Molch isst nix

Diskutiere Molch isst nix im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo... Ich habe mir vor 2 tagen 2 Molche gekauft. Hab jetzt schon bemerkt, das der eine eher an Land ist und der andre lieber im wasser. Der an...
R

Rosafisch

Gast
Hallo...

Ich habe mir vor 2 tagen 2 Molche gekauft.
Hab jetzt schon bemerkt, das der eine eher an Land ist und der andre lieber im wasser.
Der an Land isst fleißig sein regenwurm, wenn ich ihm einen hintu.
der andre isst keinen...
ich habe ihm jetzt auch mal wasserflöhe ins wasser getan.
Aber wieso frisst er den regenwurm nicht.
Und kann man heuschrecken au zum fressen geben.
Ich glaube eher nein,oder?

Danke schon im vorraus;)
 
21.04.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Molch isst nix . Dort wird jeder fündig!
B

Bombina

Gast

AW: Molch isst nix

Lieber Roasfisch erstmal ist molch nicht gleich molch, ich denke aber du meinst die Feuerbauchmolche oder.

Vorweg zu sagen ist, dass die bei mir sowohl lebend als auch "tot" Futter bekommen jenachdem wo sie sich gerade aufhalten:

Wasser----> tot Futter (mit tubifex habe ich positive erfahrungen gemacht)
Land----> heimchen klein

Also Heuschrecken finde ich etwas arg groß^^ also du kannst denen alles geben was ins Maul passt.

*edit also du wirst schon sehen wenn die Hunger haben fressen die auch es sei denn sie sind krank und das würde man sehen.
Also wenn die nicht wirklich abgemagert aussehen und gesund aussehen würde ich einfach mal warten bis die was fressen :binzel:
 
R

Rosafisch

Gast

AW: Molch isst nix

ja ;) sind feuerbauchmolche :D habe ich vergessen zu erwähnen...
also ins wasser gebe ich hauptsächlich wie schon erwähnt mückenlarven oder wasserflöhe...als ich vor 2 tagen welche reingetan habe,habe ich heute keine mehr gesehn, ich denke mal, das sie die gefressen haben(oder setzten die flohe sich auf dem boden ab!??!)

danke ;)
 
B

Bombina

Gast

AW: Molch isst nix

Also ich habe da getrocknete Tubifex reingetan und die waren so nach 2h komplett weggefuttert :binzel:
 
R

Rosafisch

Gast

AW: Molch isst nix

mhhh...das mit tubifex übrleg ich mir nochmal;) und schau, was andre noch dazu meinen;)
danke dir :gut:
 
B

Bombina

Gast

AW: Molch isst nix

Eins muss ich dir gleich sagen, viele antowrten wirst du nicht bekommen, weil sehr wenig Leute Amphibien pflegen also zumindest sind es in diesem Forum sehr wenige aber ich hoffe das noch mehr ihren Senf dazu geben :binzel:
 
bonny1

bonny1

Beiträge
1.887
Reaktionen
0

AW: Molch isst nix

Von Tubifex halte ich sehr wenig, noch dazu in getrockneter Form?!
Zum einen ist es oft sehr verschmutzt, zum anderen bin ich der Meinung, dass in getrocknetem Futter nicht die Nährtstoffe drin sein können, wie in Lebendfutter.

Molche brauchen auch mal ein bisschen Abwechslung im Futter...wir wollen ja auch nicht jeden Tag Nudeln essen?!
 
B

Bombina

Gast

AW: Molch isst nix

Ich habe nicht gesagt dass sie jeden Tag Tubifex bekommen 8(
Also ich probiere immoment noch etwas rum was die so fressen, bzw gerne fressen und so.

Und die Nährstoffe gehen nicht alle verloren etwas ist da noch drin
 
B

Bartikus

Gast

AW: Molch isst nix

Original von bonny
Von Tubifex halte ich sehr wenig, noch dazu in getrockneter Form?!
Zum einen ist es oft sehr verschmutzt, zum anderen bin ich der Meinung, dass in getrocknetem Futter nicht die Nährtstoffe drin sein können, wie in Lebendfutter.

Molche brauchen auch mal ein bisschen Abwechslung im Futter...wir wollen ja auch nicht jeden Tag Nudeln essen?!

Da muss ich ihm recht geben, das ist auch so wie bei einer Schlange, lebende Mäuse sind besser als Tote da si sehr viele Nährstoffe verlieren

Aber ich muss sagen, im grunde kann man Tubifex sehr gut als ersatzfutter geben, da die Molche viel davon haben.
 
H

Hoopa

Gast

AW: Molch isst nix

Hi,

also ich halte auch Feuerbauchmolche. Anfangs waren sie genauso heikel wie die beschreibst. Aus dem Zoohandel waren sie an Miniheimchen gewöhnt. Die vefüttere ich aber ungern, da man bei Fluchtversuchen sofort eine Invasion in der ganzen Wohnung hat (mittlerweile habe ich Katzen und das Problem erledigt sich dann auch*g*).

