Eingeschleppte Krankheiten

Diskutiere Eingeschleppte Krankheiten im Krankheiten und ungebetene Gäste Forum im Bereich Süßwasser-Aquaristik; Hallo bin net nur hier neu sondern auch in der materie neu sprich hab mir ein 160liter Aquarium eingerichtet mit gutem Aussenfilter Sprudler und...
Paix1978

Paix1978

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo bin net nur hier neu sondern auch in der materie neu sprich hab mir ein 160liter Aquarium eingerichtet mit gutem Aussenfilter Sprudler und Heizstab Pflanzen auch aufeinander abgestimmt soweit alles klar

Jetzt hab ich aber nachdem ich die Fische gekauft habe und so wie mir mein Arbeitskollege gesagt hat schön alle 5min Wasser raus von dem beutel und wasser vom Aquarium rein den ersten Wasserwechsel 1/3 schon nach 2 und halb wochen gemacht dann hatten plötzlich paar neons die Ichtyhio Krankheit hab dann gleich Behandelt mit Medikament (wusste aber da noch net dass man den filter abschalten soll) also 2ter Großer Fehler dann wurde es immer Schlimmer nun hab ich alle 30 neons verloren 7Guppys von 15 verloren 2 Küssende Guramis oder wie die heissen verloren und mal sehen ob mir meine 2 sklare auch noch wegsterben ich hoffe es zumindest nicht!

So nun da ich schlauer bin hab ich 50% vom Wasser gewechselt den Aufbereiter nach Rechnung mit dem neuen Wasser reingemacht und am nächsten morgen gleich dass Medikament rein den Filter aus die Temperatur 2grad hoch dass war heut morgen so nun beobachte ich dass ganze spiel 5tage und HOFFE dass ich die Krankheit ausgemerzt kriege *schnief*

Guter Einstieg mit nem Massensterben im Becken find ich klasse
und dass alles womöglich mit nem eingeschleppten virus oder kann es tatsächlich daranliegen dass ich zu früh wasserwechsel gemacht habe?
 
27.11.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eingeschleppte Krankheiten . Dort wird jeder fündig!
V

vanessa h

Beiträge
158
Reaktionen
0
Hi,

der Wasserwechsel war nicht zu früh!!! Auch ist Ichtyo kein Virus sondern
ein Parasit. Behandelst du etwa auf einen Virus? :konfus: Das der Filter
abgeschaltet wird halte ich für bescheuert. Und dann auch noch die Temperatur
erhöhen und das bei Ichtyo!!! Runter mit der Temperatur und den Filter
wider an! Sonst hast du bald keine Fische mehr! Welches Medikament
nimmst du eigentlich? Ichtyo fühlt sich bei einer hohen Temperatur nur
noch wohler! Wenn du einen Kohlefilter drinn hast dannraus damit und
normale Filterwatte rein. Weißt du eigentlich, dass küssende Guramis eine
Endgröße von 30cm erreichen? Dein Aqua ist meiner Meinung nach für
dise Fische zu klein. Der Rest scheint ok zu sein. Hast du noch andere
Fische? Wie sind deine Wasserwerte? Ach ja, wenn der Filter länger als eine
Stunde steht muss alles ausgewaschen werden, weil die nützlichen Bak-
terien alle abgestorben sind. Ev kannst du jodfreies Kochsalz zusetzen.
Aber ich kenn mich da nicht so mit aus! Damit musst du jemand anderes
fragen! Wer hat dir denn den Kram mit der Temperatur und dem Filter er-
zählt? Etwa der Zoohändler? Die reden viel, wenn der Tag lang ist.
 
Paix1978

Paix1978

Beiträge
13
Reaktionen
0
ohje da sind wir wieder bei der sache jeder sagt was anderes :-( nein diese tips hab ich jetzt von nem arbeitskollegen gekriegt er und seine frau haben jahrelang aquaristik betrieben sie sogar einen Aquaristik Laden nehm schon an dass die wirklich ahnung haben.

