Falke, Bussard, Milan und Co

Diskutiere Falke, Bussard, Milan und Co im Wildvögel Forum im Bereich Vögel; Huhu, ich hoffe hier kennt sich jemand aus. Ich habe jetzt schon mehrere Male Falken, Mäusebussarde und Rotmilane sehr knapp über meinem Garten...
Mr.Honey Bunny

Mr.Honey Bunny

Beiträge
1.549
Reaktionen
0
Huhu,

ich hoffe hier kennt sich jemand aus.

Ich habe jetzt schon mehrere Male Falken, Mäusebussarde und Rotmilane sehr knapp über meinem Garten gesichtet.
Ich habe Meerschweinchen und Zwergkaninchen frei in meinem Garten laufen.
Wer von diesen Greifern könnte meinen Tieren gefährlich werden.

Gibt es etwas, dass ich tun kann, damit die Vögel keine Lust auf meine Tiere bekommen? Aller wieviel cm/m sollte ich evtl Versteckmöglichkeiten, oder Bäumchen setzen, damit den Greifern das Verletzungrisiko zu hoch ist und nicht versuchen einen Angriff zu starten?
Ich weiß, bei einem Habicht wäre das egal. Der stürzt überall lang/durch. Wir haben hier (zum Glück für meine Tiere) keine. Aber evtl. sind oben genannte Vögel schlauer, als Habichte :binzel:
Versteht ihr was ich meine? Habt ihr Tipps? Bin über jede Anregung dankbar.
 
28.04.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Falke, Bussard, Milan und Co . Dort wird jeder fündig!
M

Maxxali

Gast
Alle 3 könnten den Tieren gefährlich werden.

Die Lust bei den Vögel kannst du nicht abstellen, denn Vögel jagen ja nicht aus Lust.
 
S

Stromer170280

Gast
Ich denke auch dass da nur einzäunen noch oben als Schutz hilft, denn sie können den Kleinen alle miteinander gefährlich werden. Ausserdem würde ich für mich auch nicht wollen, dass sich ein Vogel durch irgendwelche "Schutzbauten - bäume" verletzt. Das Risiko wäre mir zu hoch
 
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
0
Nur der Bussard wird so großem Vieh wie ausgewachsenen Meerschweinchen und Jungkaninchen gefährlich, er jagt alles bis ca. 1 Kilo. Besonders gefährdet sind speziell Meerschweinchen im Winter und Frühjahr, wenn die Bussarde nur wenig zu futtern finden. Bei mir sind nach dem Vorfall mit Freddy Fratz die Meerschweinchen im Winter überdacht geblieben und sie kommen erst wieder raus, wenn es draußen genug Mäuse für den Bussard gibt, damit er ja nicht wieder auf die Idee kommt, daß Meeris leichte Beute sein könnten.

Falken sind schnelle Mäuse- und Vogeljäger, die eher ein Problem für Brieftaubenhalter und Hochflugtauben darstellen, nicht jedoch für und Kleintierhalter. Die größte Beute wird vom Wanderfalken geschlagen - Vögel bis 500g Gewicht.

Unter den Milanen erbeutet einzig der Schwarzmilan gelegentlich verletzte Wildkaninchen - meine Meerschweinchen und Kaninchen wurden bisher jedoch noch nie von ihnen behelligt, trotzdem die Schwarzmilandichte hier recht hoch ist. Wichtig ist bei den Milanen, daß sie keinesfalls durch Aas angelockt werden dürfen - haben sie einmal ein Jagdgebiet als lukrativ kennengelernt, werden sie dort auch verstärkt jagen - und dann sind bei diesen Nahrungsgeneralisten vermutlich auch Meerschweinchen und Kaninchen nicht mehr sicher.
Für Milane kann man das Weidegebiet unattraktiv machen, indem viele Büsche gepflanzt werden, Milane brauchen die offene Landschaft.
Bei mir scheint alleine die Hanglage und alle drei bis vier Meter Brombeerbüsche schon das Jagdrevier als ungeeignet erscheinen zu lassen, jedenfalls kreisen bei mir Rot- und auch Schwarzmilan lieber auf den offenen Lahnwiesen.
 