Wasserflöhe kannst du probieren, aber ich glaube die sind zu klein und quirlig um als Beute in Frage zu kommen. Und wenn man sie einzeln jagen muss ja auch nur was für den hohlen Zahn. Wie oben schon gesagt, versuch Sie auf "totes" Futter umzustellen. Am Anfang braucht das viel Geduld. Einer meiner kleinen Molche hat ein Jahr gebraucht bis er das endlich mal kapiert hatte wo das Fressen herkommt. Am besten du gibts das Gefrierfutter ins Wasser wartest ein wenig und schmeisst dann alle rigoros von Ihrem Landteil runter ins Wasser damit Sie die Fütterung auch mitkriegen. Molche können sehr, sehr dämlich sein !!! Mit viel Glück probieren Sie irgendwann mal und ab dem Zeitpunkt ist die Sache gegessen. Wenn Sie partout wieder an Land steuern, nicht aufgeben und morgen nochmals versuchen. Nicht ständig stressen ! Und keine Panik...so schnell verhungert ein Molch nicht.

Meine Molche habe ich jetzt seit 4 Jahren und sie haben sich gut eingewöhnt. DIese Jahr hatte ich das erste Mal Nachwuchs. Sie fressen hauptsächlich Tiefkühlfutter (meist Rote MüLa...weil unser Zoohändler nicht mehr herkriegt:-() und getrocknete Bachflohkrebse (werden meist als Wasserschildkrötenfutter verkauft). Zusätlich halte ich nebenher eine schnel vermehrende Garnelenart und die mexikanischen Verwandten des Bachflohkrebses (Hyella Azteca) direkt im Molchbecken. Die mexikanischen Krebschen fressen die Molche recht gerne und sie sind auch relativ leicht nachzuzüchten (leider nicht schnell genug um mehr als Ergänzungsnahrung zu sein). Auch die Garnelen werden ab und an erwischt, sind aber meistens viel zu schnell. Gleichzeitig halten Sie aber immer das Becken schön sauber.

Weswegen mexikanische Bachflohkrebse. Die europäischen wären zwar klasse regelmässig zu bekommen, weil sie grösser sind und genau die richtige Bissgrösse haben. Ich habe aber einiges probiert...sie halten sich einfach nicht im Aquarium und verenden nach ein paar Tagen. Vermutlich bräuchte man ein ziemlich kaltes Becken mit sehr viel Strömung. Aber wer hat das schon zur Futternachzucht. Aber wenn du irgendwo an BAchflohkrebse im Zoohandel kommst ist das im Prinzip die optimalste und auch natürlichste Nahrung. Ob nun gefroren oder lebend (habe ich in manchen Zoogeschäften schon bekommen...aber selten).

Ansonsten probier einfach mal aus. Meine Molche haben auch schon mal dem alten Wels sine Welstablette weggefressen. Von wegen wählerisch*g*

Ich hoffe das hilft ein wenig.

Gruß
 
Thema:

Molch isst nix

Molch isst nix - Ähnliche Themen

  • Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich

    Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich: Hallo zusammen, in unserem Gartenteich haben im Frühjahr Molche gelaicht und Larven sind geschlüpft. Die erwachsenen Molche kamen von selbst und...
  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Mein Molch verhungert!

    Mein Molch verhungert!: Hallo meine Lieben, Brauche ganz dringend hilfe. ich habe drei Teichmolche und einer davon Frisst einfach nicht mehr. Er ist schon ganz abgemagert...
  • Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?

    Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?: Hi, Wie ihr es bestimmt schon ahnt geht es ums Füttern von kleinen Molchen. Diese sind etwa 5-6cm und habe sie seit gestern. 2 von den 4 wollen...
  • Molch ist verschwunden

    Molch ist verschwunden: Hallo. Wir haben ein Problem. Einer unser Molche ist verschwunden. Wir haben zwar ein Deckel drauf, aber da sind 2 Löcher drinn. Kann es denn...
  • Ähnliche Themen
  • Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich

    Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich: Hallo zusammen, in unserem Gartenteich haben im Frühjahr Molche gelaicht und Larven sind geschlüpft. Die erwachsenen Molche kamen von selbst und...
  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Mein Molch verhungert!

    Mein Molch verhungert!: Hallo meine Lieben, Brauche ganz dringend hilfe. ich habe drei Teichmolche und einer davon Frisst einfach nicht mehr. Er ist schon ganz abgemagert...
  • Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?

    Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?: Hi, Wie ihr es bestimmt schon ahnt geht es ums Füttern von kleinen Molchen. Diese sind etwa 5-6cm und habe sie seit gestern. 2 von den 4 wollen...
  • Molch ist verschwunden

    Molch ist verschwunden: Hallo. Wir haben ein Problem. Einer unser Molche ist verschwunden. Wir haben zwar ein Deckel drauf, aber da sind 2 Löcher drinn. Kann es denn...