Degu, Rennmaus, Ratte oder lieber garnichts?

Diskutiere Degu, Rennmaus, Ratte oder lieber garnichts? im Degus: Allgemein Forum im Bereich Chinchillas und Degus; So ich glaube das ist jetzt mein tausendster Forumeintrag, der sich auf das gleiche Thema bezieht. Aber bevor ich mir irgendein Tierchen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Z

Zuckerschnitte

Beiträge
169
Reaktionen
0
So ich glaube das ist jetzt mein tausendster Forumeintrag, der sich auf das gleiche Thema bezieht.
Aber bevor ich mir irgendein Tierchen anschaffe und hinterher alle leiden informiere ich mich lieber einmal zu viel.

So siehts aus:
Ich bin 20 und wohne noch zu Hause. Tagsüber bin cih studieren oder arbeiten immer ca. von 7 bis 17 Uhr. Dann bin ich meistens Abends immer zu Hause, oder wenn nicht, kann ich sicher trotzdem zeit für meine Tiere aufbringen. Mein Zimmer ist ziemlich mit Kabeln übersäht und falls ich doch mal früher zu Hause sein sollte läuft schon mal Musik oder der Fernseher ( naja aber da würde sich sicher ne Lösung finden ) . Ich wohne unterm Dach und im Sommer ists schon ziemlich warm hier drin ( Unterkunft des Tierchens würde jedoch nicht vor dem Fenster oder vor der Heizung, sondern in einer Ecke meiner Zimmers stehen ) und natürlich schlafe ich auch in meinem Zimmer. Mein Vater ist ein ziemlicher Nasenmensch und nciht so begeistert, was jetzt starken Geruch angeht. Naja und ich finde es auch nicht so toll, wenn mein Zimmer total mieft.

Finanziell gibts eignetlich keine Probleme, weil ich ja auch arbeite und also selsbt einr egelmäßiges Einkommen habe. Was ich mir vorstelle, wären oben genannte Tiere. ALso Fische oder sonstiges finde ich zwar schön, aber doch zu langweilig, ein bißchen möchte ich schon was mit den Tierchen anfangen können, also schon auch anfassen oder kraulen. hund geht nciht, weil cih nciht genügend Zeit habe und Katze nciht wegen Allergie ( die mag ich auch nicht so ). Putzaufwand is logisch einzu kalkulieren, also ich würde einmal in der Woche Grunreinigung tolerieren und halt Zwischendurch Pinkelecken säubern, is ja auch net der super Aufwand.
Ich denke das wärs soweit, was es zu meiner Situation zu sagen gibt. Was sagt ihr? Welches der drei Tierchen ist da am besten geeignet?? Oder findet ihr, dass ich garkeines halten sollte???
Wäre echt sehr dankbar für Eure Meinungen, würde mir sehr helfen.

Achso und gleich noch vorweg:
Logisch schaue ich zuerst in Tierheimen und Notfalllisten und ich möchte auch zwei Tiere, also jeweils von derselben Sorte versteht sich.

Vielen Dank
 
14.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Degu, Rennmaus, Ratte oder lieber garnichts? . Dort wird jeder fündig!
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.964
Reaktionen
0
Hallö

Es wurde dir ja schon einiges in deinem letzten Thread erzählt.

Mit Degus und Rennmäusen kenne ich mich nicht aus (ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass man mit einer Maus groß "schmusen" kann...Ne bekannte hatte mal Wüstenspringmäuse, die haben sich das gefallen lassen.).

Zu Ratten kann ich dir nur meine Erfahrungen sagen: Normaler Fernseher oder Musik (oslange du keine Disco aus deinem Zimmer machst) macht meinen nichts aus - jedenfalls schlafen Sie dabei weiter. Sie sinde s aber auch von Geburt an gewohnt, dass es bei uns auch mal ein wenig lauter zugeht (haben auch oft Besuch von den Kindern von untendrunter - die sehr sorgsam mit den Tieren umgehen).

Anfassen kann man Ratten, klar, meine schlafen sogar beim kraulen ein - Sie sind trotzdem sehr verschieden, die einen wollen nur rennen und in Höhlen wuhlen, andere kommen beim Auslauf zu mir, setzen scih auf die Schulter und bleiben da eiwg hocken.

