine naturfarbene.

Nochwas: Königspythons kosten so zwischen 60-90 Euro, Boa c. i. bis 130 Euro und Kornnattern gibt es schon für zehn Euro vom Züchter.
Schau mal bei dhd.de vorbei oder bei anderen Foren, da findest du bestimmt einige Züchter oder Privatpersonen, die Nachwuchs abzugeben haben.


Viel Spaß mit deinen künftigen Pfleglingen!

Grüße, morrygan
 
Thema:

Anfänger braucht hilfe

Anfänger braucht hilfe - Ähnliche Themen

  • Heterodon nasicus Anfänger :-)

    Heterodon nasicus Anfänger :-): Hallo ihr Lieben, ich habe mir etwas in den Kopf gesetzt. Und zwar hängt mein Herz jetzt an einer Schlange. Genauer gesagt einer Heterodon...
  • Schlange für Anfänger geeignet?

    Schlange für Anfänger geeignet?: http://www.lampropeltis.ic.cz/obrazky/Lampropeltis%20t.%20annulata%203.jpg In einem andren Thread habt ihr ja erfahren , dass ich ein Reptil...
  • Korn- oder Königsnatter als Anfang???

    Korn- oder Königsnatter als Anfang???: hi schlangenfreunde, informiere mich schon sehr lange über verschiedenste Haustiere und bin jetzt seit einiger zeit auf Schlangen fixiert. Finde...
  • Korni oder Köpy besser für Anfänger?

    Korni oder Köpy besser für Anfänger?: Hi, Kurz vorweg: Es geht um eine Schlange für meinen Bruder (14), er wünscht sich eine eigene, seit ich ihn mal mit nach Hamm genommen habe. Nun...
  • welche schlange wäre gut für anfänger??

    welche schlange wäre gut für anfänger??: Hallo ihr ich wollte mal fragen was ihr denkt welche schlange art am besten für ein blutiger anfänger wäre?? mein freund möchte schon lang eine...
  • Ähnliche Themen
  • Heterodon nasicus Anfänger :-)

    Heterodon nasicus Anfänger :-): Hallo ihr Lieben, ich habe mir etwas in den Kopf gesetzt. Und zwar hängt mein Herz jetzt an einer Schlange. Genauer gesagt einer Heterodon...
  • Schlange für Anfänger geeignet?

    Schlange für Anfänger geeignet?: http://www.lampropeltis.ic.cz/obrazky/Lampropeltis%20t.%20annulata%203.jpg In einem andren Thread habt ihr ja erfahren , dass ich ein Reptil...
  • Korn- oder Königsnatter als Anfang???

    Korn- oder Königsnatter als Anfang???: hi schlangenfreunde, informiere mich schon sehr lange über verschiedenste Haustiere und bin jetzt seit einiger zeit auf Schlangen fixiert. Finde...
  • Korni oder Köpy besser für Anfänger?

    Korni oder Köpy besser für Anfänger?: Hi, Kurz vorweg: Es geht um eine Schlange für meinen Bruder (14), er wünscht sich eine eigene, seit ich ihn mal mit nach Hamm genommen habe. Nun...
  • welche schlange wäre gut für anfänger??

    welche schlange wäre gut für anfänger??: Hallo ihr ich wollte mal fragen was ihr denkt welche schlange art am besten für ein blutiger anfänger wäre?? mein freund möchte schon lang eine...