verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Diskutiere verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc. im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hallo, wollte mal hören, ob jemand von euch auch Erfahrungen mit verletzen Augen bei Farbis hat. Meine Dame hat einen Riss in der Hornhaut...
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0
Hallo,
wollte mal hören, ob jemand von euch auch Erfahrungen mit verletzen Augen bei Farbis hat. Meine Dame hat einen Riss in der Hornhaut :weinen: Das hat sich durch einen geschwollenen Bereich um das Auge, dadurch ein ziemlich wenig geöffnetes Auge und eine Trübung gezeigt. Nun soll ich viermal täglich eine Salbe auftragen, außerdem hat sie ein Antibiotikum bekommen und eine Halskrause, aus pappe gebastelt. Damit die Maus sich nicht am Auge kratzt sehe ich das ja ein. Aber ist sie nicht schrecklich nervig und behindernd, kann man ein so kleines Tier echt damit bestücken? Mir ist auch völlig unklar, wie das passiert ist 8( der TA meinte muss nicht am käfig sein, sondern eventuiell auch nur durch ein Streuteilchen. weiß jetzt gar nicht, was ich anders machen soll..Würd mich freuen, falls ihr auch Erfahrungen zu berichten habt oder Ratschläge, was ich mache, falls der Riss nicht verheilt.
Gruß,Steffi
 
02.01.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc. . Dort wird jeder fündig!
Metla

Metla

Beiträge
854
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Hornhautriss hab ich nicht, aber ein entzündetes Auge. Meine Maus hat eine Kortisonsalbe bekommen. Und es wurde da auch über ne Halskrause nachgedacht. Allerdings hätte ich die nicht die ganze Zeit dran lassen sollen, sondern nur ne Weile nachdem ich die Salbe ins Auge gemacht hab, damit sie sich nicht gleich alles wegputzt und die Salbe besser wirken kann. Aber der Tierarzt hat dann auch gemeint, das wäre bei ner Maus so ne Sache und in meinem Fall ginge es auch anders und ich hab sie einfach ne Zeitlang nachm Behandeln auf der Hand behalten und sie am putzen gehindert.
Aber bei dir soll die Krause ja ne andere Wirkung haben, wenn ich das richtig verstanden hab. Also sollte immer dran sein. Hast du es denn schon ausprobiert wie die Maus darauf reagiert? Ich kann mir kaum vorstellen, dass ne Maus sich damit gut arrangiert... Weiß es aber natürlich nicht genau. Hat dein Tierarzt was erzählt ob er schon Erfahrungen mit gemacht hat?
Und dann auch der Stress mit dem Augensalbe reinschmieren... Meine hat 3mal täglich bekommen und macht seitdem nen großen Bogen um mich... :| Aber manchmal gehts eben nicht anders...
Tut mir leid, dass ich dir auch nicht weiter helfen kann. :-(
Hoffe aber, dass der Riss gut verheilt und deine Kleine bald wieder gesund ist!
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Ja, das ist schon immer der totale stress, aber die salbe muss echt so oft rein und dann kann man nix machen. die Tierärzte bei denen ich bis jetzt war (fünf stück in zwei verschiedenen orten) hatten alle nie Erfahrungen mit Mäusen. Glaub auch nicht, dass viele Leute mit denen zum Tierarzt gehen. es geht bei dem hindern am kratzen darum, dass das Auge sonst nicht heilen soll. frage mich aber, ob es das überhaupt kann, ich berühre es beim Salbe einbringen doch auch :weinen:
 
Metla

Metla

Beiträge
854
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Wie machst du die Salbe denn rein? Ich hab sie immer direkt aus der Tube ins Auge gemacht. Muß man halt gut achtgeben, dass man mit der Tubenöffnung nicht das Auge berührt.
 
magicbabe28

magicbabe28

Beiträge
327
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

hallo du,
kann da leider nur aus meinen Erfahrungen mit meinen Kaninchen schöpfen.
Da hatte eins bis vor kurzem auch eine Hornhautverletzung durch einen Biss.
Die Halskrause war ewig lang drum und das Tierchen tat mir unendlich leid.
Es hat wesentlich weniger gefressen und dadurch stark abgenommen, aber ohne Krause ging es einfach nicht.
Ich hab dann angefangen sie zu füttern und nach einiger Zeit, als das Auge schon nicht mehr ganz so schlimm aussah (nach 4-5 Tagen) angefangen die Halskrause dabei abzunehmen.
Es war allerdings nicht einfach, das kaninchen daran zu hindern sich im Gesicht am Auge zu putzen und zu kratzen.
Und ich denke mal, dass auch das genau das Prob sein wird, was du dann hast. Ein Kaninchenbein ist schon nicht leicht zu halten, wenn die los legen, aber bei so ner kleinen Maus...mann mann.

