Terragröße...etc. Pfeiligiftfrösche

Diskutiere Terragröße...etc. Pfeiligiftfrösche im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hey, also momentan haben wir ein Terra 120x60x60,in dem noch unsre 1.2 Pogona Viticeps Babys sind.Diese bekommen aber jetzt bald ein riesen...
J

Jamjam

Beiträge
29
Reaktionen
0
Hey,

also momentan haben wir ein Terra 120x60x60,in dem noch unsre 1.2 Pogona Viticeps Babys sind.Diese bekommen aber jetzt bald ein riesen Terra.
So jetzt zu meiner Frage: Is diese Terragröße für Pfeiligiftfrösche geeignet?
Wie viele Pfeiligiftfrösche kann man darin halten?
Muss ich bei den Pfeilis sonst noch was wichtiges beachten?

Lg

Mirjam,die leider auf dem Gebiet der Terraristik noch ein Anfänger ist und ihre Bartys jetzt fast 3 Monate hat
 
30.05.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Terragröße...etc. Pfeiligiftfrösche . Dort wird jeder fündig!
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
In so einem Terrarium kannst Du glaube ich alle gängigen Pfeilgiftfrösche halten, ich würde aber eher eine der größeren Arten nehmen, weil ich bei den kleinen Angst hätte, daß sie nicht genug Futter finden. Andererseits kann man ja eine Futterstelle einrichten (Apfelscheibe ect.), auf der die Fruchtfliegen sich dann sammeln.

Die Gruppengröße kommt auf die Art an, genauso wie alles andere: Futter, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Einrichtung. Du solltest Dich erst mal für eine Art entscheiden, dann ist es einfacher, genaue Tips zu geben. Im allgemeinen brauchen sie jedenfalls eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit, was unter Umständen schwer zu erreichen ist, jedenfalls schwerer als die hohe Temperatur bei Bartagamen. Man sollte mindestens eine Woche, besser mehr, als Einlaufzeit einplanen: das Terrarium fertig einrichten und dann ohne Tiere betreiben, um zu sehen, ob es irgendwelche Schwierigkeiten gibt. Gerade bei Luftfeuchtigkeit dauert es manchmal etwas, bis sich Probleme zeigen.

Ich empfehle Dir, Dir das Buch "Pfeilgiftfrösche im Terrarium" von Schmidt und Henkel zu kaufen, da bekommst Du einen Überblick über die verschiedenen Arten, die Haltungsbedingungen und auch allgemeine Informationen.
Viele Grüße
Jennifer
 
S

Scorpio

Beiträge
1.479
Reaktionen
1
Hi,

für Pfeilgiftfrösche ist es bedingt geeignet. Als mindesthöhe bei diesen Tieren ist zwar 60cm angegeben, doch etwas mehr Höhe kann nicht schaden.

Im Gegensatz dazu ist es einiges länger, als nötig wäre.

Völlig abraten oder zuraten kann ich natürlich nicht!!! Bei Pfeilgiftfröschen sollte man aber nicht mehr als drei oder vier Tiere im Terrarium halten, aber auch nicht weniger.

Innerhalb einer Gruppe kommt es öfters zu "Machtkämpfen", wobei die Tiere eigentlich gar nicht richtig kämpfen, sich aber gegenseitig zu Tode stressen.

Pfeilis sind anspruchsvolle Pfleglinge und brauchen durchgehend eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit. Zumindest der Nebler ist ein muss!!! Regenanlage wäre noch besser. Auch für allerlei Krankheiten sind diese kleinen Knirpse extrem anfällig.

Ach, ganz wichtig, solltest Du Dich zum Kauf entschließen, schau Dir genau an, wo Du die Tiere kaufst und wirf vorher noch einen Blick auf den Hygrometer.

Sollte der nämlich unter 60 stehen (wobei 60 schon ein extrem niederer Wert ist), kauf dort ja nicht ein!!! An einem solchen Tier wirst Du nicht lange Freude haben.