Und dass mit dem Filter ausschalten und nur 1 -2std am tag laufen lassen steht sogar in der beschreibung vom Medikament drin eigentlich auch logisch denn wenn dass medikament ja gefiltert wird nützt es ja nichts mehr und da ich in meinem Aussenfilter Aktivkohle drin hab nehm ich die beschreibung UND den tip von meinem Arbeitskollegen ernst aber ich bin ja anfänger und wiegesagt es sagt jeder was anderes selbst Bücher schreiben so und SO da kriegst die Kriese echt

dass Medikament ist von tetramedica und heisst contralck

Ich habe nur noch 1 Skalar mittlerweile und 5Guppys mittlerweile 2 Hexenwelse und 2 Antennenwelse und 2 Schwertfische alle anderen fische sind tot :-(

Aufjedenfall kieg ich bald die Kriese wenn jeder was anderes sagt würde dir ja auch gern glauben aber wem soll ich nun glauben aus meiner sicht heraus scheinst du ahnung zu haben aber mein kollege auch bin in ner Zwickmühle
 
G

Gurami

Gast
Hi!
Was ich jetzt dazu sagen kann, ist dass das Becken ohne Ende überbesetzt ist!!!
Skalare brauchen eine mindesthöhe von 60cm, da sie zwar nicht lang, aber sehr hoch werden können.
Wie Vanessa schon geschrieben hat, Küssende Guramis werden auch zu groß und brauchen auch sehr viel Platz.
Neos, Guppys/Schwertträger passen von den Wasserwerten so garnicht zusammen. Neons brauchen sehr weiches Wasser mit einem niedrigen Ph- Wert. Guppys und Schwertträger hingegen bevorzugen hartes Wasser.

Wie sind denn deine Wasserwerte, hast du sie mal testen lassen oder selbst getestet, bevor du dir die Fische gehokt hast?
Poste sie doch mal.

Ichyto ist (soweit ich weiß) auch ein Anzeichen für Stress und Unwohlsein und bei dieser Fischsuppe ist das kein Wunder.

Hab dir hier mal nen Link rausgesucht, vielleicht hilft der dir weiter.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!!!http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php?n=DiagnoseKrankheiten.Ichthyo
 
V

vanessa h

Beiträge
158
Reaktionen
0
Hi,

was die Aktivkohle angeht stimmt das. Sie würde das Medikament raus-
filtern. Aber man soll das Aqua ja einlaufen lassen, damit sich Bakterien
bilden. Wenn man die dann durch das Ausschalten des Filters alle abtötet
bringt das doch nichts! Auch machen so viele fische viel, viel Dreck und
der bleibt dann liegen. Die Folge sind hohe Nitritwerte und wenig Sauer-
stoff. Dann dauert es nicht mehr lange bis alle tot sind. Schlechtes Wasser
fördert außerdem die Bildung von Fischtuberkulose und anderen Krankheiten.
Was dein Medikament angeht kenn ich mich nicht so mit aus. Ich nehme
immer SERA COSTAPUR gegen Ichtyo. Das hat bei mir am besten gewirkt.
Sogar bei meinen Kampffischbabys gab es keine Verluste. Ach ja,
fressen die Skalare denn nicht die Guppys und Neons auf? Das habe ich
mal gehört.
Als ich vor sieben Jahren mit dem Tehma Aquaristik angefangen habe,
sind uns am Anfang auch alle Fische gestorben. Die Ursache kenne ich
bis heute nicht. Der Grund war warscheinlich die falsche Beratung von
unserem Händler. Aur dessen Wort gebe ich heute keine Beachtung mehr.
Ich sage nur Schmuckschildkröten in 60cm Becken.
 
