Terrariumgröße ausreichend?

Diskutiere Terrariumgröße ausreichend? im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; hallo zusammen ich bin grade dabei mir ein neues terraium zu bauen! da ich meine beiden bärte nun trennen muss da es beide böcke sind. DIe...
D

Draco2

Beiträge
78
Reaktionen
0
hallo zusammen

ich bin grade dabei mir ein neues terraium zu bauen! da ich meine beiden bärte nun trennen muss da es beide böcke sind. DIe grundmaße sind
B x H x T 140 x 200 x 60 cm.

meine frage ist ob die größe ausreichend für 2 bartagamen pärchen ist?
Das terrarium wollte ich in 2 oder in drei teilen nur ich weiß nicht genau ob der platz dann ausreicht?!?!?

was würdet ihr machen?

MfG Andy
 
12.04.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Terrariumgröße ausreichend? . Dort wird jeder fündig!
Hooker78

Hooker78

Beiträge
618
Reaktionen
0
Hi.

Bartis, oder generell Echsen sind zwar nicht mein Fachgebiet, aber von der Größe her könntest du 2 Terrarien draus machen. Nur würd ich wenn ich es selber bau ein wenig mehr in die Höhe gehn (ca. 80cm-100cm).

Obwohl, jetzt seh ich ja erst das du eigentlich planst eine Grundfläche von 140x60 und die Höhe mit 200 nimmst... DAS is zu klein! Mach lieber 140x100 Grundfläche und 80-100 Höhe, dann habens die Kleinen gut.


MfG

Mike
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Wirklich zwei Meter hoch? Dann könntest Du auf halber Höhe einen Zwischenboden einbauen (so 20 cm hoch, um Beleuchtung für das untere Terrarium drin unterzubringen), aber die Grundfläche würde ich trotzdem noch vergrößern, 140x60 ist auch für eine Bartagame ein bißchen knapp. 140x100 ist wirklich besser oder 160x80 zum Beispiel.
VG
Jennifer
 
D

Draco2

Beiträge
78
Reaktionen
0
mist dann ist es immer noch zu klein? also d.h in 3 teilen kommt nicht in die tüte? und wenn ich in 2 teile ist es grade noch so ausreichendd?

was ist denn die empfohlene mindestgröße für ein aduldes barti pärchen?

mfg andy
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Ich glaube, 150x100x80 LBH, da kann man natürlich mit Länge und Breite ein bißchen rumspielen (170x80x80 oder x100 zum Beispiel).
Du könntest bei zwei Metern Höhe halt zwei Terrarien übereinander machen, aber zwei nebeneinander geht bei der Größe gar nicht.
VG
Jennifer
 
W

White Shepherd

Gast
Es gibt ein Gutachten über die Mindestanforderung der haltung von Reptilien, das fordert für ein Paar Bartagamen das 5fache der KRL in der Länge des Beckens, das 4fache in der Breite und das 3fache in der Höhe. Soll heißen ausgegangen von einer KRL von 21 cm (nehm einfach mal die Maße meiner Bärte) wären hier die Mindestanforderung bei 105x84x63 cm (oder auch ca 130x60x60). Wenn man aber das Terra noch reichhaltig dekorieren möchte mit Ästen Höhlen Steinaufbauten oder ähnlichem kann das schon recht knapp werden.
Ich halte meine Gruppe (1.4 KRL 21,19,18, und 2x16 cm) in einem 120x120x200 Terra, was allerdings nur durch aufwendige Rück und Seitenwandstrukturierung möglich ist. Ausgegangen von der reinen Grundfläche würde das kaum reichen. Auch wenn es heißt Bartagamen klettern nicht gerne, mein Männchen und auch das ranghohe Weibchen nutzen gerne die obersten Ablagen.
Allerings sind die Tiere noch im Wachstum, soll heißen auf ewig wird das nicht reichen. Dann heißt es entweder Bestand verkleinern oder anbauen... Lieben Gruß Jenny
 

Anhänge

D

Draco2

Beiträge
78
Reaktionen
0
hi erstmal danke für sie infos!

