Flöhe oder Doch Milben??

Diskutiere Flöhe oder Doch Milben?? im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; meine Kleinen racker sind von parasiten befallen bin mir aber nicht sicher obs wirklich Flöhe sind ... Sie sind einfach nur kleine Schwarze punkte...
Bjiou1988

Bjiou1988

Beiträge
279
Reaktionen
0
meine Kleinen racker sind von parasiten befallen bin mir aber nicht sicher obs wirklich Flöhe sind ... Sie sind einfach nur kleine Schwarze punkte die sich bewegen und wenn sie mit blut voll sind sehen sie rot aus ...

Ich habe den Käfig mit Milbenspray komplett ausgesprüht und mein Zimmer auch die Mäuse leben nun bei meinem Freund damit sie auf dem "Flo" haufen kommen ...

Ich Schätze die Flöhe kommen von meinen Hauskatzen ...

Was kann ich noch tun ???
 
09.08.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Flöhe oder Doch Milben?? . Dort wird jeder fündig!
A

Avinja

Gast
Oh oh, -das hört sich eher nach Rattenmilbe an! Können Mäuse Flöhe haben? Die sind aber doch viel größer als Milben.
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
@Bijou
Das sind Milben. Flöhe sind viel größer und huppen durch die Gegend. Von ihnenfindest Du meistens nur den Flohkot im Fell des Tieres. Nimm eine Tesaprobe von den Krabbeltieren, bring sie zum TA und laß sie bestimmen. Erst dann kannst Du sie adäquat bekämpfen...


Angelus
 
Bjiou1988

Bjiou1988

Beiträge
279
Reaktionen
0
Es Sind sogenannte Vogel oder Rattenmilben
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Hier lies dir das durch und befolg es auch:
milben?!?
Die Viehcher gehen auch auf den Menschen über, deshalb solltest du alles gründlich machen, sonst wirst du sie nicht mehr los und deine Tiere können durch sie sterben. :-(

Gefrierer laut TA doch für 72 Stunden mindestens.

lg snow
 
Sara83

Sara83

Beiträge
202
Reaktionen
0
na dann viel Spaß beim Ausgasen :-(
Aber ihr habt die Tiere schon behandelt bevor sie zu deinem Freund kamen?
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Wenn die die Mäuse nicht gepunktet habt, dann müsst ihr auch bei deinem Freund alles ausgasen, die Viehcher sind nicht wirtsbezogen und können in Ritzen und Ecken ohne Probleme überleben. :-(
Was ist denn mit den Babys?

lg snow
 
D

Daggi

Gast
ach du sch.................

wenn du bei dieser milbenart nicht grundlich vorgehst und die regeln nicht befolgst - wirst du die viecher nie los.

lg daggi
 
A

Avinja

Gast
Oh oh... Ich hab ja auch den Verdacht dass bei mir nicht alles ausgemerzt ist weil sich sämtliche Mäuse vehement kratzen... Ich drück dir die Daumen dass du sie gut loskriegst
 
Hamstermädchen

Hamstermädchen

Beiträge
1.034
Reaktionen
0
Oh Mann, macht mal bloß gründlich ... wenn die Viecher erstmal in den Mauerritzen sitzen, könnt ihr das Haus nur noch grundsanieren oder abreißen lassen.

Aber was isses denn nun? Rattenmilbe = :konfus: waaaaaah :konfus: oder Vogelmilbe ... m.E. besteht da ein Unterschied ... oder?

Lg Rosa
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Die Größe der Milben sind unterscheidlich, die Tropische Rattenmilbe (Ornithonyssus bacoti) ist ca 0,5 mm bis 1 mm, die Rote Vogelmilbe (Dermanyssus gallina) ist ca. 0,7 mm bis 1,5 mm.

Sie sind aber gleich bösartig und können unter Umstanden zum Tode des Tieres führen, weil sie es "auszehren" durch das ständige Aussagen.
Und beide leben in der Umgebung des Tieres und kommen nur zum fressen rauf.

Bijou, schau dir auf jeden Fall die Nester an, am besten Zewa geben, wo du sie dann drauf sehen kannst.
Wenn du punktest die Viehcher zerdrücken, wenn sie runterlaufen.

lg snow
 
Mausi Bill

Mausi Bill

Beiträge
227
Reaktionen
0
Hallo alle, mal ne Frage,wie oder womit schleppt man sich denn diese Milben ein. Auch mit Streu oder Heu oder Futter?
 
A

Avinja

Gast
Ich hatte meine Milben aus der Einstreu. Aber durch Heu und Futter ist auch möglich. Und neue Holzhäuschen etc. Also alles 4 Tage mindestens einfrieren, sicher ist sicher.
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Hallo vorzugweise durch neue Tiere, dann kommt Futter, Heu, Stroh, Inventar, Äste, Streu.

Durch den warmen Sommer haben Milben und andere Parasiten grad Höhenflüge was die Populationen anbetrifft und man kann sich noch schneller etwas einfangen.
Deshalb ist es ratsam : einfrieren und abkochen/ausbacken, so weit möglich und neue Tiere vorsichtshalber punkten. (grad bei einem hohem Tierbestand lohnt sich das, bzw. auch wenn man ältere oder kranke Tiere hat.)

lg snow
 
Bjiou1988

Bjiou1988

Beiträge
279
Reaktionen
0
Also mir ist nun beim Käfigsäubern aufgefalen, dass wir wieder diese blutvollgesaugten viecher haben ... meine mutter hat mir jetzt Tamirex empfohlen????!!!!


Ist ds zeug ratsam???

Bis jetzt haben wir unseren Selbstgebauten Käfig auseinander genommen und werden ihn morgen waxen also mit wax
 
Thema:

Flöhe oder Doch Milben??