Das Geruchsthema hatten wir dir ja auch bereits erläutert - bei regelmäßigem Putzen des Käfigs stinkt da gar nix - und wenn die Kleenen halt doch mal extremer "pinkeln" (kommt teils auch aufs Futter an), dann muss man eben mal nen Tag früher putzen. Ich für mich habe die erfahrung geamcht dass Sie gar nicht riechen und ich deshalb sogar mal vergesse zu putzen, weil ales noch so frisch auschaut (habe seither feste Tage*g*).

Wie viel Platz hast du denn für einen Käfig?Das wäre vielleicht mal die allererste Frage die du dir stellen solltest, damit du dir "aussuchen" kannst welches Tier du nehmen kannst/möchtest. In Anbetracht der Kabel soltest du dir überlegen, wie du den Tieren Auslauf gewähren kannst (ich habe das selbe Prob gehabt - außerdem stehn viele Schränke hinter die die Ratten kommen.)

Liebe Grüße, Julia
 
Z

Zuckerschnitte

Beiträge
169
Reaktionen
0
Also Platz hab ich genügend. Hab so ne Ecke in meinem Zimmer, steht dann also Zwischen Sofa uns Schreibtisch, naja, ich mess mal kurz so groß wieviel platz da is..........
jo also nach hinten n guter meter und länge wär dann n meter 10, also jetzt ahlt ganz grob gemessen mit nem geodreieck ^^ Allerdings is da ne Schräge und ganz hinten ander Wand gehts nur 80cm hoch. Naja für nen höheren müsste man dann ahlt bißle vorschieben, wär au kein problem. Naja aber u ehrlich zu sein hab cih keine Lust 300€ Für nen Käfig auszugeben, aber da gibts ja Alternativen, also im Sinne von Ebay und Sperrmüll, da hats ja auch große und günstige Unterkünfte und halt auch in allen Varianten.
Dann muss ihc Dich aber au kurz fragen, was Du für Einstreu hast und was fürn Geshclecht und wieviele, wenns bei Dir nciht stinkt. Also ich denke selbst, dass ne Ratte von der Art wikrlich das idealste Tier wäre, aber das Geruchsthema.... ich habe ahlt auch schon viele gehört, die ich über den Geruch beklagen..... naja ich warte mla ab, was jetzt ncoh so kommt, aber der Platz reicht doch, oder?
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.964
Reaktionen
0
Also an Streu hab ich stinknormales Holzeinstreu :)

Naja, und an Geschlechtern hab ich beides. Am Anfang waren es n Mädel und n Bub (der n Mädel sein sollte). Dann warens plötzlich ein paar mehr ;-)

6 Mädels und zwei Jungs haben wir aus diesem "Unfallwurf" behalten - von denen sind noch ein Bub und ein Mädel über, dafür kamen zwei neue Mädels dazu.

Die Ratten habe ich NIE gerochen, weder Mädels noch Jungs (übrigens unkastriert, da mein erster Bub bei der Kastra verstarb).

edit: Vom Platz her reicht das auch - denk doch mal über nen Eigenbau nach, da stört dann auch die Schräge nicht mehr :) Naja, und 300 €...also wenigesten bei uns im Fressnapf zB stehen für 150 schon RIESEN-Teile (die ich leider nciht stellen kann, sonst hätten mein Kleenen auch so nen "Mosterkäfig")
 
Z

Zuckerschnitte

Beiträge
169
Reaktionen
0
Das hört sich echt klase an, aber andere schreiben ahlt, dass se es als sehr unangenehm epfinden.
Ist für mich ahlt shcon ein wichtiges Thema, aber echt krass, dass es da so extreme Unterschiede gibt.
Was meinst zum Platzangebot? Reicht doch oder?
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.964
Reaktionen
0
Platz reicht, siehe mein edit im letzten Beitrag :)
 
K

*Kathi*

Gast
Also, mit Ratten kenne ich mich nicht aus. Aber ich hatte schon mal 2 mongolische Wüstenrennmäuse und im Moment habe ich 3 Degus. Die Tiere stinken gar nicht. Mit dem Arbeiten, das ist auch kein Problem. Die Rennmäuse sind nachtacktiev (aber nicht sehr laut). Und die Degus sind Tag und Nachtacktiev, meine jedoch ehr nur Tag. Sie halten Mittags mal ein kleines Mittagsschläfchen und sind Abends am Aktievsten.
Der Fernseher oder die Musik sollten nicht so laut laufen, da die Tiere viel besser hören, als wir Menschen.
Ich habe mir erst die Rennmäuse angeschafft um Erfahrung mit Nagern zu sammeln. Da die Degus eindeutig aufwendiger sind.

