Schrei Problem

Diskutiere Schrei Problem im Wellensittiche Forum im Bereich Vögel; Hi Forumer, 1.Problem Das hört sich jetzt vielleicht n´bisschen dumm an aber........ Ich hab n Problem mit meinen Vögeln.....speziell mit...
Vivi

Vivi

Beiträge
99
Reaktionen
0
Hi Forumer,
1.Problem

Das hört sich jetzt vielleicht n´bisschen dumm an aber........
Ich hab n Problem mit meinen Vögeln.....speziell mit meiner henne!!

Man kann hier ca.ab 7.30 UHR nicht mehr schlafen.....!!!

DENN DER Vogel schreit den ganzen Tag nur rum!!!
das ist so ein Rufen....schon fast meckern!!!
Ich weiß nich ob man das vielleicht irgentwie "abgewöhnen"kann?!
Ich glaub die Nachbarn hören das sogar.......wir haben ne sehr "hellhörige "Wohnung....Und mein Zimmer ist neben dem Wohnzimmer(wo die beiden Wohnen)Und ich hör das echt voll Laut!!!!Ich brauch irgenteine Bescheftigung die den beiden spaß macht und was nach 5 minuten nicht mehr uninterressant ist!!Habt ihr da vielleicht n Plan????

2.Problem

Jetzt ist es schon öfter (so um 6.00UHR)vorgekommen das die beiden im dunkeln (im Käfig natürlich)herrumflattern und nicht mehr auf eine Stange zurückkommen die beiden flattern und flattern bis ich das Licht an mache un die Vogeldecke ab.......doch selbst dann sind sie noch so erschrocken das sie weiterflattern und sich gar nicht mehr beruhigen!!! :vogel: :vogel:Ich weiß nicht ob die sich vor irgentwas erschrecken oder was.......
Habt ihr das auch????

So danke !!!Hoffe ich krieg ein Paar Hilfen

LG vivi :wut: :wut:
 
29.12.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schrei Problem . Dort wird jeder fündig!
S

SweetRose

Gast
Tja Vivi,

Also das Einzige was ich wüsste ist das du ihnen etwas in den Käfig hängst mit dem du sie sich beschäftigen können.. Kork oder so etwas in der Art.. aber letztendes, es sind Wellis, die schreien nun Mal.. ist so.

Ich kenne das mit den Meinen, bei mir ist es so das sie einfach raus wollen und fliegen wollen, da wird dann schon Mal der kleine Ball mit Herzenslust gegen den Käfig geschleudert und Frauchen total unschuldig angeschaut "Ich wars ned"..

Zu deinem zweiten Problem, vielleicht ein kleines Lichtchen beim Käfig anbringen?


Gruß
Steffi
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Hi Vivi,

Also von Licht über Nacht würd ich abraten, denn im Dunkeln werden die Wellis (eigentlich^^) ruhig, und gerade damit's möglichst ihrer Natur entspricht benötigen die Piepser einen Tages-/Jahresrhythmus. Gerade jetzt im Winter also möglichst eine 12-Stunden-Nacht.

Zu dem Schreien: Wie lang hast du die Vögel schon, haben sie das von Anfang an gemacht? Kam vielleicht die Henne später dazu?
Meine hat auch wirklich ganz fantastische Stimmbänder :lachen:
Während er der ruhigere ist und eigentlich nur trällert und plappert, kann sie meckern dass die Wände wackeln, wenn sie schreit dann tu's in den Ohren weh, sofern man das nicht gewohnt ist.
Da ich früher immer nur Männchen hatte, war ich das natürlich nicht gewohnt, denn die Kerle waren allesamt doch ruhiger. Aber mitlerweile fehlt was, wenn sie nicht meckert :lachen:

Es gibt da eigentlich kein Mittel gegen. Bis sieben, acht Uhr sind meine beiden auch ruhig, dann fagen sie an zu trippeln, manchmal sogar zu fressen und fiepsen vor sich hin. Das im Winter, im Sommer, wenn's um die Zeit schon hell ist, hält die nix!
Wie gesagt, man gewöhnt sich da echt dran, ist wie mit dem Ticken der Uhr.
Irgendwann wacht man da nicht mehr von auf, zumindest hab ich die Erfahrung gemacht und einige andere Vogelhalter ebenfalls.

