Fischsterben

Diskutiere Fischsterben im Krankheiten und ungebetene Gäste Forum im Bereich Süßwasser-Aquaristik; Hallo, ein Freund von mir hat ein Problem. Auf Grund der Tatsache, dass sein Account hier noch nicht frei geschaltet ist, machen wir das erstmal...
J

jasminschley

Gast
Hallo,
ein Freund von mir hat ein Problem. Auf Grund der Tatsache, dass sein Account hier noch nicht frei geschaltet ist, machen wir das erstmal von meinem aus.
Er hat ein Aquarium mit 60 Litern.
In dem Aqua waren 10 Neons, 3 Trauermantelsalmler, 1 Wulstlippiger Fadenfisch, 2 Goldfische, 3 silberne Panzerwelse, 2 Zwerggarnelen, 1 Antennenwels. Es gibt viele Pflanzen. Es sind 25 Grad in dem Aqua.
Gefüttert wird circa vier mal die Woche 2 große Scheibentabletten, 3 Tabletten für die Bodenfische.
Die aktuellen Wasserwerte: N03 ist 10, N02 ist 1, GH ist 16d, KH ist 15 d, PH ist 8,0.

Es sieht nun so aus, dass die ersten 3 genannten Fischarten gestorben sind. Ich bin mir nicht sicher, ob die Goldfische da einfach so rein dürfen und ob das Aqua nicht zu voll ist. Icb schätze der Aqua-Fachhandel hat mal wieder mist gebaut.... Da mir aber die Sicherheit fehlt, dachte ich mir frag ich mal hier. Ich bitte um Antworten und wenn möglich Verbesserungsvorschläge.
Vielen Dank.
Liebe Grüße,
Jasmin
 
17.05.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fischsterben . Dort wird jeder fündig!
K

kahoe

Gast
Nitrit zu hoch - Wasserwechsel. Ansonstens war das Becken hoffnungslos überbesetzt. Nette Fischsuppe, die er da hat. goldfische sind doch Kaltwasserfische, oder? Also die müssen raus. Wenn es denn wirklich Goldfische sind. Ich habe auch goldene Fische drin, nämlich Platys. Denen taugen die Wasserwert (ph). Ich glaube, der Antennenwels ist für ein 60er Becken zu groß, das müsste ich aber nachschauen. Vielleicht antworten noch andere.
Grüße
karin
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

Welche Fischarten in ein Aquarium "reinpassen" hängt auch von den Wasserwerten ab.

Aber allein von den Größen her, dürften nur die Noens und die Panzerwelse im Becken sein. Wobei Neons weicheres Wasser als Gh16 brauchen, also müssten auch diese raus. Bei den Panzerwelsen kommt es auf die Art an, außerdem sind es Gruppenfische und sollten nur auf Sand, nicht auf Kies gehalten werden.

Bisher war das Becken, wie schon gesagt wurde, um ein vielfaches überbesetzt...

Der Nitrit sollte immer bei 0 liegen. Da hilft nur Wasserwechsel. Sofort mindestens 50% raus, dann morgen nochmal usw... bis Nitrit bei 0 ist.

Grüßle
Natalie
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

Welche Fischarten in ein Aquarium "reinpassen" hängt auch von den Wasserwerten ab.

Aber allein von den Größen her, dürften nur die Noens und die Panzerwelse im Becken sein. Wobei Neons weicheres Wasser als Gh16 brauchen, also müssten auch diese raus. Bei den Panzerwelsen kommt es auf die Art an, außerdem sind es Gruppenfische und sollten nur auf Sand, nicht auf Kies gehalten werden.

Bisher war das Becken, wie schon gesagt wurde, um ein vielfaches überbesetzt...

Der Nitrit sollte immer bei 0 liegen. Da hilft nur Wasserwechsel. Sofort mindestens 50% raus, dann morgen nochmal usw... bis Nitrit bei 0 ist.

Grüßle
Natalie
 
J

jasminschley

Gast
Hi, vielen Dank erstmal für die Antworten.
Ich dachte es mir schon fast, dass mit der Überbesetzung. Ist mal wieder typisch, dass die einem im Fachhandel immer sagen, dass in das Becken ja noch jeeeedeee Menge Fische rein können... 8(

Also sind Goldfische jetzt typische Kaltwasserfische?
Auf jeden Fall müssten sie raus, weil das Becken zu klein ist?
Wo könnte man sie denn abgeben?
Nimmt der "Fach-"handel sie wieder an?

Im Becken ist roter Kies. Warum sollte denn statt dem Kies Sand rein?

Das mit dem Wasserwechsel werde ich ausrichten. Ich dachte der Wert wäre noch okay. Auf der "Packungsbeilage" zum Wassertest stand allerdings, dass der KH-Wert wesentlich niedriger sein sollte. Ist der Wert trotz allem so okay?

Ach ja und die Neons sind tot. Ich hatte geschrieben, dass die ersten drei genannten Fischgruppen tot sind. Im Becken befinden sich also noch:
2 Goldfische, 3 silberne Panzerwelse, 2 Zwerggarnelen, 1 Antennenwels.

Müssten die Zwerggarnelen da auch raus? Mit denen kenne ich mich gar nicht aus... Sind die mit Fischen überhaupt kompatibel? Sie sind vielleicht zwei Zentimeter groß.

Ganz liebe Grüß,
danke für eure schnellen Antworten.
Jasmin.
 