Hier noch eine sehr gute Seite, wo du viel über Ratten, Degus und Mäuse erfährst:

www.nagetiere.de

links auf Kleintiere klicken, dann stehen da die verschiedenen Tiere.
 
snow

snow

Beiträge
1.973
Reaktionen
0
Hallo, ich hab 2gruppen degus a 5Tiere.

Als erstes niemals nur einen Degu holen, generel fast alle tiere sind gruppentiere, außer Hamster. Also auch ratten oder renner.
Niemals alleine halten.

Bei degus ist am besten eine gleichgeschlechtliche Gruppe ab 3Tieren, 2Tiere gehen auch aber falls einer stirbt hat man schnell das problem mit vergesellschaftung.
Für 3Degus sollte man einen Käfig von 1m*1m*50cm (l*h*b) mindestens einberechnen, mit mehreren Etagen und versteckmöglichkeiten.
Zahm werden Degus, wenn man sich täglich mal mit ihnen beschäftigt, man braucht viel geduld. ABER nciht jeder Degu lässt sich kraulen, die kleinen sind eher tiere zum ansehen.
Sie nehmen zwar auch leckerlies und kommen auf die hand, aber den meisten gefällt es garnicht, wenn man sie streicheln will.

Saubermachen, ich mache meine Degus alle 4-6Wochen sauber und die Pinkel- Futterecken jede Woche.
Sandbad auch jede Woche.

Weiß nciht ob degus wirklich die Tiere für dich sind, du solltest mal in einem Tierheim vorbei schaun und mal gucken, wie du mit den Tieren kannst, die du haben möchtest.
:binzel:
 
S

Sirius

Gast
noch ein kleiner Nachtrag: Rennmäuse sind nicht rein Nachtaktiv sonder Wechselaktiv, die sind 2-4 Stunden wach und schlafen dann 2-4 Stunden.
Sirius
 
R

RomeosJulia

Gast
hi!

also ich hab rennmäuse und zwerghamster.
bei den rennmäusen hab ich 4 buben und 3 mädls. und ich muss sagen, die stinken gar nicht.

und es stimmt, sie sind tag- und nachtaktiv.

eine gruppe von rennern steht bei mir auch im wohnzimmer, wo fernseher und musik laufen. ich dreh natürlich nicht allzu laut und es stört sie auch nicht.
ich habe ziemlich große käfige, der neue ist jetzt 150x100x50 und das ist ein eigenbau. hab dafür 60,- bezahlt.

und einstreu hab ich ganz handelsübliche kleintierstreu.

ach ja, meine renner sind total verschmust und zahm.
 
Z

Zuckerschnitte

Beiträge
169
Reaktionen
0
Also ich fänds klasse, wenns ne Mischung aus allen dreien gäbe :D
Ratten find ich super, weil sie halt sehr zahm und anhänglich werden ( in der Regel ) aber da ist ahlt der Reinigungsaufwand größer und ich glaube geruchstechnisch ( auch wenn manche sagen sie riechen agrnicht, hab cihs chon mehrmals gehört ) glaube ich, dass es eher problematisch ist. Bei Rennmäusen ists halt klasse, dass sie garnicht riechen und ich net allzu oft putzen müsste, also ahlt gründlich durchreinigen, aber sind ja ahlt eher nciht so Schmusetiere, obwohl hier wieder vielesagen, dass sie sehr zahm werden. Degus find ich einfach super niedlich und auch das neugiereige an ihnen ist bestimmt total klasse zum beobachten. aber die nagen ahlt so krass, da wirds ja von der Behausung schon wieder schwierig. Hmmmm, alles super schwierig zum abwägen.
Achso wie alt sind denn Eure Tierchen geworden bzw. wie alt sind Eure Tierchen?
 