Paix1978

Paix1978

Beiträge
13
Reaktionen
0
naja überbesetzt ist es jetzt aufjedenfall nicht mehr *lol* sind ja fast alle gestorben und guramis oder gugamis werd ich mir wahrscheinlich auch nimmer kaufen wobei ich hab gehört dass die Fische zwar groß werden können aber nur wenn du ein großes becken hast wenn nicht bleiben sie kleiner *grübel*

ich will mir Guppys dann wieder kaufen denn jetzt hab ich ja zu wenig davon dann noch 2 Skalare damit ich 3 dann hab
und noch 1 Schwertträger damit die auch wieder 3 sind

Wasserwerte da bin ich öfters in die Zoohandlung rein habs testen lassen dass is klar grad eben hab ich mit teststreifen auch noch mal gecheckt und die werte sind alle okay soweit also hat dass Filterabschalten keine negativen auswirkungen gehabt bis jetzt hab ja noch den sprudler laufen wegen dem sauerstoff und lass den filter 2std abends laufen und die Lichtröhren hab ich auch so programiert dass es nur noch 4std brennt am tag
 
V

vanessa h

Beiträge
158
Reaktionen
0
Hi,

soweit ich weiß sollte das Licht min. 12 Stunden brennen!
Und die Skalare sind meiner Ansicht nach doch zu groß. Gib die Skalare
ab und hol dir mehr Schwertträger (SCHWARMFISCH!!!). Und das sie sich
an die Beckengröße anpassen ist schwachsinn! Das führt nur zu Zwerg-
wuchs, was man keinesfalls als artgerecht bezeichnen kann. Hat dir das
der Zoohändler erzählt? Bei unseren Welsen war das so. Die wollen nur
Profit! Was letztendlich mit den Tieren passiert interessiert die nicht.
 
Paix1978

Paix1978

Beiträge
13
Reaktionen
0
ja es sollte aber ich will die krankheit ja erstmal loswerden und hab nur noch einen Skalar und der is noch ganz klein und ja haben alles nachgefragt in der zoohandlung naja jetzt schaun wir mal ob ich dass aquarium in den griff krieg bevor ich was neues reinkauf
 
G

Gurami

Gast
Warum schaltest du denn den Filter zeitweise aus? (Oder hab ich das jetzt falsch verstanden?!) Das ist doch Schwachsinn. Das wird dir nur Nachteile bringen.
Lass ihn durchgehend laufen.

Poste doch mal deine GENAUEN Werte. "Okay" ist ja total ungenau, da jeder Fisch andere Bedürfnisse an das Wasser hat.
Für machne Fische ist ein PH von 8 "okay" und für manche nur ein PH von 5,5. Das kann man so nicht sagen.
 
Paix1978

Paix1978

Beiträge
13
Reaktionen
0
dass war ein tip von meinem Arbeitskollegen der mit seiner Frau die früher auch ein Aquaristik Laden hatte zig jahre erfahrung mit Fischen hat und ich nehm im dass ohne strich und faden ab! und die krankheit ist so gut wie weg jetzt nach 3tagen behandlung

Lichtzeit verkürzt
Ruhe für die Fische
Filter nur 2std an am tag (wegen den Medikamenten dass sie auch wirken können)
wenig füttern
Temperatur 2grad erhöhen
50% iger Wasserwechsel

Mag sein dass ihr ne andere erfahrung gemacht habt aber ich hab unzählige fische verloren bevor mir mein arbeitskollege geholfen hatte und ich mach die behandlung so weiter bis alle pünktchen die nur noch an den 2 Hexenwelse ein bissl zu sehen sind weg sind spätestens am 5tag also am Freitag werden ich dann in meinen Aussenfilter nach Reinigung Torf reinmachen in die eine schicht also dass was drin war raus aber da informier ich mich noch mal genau und dann mach ich wieder ein teilwasserwechsel dann muss die sache gegessen sein normal

aber trotzdem danke dass ihr hier mitschreibt auch wenn ihr anderer meinung seit was die krankheitsbehandlung angeht
 
