Trauer nach Tod

Diskutiere Trauer nach Tod im Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Ratten; Hallo Ihrs, habt ihr bei euren Ratten schon mal erlebt, dass sie um Verstorbene trauern? Bibi liegt seit Cleos Tod fast nur in einem der...
magicbabe28

magicbabe28

Beiträge
327
Reaktionen
0
Hallo Ihrs,

habt ihr bei euren Ratten schon mal erlebt, dass sie um Verstorbene trauern?

Bibi liegt seit Cleos Tod fast nur in einem der Häuschen und kommt selten mal raus. Ab und an holt sie sich was zu futtern oder trinkt, aber mehr ist nicht.
Wenn ich die Käfigtür öffne für ihren Freilauf, dann war sie sonst immer blitzschnell draußen. Jetzt setz ich sie raus, sie läuft zu den anderen, schnüffelt an ihnen rum, dreht ne Runde und klettert wieder in ihren Käfig, um sich dort in ihr Häuschen zu verkriechen.
Wenn ich sie zum streicheln rausnehme, hält sie länger ruhig als früher, kuschelt sich auch mal richtig an mich ran, aber dann springt sie regelrecht auf und es kommt mir fast vor, als würde sie in ihr Häuschen flüchten.

Kennt ihr das Verhalten nach einem Todesfall? Oder vermenschliche ich da jetzt?

LG Gerda
 
14.05.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Trauer nach Tod . Dort wird jeder fündig!
Ginni&Joy

Ginni&Joy

Beiträge
999
Reaktionen
0
Ich denke schon, dass sie trauert.

Sie braucht auch Zeit, um das zu verarbeiten.

Ich denke auch nicht, dass du es vermenschlichst.
wenn jemand geliebtes von uns geht, trauern wir, genauso machen das die Tiere...
 
asti1

asti1

Beiträge
45
Reaktionen
0
hast du ihr die tote ratte nochmal gezeigt? dann können sie sich verabschieden und kann das ganze besser verstehen.
 
Wollmaus1

Wollmaus1

Beiträge
390
Reaktionen
0
Das tut mir leid, dass deine Cleo gestorben ist...

Wenn eine Ratte stirbt, dann hinterlaesst sie eine Luecke in der Gruppe, die gefuellt werden muss: Eine Ratte rueckt nach, ueberholt vielleicht eine andere in ihrer bisherigen Rangordnung....das bedeutet fuer Ratten viel Stress, und es dauert ein paar Tage oder noch laenger, bis sie sich an die neue Ordnung gewoehnt haben. 'Trauer' wuerde ich das zwar nicht nennen, aber deine Bibi ist sicher gestresst durch den Tod ihrer Kollegin....
 
Stefanie123

Stefanie123

Beiträge
290
Reaktionen
0
Hallo

Ich weis das das tehra schon sehr alt ist und lange her ist.Also auch wenn
es sehr spaet ist tut es mir echt leid.Ich weis wie schwer es ist wenn eine Ratte stirbt . Meine Ratte die uebrig blieb hat natuerlich getrauert. Aber sobalt sie eine neuen Partner hatte hatte ich das gefuehl es faellt ihr da durch leichter.
Ich ueberlege manchmal ob ich danach mal einige zeit ohnr Ratten verbringen sollte aber wenn jetzt eine sterben solltemwill ich denn anderen eigentlich nicht alleine lassen das schaut immer so alleine und einsam aus das es mir in der seele weh tun wuerde ihn so zu sehen.
Aber ins Tierheim oder Ihn weg geben das koennte ich warscheinlich auch nicht.Auch wenn ich wuesste das er es gut haette. Das wuerd ich nicht uebers Herz bringen. noch sind beide ja jung und kerngesund aber man weis ja nie.
 
magicbabe28

magicbabe28

Beiträge
327
Reaktionen
0
@asti

ja ich hab ihr die tote Cleo nochmal zum schnuppern hingehalten.
Sie hat ihr den Bauch abgeschnuppert und sich dann allerdings leider dem Sekret am Auge intensiv zugewandt :-/
Ich hatte schiss, dass sie irgendwie in den Augapfel beißt, weil sie anfing daran rumzulecken und hab Cleo schnell weg genommen.

Nun, auch wenn es eigentlich dafür zu früh war, habe ich gestern meine Bibi mit den 2 neuen Ratten zusammen im Wohnzimmer laufen lassen. Es hat genial gut geklappt. Sie haben kurz und sehr unspektakulär gekämpft und dann ruckzuck wechselseitig gekuschelt :))
Ich hatte auch den Eindruck, dass es Bibi danach besser ging.
Vielleicht ist es mehr das Alleinsein, als Trauer.

@WOLLMAUS: Danke und du hast sicher auch recht mit deiner Vermutung.
Ist aber auch doof, dass die nur so ne kurze Lebenserwartung haben, mann.
 
Unbewohnt

Unbewohnt

Beiträge
58
Reaktionen
0
Hallo magicbabe28!

Als meine Amy gestroben war, hatte Lynn so ein Problem damit, dass sie sich tagelang weigerte etwas zu essen...Ich denke diese Tiere trauern, genau wie wir Menschen auch, denn sie sind Rudeltiere und Rudeltiere leben bekanntlich für ihre "Familie". Lynn ist heute gestorben, nach einem Jahr trauer. Sie war nicht mehr wie früher, hat zwar wieder gegessen, aber sie mochte nicht mehr in den Auslauf, hat angefangen mich zu beissen, obwohl sie vorher eine unglaublich liebe ratte war, die es immer schätzte, wie ich mich um sie kümmerte...Tja, und jetzt habe ich den Kummer, aber so ist das nunmal...

Liebe Grüsse
 
Thema:

Trauer nach Tod