Pinkeln....bin am ende

Diskutiere Pinkeln....bin am ende im Katzenklo Forum im Bereich Katzen; hallo an alle. Habe seit etwa 5 Wochen ein neues Katzenmädchen zu unserem 2 Jahre alten Kater dazu geholt. In den ersten drei Tagen lief alles...
J

Julchen1987

Gast
hallo an alle.

Habe seit etwa 5 Wochen ein neues Katzenmädchen zu
unserem 2 Jahre alten Kater dazu geholt.
In den ersten drei Tagen lief alles super, die kleine ging prima
aufs klo und alles war gut.

Dann fing es an, plötzlich machte sie überall hin, in mein zimmer,
bei meinen eltern ins schlafzimmer, wohnzimmer...sogar neben
das saubere katzenklo! :weinen:
hab mich shcon bei euch informiert an was es liegen könnte
und war dann auch gleich beim tierarzt, also an der blase hat sie
nichts.

Jetzt hab ich einen verdacht und zwar glaube ich das sie
aus protest in unsere Wohnung macht, denn mir ist aufgefallen das
sie immer hinmacht wenn sie aus dem garten rein muss (sie darf
noch nicht alleine raus weil sie erst 12 wochen alt ist, sondern nur
mit uns in der garten), kann das sein?

Bitte um hilfe, meine mutter droht das kätzchen zurück zu geben
wenn sich das mit dem pinkeln nicht gibt...

Danke, Julchen
 
25.06.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pinkeln....bin am ende . Dort wird jeder fündig!
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
Sie ist 12 Wochen alt und ihr habt sie seid 5 Wochen?

Hm...da habt ihr euch was ins Haus geholt*g* Mit solchen "Frühchen" (sprich Miezen, die zu früh von Mama wegkommen sind) hat man leider öfter mal Probs (da fällt mir ein, ich muss Luna noch ihre Bachblüten geben...).

Es kann durchaus Protest dagegen sein, dass Sie rein muss. Es kann aber auch Protest gegen was anderes sein. Es kann auch sein, dass sie gar nicht richtig stubenrein war, bzw. es nicht mehr ist weil sie denkt "draußen kann ich ja auch überall hinmachen".

Ich würds mal versuchen indem ihr Ihr nochmal das Kistchen genau zeigt.

Wieviele Klos habt ihr? Vielleicht mag sie ein eigenes? (gibt auch viele, die eins für Pipi und eins für "Kaka" haben möchten).

Was hat der TA denn untersucht? (wie) Bei Casper sind wir auch erst beinm zweiten TA-Besuch hinter seine Harnwegsentzündung gekommen (nachdem der Urin dann ins Labor geschickt wurde).

So kleine Würmchen vergessen auch einfach mal aufs Klo zu gehen - da ist alles andere grad sooo spannend - und schwupps, pinkel - da war doch was? Nuja, dann ists halt nich im Ko gelandet... ;)
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Ui, Pinkelei ist immer schwierig, besonders, wenn es um Protestpinkler geht, hab selbst einen daheim und versuche, damit zu leben... :-(
Es kann natürlich gut sein, dass sie das macht, weil sie drin bleiben muss, vielleicht passt ihr aber auch das Streu nicht, welches Streu hatte sie denn davor bei den Vorbesitzern?
Was genau hat der TA untersucht, den Urin oder habt ihr ein Blutbild gemacht? Gib mal nähere Infos dazu.
Wieviele Katzenklos habt ihr daheim? Hat sie ihr eigenes, eine Faustformel sagt immer pro Katze eins +1...
Du könntest noch versuchen, die Katze zu beobachten, immerhin ist sie ja noch super klein und sie, wenn du sie beim Pieseln erwischst, ins Klos setzen und dort dann kräftig loben bzw. sie immer mal wieder da reinzusetzen.


Julia, da haben sich unsere Beiträge ja gut überschnitten, aber macht ja nix, doppelt hält besser, hab das gar net so genau überlesen, das sie die Katzen schon 5 Wochen haben... das kann natürlich ein Problem sein, denn immerhin ist sie viel zu früh von der Mutter weg und hat nun gerade diese entscheidenden Verhaltensweisen nicht gelernt....

