Kropfentzündung

Diskutiere Kropfentzündung im Wellensittiche Forum im Bereich Vögel; Hallo alle zusammen, möchte mal meine Erfahrungen zur Kropfentzündung bei wellis erzählen. Wir haben 3 Wellis alles Männer sie verstehen sich...
Pünktchen5

Pünktchen5

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen,

möchte mal meine Erfahrungen zur Kropfentzündung bei wellis erzählen.

Wir haben 3 Wellis alles Männer sie verstehen sich sehr gut. Doch eines Tages
sitz der eine welli Tim :vogel: nur so rum und ist aufgeplustert. Er schleudert das Futter durch heftige Schnabelbewegungen heraus und ist total verklebt am Kopf.

Habe ihn sofort von den anderen getrennt und mich im Internet "schlau" gelesen.
Das man nur angekeimtes Futter geben sollte und alles was den Kropf nicht reizt. Rotlicht.

Gesagt getan, aber es wurde schlimmer und es kam aus dem Schnabel jetzt auch Schleim.

Also so schnell zum Tierarzt. Vogel angeschaut und Antibiotika gespritzt.
Besser. Vogel wog 39 g - normal 50 g

Am Wochende wurde es schlimmer Vogel fraß kaum noch was und getrunken weniger. Nottierarzt und der konnte auch nichts machen weil er nicht wußte was der andere Tierarzt für ein Antibiotikum gegeben hat. 8(

Denn es besteht die Gefahr einer Gegenreaktion. Er hat nur was für den Aufbau der Darmbakterien gegebem.

Wieder heim.
Am Montag rief mich mein Tierarzt an und fragte wie es dem Vogel gehe, denn ich war ja beim Nottierarzt.
Er hat mir dann eine Adresse für einen Fachkundigen Ziervogeltierarzt gegeben, der behandelt nur Exoten.
Schnell Termin gemacht und hin, auf der Hinfahrt wäre der Vogel vor Schwäche bald weggeklappt.
:konfus:
Angekommen: Große Untersuchung, Kropfabstrich, Kotuntersuchung auf Megabakterien. Vogel wog 38g
Als nächstes hat er eine Flüßigkeitsinfusion bekommen und eine fettige
Aufbaunahrung direkt in den Kropf
Mitgabe von: PT -12 Aufbau der Darmbakterien direkt für Ziervögel
Ampho Moronal Antibiotikum Kropfentzündung
Marbocyl 2% " gegen Megabakterien
Fettfutter in Pulverform - in Wasser auflösen
zusammen 87,00 €

Das alles jeden Tag (7 Tage lang) ins Fettfutter oder über das normale Futter gestreut. :-(
Das alles habe ich in kleinen Spritzen gemischt und jeweils immer ein Tropfen gegeben.

Aufschwung Vogel 41 g.
Doch nach 3 Tagen schlechter. Am Sonntag bin ich dann noch zum Züchter und habe mir Kolbenhirse geholt. Er hat mich dann mal aufgeklärt. Kropfentzündung ist mit Antibiotikum und angekeimtes futter in 7 Tagen weg.
Vogel wog aber jetzt nur noch 37 g.
Es war jede Mühe vergebens der Vogel verstarb dann noch am selben Tag.
Der Stress des täglichen Medizingebens hat ihn auch noch zugesetzt..

Der Züchter hat mir gesagt eine Kropfentzündung kommt nicht von heute auf morgen. Vögel sind Überlebenskünstler und zeigen erst, das sie krank sind wenn es schon sehr schlimm ist. :weinen:

Ab jetzt werden die anderen 2 Vögel 1 x in der Woche gewogen.
Wir werden dich immer in Erinnerung behalten lieber Tim :welli:



Grüßle pünktchen
 
19.12.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kropfentzündung . Dort wird jeder fündig!
S

SweetRose

Gast
Hallo Pünktchen,


Das kenne ich, mein Welli Zio starb an dem Selben. Es ist furchtbar einen Vogel zu verlieren.. ich fühle mit dir!


Gruß
Steffi
 
Pünktchen5

Pünktchen5

Beiträge
10
Reaktionen
0
Kropf

Liebe Steffi,

vielen Dank für dein Mitgefühl. Aber es muß ja nicht immer so sein, das der Vogel an der Kropfentzündung stirbt.

Hast du denn noch ein Welli?
Ich wünsche Dir trotzdem noch viel Glück.

Schöne Weihnachten und ein gesundes 2007

Grüßle pünktchen
 
S

SweetRose

Gast
Hallo Pünktchen,

Na ja einen Welli ist etwas untertrieben, es sind sechs Stück die bei mir umher flattern 8( :lachen:

Wünsch dir auch frohe Weihnachten und ein tolles neues Jahr 2007


Gruß
Steffi
 
Thema:

Kropfentzündung