Ansonsten kann ich dir nur nahelegen, es so dunkel wie möglich im Zimmer zu machen.
Oh und außerdem reagieren die Wellis auch, wenn jemand anderer mal aufsteht oder schon aufgestanden ist und dementsprechend Geräusche von sich gibt, oder sich sogar im Zimmer aufhält woder Käfig steht. Wenn sie dann einmal wach sind, geht es auch munter weiter im Programm :lachen:
Manchmal haben sie aber auch einfach nur Hunger und stochern in den mit Hülsen zugespachtelten Näpfen, da würd ich dann auch meckern :binzel:

LG,
Lee
 
P

Patty

Gast
Verstehen sich deine beiden Wellis denn gut miteinander? Ich dachte jetzt so spontan: Vielleicht mag deine Henne ihren Partner nicht und meckert ihn an - oder sie ruft nach einem anderen Partner. 8( Oder es passt ihr sonst irgendwas nicht. Wie lange hast du sie schon, und war das mit dem Geschrei von Anfang an so? Hat sich in ihrer Umgebung etwas verändert? Dass Wellis eine gewisse Lautstärke entwickeln, ist ja normal, aber von morgens bis abends nur schreien ist nicht mehr normal.

Zum zweiten Problem: Wann gehen die Vögel abends schlafen? Falls die Nacht zu lang ist, könnte es ja sein, dass sie morgens Hunger bekommen und im Dunkeln versuchen, zum Futternapf zu klettern?
 
Vivi

Vivi

Beiträge
99
Reaktionen
0
Also:
Zu Leeya:
Ja die Henne kam ca. ein halbes Jahr später zu.....Danke Für deine Umfangreiche Antwort=) :gut: :gut: Ich weiß auch nich.......

Zu Patty:
Ich bin mir immernochnicht richtig sicher ob die beiden sich verstehen....
Auf jeden Fall QUATSCHT er SIE immer an un wenn sie "Bock" hat geht sie drauf ein und die "turteln" miteinander aber irgentwann wird er dann weggehackt!!!Das ist voll das beißen mit denen.............Das is voll die MEGA zicke.......
2.Frage
Ich hab meine Henne seit Sommer 2005....Und weigentlich ist das noch gar nich so das sie von Anfang an so meckert,schreit und zetert......Das ist ca. seit 3 Monaten oder so......
3.Frage
Wir sind Im sommer in eine Neue Wohnung gezogen ........das ist eigentlich die einzige veränderung.....könnte das daran liegen????

2.Problem......
Das ist unterschiedlich....mal um 20 UHR mal um 19 UHR und manchmal noch viel Später....wenn wir spät nach hause kommen und die beiden gehen nicht selbständig schlafem (was sie eigentich machen)Dann kann das auch mal 23-24 UHR werden ....wobei sie dann schon aufm Vogelbaum pennen......
hmM....das mit dem futternapf.....könnte sein...hmM....keine ahnung ....ich warte erst mal ab....=) Dake für eure Antworten=)Vielleicht könnte ihr ja noch mal was dazu sagen....=) :vogel: :vogel: :gut: :gut:

Wünsch euch erst mal n tolles neues Jahr

LG Föööööööööööööööööööööööööööhn=)*blubba*
Ick bi verrückt=)
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Huhu Vivi, auch erstmal ein frohes neues Jahr! =D

Dein letzter Beitrag könnte von mir stammen, bei mir ist's nämlich fast genauso. Die Henne kam später dazu und nachdem sie sich hier eingelebt hatte, begann sie dann zu zetern und zu meckern.
Und ja, der Partner wird nun zwar nach wie vor geduldet zum Beschnäbeln und Füttern, aber wenn es Madame zu bunt wurde, wird er weggehackt. Sind halt Zicken die Mädels^^

Auch kann das passieren, wenn der eine Vogel ausgewachsen ist und der andre noch ein Jungvogel.
Pupertierdene Wellis sind wie pupertierende Teenies, wenn was nicht passt, wird gemotzt :D
Aber da du ja sagst, dass du sie seit 2005 hast und sie erst vor ein paar Monaten damit angefangen hat, wird es daran nicht liegen können.