R

RomeosJulia

Gast
also meine renner sind von bis... also alle alterklassen
die ältesten sind 2 jahre alt aber noch top fit.

und bei mir sind bis jetzt alle renner zahm gewesen. sie krabbeln gerne auf mir rum oder laufen im wohnzimmer und kommen wieder, wenn ich sie "rufe".
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.964
Reaktionen
0
Meine ältesten Ratten sind jetzt fast 2,5 Jahre alt :)

Und zum "Reinigungsaufwand" - also ohne dir aufn Schlips treten zu wollen *g* Wenn es dir zu viel wäre einmal die Woche (oder alle 10 Tage) den Käfig zu putzen - na ich weiß ja nich...

Is nich bös gemeint, nich falsch vestehn :)

Wenn ich alle Käfige auf einmal putze, dann bin ich schon 2 Std. unterwegs (aber ich hab ja auch 4 Stück...). Das kommt aber daher, dass man immer langsamer wird... Wenn ich die Käfige einzeln (also an verschiedenen Tagen) putze bin ich nach ner viertel Std. fertig :)
 
Z

Zuckerschnitte

Beiträge
169
Reaktionen
0
Nein nein, is schon ok
Ich hab halt schon öfters gehört, dass halt viel empfehlen den Käfig komplett zweimal die Woche zu reinigen. Und das wär mir um ehrlich zu sein wirklich zu viel, denn die unterkunft ist ja halt dann auch groß. Klar einmal die Woche kein problem, man sollte ja auch für hygienische Verhäntnisse sorgen. Ok, Du putzt ahlt weniger, und Du sagst ja auch, dass es net riecht. Glaub cih Dir sofort, aber ich geh ahlt lieber mal vom "schlimmeren" Fall aus, dass sie ahlt doch etwas stärker riechen, denn was bringt es mit wenn ich sage, ach die riechen eh nciht und nachher fall cih jedes mal um wenn cih in mienm Zimmer komme.
Dann stelle ich mcih doch lieber auf ein bißle Gemüffle ein und bin nachher erfreut, wenn man garnix riecht, ich denke, dass ist die sichere Methode.

Hab mir übrigens gerade mal den thread durchgelesen mit dem Vater und seinen drei Töchtern mit ihren drei Hengsten. Wiklich sehr amüsant, da ich ab und zu auch mal reinten gehen, hab cih ein kleiner bißchen Ahnung und finds witzig, dass die erstmal net wissen, wie die Rassen überhaupt heißen und vom Temperament usw. null Plan haben, aber ok, war ja eh nurn Fake :D
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.964
Reaktionen
0
Echt? zweimal die Woche komplett?

Was sind das denn für Ratten*g*

Also ich kann halt echt nur für meine sprechen, weder Jungs noch Mädels stanken, und im Gegensatz zu den Meeris, wo man echt ne Pipiecke hatte (die dann auch nass ist) ist bei meinen (!) Ratten immer alles pupsetrocken.

Die haben zwar auch Ihre Ecken (so dass man zur Not, wenn der Rest noch sauber ist und man das Gefühl hat es riecht diese Ecke bequem abschöpfen kann), aber soviel kommt dann doch nit raus *hehe*

Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass du dich für das richtige Tier entscheidest und dass Ihr dann ne schöne Zeit miteindaner habt :)
 
Z

Zuckerschnitte

Beiträge
169
Reaktionen
0
Hmmm ja, das hoffe ich für mich auch :D
Aber wie gesagt, wenn ich auf keinen Nenner komme, dann halt doch lieber ohne tierisch Gesellschaft weiterleben, denn nicht-artgerechte Haltung freut dann niemanden. Naja, jetzt schreibe ich erstmal Klausuren und danach werd ich mich ncoh intensiever mit diesem thema beschäftigen ( wenn das überhaupt noch geht ) :smile:
Mal schauen, auf was es dann hinausläuft =)
Danke nochmal für Euer reges Interesse mir weiterzuhelfen.
 
snow

snow

Beiträge
1.973
Reaktionen
0
ich bin zum glück mit meinen klausuren schon durch :D.
Ne mischung aus allem, wäre auch ein Streifenhörnchen, da du ja meinst, platz spielt keine rolle.
Streifis sind neugierig, stinken kaum, brauchen einen großen Käfig, sind einzelgänger.
Können zu schmusern werden, oder auch die kleinen bleiben, die sich nur das futter abholen, sind frech und brauchen täglich auslauf.
Der nachteil ist nur, sie sind nur tagaktiv.

Weiß nciht ob das auch was für dich wäre?
 