Ich wünsch dir alles Gute und dass es schnell heilt. :troest:
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Hallo einen Hornhautriss hatte ich zum Glück auch noch nie.
Hilft die Salbe denn schon?
Mit Maus und Halskrause lese ich auch zum ersten Mal, eckt sie damit an? (Zur Not gefährliche Sachen aus dem Käfig nehmen.) Kann sie noch fressen und trinken?
Gib ihr am besten ein paar Dickmacher, damit sie nicht so stark abnimmt. (Kürbiskerne, Nutri-cal, Sonnenblumenkerne oder Brei (Wie Milupa 7 Kornbrei.).)

Ich hoffe es wird schnell besser.
lg snow
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Huhu,
hab das Ding gestern schon abgemacht, da die Maus sich echt ziemlich gequält hat, sie konnte gar nicht fressen und trinken und auch kaum laufen. ich hoffe, dass es auch so heilen kann. die salbe tue ich nach dem Händewaschen mit dem finger ins Auge, da ich Angst habe, es sonst mit der Tubenöffnung zu verletzen und von wattestäbchen die Flusen sind sicher auch nicht so gut. oder was meint ihr? ich habe noch nicht da sGefühl, dass sich viel tut, das Auge ist nicht mehr so verklebt udn trüb, aber die schwellung imemr noch stark. wie lange würdet ihr abwarten oder ab wann ist es zu viel Qual für das Tier?
 
Metla

Metla

Beiträge
854
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Ich würde das mit dem Tierarzt abklären wie lange sie das kriegen muß. Hat der was gemeint nach welcher Zeit ungefähr sich Besserung zeigen sollte? Falls es das nicht tut, würde ich sie nochmal dem Arzt zeigen, der wird dann am ehesten abschätzen können ob und was man noch machen kann.
Wie lange gibst du schon die Salbe?
Ich glaub auch mit Wattestäbchen ist nicht so gut wegen den Fusseln. Ich hab halt immer soviel aus der Tube rausgedrückt, dass ich das grad so über Auge "legen" konnte. So hab ich sie mit der Tube gar nicht erst berührt.
 
magicbabe28

magicbabe28

Beiträge
327
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Hmm, also ich muß ganz ehrlich sagen, ohne dich entmutigen zu wollen, dass ich froh bin, dass die TÄ mir beim Ninchen nicht gesagt hat, wie langwierig die Behandlung wird...
Ich hab 4 Wochen lang alle 2 Std. im Wechsel 2 Salben ins Auge geben müssen, nachts hab ich allerdings nach kurzer Zeit dann doch gestreikt.

Nachher hab ich das dann noch 4-5 mal am Tag gemacht, so 2 Wochen lang.
Im Endeffekt kann ich nur sagen, dass ich froh drum bin, dass ich durch gehalten habe. Das Auge ist zwar blind, aber immerhin noch da. Es scheint dadurch auch nicht schlechter klar zu kommen.
Kann man vielleicht nicht alles mit einem so kleinen Tier vergleichen, aber..naja....
Das Auge war bei uns auch erstmal sehr verklebt und das Gesicht auf der Seite komplett angeschwollen. Wohl auch, weil das Oberlid auf fast einen Zentimeter eingerissen war. Aber es wurde von mal zu mal besser.
Dann hat sich an der Stelle, wo die Hornhaut gerissen war, eine Blase gebildet (lt. TÄ durch den Augeninnendruck, da diese Stelle, den halt nicht so gut gehalten bekommt). Ich hatte immer Angst, dass die irgendwie wieder aufreißt oder ich mit der Salbe dran komme, aber auch das ist gut gegangen und hat sich komplett wieder zurück gebildet.

Nun, ich hoffe, dass dein Farbi nicht mit den Krallen im Auge kratzt. Ich denke je kleiner das Tier ist, desto shclimmer ist das auch mit der Krause. Kann das nur zu gut verstehen, dass du die abgemacht hast.
Ich drück euch die Daumen.