Fing sie an, nachdem ihr umgezogen seid? Vielleicht passt ihr ja was nicht an ihrem neuen Zuhause. Es gab bei uns mal etwa ein, zwei Wochen lang Kreischspektakel vom Feinsten immer dann, wenn sie schlafen sollten. Ich hatte echt keine Ahnung wieso, bis mir dann mal auffiel, dass morgens immer Liya auf der Schaukel saß, was eigentlich Kais Schlafplatz ist.
Des nachts hab ich dann mal drauf geachtet,während des Gezeters, hab unters Tuch gelinst und siehe da: Liya war heftigst damit beschäftigt, Kai von der Schaukel zu hacken.
Irgendwann hatte sie es dann geschafft und er saß davor und schaute die ganze Zeit hoch zu ihr, während er die Schaukel leicht anstubste.

Achja, heute hab ich übrigens zwei Schaukeln und es sind auf wundersame Weise friedliche Nächte eingekehrt :lachen:

Wenn es also wirklich nach dem Umzug los ging, solltest du die beiden vielleicht mal beobachten und schauen, in welchen Situationen deine Kleine schreit und meckert und was da der andere gerade tut.

Liebe Grüße,
Lee
 
Vivi

Vivi

Beiträge
99
Reaktionen
0
So Frohes Neues erstmal=)
Lol das mit der Schaukel War bei mir genau das selbe =9
Und jetzt sind im Käfig auch mittlerweile 2 Schaukeln...... :D :D

Naja ich weiß nicht genau ob sie genau damit angefangen hat als wir umgezogen sind.......hmM.....Aber ungefähr in diesem Zeitraum....
Ich glaube das mein Hahn richtig angst vor der Ziege hat......Er rennt immer vor ihr weg/fliegt=)......ich glaube einfach, dass er sie zu viel volllabert,...er redet ja nich mal "ihre sprache" er labert dann "pico,picaso,bist du ein süßer,komm her"und sone schoten....=(Ich weiß auch nicht irgentwie is der viel mehr auf uns fixiert als auf die henne.......Wenn wir ausm Zimmer raus wollen schaffen wirs nich,....da müssn wir den richtig abschütteln....und selbst dann fliegt er us hinterher,.......KP......... :konfus: :konfus: :konfus:

HmmM....ich weiß nicht ob ich noch was vergessen habe=)

LG vivi
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Kenne ich :lachen:

Naja, es liegt ganz einfach daran, dass euer Hahn erst über einen gewissen Zeitraum allein war. Da er keinen Partner hatte, hat er sich eben euch ausgesucht und ist nun auf euch fixiert. Wie lange war er denn alleine?
Er braucht Zeit, um zu merken, dass eure Süße nun seine Partnerin ist und ihr bloß die Futterspender :D
Ein typisches Zeichen dafür ist, dass er nicht auf Wellensittisch mit ihr plappert, sondern mit nachgeahmten Wörtern unserer Sprache, deren Sinn ihm ja nichteinmal bekannt ist. Das wäre in etwa so, als würde ein Mensch dich immerzu in einer fremden Sprache ansprechen und um deine Freundschaft werben, der festen Überzeugung, du weißt, was er dir mitzuteilen versucht. Wahrscheinlich würde der dann auch erstmal von dir in die Kategorie "Komischer Vogel" gesteckt werden.

Meckert sie denn immer dann, wenn er sie auf "Deutsch" anbalzt/ beplappert?