Z

Zuckerschnitte

Beiträge
169
Reaktionen
0
Hmm, ich hab auch schon über die guten Tierchen einiges gelesen, aber ich glaub, dass is dann doch cniht so das. Ich finds nämlich auch sehr interessant das Verhalten der Tiere untereinander zu beobachten, und das geht ja dann bei nem Streifenhörnchen nicht so gut.
Hat jemand ne Ahnung von Zwerghamstern?

EDIT: ja ok, lieber erst mal selber infos suchen und dann fragen :D Hab gerade gesehen, dass man die auch einzeln halten sollte. Sorry für meine tausend Fragen 8(
 
R

RomeosJulia

Gast
also bei zwerghamster scheiden sich die geister :)

ich kann nur sagen, dass meine in gruppen gehalten werden und sich super verstehen. natürlich hab ich auch für notfälle noch freie käfige, falls es mal zu streitereien kommen würde.
wenn du mehr wissen willst, kannst dich gerne melden: [email protected]
 
snow

snow

Beiträge
1.973
Reaktionen
0
hey, ich denke, es ist zu gefährlich 2Hamster oder mehr in einem Käfig zu halten, da die meisten streiterein ja nachts passieren.
Und ich hätte keine lust, meine kleine süße täglch nach bissspuren abzususchen, nur damit ich beruhigt schlafen kann.
Dann lieber ne gruppe mäuse. :binzel:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Degu, Rennmaus, Ratte oder lieber garnichts?

Degu, Rennmaus, Ratte oder lieber garnichts? - Ähnliche Themen

  • Degu Käfig

    Degu Käfig: Hallo meine Lieben,ich überlege mir derzeit Degus anzuschaffen und bin ein wenig unsicher noch was den Käfig angeht.Ich habe mir überlegt zwei...
  • Degu taumelt

    Degu taumelt: Guten Tag... Heute früh habe ich meine kleine Degu-Dame aus dem Übernachtungskäfig geholt (alles war gut) jedoch habe ich nach eine halben Stunde...
  • Mein Degu Bläht sich auf und Fiepst

    Mein Degu Bläht sich auf und Fiepst: Hallo, Ich bin nun seit 2 Monaten stolze Degu Mama, Wir haben 2 Kleine jungs. Es sind geschwister. seit etwa 2 wochen Fiepst der eine von ihnen...
  • Nur noch ein Degu :(

    Nur noch ein Degu :(: Hallo Leider fand ich heute einer meinen zwei Degus heute tot im Käfig. Der Tierarzt sagte mir dass es wegen einer Operation und an dem ganzen...
  • (Gesundheit) Tod nahe? was ist das für eine Krankheit?!

    (Gesundheit) Tod nahe? was ist das für eine Krankheit?!: Hallo, wir haben eine 4er Degu-Mädels Gruppe, alle sind Schwestern und 3 Jahre alt. Heute hing eine davon komisch am Gitter, eingequetscht hinter...
  • Tod nahe? was ist das für eine Krankheit?! - Ähnliche Themen

  • Degu Käfig

    Degu Käfig: Hallo meine Lieben,ich überlege mir derzeit Degus anzuschaffen und bin ein wenig unsicher noch was den Käfig angeht.Ich habe mir überlegt zwei...
  • Degu taumelt

    Degu taumelt: Guten Tag... Heute früh habe ich meine kleine Degu-Dame aus dem Übernachtungskäfig geholt (alles war gut) jedoch habe ich nach eine halben Stunde...
  • Mein Degu Bläht sich auf und Fiepst

    Mein Degu Bläht sich auf und Fiepst: Hallo, Ich bin nun seit 2 Monaten stolze Degu Mama, Wir haben 2 Kleine jungs. Es sind geschwister. seit etwa 2 wochen Fiepst der eine von ihnen...
  • Nur noch ein Degu :(

    Nur noch ein Degu :(: Hallo Leider fand ich heute einer meinen zwei Degus heute tot im Käfig. Der Tierarzt sagte mir dass es wegen einer Operation und an dem ganzen...
  • (Gesundheit) Tod nahe? was ist das für eine Krankheit?!

    (Gesundheit) Tod nahe? was ist das für eine Krankheit?!: Hallo, wir haben eine 4er Degu-Mädels Gruppe, alle sind Schwestern und 3 Jahre alt. Heute hing eine davon komisch am Gitter, eingequetscht hinter...