Dass terrarium ist jetzt fast fertig! ich werde es in der mite in 2 teilen! Das müsste für 1- 1 1/2 jahre reiche denke ich, oder? nur hätte ich noch eine wichtige frage! sind die cocosfasermatten als rück und seitenwand geeignet? oder sollte ich besser auf steropor und fliesenkleber zurückgreifen? mir persöhnlich gefallen die matten besser, und mit fliesenkleber hatte ich schon mal gearbeitet und fand es net so gut weil wenn man aus versehen mit nem stein an den gips kommt bröckelt er direckt. gibt es noch andere günstigere alternativen für die rückwand? ich dachte da an fußmatten :D wenn man die gut desinfiziert...

mfg andy
 
W

White Shepherd

Gast
Hy Andy! Wegen der Grösse müsstest Du halt mal nachrechnen. Und bitte immer bedenken, das 1- 1 1/2 Jahre alte Tiere noch deutlich an Grösse zulegen können (Waschtum bis vier Jahre möglich) und dann ggf das Terra zu klein werden kann (ich geh jetzt mal davon aus das Du mit "in der Mitte teilen" in der Höhe meinst, oder)? Weil ansonsten hättest Du bei den von Dir angegeben Maßen von 140x200x60 LHB zwei Terras von zwar ordentlichen zwei Metern Höhe aber nur 70x60 der Grundfläche. Und das geht selbst bei halbwüchsigen Bärten nicht.

Rückwände verkleiden mit Kokosfasermatten geht zwar, aber haben die Tierre nichts von weil sie daran nur schlecht bis gar nicht klettern können. Würde reich strukturierte Rückwand aus Styropor+Fliesenkleber bauen um zusätzliche Klettermöglichkeiten zu schaffen. Fliesenkleber kann man Widerstandsfähiger machen wenn man Weißleim (also Holzleim zB Ponal) druntermischt. Oder evtl mit Epoxidharz arbeitet. Lieben Gruß Jenny
 
D

Draco2

Beiträge
78
Reaktionen
0
ich mach dann aéin 2 etagen terrarium. bestücke jedes mit einem anstendigen 160 UV_HEAT und ausreichend heller beleuchtung. werde das mit dem fliesenkleber machen! aber wie menst du dass mit dem ponal? weviel muss denn davon rein? ist das dann net schädlich für meine bäre? als den kleber meine ich!

MfG ANdy


ich hatte vor in dem boden des oberen terrarium eine30x30cm klappe auf schanieren einzubauen so dass die bartagamen die möglichkeit haben dass terrarium zu wechseln! was denkt ihr?
 
W

White Shepherd

Gast
Hy Andy!

Siehste, hab ich Dich doch richtig verstanden mit in der Höhe zweiteilen. Wegen dem Ponal (glaube das war Potenz d4?) kann mann entweder in alle Schichten oder aber auch nur in die letzte Schicht des Fliesenklebers geben. Wegen der Mischung weiß ich jetzt leider nicht genau, meine aber was von 1/3 Teilen Weißleim zu 2/3 Teilen Fliesenkleber gelesen zu haben? Schädlich ist der nicht wenn er ausgehärtet ist, wird häufig in der Gestaltung von Rückwänden verwendet. So zB auch in der professionellen Terrariengestaltung in Zoos und Tierparks. Ich habs bisher ohne Ponal gemacht.

Wegen der Klappe als Durchgang für die Bartagamen, nee, da halt ich persönlich nix von. Allein aus dem Grund, weil Du oben gepostet hast das Du zwei Paare (also m+w?) halten möchtest. Da ergäbe sich dann das Problem das sich unweigerlich die beiden Männchen über den Weg laufen würden, was böse Keilereien zur Folge haben wird. Grundsätzlich sollte nicht mehr als ein Männchen pro Gruppe vorhanden sein. Zwar soll es Leute geben die zwei oder mehr Männchen zusammenhalten, aber da muss dann wohl das Terra deutlich grösser dimensioniert werden. Uns selbst da halte ich die Haltung von mehr als einem Männchen für höchst riskant.

Wegen der Beleuchtung kann ich Dir die Reptiglo 8.0 evtl kombiniert mit der Reptiglo 2.0 als Röhren nur wärmstens ans Herz legen, diese 160 UV_Heat kenn ich nicht. Als anständige UV-B Quelle hab ich sehr gute Erfahrungen mit der Osram Vitalux 300 Watt gemacht, die hat allerdings einen Mindestabstand von 80-100 cm zum Tier. Als einziger Strahler allein reicht die aber nicht, da die nur ca 30 Minuten am Tag brennen sollte.
Zudem sollten die Tiere mehrere Sonnenbadeplätze vorfinden können.
Stell doch mal Bilder ein wenns fertig ist. Lieben Gruß Jenny
 
D

Draco2

Beiträge
78
Reaktionen
0
ja mache ich! das ding steht schon! morgen kaufe ich noch fliesenleber und dann kanns losgehen! dahke

mfg andy
 
Thema:

Terrariumgröße ausreichend?

Terrariumgröße ausreichend? - Ähnliche Themen

  • Lüftung ausreichend?

    Lüftung ausreichend?: Hallo. Habe mir ein 120er Terra angeschafft. Und zwar das hier...
  • Lüftung ausreichend? - Ähnliche Themen

  • Lüftung ausreichend?

    Lüftung ausreichend?: Hallo. Habe mir ein 120er Terra angeschafft. Und zwar das hier...