Wellidame rupft sich !

Diskutiere Wellidame rupft sich ! im Wellensittiche Forum im Bereich Vögel; Hey alle ! :smile: Also ich habe 2 Wellensittiche und die Wellidame rupft sich die Federn aus ! Anfangs hat sie das nur unter den Flügeln gemacht...
B

BudgieGirl

Gast
Hey alle ! :smile:

Also ich habe 2 Wellensittiche und die Wellidame rupft sich die Federn aus ! Anfangs hat sie das nur unter den Flügeln gemacht und dann fings auch schon vorne auf der Brust an ! Sie hatte auch schon immer so eine naja wie soll ich sagen....so eine große Brust, so aufgeplustert ! Wir sind dann natürlich sofort zum Kleintier-tierarzt, und der hat zwar nichts z der großen Brust gesagt, aber hat gesagt dass sie sich das rupft, weil es anscheinend zu trockende Luft bei uns zu Hause geben würde !Das hätte dann einigermaßen stimmen können,weil wir hatten den Kamin jeden Tag an !Dafür aber die Heizung nicht damals,aber jetzt haben wir den Kamin nicht an und die Heizung schon! Der TA hat uns dann so ein paar Tropfen gegeben die ich ihr täglich ins Wasser tun sollte (falls es vom Innern kommt) und meine noch dass ich sie täglich ansprühen soll mit einer Blumenspritze mit Wasser ! Ich hab dann noch ein paar Schalen mit Wasser auf die Heizung getan überall im Raum verteilt wegen der Luftfeuchtigkeit 8(

Anfangs wurde es ja besser... jetzt is das unter den Flügeln schon fast ganz weg...und langeweille haben meine beiden Vögel nicht !!!
Aber vorne auf der Brust is das noch etwas 8(

Und was mir noch aufgefallen ist: Diese Federkiele die sie immer ausrupft, die sind sehr dick ! Und dabei schreit sie immer !

Einmal hatte sie sogar Blut im Schnabel...aber nur ein gaaaaaanz kleines bisschen, und im Federkleid hab ich nichts gesehen !

Ich weiß nicht ob die Frau vogelkundig war, aber es war ein KleinTA ! Bei uns gibts keine sooo guten TAs :-( leider ! Weil wir wohnen in Ostfriesland und hier gibts keine soo großen Städte ! Ich hab überall geucht abe rich finde keinen vogelkundigen TA :-(

Leute ich hoffe ihr könnt mir helfen , ich hänge soo sehr an ihr :weinen:

Kann sie überhaupt daran sterben?? :konfus:

Ich hoffe auf Antworten
Danke !!!
:gut:
 
07.04.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wellidame rupft sich ! . Dort wird jeder fündig!
Pegasus

Pegasus

Beiträge
1.175
Reaktionen
0
Hallo!
Ich wünschte ich könnte Dir zu dem Thema was positives schreiben, aber:
Mein Welli hatte ähnliche Symptome. Bin mit ihm beim TA gewesen, er meinte es sein Milben. Er wurde behandelt, es hörte jedoch nicht auf. Weiter gin es mit Pilzbehandlung, keine Besserung. Ich bin dann mit ihm zu einem Vogelspezialisten gegangen. Das Weibchen war sehr schwer krank. Der TA meinte, die Nieren sein geschädigt, dadurch sein die Harnstoffwerte angestiegen und das hätte den Juckreitz und das Federausrupfen bewirkt. Außerdem war da auch schon die Leber geschädigt und auch der Legedarm.
Ich habe sie noch zwei Wochen behandelt, leider ist sie dann doch gestorben.
Ich hoffe, daß es bei Deinem Welli nichts mit den Nieren ist. Einen wirklich guten TA für Vögel zu finden ist sehr schwer. Ich bin einfach 100 km gefahren.
Ich drücke Deinem Welli ganz fest die Daumen!!!
 