Liebe Grüße
Daniela
 
J

Julchen1987

Gast
also wir haben ein katzenklo, das sie aber alleine
benutzt da der große nur draußen sein geschäft macht.
also das mit dem trennen glaub ich net, denn die ersten
paar tage hat sie auch pipi und kaka rein gemacht und ist auch
immer rein gegangen.
bei den vorbesitzern war sie tag und nacht draußen, aber ich
wollte warten bis sie kastriert und ein halbes jahr alt ist um sie
über nacht raus zu lassen. Auch wegen anderer umgebung, etc...

naja also urin hat sie net untersucht,nur abgetastet.meinte aber
sie schließt das aus- sollte ich nochmal hingehn?
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Wenn sie bei den Vorbesitzern immer draußen war, wird sie den Klogang wahrscheinlich nie richtig gelernt haben und das sie in den ersten Tagen immer brav drauf gegangen ist, war wohl eher Zufall oder Glück.
Die Katze deswegen gleich zurückgeben find ich jetzt übertrieben.

Wann genau pinkelt sie denn? Was macht ihr, wenn sie das macht? Wo steht das Klo und wie weit ist der Weg für sie? Welche Streu verwendet ihr, wie oft geht sie dann aufs Klo oder benutzt sie das gar nicht mehr?

Ob abtasten jetzt reicht, weiß ich nicht, ich denke eher, da hätte man eine Urinprobe und / oder ein Blutbild machen müssen, aber ich kann mich auch täuschen.

Liebe Grüße
Daniela
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
Sehr gute TÄ die eine Blasentzündung anhand von Abtasten 100 % ausschließen kann - wo kann man die denn finden? *irnoieoff*

Lass auf jeden Fall den Urin untersuchen (wenigstens ne Sticktest hätte die TÄ mal machen müssen, das hat jeder Ta bei sich rumliegen - den gróßen Urintest müssen die meisten weg schicken).

Casper hatte wie gesagt das selbe Prob - nachdem er dann seine Medis bekam war der Käs schnell gegessen, keine Pinkelei mehr :)

UND: das frühzeitige Trennen kann auch später noch zu Problemen führen :/ Luna zB hat nie gelernt sie zu wehren, weil sie mit 6 Wochen von Mutter und Geschwistern getrennt wurde. Sprich die Rauf-Jag-Lernphase ist komplett untergegangen. Und nun habe ich den Salat :/ Denn einer der Jugs fing an sie zu ärgern - die anderen machtn mit , und sie hat keinen Plan wie man sich anständig wehrt...

Gibt leider viele Sachen, die sich auf das zu früh wegholen zurückführen lassen...

edit: zum Abtasten: Meine TÄ hat das auch gemacht, weil man das normal schon an der Schmerzhaftigkeit merkt, ob da was im Busch ist (hattet ihr schonmal was mit der Blase?). Casper hats beim ersten mal gut überspielt, der Stick zeigte keine deutlichen Veränderungen (also schon etwas, aber nicht schlimm) - aber die Tropfen die ich bekam halfen nicht. Also wurde nach ner Woche n großer Urintest gemacht (der zugegeben nicht grad billig war, aber absolut nötig!) un da kam raus, dass Burschi ganz schön heftig ne Harnwegsentzündung hat (muss verdammt wehgetan haben - aber er hat sich wohl auf die kleine Zunge gebissen)
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Also dann, nochmal ab zum TA, aber diesmal bitte gleich ein anderer und eine mögliche Blasenentzündung ausschließen lassen, sollte es keine sein, dann einfach wieder posten.

Liebe Grüße
Daniela
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Also du darfst natürlich immer posten, nur ich denke, das weitere Ratschläge dazu erst sinnvoll sind, wenn du ein gesundheitliches Problem wirklich ausgeschlossen hast.

Liebe Grüße
Daniela
 
T

Teddy

Gast
Hallo zusammen
Ich habe auch eine Frage zu dem Thema, ich hoffe das ich diesen Beitrag nicht behindere aber ich wollte keine neuen eröffnen.
Von meiner Schwägerin die Katze läßt seit ca. 14 Tagen auch in alle Ecken Urin!!!
Ich habe den Verdacht das sie dies aus Trotz macht, denn seit ca. 3 Wochen darf ihre Schwester- Katze raus und sie muß aufgrund eines Nervenleidens ihr Leben als Hauskatze verbringen.
Hinzu kommt das sie seit neusten tagsüber oft und lange alleine in der Wohnung ist (berufliche Veränderungen).

Ich habe jetzt vorgeschlagen die Katze zu unserer Oma zubringen denn dort hat sie eine rund um die Uhr "Betreuung" denn ich glaube das sie aufgrund von langeweile in die Ecken macht!

Ich würde gerne eure Meinungen hören!

Liebe Grüße und besten Dank
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Also erstens, ist schon alles organische abgeklärt, war deine Schwägerin beim TA und hat ein Blasenleiden abgeklärt?

Aufgrund der gravierenden Veränderung für die Katze kann es aber schon sein, dass sie deshalb nun aus Protest pinkelt, ob es nun Langeweile ist, ist schwer zu sagen.
Was hat denn die Katze für ein Nervenleiden und warum darf sie deshalb nicht raus?