Mr.Honey Bunny

Mr.Honey Bunny

Beiträge
1.549
Reaktionen
0
Danke Murx, ich dachte schon, ich bekomm keine Antwort mehr.

Wir haben ca. aller 2m entweder Büche oder Häuser/Tunnel. Wir haben jetzt auch noch ein paar Birken gepflantz. Aber am liebsten sind die Schweine jetzt im hohen Gras, wo man sie gar nicht siehen kann.

Ich wollte die Schweine aber eigentlich auch im Winter raus lassen. Der Gedanke ist dann wohl nicht so gut?
 
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
0
Wenn du da Bussarde hast - nein! Hat sich bei mir gar nicht bewährt ...
Wenn der Bussard einmal Erfolg hatte, wird er es leider auch immer wieder versuchen, spätestens November kommen deshalb die Tiere bei mir unter Überdachung (zumindest die Meeris) und nur noch unter Beobachtung auf die schutzlose Weide raus.

Im Gegensatz zu gewissen Urban Legends, die besagen, daß Meeris nicht von oben gegriffen werden sollen, weil sie Angst vor Greifvögeln hätten, bekommen sie eben einen Greifvogelangriff erst gar nicht mit! Sie sehen den Vogel erst, wenn es zu spät ist.
Bei mir klappte es über den Winter nur deshalb solange, weil meine Meeris zusammen mit Kaninchen auf der Weide waren - Kaninchen sehen den Feind rechtzeitig und geben Alarm, Meerschweinchen lernen sehr schnell das Gekloppfe der Kaninchen ernst zu nehmen und verschwinden dann, so daß nix passiert.
Und trotzdem hatte es Freddy Fratz erwischt (gut, ist auch selten dämlich gelaufen, der Kerl hat den Bussard angegriffen!), nur hatte der Bussard danach weiter Meerschweinchen gejagt, er hatte Erfolg und wußte nun, daß Meeris Beute sind. Ich mußte die Meeris allesamt evakuieren, sonst hätte ich noch mehr an den Bussard verloren.
 
Mr.Honey Bunny

Mr.Honey Bunny

Beiträge
1.549
Reaktionen
0
Huhu Murx,

:konfus: letztens kreisten 5! Bussarde sehr hoch oben am Himmel über meinen Garten :konfus: Können die soweit gucken, dass die die Schweine sehen?

Letzte Woche, eines Mittags, lag ich auf der Hollywoodschaukel, als Nature, aus dem Nichts, ins Haus gerast ist. Kein Geräuch war zu hören und nix war zu sehen. Als ich in den Himmel gesehen hab, kreiste ein Bussard in der Nähe. Ich glaube, sie hatte diesen gesehen.

Was ist, wenn es nächsten Winter wieder nicht schneit, könnten die Schweine dann raus?
 
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
0
Bussarde sollten ähnlich wie Adler auch noch in großen Höhen ihre Beute, also Mäuse, scharf sehen können - Meerschweinchen sind noch größer wie Mäuse.

Der Suchflug des Bussards ist jedoch meist niedriger, sie kreisen dann alleine etwa haushoch.

Mit dem Winter ohne Schnee - kann ich nicht beantworten, ich weiß nicht, wieviele Mäuse es über einen schneelosen Winter gibt.
 
Thema:

Falke, Bussard, Milan und Co

Falke, Bussard, Milan und Co - Ähnliche Themen

  • Könnte man den Bussarden über den Winter helfen?

    Könnte man den Bussarden über den Winter helfen?: Hallo, ich mach mir, seit dem es Herbst wird, Gedanken über unsere Bussarde (natürlich nicht unsere, sondern die am Feld hinter unserem Haus leben...
  • Könnte man den Bussarden über den Winter helfen? - Ähnliche Themen

  • Könnte man den Bussarden über den Winter helfen?

    Könnte man den Bussarden über den Winter helfen?: Hallo, ich mach mir, seit dem es Herbst wird, Gedanken über unsere Bussarde (natürlich nicht unsere, sondern die am Feld hinter unserem Haus leben...