E

Enke

Gast
Hallo Budgie!!!
Das es mit trockener Luft zusammen hängt kann sein, muss aber nicht. Es könnten tatsächlich aber auch Pilze oder Milben sein. Wenn sich Deine Henne aber schon so weit rupft, dass es blutig ist, ist nicht mehr zu spassen. Haben Deine Wellis irgend eine Art von Stress??? Bitte nichtt falsch verstehen, aber für so ein kleines Vögelchen können andere Tiere, z. B. Hunde und Katzen oder kleine Kinder, viel Lärm oder zu wenig Freiflug schon Stress bedeuten. Bei zuviel Stress kann leider auch sehr schnell mal EMA ausgelöst werden.
Ich rate Dir auf jeden Fall noch nach einem vogelkundigen TA zu suchen, denn ein KleinTA ist sehr oft eben nicht vogelkundig. Ich kenne Ostfriesland sehr gut, habe da selber schon gelebt, und weiss eigentlich das Gegenteil da is in jedem kleinen Kaff ein Vet..... Schau mal hier:
http://www.unzertrennliche.net/link...tp://www.vogelnetzwerk.de&title=Vogelnetzwerk
http://www.vogeldoktor.de/eintrag.php3?plz=26
vielleicht kannst Du da was erreichen!
Mir fällt grade ein, dass bei Nierenerkrankungen sich das Gefieder verfärbt, konntest Du sowas schon entdecken, oder ist Dir was aufgefallen??

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der weiteren Behandlung Deines gefiederten Freundes :vogel: :vogel: :vogel:
 
Pegasus

Pegasus

Beiträge
1.175
Reaktionen
0
Also bei meinem hat sich das Gefieder nicht verfärbt. Erst gegen Ende hatte die Haut eine ganz komische Farbe- irgendwie bräunlich.
 
E

Enke

Gast
hi Pegasus!
hmmm komisch, eigentlich is das warnnummer 1 bei Vögeln, die Organprobs haben, denn Harnwerte verändern sofort das Gefieder, meistens gelblich oder rötlich....
 
B

BudgieGirl

Gast
neeiin das gefieder hat scih doch garnicht verfärbt ! wer hat das gesagt??

kann mir jemand helfen einen vogelkundigen TA nähe moordorf/aurich zu finden? (Ostfriesland)

bitte ! es is wichtig !
 
Pegasus

Pegasus

Beiträge
1.175
Reaktionen
0
@enke:
Ich denke eher, die erhöten Harnwerte verändern die Haut in gelblich oder grünlich. Ich denke die Hautveränderungen die mein Welli später hatte waren auch darauf zurückzuführen. Vielleicht verfärben sich auch noch die Federkiele, was mir bei meinem nicht aufgefallen ist.
@budgie Girl:
Schau mal hier: Tierärztesuche
Vielleicht findest Du einen TA in Deiner Nähe. Das mit dem verfärbten Gefieder (ich nehme eher an Haut) ist einfach nur ein Symptom bei Nierenerkrankten Wellensittichen.
 
E

Enke

Gast
hallo BUdgie!!!
Hast Du nicht richtig gelesen? Ich habe doch nur gefragt (!) ob sich das Gefieder verfärbt hat :binzel:
Ich habe Dir doch schon 2 Links gepostet!!! Schau mal einfach unter : www.vogeldoktor.de nach :binzel:
 
B

BudgieGirl

Gast
hey Enke !

jaa sorry also das gefieder hat sich nicht verfärbt...aber die haut is etwas gelblich :-(

aber ich finde keinen TA in unserer nähe , danke für die links enke, aber das näherste is oldenburg und ich wohn in moordorf/nähe aurich....das is ziemlich weit =(

oh no ich weiß echt nich was ich jetz machen soll...

oder soll ich wieder zum kleintier-tierarzt....ich weiß nich mir bleibt ja nich viel anderes übrig....hmm.....weil der TA meinte ja entweder kommt es von innen(niere) oder es ht was mit der trockenheit der luft zu tun....jetzt weiß ich j dass es von dewn nieren kommt !

sie hatte mir damals ja auch tropfen gegeben, aber das war erst besser aber als die tropfen alle waren fings wieder an...


was sol ich denn jetz machen? :weinen:
 
Pegasus

Pegasus

Beiträge
1.175
Reaktionen
0
Laß Dir die Tropfen für die Nieren wieder geben. Der Vogel muß die Harnsäure ja ausscheiden können und mit den Tropfen erreichst Du das vielleicht eine Zeit lang. Wenigstens der Juckreitz sollte davon erst mal weggehen. Vielleicht kann der TA der Kleinen auch ein wenig Kortison geben, damit geht der Juckreiz erst mal zurück, bis der Harnsäurewert wieder einigermaßen normal ist. Hast Du ihre Hautfarbe mit der Deines zweiten Wellis verglichen? Vielleicht kommst sie Dir ja nur verfärbt vor.
Leider kann man bei nierenerkrankten Vögeln sonst nicht viel machen, außer die Tropfen und den Juckreiz behandeln.
 