V

vanessa h

Beiträge
158
Reaktionen
0
Hi,

ich kann nur nochmal betonen, das man ein Aqua ja wegen der Filterbakterien
einlaufen lassen soll. Wenn du sie dann alle umbringst bekommst du bald
neue Probleme. Und die Temperatur sollte man echt runterregeln. Steht in
einem 48Euro teurem Fischkrankheitenbuch von mir, was auch von Medizin-
studenten gelesen wird (Meinten die in der Buchhandlung). Ich denke wer
das Buch geschrieben hat hat viel mehr Ahnung von Fischen, als dein
Arbeitskollege. Sorry, aber man kann 20 Jahre lang Fische halten und hat
keine Ahnung und man kann 1 Jahr lang Fische halten und hat viel Ahnung!!
Warum startest du diesen Trhead überhaupt, wenn du unsere Tips nicht
beachtest? Was bringt das? Außerdem hast du deine WW immernochnicht
genannt! Und deine Metode mit dem Lichtausschalten kann ich nicht wirklich
nachvollziehn. Was bringt das? Kauf dir mal ein parr Bücher über Aquarien
und du wirst verstehen wiso man den Filter nicht abstellt, bei Ichtyo die
Temperatur NICHT erhöt, KEINE küssenden Guramis o.a. in einem zu kleinem
Aqua hält, usw.

Dann macht es auch Spaß und du hast keine Probleme mehr mit den Tieren.
Also besorg dir anständige Bücher un lies!!! Und wenn du das gemacht
hast, dann holst du dir Fische die zueinander und zu deinem Aqua passen
und hast hoffentlich Spaß bei der Sache.
 
V

vanessa h

Beiträge
158
Reaktionen
0
Hi,

was ist denn jetzt? Sind die Fische wenigstens wieder gesud? Wie geht es
jetzt mit deinem Aqua weiter? Sorry wenn ich etwas grob war. War nicht
meine Absicht. Hab mich nur einfach aufgeregt.

Hoffe du hast in Zukunft mehr Glück mit deinen Tieren.
Wünsche dir noch viel Spaß :gut: :gut: :gut: :gut: :gut:
 
Paix1978

Paix1978

Beiträge
13
Reaktionen
0
naja mittlerweile hab ich nur noch ein schwertfisch und einen skalar selbst der schwarze guppy is mir verreckt was ich mal garnet verstehen kann der war seit anfang an der fitteste und aktivste hat keinerlei anzeichen einer krankheit gehabt genau wie der schwertfisch der mit vor paar tagen gestorben ist auch keine anzeichen ich glaub ich werde von vorne anfangen müssen meine antennenwelse und hexenwelse sind einwandfrei und bis jetzt der skalar auch naja schaun wir mal

hab mir ein wassertestlabor gekauft aber an den wasserwerten hat es eigentlich nie wirklich gelegen die werte waren noch nie richtig schlecht oder so
 
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
0
Wenn du rote Neon und Schwertträger zusammenhältst, werden entweder die roten Neon eingehen oder die Schwertträger oder beide - weil die Wasserwerte nicht stimmen können!

Es wurde doch schon einmal hier im Thread erwähnt, daß diese beiden Tierarten ganz unterschiedliche Bedürfnisse haben! Für rote Neon ist das optimale Wasser für Schwertträger schlecht bis tödlich! Für Schwertträger ist das optimale Neonwasser absolut schlecht bis tödlich! Es liegt also durchaus an den Wasserwerten, daß deine Fische sterben - und hierbei geht es nicht nur um die Nitrit-/Nitratwerte, die immer niedrig sein sollen, sondern hier geht es um den Kalkgehalt im Wasser (Härte), um die Wasserstoffionendichte (pH-Wert), den elektrischen Widerstand im Aquarienwasser (Leitfähigkeit) und die Temperatur des Wassers.

Du kannst dir das etwa so vorstellen, wie mit anderen Tieren auch - wenn du ein Chinchilla in einem Tropenhaus mit 100% Luftfeuchtigkeit hältst, wird es dir genauso sterben, wie wenn du einen Feuersalamander in trockener Wüstenluft hältst. Ein Krokodil wird dir um den Nullpunkt wegen Kälte eingehen, während ein Pinguin bei 20°C an Hitzschlag stirbt.

Aus diesem Grund wäre es sehr hilfreich für die hier mitlesenden Leute, die dir helfen wollen, wenn du mal dein neugekauftes Wassertestlabor benutzt, die Werte auf ein Blatt Papier schreibst und hier folgende Wasserwerte postest:

Wasserhärte
- Gesamthärte
- Karbonathärte
Temperatur
pH-Wert

Die Leitfähigkeit wirst du wahrscheinlich mit deinem Wassertestlabor nicht messen können.