Und noch was, auch die Futterbeschaffung für Pfeilis ist nicht gerade ganz einfach, da sie nur kleinstes Futter fressen und dabei wählerisch sind. Dennoch sollte Abwechslung auf dem Speißeplan stehen.

Also:
Springschwänze, Drospholia, Ameisen (super mit Ameisenpuppen), Mikroheimchen (haben meine verschmäht) u.s.w

Für eine solche Art muss man sich zuvor eingehend in Fachliteratur einlesen, da Pfeilis keinesfalls Anfängertiere sind.

(Wahrscheinlich folgt bald der Satz, dass für Anfänger alle Tiere geeignet sind, den ich leider als Unsinn abtun muss - obwohl mir die Schreiberin dieses Satzes ansonsten recht sympatisch erscheint-

man sollte sich also gut überlegen, ob man dies auf sich nehmen will.

Meine drei Pfeilis sind trotz bester Pflege alle baldig verstorben.
 
J

Jamjam

Beiträge
29
Reaktionen
0
Hey,

vielen Dank für deine Antwort.

werde mir natürlich Fachliteratur besorgen und bin auch gewillt alles nötige zu kaufen (auch die Beregnungsalage) ,werde bei nix überstürzen und mir auch genug Zeit für alles lassen.
Finde es sehr wichtig,wenn man Tiere hat,sie auch perfekt artgerecht zu halten.
Welche Terragröße is denn optimal für Pfeilis??
Kann ja in dieses Terra auch was andres reinsetzen,da ir uns eh,zwecks einer Schlange noch ein anderes besorgen wollten.
Bin mir des pfleglichen und des finanziellen Aufwandes durchaus bewusst.

Liebe Grüße

Jamjam
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
60 cm Mindesthöhe als allgemeine Angabe halte ich für übertrieben. Es trifft bei einigen Arten sicher zu, aber bei anderen reicht auch ein weniger hohes Terrarium, zumal bei den nicht kletternden.

Hier ist noch ein Link, wo man sich ganz gut einen Überblick verschaffen kann:
http://www.dartfrog.de
VG
Jennifer
 
S

Scorpio

Beiträge
1.479
Reaktionen
1
Jepp,

aber um so niederer das Terri, desto schlechter lässt sich die Luftfeuchtigkeit aufrecht erhalten.

Ich hatte auratus und da waren 60cm gut und gerne angemessen, etwas höher hätte nicht schaden können.
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Hmm, ich hab auch auratus in einem 80x50x50 Becken und habe eigentlich nie Probleme mit der LF, vor allem, seit das Becken komplett von einem Farn überwuchert ist.
VG
Jennifer
 
Thema:

Terragröße...etc. Pfeiligiftfrösche

Terragröße...etc. Pfeiligiftfrösche - Ähnliche Themen

  • Faunarium Besatz / Ratschläge etc.?

    Faunarium Besatz / Ratschläge etc.?: Hi, bin mir leider nich ganz sicher, in welchem Forum ich das jetzt posten soll ^^. Naja also mal zu meinem Vorhaben. Ich habe ein 450er Aquarium...
  • Frösche/Molche etc. im Garten

    Frösche/Molche etc. im Garten: Hallo ! Bin ab Herbst erfreulicherweise in einem sehr großen Garten tätig (also freiwillig und eigenständig). Dieser hat u.a. einen ca. 500 m...
  • Ähnliche Themen
  • Faunarium Besatz / Ratschläge etc.?

    Faunarium Besatz / Ratschläge etc.?: Hi, bin mir leider nich ganz sicher, in welchem Forum ich das jetzt posten soll ^^. Naja also mal zu meinem Vorhaben. Ich habe ein 450er Aquarium...
  • Frösche/Molche etc. im Garten

    Frösche/Molche etc. im Garten: Hallo ! Bin ab Herbst erfreulicherweise in einem sehr großen Garten tätig (also freiwillig und eigenständig). Dieser hat u.a. einen ca. 500 m...