doch kein bizeps gerissen,sondern nerv...

Diskutiere doch kein bizeps gerissen,sondern nerv... im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; die hier beschriebene diagnose stimmt nun doch nicht.der aktuelle stand steht im beitrag weiter unten. mein kater jerry (1,5jahre)kam heut rein...
W

wenke79

Beiträge
605
Reaktionen
0
die hier beschriebene diagnose stimmt nun doch nicht.der aktuelle stand steht im beitrag weiter unten.
mein kater jerry (1,5jahre)kam heut rein, seine linke vorderpfote nach hinten geknickt und trotzdem ist er darauf gelaufen,also praktisch auf dem gelenk. es schien,als hätte er keine schmerzen und seine verletzung nicht bemerkt, da er beim laufen seine verletzte pfote benuntzte, nur dass sie eben nicht gerade war/ist sondern eben nach hinten geknickt. jedenfalls gleich in die nächst größere klinik,röntgen usw. die ta meinte zu 95%, dass der bizeps gerissen ist, vielleicht mit der schulter irgendwo dagegen gerannt.(er ist trotz kastration sehr aktiv u.klettert viel rum)jedenfalls tritt wohl diese verletzung eher bei hunden auf und bei katzen sehr selten. würde man nicht operieren,müsste die pfote amputiert werden.kennt jemand von euch solch einen fall, vielleicht auch bei hunden?bin schon besorgt u.die ta wusste auch nicht viel.sie musste im buch nachschauen.bei katzen stand nichts über therapien. natürlich muss er nüchtern sein,nur hat er heut früh das letzte mal gefressen u.vorhin hätte er das letzte mal was fressen dürfen,aber da wollte er nicht.war alles ein bisschen viel heut.also wird er morgen zur op über 24stunden nichts gefressen und getrunken haben.ist das schlimm?zur op muss ich dann morgen in eine andere klinik.
 
20.12.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: doch kein bizeps gerissen,sondern nerv... . Dort wird jeder fündig!
sinchen79

sinchen79

Beiträge
694
Reaktionen
0

AW: doch kein bizeps gerissen,sondern nerv...

hi...

kann dir da leider net weiterhelfen, :-(

aber hier werden alle Daumen und Pfötchen gedrückt, dass dein Kater die OP gut übersteht und schnell wieder fit ist ...
 
S

Schelli

Gast

AW: doch kein bizeps gerissen,sondern nerv...

Der Bizepsmuskel ist bei der Katze wie beim Menschen der Oberarmbeuger. Wie nun direkt der Muskel reißen soll, ist mir ein Rätsel, vielleicht Muskelfaserriss? Das würde man aber nur ruhig stellen. Also vielleicht ein Sehnenriss, d.h. Abriss der Bizepssehne vom Gelenkknochen. So was kann man gut operieren. 24h und länger ohne Futter ist kein Problem und das er nicht vertrocknet, ist während der OP auch sicher.
Also viel Glück!
 
W

wenke79

Beiträge
605
Reaktionen
0

AW: doch kein bizeps gerissen,sondern nerv...

danke schön erstmal.es ist der muskel gerissen oder eben die bizepssehne.sie meinte,der muskel.so sieht es auch aus.er kann den unteren teil nicht bewegen.ist nach hinten geknickt.da er keine schmerzen hat,springt er auch wie immer auf die schränke.vorhin konnte ich noch reagieren,auch als er runter wollte.jetzt liegt er auf einem anderen schrank,wir haben gegenstände mit kleiner werdenden höhen davor gestellt.das runter springen bereitet mir nämlich mehr sorgen.wie gesagt,benutzt er das verletzte bein,indem er auf dem gelenk läuft u.wenn er runter springt,würde er dies ja dann extrem belasten.warum die ta es nicht bis morgen geschient hat?und er bekam auch ne schmerzspritze.wenn er es aber belastet,kann er doch keine schmerzen haben oder er hat noch nicht gecheckt,dass es auf drei beinen schmerzfreier ist.ich hoffe,sie können es wieder herrichten,denn auch wenn katzen mit drei beinen gut zurecht kommen,sind sie ja trotzdem schächer,wie z.b. beim fliehen vor etwas und er klettert doch auch so gern überall rum,ist so lebendig,das würde mir sehr leid tun.ich hoffe auch,dass ihm bei der op nichts passiert.ist die erste für mich,obwohl ich schon immer tiere hatte.es ist wohl auch ne schwere op,auch wenns nicht so lang dauert.wie gesagt,ist es eher für einen hund typisch u.bei einer katze ist alles etwas kleiner und somit komplizierter.sie meinte auch,dass es sein kann,dass sie den muskel durchschneiden,damit es besser geht.versteht das jemand von euch?oder er bekommt ein ersatzteil.mal sehen.
 