Hast du dir auch schon mal überlegt, daß dein weiteres Fischsterben eventuell daran liegt, daß du die veralteten Tipps deines Arbeitskollegen liegen könnte?
Ich bin selbst aus der alten Generation, ich kenne die Behandlung von Fischen auch so wie dein Arbeitskollege - allerdings weiß ich inzwischen auch, daß eine solche Behandlung falsch ist, daß man ein Becken auch ohne Kohlefilter betreiben kann, wenn man einen gut eingefahrenen Bakterienfilter hat usw usf. Es ist tatsächlich so - nimmt man die neuen Tipps an, überleben die Fische sehr viel eher, wie mit den veralteten Tricks und Kniffen.
Schließlich hat sich die Aquaristik in den letzten 20 Jahren sehr viel weiter entwickelt, es kam sehr viel mehr Erfahrung dazu, Leute, die ihre Fische riskiert haben und ausprobiert haben, was wirklich besser ist. Erkenntnisse sind neu hinzugekommen.
So alte Zausels wie dein Arbeitskollege oder ich haben da wirklich keine Ahnung mehr von! Ich hab früher gedacht, ich wisse alles über Aquarien - jetzt, wo ich nen neues Becken endlich mal vorbereiten und einfahren will, merk ich jedoch, wieviel neues Wissen dazugekommen ist! Ich komm mir vor wie ein Anfänger, trotz jahrelanger aktiv betriebener Aquaristik! Dein Arbeitskollege hat wahrscheinlich nur noch nicht mitbekommen, wie schnell sich das alles in der Aquaristik entwickelt hat, er sieht ja immer nur das, was übers Geschäft an Geräten verkauft wird - und die sind ja nu doch mehr oder weniger die gleichen geblieben. Zumindest vom Prinzip her ...
 
Paix1978

Paix1978

Beiträge
13
Reaktionen
0
Also die Wasserwerte vorgestern gemessen waren

PH 7,5 Laut Test Optimal
GH 14 Tropfen gerade eben gemessen (zuviel hab auch noch paar pflanzen gekauft gehabt derweil zudem sind die siporax filtersteine ganz neu drin)

KH 7 Tropfen laut Test optimal

Temperatur 26Grad

N02 -(0,3/ (0,1mg/l also auch in ordnung

naja die zusammenstellung der fische dass hat mir schlechtes personal beschert denn wir sind da schon hin und haben genau gefragt welche Fische zu der GRÖße vom Aqua passt und speziell anfängerfische

Mittlerweile hab ich rausgefunden dass
100x40x40 garnet 160liter sind sondern 128liter dass wird nicht nach den Gesammt Litern gerechnet sondern die Liter die oberhalb vom sand usw drin sind wenn ich dass richtig verstanden habe zumindest auf dem seratest labor im internet wird mir gesagt ich habe 128l naja dass heisst mein Becken war hoffnungslos überbesetzt mit

30 Neons
15 Guppys
2 Skalare
3 Schwertfische
2 Guramis
2 Hexenwelse
2 Antennenwelse
3 Rennschnecken

Jetzt hab ich wiegesagt ja nur noch
1 Skalar
1 Schwertfisch
2 Hexenwelse
2 Antennenwelse
3 Rennschnecken

Also Massenhaft dezimiert :-( und solang mein C02 Anlage die ich bestellt habe net gekommen ist und ich mir net sicher bin die scheiss Ichtyo Erreger sind abgestorben im Aqua werde ich mir auch keine weiteren Fische kaufen
 
V

vanessa h

Beiträge
158
Reaktionen
0
Hi,

die CO-2 ist Geldverschwendung! Die hatte ich auch und als sie raus war,
sind meine Pflanzen viel schöner geworden und auch kaum noch Fische
gestorben. Und was die falsche Beratung angeht, typisch Zoohandlung!!
Mir wollte gestern einer erzählen, das das Frostfutter, sobald man heißes
Wasser drüber laufen lässt, wider lebt 8(! Die meisten sind Idioten!
Die haben keine Ahnung und nennen sich Fachleute!
Hoffe du hast demnächst mehr Glück mit deinen Fischen!
 