Dass er ihre Sprache nicht spricht, da musst du dir keine Sorgen machen. Er versteht sie schon, nur er antwortet eben, wie er es für richtig hält, jenachdem wie lange er allein war und sich an die Sprache der Menschen gewöhnt hat eine normale Verhaltensweise. Nun, soweit es eben für ein Vögelchen normal ist, zu reden :binzel:
Ich muss aber dazu sagen, dass mein Männchen auch wie ein Weltmeister plappert, trotz Weibchen, er ahmt einfach alles nach was er hört. Fernseh, Radio, macht ihm halt Spaß. Ihr dann weniger *g*

LG,
Lee
 
Vivi

Vivi

Beiträge
99
Reaktionen
0
Joa......
Der war n halbes Jahr alleine......oder so vielleicht auch 4 oder 3 Monate.....

hmM...eigentlich meckert se immmer wenn er bei uns ist (vielleicht is sie ja eifersüchtig.....=9)Uuund halt wenn er sie volllabert....das is ja nich direkt Deutsch...es is so ein mischmasch aus ...nenn wir es mal wellisch un deutsch.....

hmM.......

LG :vogel: :vogel: :lachen: :lachen: :D :D
 
Romili

Romili

Beiträge
109
Reaktionen
0
meckern tut nur Püppi wenn die Jungs ihren Käfig fliegt.Aber nicht so schreien .Sie jagt die Burschen auch von Fressnapf weg .aber an Silvester hat sie die Jungen im Käfig geduldet.

Mal sehen was wird wenn die dann bald in der großen Voliere zusammen sind

LG Tina
 
Vivi

Vivi

Beiträge
99
Reaktionen
0
^^Romili Joa.... :vogel: :vogel:
Lol is das thema schon abgeschlossen???löl keien ahnung ....aber sie schreit immer noch....=) :wut: :wut: :konfus: :konfus: JopPp

LG
 
Romili

Romili

Beiträge
109
Reaktionen
0
Vivi

tut mir leid das ich dir nicht helfen kann ,ich bin ein Neuling auf diesem Gebiet.Und wenn du die 2 trennst ? wie gesagt meine Püppi :welli: meckert nur wenn die Jünglinge ihr zu nah kommen

LG Tina
 
S

SweetRose

Gast
Trennen halte ich persönlich für sinnlos...

Ich kenne das nur von meinen Wellis die auch Mal ihre "spinnaden fünf Minuten" haben, und die halt öfters. Aber es gibt nun einmal Wellis die gerne laut sind und auch gerne lauter werden .Meines Erachten kann man da nichts machen, das liegt einfach in ihrem Wesen.

Wenn du nichts verändert hast dann weiß ich auch nicht woran es liegen kann. Wenn sie ihn angreift, und zwar ausergewöhnlich brutal dann würde ich vielleicht zum Doktor gehen, dann kann es sein das er etwas hat.

Ich denke Mal dadurch das dein Welli so lange alleine war hat er keine dieser "Welliverhalten" mehr und mit ihr hast du wohl eine dominante Henne erwischt. So gesehen, sie werden sich wohl zusammenraufen.

Aber wie gesagt..es gibt nun einmal Wellis die lauter sind, das sind ja auch meistens die Hennen, das liegt einfach im Welli Wesen. Hab hier auch eine sitzen die ziemlich schimpfen kann, die hört man durchs ganze Haus..
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Ich stimme SweetRose zu, es wird wohl wirklich daran liegen, dass er vorher so auf Menschen geprägt wurde.
Und wenn sie arg brutal ist, kann es sien, dass er etwas hat. Wellis merken ob andere Vögel krank sind, lange bevor wir Menschen was davon wissen.

Ansonsten - ist eben ein weiblicher Wellensittich. Die sind laut, mitunter sehr laut :D
Trennen würde das ganze meiner Meinung nach verschlimmern, da sie dann ja nach ihm rufen würde.
 