Liebe Grüße
Daniela
 
T

Teddy

Gast
Hallo Daniela

Was die Katze genau hat weiß ich auch nicht aber das mit dem Nervenleiden ist eine bleibende Sache!
Die Katze wackelt permanent mit ihren Kopf, wenn sie irgendwo hochspringen will verfehlt sie das Ziel und motorische Störungen liegen auch vor. Sie hätte draußen keine Chance sich vor Hunden oder ähnlichen in Sicherheit zu bringen.

Blasenstörungen oder eine Inkontinenz liegen auch nicht vor.
Ich denke wie gesagt das sie aus Trotz in die Ecken macht, denn Stuhl setzt sie im Katzenklo ab.

Liebe Grüße
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Hmm, ist sicherlich schwierig, eine Freigängerin und eine Wohnungskatze zusammen zu halten, zumal die Wohnungskatze nun wieder viel allein ist und die Zweitkatze sollte ja gegen die Langeweile da sein.

Ob man pauschal davon ausgehen kann, dass die Katze kein Blasenleiden hat, nur weil sie den Kot im Katzenklo absetzt, glaub ich nicht, ich würde das in jedem Fall untersuchen lassen, eine Blasenentzündung kann sehr schmerzhaft sein.

Natürlich sind gerade Veränderung für eine sensible Katze ein Problem, besonders, wenn nun alle wohl weniger Zeit für sie haben, dafür sollte man eine Lösung finden. Die Freigängerin nun wieder drin zu lassen, wird wohl auch nicht gehen, gäbe es eine Lösung für kontrollierten Freigang, also z.B. den Garten einzäunen o.ä.?

Liebe Grüße
Daniela
 
T

Teddy

Gast
Hallo Daniela

Meine Schwägerin stellt die Katze heute nochmals beim TA vor!
Ich habe ihr gesagt das sie den Urin testen lassen soll und evtl. eine Blutprobe entnehmen lassen soll.

Ich lasse von mir hören wenn die aktuellen Ergebnisse da sind

Liebe Grüße und lieben Dank
 
Thema:

Pinkeln....bin am ende

Pinkeln....bin am ende - Ähnliche Themen

  • Kater pinkeln auf Stoff und Plastik

    Kater pinkeln auf Stoff und Plastik: Hallo. Wir haben seit zweieinhalb Monaten zwei Kater (Geschwister). Als wir sie bekamen waren sie neun Wochen alt. Sie waren von Anfang an...
  • Kater pinkeln in der Wohnung

    Kater pinkeln in der Wohnung: Meine 'Tochter hat zwei Kater, kastriert und 2 Jahrealtalt, eigentlich stubenrein. Einer von beiden, weiss aber nicht welcher oder beide sogar...
  • Sie fängt wieder das Pinkeln an

    Sie fängt wieder das Pinkeln an: Hallo, ich weiß das es schon viele-meine Katze pinkelt überall hin-Threads gibt,aber jeder Fall ist anders und darum frage ich euch nach eurer...
  • Katze auf Bett pinkeln abgewöhnen -.-

    Katze auf Bett pinkeln abgewöhnen -.-: *seufz* seit 3 Monaten spielt eine meiner Katzen verrückt (oder beide) eine meiner Kätzinnen hat vor den Augen meiner Mutter auf ihr Bett...
  • Katze auf Bett pinkeln abgewöhnen -.- - Ähnliche Themen

  • Kater pinkeln auf Stoff und Plastik

    Kater pinkeln auf Stoff und Plastik: Hallo. Wir haben seit zweieinhalb Monaten zwei Kater (Geschwister). Als wir sie bekamen waren sie neun Wochen alt. Sie waren von Anfang an...
  • Kater pinkeln in der Wohnung

    Kater pinkeln in der Wohnung: Meine 'Tochter hat zwei Kater, kastriert und 2 Jahrealtalt, eigentlich stubenrein. Einer von beiden, weiss aber nicht welcher oder beide sogar...
  • Sie fängt wieder das Pinkeln an

    Sie fängt wieder das Pinkeln an: Hallo, ich weiß das es schon viele-meine Katze pinkelt überall hin-Threads gibt,aber jeder Fall ist anders und darum frage ich euch nach eurer...
  • Katze auf Bett pinkeln abgewöhnen -.-

    Katze auf Bett pinkeln abgewöhnen -.-: *seufz* seit 3 Monaten spielt eine meiner Katzen verrückt (oder beide) eine meiner Kätzinnen hat vor den Augen meiner Mutter auf ihr Bett...