Paix1978

Paix1978

Beiträge
13
Reaktionen
0
dass mit der co2 anlage dass schau ich mir erstmal an wenn sie da ist zumindest liest man immerwieder dass sowas nicht schlecht sein soll man muss es halt mit der zeitschalt uhr vom licht koppeln habs im ebay gekauft für 162euro is halt mal kurz heftig wie eigentlich fast alles im aquariums sektor aber wiederauffüllbar 8euro kostet mich dass alle 3monate und dass is wirklich net die welt

und eben war ich im zoohandel hab mir einen greifer gekauft auch sackteuer mit 12euro naja und dass mit dem überbesetzt und falsch abgestimmte Fische wie die neons und die schwertfische was mein vorschreiber bemängelt hat
da meinten sie dass würde nicht stimmen die hatten bis vorkurzem in nem 500liter becken 600neons und einige Schwertfische ohne probleme naja ich will mal dazu nichts sagen mich interessiert nur mein Aquarium und bevor ich net sicher bin dass alles klar is kauf ich mir keine fische mehr
 
C

Catfish

Gast
Original von vanessa h
die CO-2 ist Geldverschwendung! Die hatte ich auch und als sie raus war,
sind meine Pflanzen viel schöner geworden und auch kaum noch Fische
gestorben.
mag sein, dass das bei dir nicht funktioniert hat, deswegen ist es noch lange nicht immer so.
jedes Becken ragiert anders. es kommt auf den Besatz, Wasserwerte, mikro- u. makronährstoffe, Licht etc an.
Manche Pflanzen gehen ohne CO2 kaum, andere holen sich selbst aus der Karbonathärte welches.

@threadstarter: die Fische heißen Schwertträger. Schwertfische sind die ausm Meer ;)
zu deinem Problem: gut möglich, dass du dir was eingefangen hast.
Eine genaue Diagnose ist über das www kaum möglich. am einfachsten und sichersten wäre es, einen Tierarzt aufzusuchen, der sich mit Zierfischen auskennt.
Hiersind ein paar aufgelistet, vielleicht ist ja einer in deiner Nähe.
Oder du fragst einfach mal bei deinen ortsansässigen Tierärzten an. Auf gut Glück behandeln kann klappen, oft gehts aber auch daneben.
wichtig ist, dass du die Haltungsbedingungen optimierst und schaust, dass du den Besatz erstmal stabilisierst. wenn dann ein paar wochen oder besser 1-2 Monate kein Fisch mehr erkrankt oder gestorben ist kannst du ja wieder aufstocken (aber diesmal mit sachgemäßer Quarantäne)
 
Thema:

Eingeschleppte Krankheiten

Eingeschleppte Krankheiten - Ähnliche Themen

  • Neubesatz nach Krankheit

    Neubesatz nach Krankheit: Hallo, wir haben uns ein neues Aquarium angeschafft, und dazu auch ein paar neue Fischlis. Leider muß uns einer die Weißpünktchenkrankheit...
  • Kardinälchen sterben, Krankheit?

    Kardinälchen sterben, Krankheit?: Hallo, ich habe am Donnerstag letzter Woche für mein Aquarium (160l) 10 zusätzliche Kardinalfische gekauft. 11 waren bereits vorhanden und...
  • Kardinälchen sterben, Krankheit? - Ähnliche Themen

  • Neubesatz nach Krankheit

    Neubesatz nach Krankheit: Hallo, wir haben uns ein neues Aquarium angeschafft, und dazu auch ein paar neue Fischlis. Leider muß uns einer die Weißpünktchenkrankheit...
  • Kardinälchen sterben, Krankheit?

    Kardinälchen sterben, Krankheit?: Hallo, ich habe am Donnerstag letzter Woche für mein Aquarium (160l) 10 zusätzliche Kardinalfische gekauft. 11 waren bereits vorhanden und...