T

Theatermaus

Gast
Panzerwelse, sollten keinen Kies haben, weil sie sich sonst die Barteln am Maul am Kies abreißen/abbrechen können. Außerdem können sie mit Sand ihrer Natur entsprechend tief im Boden wühlen (halt die "Schweine" unter den Fischen :lachen:).
Ich hatte damals aber auch nicht in jedem Becken Sand, sondern feinen runden Kies, damit gings auch, aber Sand wäre schöner gewesen!
 
K

kahoe

Gast
Goldfische sind Kaltwasserfische, laut Mergus Temperatur 10 - 20 Grad. Da sie bis 36 cm werden können sollte die Beckenlänge 80 bis 100 cm betragen. (Wie gesagt, wenn es wirklich Goldfische sind). Vielleicht kennt ihr ja jemand mit Gartenteich.
Die Zwerggarnelen dürften sich eigentlich ganz gut mit den Fischen vertragen, ich habe auch Garnelen und Corydoras im Becken. Die Härte an sich ist nicht das Problem, nur vertragen nicht alle Fischsorten hartes Wasser, also muss man die Fische entweder ans Wasser anpassen oder das Wasser an die Fische
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

Goldfische sind Kaltwasserfische, die vom Mergus empfohlene Beckengröße von 80-100cm ist aber maßlos untertrieben. Eine Fischart die über 30cm groß wird, braucht, wenn man unbedingt eine Aquarienhaltung erzwingen will, eine Mindestbeckenlänge von 2m. Goldfische sind nun mal keine Zierfische, sondern Teichfische...

Auch der Antennenwels sollte aus dem Becken raus, er wird unter artgerechter Haltung bis zu 13 cm groß und sollte ab 100cm Beckenlänge gehalten werden.

Wenn du die Panzerwelse behalten möchtest, solltest du sie auf 5 Stück aufstocken, da es wie gesagt Gruppentiere sind. Auch Zwerggarnelen sind Gruppentiere und sollten ebenfalls ab 5 Stück gehalten werden.


Aber erstmal ist eigentlich nur wichtig den Nitrit auf 0 zu bekommen. Erst wenn das Wasser dann stabil ist, sollte man über den neuen Besatz nachdenken.

grüßle
Natalie
 
J

jasminschley

Gast
Hallo,
nochmal vielen Dank für eure schnellen Antworten.
Sie werden jetzt umgesetzt. ;-)
Liebe Grüße,
Jasmin
 
Paulchen2

Paulchen2

Beiträge
201
Reaktionen
0
hi,
sucht euch doch jemanden mit einem teich. dort haben es die goldfische sicherlich besser getroffen als wenn du sie in den laden zurückbringst.
zumal du auch nicht davon ausgehen kannst das diese die auch wieder zurück nehmen.
gruß von paulchen
 
Thema:

Fischsterben

Fischsterben - Ähnliche Themen

  • Fischsterben über Nacht

    Fischsterben über Nacht: Hallo, leider sind mir gestern über Nacht alle Fische (1 Feuerschwanz, 2 Welse, 10 Barben) in meinem Becken (120l) verstorben. Als ich morgens...
  • Fischsterben bei einem Freund im Aqua

    Fischsterben bei einem Freund im Aqua: Hallo ihr Lieben, ich stell die Frage jetzt für einen Freund von uns, der fast in etwa das gleiche Aqua hat wie wir (300L). Und auf jeden Fall...
  • rasantes Fischsterben

    rasantes Fischsterben: Hallo an alle, brauche dringend Hilfe. Bin vor drei Wochen umgezogen und die Fische hatten es soweit gut überstanden (dachte ich). Seit vorgestern...
  • Dringen Hilfe!!!Fischsterben!!!

    Dringen Hilfe!!!Fischsterben!!!: Brauche dringend Hilfe. In meinem Aqua ist ein Fischsterben ausgebrochen und ich weiss nicht warum. Bis jetzt sind glaub ich schon sechs oder...
  • Fischsterben!

    Fischsterben!: Hallo, wer kann mir sagen um welche Krankheit es sich handelt, wenn die Augen herausquillen und die Fische Probleme mit der Atmung bekommen? Mir...
  • Fischsterben! - Ähnliche Themen

  • Fischsterben über Nacht

    Fischsterben über Nacht: Hallo, leider sind mir gestern über Nacht alle Fische (1 Feuerschwanz, 2 Welse, 10 Barben) in meinem Becken (120l) verstorben. Als ich morgens...
  • Fischsterben bei einem Freund im Aqua

    Fischsterben bei einem Freund im Aqua: Hallo ihr Lieben, ich stell die Frage jetzt für einen Freund von uns, der fast in etwa das gleiche Aqua hat wie wir (300L). Und auf jeden Fall...
  • rasantes Fischsterben

    rasantes Fischsterben: Hallo an alle, brauche dringend Hilfe. Bin vor drei Wochen umgezogen und die Fische hatten es soweit gut überstanden (dachte ich). Seit vorgestern...
  • Dringen Hilfe!!!Fischsterben!!!

    Dringen Hilfe!!!Fischsterben!!!: Brauche dringend Hilfe. In meinem Aqua ist ein Fischsterben ausgebrochen und ich weiss nicht warum. Bis jetzt sind glaub ich schon sechs oder...
  • Fischsterben!

    Fischsterben!: Hallo, wer kann mir sagen um welche Krankheit es sich handelt, wenn die Augen herausquillen und die Fische Probleme mit der Atmung bekommen? Mir...