Romili

Romili

Beiträge
109
Reaktionen
0
:weinen: :weinen: da sieh man wieder ich bin eben noch ein Neuling :smile:
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Ach Tina, das ist doch aber gar nicht schlimm! Jeder hat irgendwann einmal angefangen, oder etwa nicht? Und nur durch das Sammeln von Erfahrungen kann man lernen.
Ich hab eben das Glück gehabt, schon von Klein auf mit Vögeln zusammengelebt zu haben, und dennoch merke ich jetzt im Nachhinein, dass meine Eltern damals längst nicht alles richtig gemacht haben. Jetzt isses so, dass die von mir lernen. Find ich toll, wenn ich meine Mutter auf etwas hinweise, was sie fälschlicherweise für richtig hält und ihr dann die Glöckchen der Erkenntnis klingen, weil die Argumente so einleuchten sind :D
 
Romili

Romili

Beiträge
109
Reaktionen
0
Ist ja richtig LEE
darum bin ich ja auch hier....um mir von andren Rat zu holen.
Was hälst du von diesen Luftbefeuchtern ? und den UV -Lampen ? muß da sein oder ?
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Was heißt muss... sagen wir's mal so: Mein ältester Nymphensittich (Lora), die nun schon lange tot ist, wurde etwa 28 Jahre alt. Meine Eltern hatten sie, ehe ich geboren wurde, bereits 14 Jahre, davor war sie laut Angaben der Vorbesitzerin um die 1, 2 Jahre, und gestorben ist sie, da war ich 12. Folglich: 28 Jahre. Und sie hatte nie eine Birdlamp... :binzel:
Der älteste Welli bei uns wurde 15, auch er hatte nie eine UV-Lampe. Alle anderen Vögel auch nicht.

Meine beiden Zwitscherlies haben bisher auch keine. Ist zwar eine Anschaffung, die ich dieses Jahr mal tätigen möchte, aber bisher haben sie keine. Sind trotzdem munter und Flugakrobaten.
Soll aber keine Generalisierung sein, jeder Vogel ist anders. Kann gut sein, dass deine munterer und aufgeweckter werden durch's UV-Licht. Eine gute Sache wird es wohl auf jeden Fall sein!

Luftbefeuchter habe ich an der Heizung hängen, das ist denke ich auf jeden Fall ein Muss im Winter in einem beheizten Zimmer. Selbst für den Menschen ist Heizungsluft auf die Dauer ja nicht das beste (Haut, Haare), und Wellis brauchen so um die 60 %, eher 60 - 70.

LG,
Lee
 
Vivi

Vivi

Beiträge
99
Reaktionen
0
hmM.....Also irgentwie spinnen meine beiden vögel ein bisschen denk ic *g
Nähmlich nich nur meine Henne macht dieses MECKERN sondern seit neustem jetz auch mein Hahn :lachen: :lachen: Ich weiß aber nich ob er sie nur "nachmacht"oooder ob er wirklich MECKERT :lachen: :lachen:Ach naja....ich werd überleben ,ne?

Okii schauiiii THXX
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Ja kein Wunder, auch der Herr lässt sich nich alles gefallen! Der wird sich auch denken: "Was du kannst, kann ich schon zweimal! MICH übertönst du nicht, Kleines!" :D

Oder eben ihm passt nicht, dass ihr was nicht passt - also meckert er auch. wird dann nur zum Problem, wenn ihr nicht passt, dass ihm nicht passt, dass ihr was nicht passt... ohoh, deine armen Ohren :binzel:
 
Thema:

Schrei Problem

Schrei Problem - Ähnliche Themen

  • problem wegen zweiten welli

    problem wegen zweiten welli: problem wegen zweiten welli...
  • Ein Problem...

    Ein Problem...: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem bzw. das Problem hat sich die letzten Tage deutlich rauskristallisiert. Unsere Fina ist eine Standartdame...
  • Ähnliche Themen
  • problem wegen zweiten welli

    problem wegen zweiten welli: problem wegen zweiten welli...
  • Ein Problem...

    Ein Problem...: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem bzw. das Problem hat sich die letzten Tage deutlich rauskristallisiert. Unsere Fina ist eine Standartdame...