LG Gerda
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Wie gehts der Maus denn heute, bessert sich das Auge schon?
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Also es ist nicht mehr so verklebt, sie kann es öffnen, die schwellung ist noch da, aber ich glaube ganz leicht weniger. sie hat natürlich einen kleinen Rappel, weil ich sie vermal täglich rausfangen und einsalben muss. nach dem Auftragen der salbe hinder ich sie am putzen, aber später im käfig tut sie es sowieso. ich habe Angst, dass sie sich das Auge wieder aufkratzt und es nicht zuheilt. aber wie gesgat, mit der krause fand ich es eine Quälerei. oder würdet ihr lieber wieder eine basteln wenn sich keine Besserung zeigt?
 
Phoeni

Phoeni

Beiträge
101
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Also damit hatte ich glücklicherweise auch noch nicht zu kämpfen. Klingt wirklich schwer. Aber zur Halskrause, also wenn es wirklich so schlimm ist, würd ich sie vielleicht nur ne halbe Stunde nach dem Einsalben dran machen. Danach wird wohl jede Salbe eingezogen sein.
Ich könnte mir auch schon vorstellen, dass die Maus selbst vorsichtig an ihrem Auge ist.
Also so wie du es beschrieben hast, geschwollen usw. tut es auch bestimmt etwas weh und naja, ich bin kein Mäuseflüsterer, aber ich denke im Allgemeinen tun sich Tiere ja selbst auch ungern weh. Wenn man natürlich die Salbe draufmacht, ist es ja schon möglich, dass sie sich das Zeug wieder rauskratzen will, koste es, was es wolle. ;)
Deswegen vielleicht ´ne halbe Stunde Halskrause.
Ich drück die Daumen, dass alles bald wieder ganz abgeheilt ist.
LG
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Hey,
habt mich glaub ich falsch verstanden. Es geht nicht darum, dass die salbe einziehen muss, das ist ja nicht so schlimm wenn die Maus sie etwa verwischt oder so. Es geht darum, dass die Maus nie im Auge kratzen soll, da es sonst nicht zuheilt. ist ja ein richtiger Riss in der hornhaut. deshalb meine ich, dass es vielleicht gar nicht zu geht, wnen sie immer drangeht :weinen: und da bringt es ja nichts , wenn die krause nur ne weile dran ist. ich find ees aber so eine Quälerei den ganzen tag mit dem Ding. Nur hab ich wie gesgat Angst, dass es sonst immer wieder aufgeht. andererseits kann ja auch mit krause etwas ans Auge kommen, wenn sie z.B. buddelt oder die andere dran geht. und ich finde die Idee, dass sie nicht kratzt, da es weh tut, auch möglich, könnte sicher sein und wäre gut. 8( Frage mich aber auch, ob ich sie irgendwann von den Schmerzen erlösen sollte, wenn es gar nicht besser wird. Allerdings ist sie sonst recht fit, frisst auch gut.
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

So, heute habe ich wieder etwas Kummer :weinen: Das Auge ist unterhalb stark geschwollen und sie kann es nicht ganz öffnen. ist aber nicht verklebt oder trübe. Kommt mir etwas träger vor die kleine, kann aber auch am Alter liegen..TA 1 meint, die Krause hätte dranbleiben sollen..wie gesgat bin ich da gar nicht für. wa soll ich tun? TA 2 meint, die salbe weitergeben udn abwarten, er kann/will auch nichts anderes machen. Bin echt ratlos 8(
 
F

Fips86

Gast

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

natürlich zwiespältig wobei ich die Krause auch dran gelassen hätte, weil es nix bringt, wenn die Süße sich da immer weiter kratzt und das Auge nie vernünftig heilen kann.
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

es bringt aber auch nichts, wenn das Tier nichts fressn und trinken kann und deshalb verstirbt.
Lass die Krause ab und gib ihr die Salbe.
hast du einen Ta für Augensachen bei dir in der Nähe?
 
F

Fips86

Gast

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

schon klar, aber da gibt es bestimmt eine Möglichkeit eine Mäusegerechte Halskrause zu basteln, oder nicht? *grübel*Weil eine art augenklappe würd es ja auch nicht bringen.
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Eher weniger, da die Maus auf jden Fall versuchen wird sie los zuwerden.
Wenn sie sie allerdings nicht los wird, kann sie ständig gegen Einrichtung laufen und wäre auch anderesweitig eingeschränkt. (kein Tastsinn mehr im Bereich des Kopfes und Mäuse sehen ja schon etwas schlecht.)
 