E

Enke

Gast
Hi Budgie!
Ich würde zumindest schonmal in OL anrufen und fragen, ob dort jemand eine vogelkundigen Kollegen hat in AUR!!!
Ein Versuch ist es wert!!!
Von Aurich nach Oldenburg sind gute 80 km , ich wäre so verrückt und würde fahren, das musst Du selber entscheiden!
Ich drücke Dir die Daumen, das Du so schnell wie möglich eine Lösung findest!!!
 
Pegasus

Pegasus

Beiträge
1.175
Reaktionen
0
Ich bin ja einfach auch 100km zum TA gefahren. Ich denke, es wäre ganz gut wenn mal eine Blutentnahme und ein Rö Bild gemacht würde. Dann weiß man genaueres und kann die Medis anpassen.
 
B

BudgieGirl

Gast
okay dankeschön....und wie man kann nicht viel machen? kann sie nich ganz gesund werden? kann sie sterben? :weinen:
 
Pegasus

Pegasus

Beiträge
1.175
Reaktionen
0
Ich weiß ja nicht mal, was Dein Welli hat. Vielleicht ist es harmlos, vielleicht nicht. Bevor man eine Diagnose hat, kann man schlecht sagen, ob sie sterben wird. Aber je länger man wartet, desto gefährlicher wird es für einen Vogel, da er nicht soviele Reserven hat. Ein so kleiner Organismus verfällt bei einer schweren Erkrankung schnell. Wenn ich meine Dame rechtzeitig zum Facharzt gebracht hätte, wer weiß, vielleicht würde sie noch leben.
Aber um auf Deine Frage zurück zu kommen: Ja, er kann sterben, wenn man zu lange mit der Behandlung wartet, sofern es was ernstes ist. Aber Kopf hoch, jetzt gehe mal nicht vom schlimmsten aus!
Habe gerade gesehen, daß Du erst 13 bist. Frage doch mal Deine Eltern, ob sie Dich fahren.
Ich habe damals, ungefähr in Deinem Alter auch einen Welli verloren, weil meine Eltern mich nicht zum TA gelassen haben.
 
B

BudgieGirl

Gast
warum haben dich deine eltern denn nich zum TA damals gelassen? meine eltern meinen andauernd das würde es sowieos nich bringen weil die ärzte nie ne ahnung haben und so....

oh man ich will sie aba nich verliern =(
 
E

Enke

Gast
Hi Budgie!!
Erstmal nix zu danken :binzel: ich helfe Dir wirklich sehr gerne und Pega auch!! Deine Eltern wissen leider nicht genug über Vögel, denn dann wüssten sie, das man auch Vögel "verarzten" kann :binzel: Bringe ihnen bitte schonend bei, dass sich grade ein weiter Weg für Vögel lohnt, denn ein vogelkundiger TA weiss, sofort, wie er handhaben muss, hat alles an Möglichkeiten, und muss eben nicht sofort eine Vogel einschläfern. Ein unkundiger Kleintierarzt macht sowas allerdings recht, schnell weil oft mals die Erfahrung fehlt. Kleintierarzt heisst nicht immer vogelkundig, denn Kaninchen, Katzen, Hund, Mäuse und so weiter gelten als Kleintiere.
Wie schon gesagt, ruf einfach mal in Oldenburg an und erkundige Dich nach Möglichkeiten :binzel:

Alles Gute!!
 
Pegasus

Pegasus

Beiträge
1.175
Reaktionen
0
Tja, meine Eltern meinten der TA wäre zu teuer. Ohne Geld konnte ich ja nicht einfach hingehen. Leider ist es so, daß viele Leute (unter anderem meine Eltern) der Meinung sind, daß sich der TA für einen Vogel nicht lohnt.
Schade, denn auch ich habe sehr an meinem Welli gehangen.
 