W

wenke79

Beiträge
605
Reaktionen
0

AW: doch kein bizeps gerissen,sondern nerv...

doch kein bizepsriss,sondern nerv...

war heut beim ta.jerry wurde nicht operiert.der ta untersuchte ihn selbst noch einmal u.stellte fest,dass ein nerv vom plexus o.s.ä. geschädigt ist. wenn der nerv vom rückenmark getrennt wurde,kann man es nicht mehr heilen.ist er irgendwo insich gerissen (also nicht vom rückenmark)kann er wieder zus.wachsen(nerven wachsen 1mm am tag).dafür bekommt er jeden tag energiepaste für nerven.er bekommt auch kortison,falls der nerv eingeklemmt ist u.sich entzünden sollte oder es schon ist.die innenseite der betroffenen vorderpfote ist taub,außen spürt er noch was.dieses nerventrauma wirkt sich sogar auf die augen aus.die pupille auf der betroffenen seite ist kleiner,als im rechten auge.ich soll 4monate warten.es wurde auch nichts geschient,da es wohl eher hinderlich wäre.er kann das bein auch nicht anheben u.benutzt es eben auch beim laufen.da er gern auf schränke hoch und davon runter springt,entwickelt er wohl bald ein geschick,dass er die pfote nicht mehr so belastet.es sieht schon schlimm aus,wenn er läuft.wenn das gelenk,auf dem er läuft,aufschürft,bekommt er einen verband oder gar ein schühchen.ich lasse ihn erst wieder raus,wenn er dieses geschick entwickelt hat.ursache könnte sein:auto,aber eher weniger,da keine weiteren schäden.oder irgendwo runter gestürtzt oder irgendwo hängen geblieben.so ist er normal drauf,frisst u.will gern raus.mal sehen,wie es ausgeht. der ta kannte eine katze,die in eine falle geriet u.nach einem halben jahr auf einmal wieder richtig laufen konnte.ich hoffe,dass alles wieder gut wird.
 
S

Schelli

Gast

AW: doch kein bizeps gerissen,sondern nerv...

Na dann, viel Glück! Wenn sich der Nerv nicht irgendwie entzündet hat er ja auch keine Schmerzen, ganz im Gegenteil, er spürt gar nichts mehr. Damit lässt es sich bestimmt leben und es stimmt, dass andere Stärken zum Ausgleich entwickelt werden.
 
W

wenke79

Beiträge
605
Reaktionen
0

AW: doch kein bizeps gerissen,sondern nerv...

ich kann es aber irgendwie nicht nachvollziehen,dass er die nächsten monate vielleicht mit der umgeknickten schleifenden pfote laufen soll oder kann.mit fiel gerade auf,dass mir der schaden erst richtig bewusst wird,wenn ich jerry länger beim laufen auf das bein schaue u.natürlich schau ich dann weg und denke an was anderes.damit ich nicht heule.war bisher tapfer :gut:
schelli: danke,dass du geschrieben hast,dass er wohl keine schmerzen hat.ich war mir nicht sicher u.vergaß den arzt danach zu fragen.
übrigens rief ich meinen richitgen ta an (zu ihm konnte ich nicht zur behandlung,weil er kein röntgengerät hat)u.erzählte ihm v.der diagnose.1.hat jerry ein mittel bekommen,welches nebenwirkungen haben kann obwohl es ein mittel mit gleicher wirkung aber verträglicher gibt und 2. deuten die verschieden großen verletzungen auf eine kopfverletzung hin.es kann wohl aber nicht schlimmer werden.
was meint ihr?kann man nichts genaueres feststellen,ob nun der nerv gerissen ist und wo usw?
 
Thema:

doch kein bizeps gerissen,sondern nerv...