F

Fips86

Gast

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

stimmt, gar nicht so einfach...
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0

AW: verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

Huhu,
Ne, gute TA fürt Kleintiere sind hier eh schon weit weg und für Augenheilkunde gibt es erst recht keinen speziellen. Hab aber einen Tipp, zu wem ich notfalls fahren kann. wüsste aber keine weiteren Alternativen als regelmäßige Bahandlung mit salbe, op ist ja ausgeschlossen. Also die Maus putzt sich zwar am kopf, aber die Augengegend nicht auffallend oft und kratzen tut sie zum Glück auch nicht am Auge..
@Gabi: hatte dein TA gar nicht geäußert, wie lange es dauert? weil du ja meintest du warst froh, dass er es nicht gesgat hat, dass es so lange dauert.
wäre mir allerdings etwas sicherer, wenn ich das gesagt bvekommen würde. der letzte TA meinte auch nur, man müsse abwarten und geduldig behandeln..
 
Thema:

verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc.

verletztes Auge, Hornhautriss, Halskrause etc. - Ähnliche Themen

  • Louise hat sich an der Pfote verletzt...............

    Louise hat sich an der Pfote verletzt...............: und ich such nen guten Tierarzt im Raum Paderborn (33xxx). Kann mir da wohl jemand weiterhelfen? Sie läuft quasi auf dem Ellbogen des rechten...
  • komischer Gnubbel am Auge

    komischer Gnubbel am Auge: Hallo Leute, ach ich hatte gehofft, ich müsste sobald kein Thema mehr aufmachen. Falsch gedacht. Unsere Stitch hat so einen komischen...
  • DRINGEND!!!verklebte Augen

    DRINGEND!!!verklebte Augen: Hallo, ich habe 4 Mäuse, 1 kastraten und 3 Weiber...der kastrat hat total verklebte Augen, ich hab sie mit Wasser gereinigt, dadurch bekommt er...
  • Mäusebaby: Ein Auge noch nicht geöffnet.

    Mäusebaby: Ein Auge noch nicht geöffnet.: Hi ihr! Ich habe ja eine kleine Mäusebande mit 6 kleinen Mäusebabys, die heute schon genau 19 Tage alt sind. Die kleine Bande ist topfit und...
  • Zerklüftetes "Etwas" aus dem Auge

    Zerklüftetes "Etwas" aus dem Auge: Ich habe gestern aus Mitleid noch diese kleine Maus mitgenommen. Bitte keine Vorwürfe oder so, sie tat mir wirklich leid, da alle ziemlich...
  • Ähnliche Themen
  • Louise hat sich an der Pfote verletzt...............

    Louise hat sich an der Pfote verletzt...............: und ich such nen guten Tierarzt im Raum Paderborn (33xxx). Kann mir da wohl jemand weiterhelfen? Sie läuft quasi auf dem Ellbogen des rechten...
  • komischer Gnubbel am Auge

    komischer Gnubbel am Auge: Hallo Leute, ach ich hatte gehofft, ich müsste sobald kein Thema mehr aufmachen. Falsch gedacht. Unsere Stitch hat so einen komischen...
  • DRINGEND!!!verklebte Augen

    DRINGEND!!!verklebte Augen: Hallo, ich habe 4 Mäuse, 1 kastraten und 3 Weiber...der kastrat hat total verklebte Augen, ich hab sie mit Wasser gereinigt, dadurch bekommt er...
  • Mäusebaby: Ein Auge noch nicht geöffnet.

    Mäusebaby: Ein Auge noch nicht geöffnet.: Hi ihr! Ich habe ja eine kleine Mäusebande mit 6 kleinen Mäusebabys, die heute schon genau 19 Tage alt sind. Die kleine Bande ist topfit und...
  • Zerklüftetes "Etwas" aus dem Auge

    Zerklüftetes "Etwas" aus dem Auge: Ich habe gestern aus Mitleid noch diese kleine Maus mitgenommen. Bitte keine Vorwürfe oder so, sie tat mir wirklich leid, da alle ziemlich...