B

BudgieGirl

Gast
ja meine eltern sind auch der meinung dass es zu teuer is ! abba ichhabe sie überredet und sie werden montag weil morgen ja sonntag is beim ta in oldenburg anrufen und fragen ob sie hier einen vogelkundigen ta inner nähe haben.....weil irgendwas muss ich ja machen....und wenn wir den vogelkundigen ta dann gefunden haben gehen wir dann da hin =))

freuUu

und heute hat sich gina auch weniger gerupft...lasse sie jetz acuh viel öfterer raus weil ich ja ferien hab und damit sie keine langeweille hat...ich hoffe dass iis nix mit den nieren...weil der kot is auch ganz normal !

ich liebe meine wellis =))
 
E

Enke

Gast
Hi Budgie!!
Ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass Euch der TA in OL was sagen kann, und Ihr in Eurer Suche weiter kommt. Und dank Deinen Eltern, dass sie Dir helfen werden!!! Hier von mir mal ein lieber Gruss an Deine Eltern :binzel:
 
Thema:

Wellidame rupft sich !

Wellidame rupft sich ! - Ähnliche Themen

  • Probleme mit unserer Wellidame

    Probleme mit unserer Wellidame: Hallo zusammen, die letzten Wochen und Monate habe ich still mitgelesen, inzwischen ist unser Zimmy nach dem langen Kampf verstorben und wir...
  • Neue Wellidame - erster Freiflug endet mit Kratzer

    Neue Wellidame - erster Freiflug endet mit Kratzer: Hallo zusammen, Zunächst einmal die Vorgeschichte: Seit über einem Jahr habe ich nun einen Wellensittich, Kai, der aus verschiedenen Gründen...
  • Meine Wellidame

    Meine Wellidame: Hatte vor paar Monaten ein Wellensittich paar da aber jetzt mein Männchen gestorben ist fühlt sie sich alleine. :-( Ich habe aber gemerkt das sie...
  • Meine Wellidame hat keinen Ring....

    Meine Wellidame hat keinen Ring....: Hallo zusammen. Habe hier jetzt schon des öfteren gelesen, dass man ja ohne Genehmigung nicht züchten darf. Nun ist es aber so, dass ich mir vor...
  • brauche Rat - Wellidame legte plötzl. Ei!

    brauche Rat - Wellidame legte plötzl. Ei!: Hallo Ihr Welli-Liebhaber/innen, wer kann mir raten?! Ich habe einen kleinen Wellensittich-Schwarm. 3 Hennen und 3 Hähne. Zwischen 2 Jahre jung...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit unserer Wellidame

    Probleme mit unserer Wellidame: Hallo zusammen, die letzten Wochen und Monate habe ich still mitgelesen, inzwischen ist unser Zimmy nach dem langen Kampf verstorben und wir...
  • Neue Wellidame - erster Freiflug endet mit Kratzer

    Neue Wellidame - erster Freiflug endet mit Kratzer: Hallo zusammen, Zunächst einmal die Vorgeschichte: Seit über einem Jahr habe ich nun einen Wellensittich, Kai, der aus verschiedenen Gründen...
  • Meine Wellidame

    Meine Wellidame: Hatte vor paar Monaten ein Wellensittich paar da aber jetzt mein Männchen gestorben ist fühlt sie sich alleine. :-( Ich habe aber gemerkt das sie...
  • Meine Wellidame hat keinen Ring....

    Meine Wellidame hat keinen Ring....: Hallo zusammen. Habe hier jetzt schon des öfteren gelesen, dass man ja ohne Genehmigung nicht züchten darf. Nun ist es aber so, dass ich mir vor...
  • brauche Rat - Wellidame legte plötzl. Ei!

    brauche Rat - Wellidame legte plötzl. Ei!: Hallo Ihr Welli-Liebhaber/innen, wer kann mir raten?! Ich habe einen kleinen Wellensittich-Schwarm. 3 Hennen und 3 Hähne. Zwischen 2 Jahre jung...