Ich kann ihn so schlecht aussitzen

Diskutiere Ich kann ihn so schlecht aussitzen im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; Nein, stimmt so leider auch nicht - ich kann ihn gar nicht sitzen :-( Das Pferd meiner Freundin ist ein Traum. Super lieb und wir kommen prima...
N

Nubien

Gast
Nein, stimmt so leider auch nicht - ich kann ihn gar nicht sitzen :-( Das Pferd meiner Freundin ist ein Traum. Super lieb und wir kommen prima zurecht - nur ich kann ihn nicht wirklich gut reiten. Sitze auf ihm, als ob ich nicht wüsste, was ein korrekter Sitz ist, hab keine Stabiliät, kippe ständig nach vorn. Wenn ich richtig sitze, hab ich das Gefühl, in einem Liegestuhl rumzulungern. Schritt geht, Galopp auch - aber Trab ist eine Katastrophe :weinen:

Ich nehm schon Longenstunden mit ihm, damit ich das in den Griff bekomme - bei anderen Pferden hab ich das Problem nicht, leider nur bei ihm - kennt das jemand???

Ich könnt verzweifeln!
 
12.07.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich kann ihn so schlecht aussitzen . Dort wird jeder fündig!
Ginni&Joy

Ginni&Joy

Beiträge
999
Reaktionen
0
so ganz dein problem kenne ich nicht,
aller dings hatte ich immer pferde, die son schwung hatten, dass ich sie schlecht aussitzen konnte..

das beste mittel dagegen ist viel ohne bügel reiten... das stabilisiert auch den sitz, bei mir zumindest, weil du das gewicht automatisch nach hinten verlagerst, damit du das gleichgewicht halten kannst
 
Pebbles3

Pebbles3

Beiträge
389
Reaktionen
0
Ja, kenne ich auch. Leider kann ich dier nicht wirklich einen Rat geben. Hatten hier das Thema auch schon mal, glaube ich.

Wichtig ist, dass du dir nicht angewöhnst einen falschen Sitz einzunehmen. Hatte auch mal so ein Pferd und habe mir auf ihm angewöhnt mich total nach vorne zu lehnen und in die Bügel zu stellen. Bis ich das wieder weg hatte!
Daher finde ich es sehr gut, dass du Longenstunden nimmst.

Wie lange reitest du das Pferd enn schon? Gut möglich, dass du dich daran gewöhnst, mit der Zeit. Läuft das Pferd denn normal, also ist er nicht extrem verspannt oder sowas?

Mir hat es geholfen, mich extrem zurückzulehnen (in Wirklichkeit war das gar nicht extrem, es kam mir nur so vor, weil ich immer so nach vorne gefallen bin). Ein Spiegel oder ein Viseo kann hilfreich sein, damit du siehst, wie du im Trab sitzt.
Wird schon werden!

Edit:
So, hier ist der Thread, den es schon gibt:
Aussitzen
 
N

Nubien

Gast
Oh, hatte ich vergessen. Ich reite ihn ohne bügel und leider noch nicht lang.

Verspannt ist er nicht, liegt wohl eher daran, dass mir noch die Erfahrung mit ihm fehlt.

Bügel lassen wir weg, weil ich mich da auch gern reinstelle :konfus:

Da hilft wohl immer weiter und weiter und weiter, bis ich mich an seinen Schwung gewöhnt habe.

Danke für den Link - werd ich gleich mal lesen gehen.
 
S

svengali

Gast
hallo,
kenne das Problem von zig Reitschülern,wichtig ist nicht zu verkrampfen.Versuche mal ein für dich angenehmes Tempo zu wählen ruhig mit Bügeln und bewußt die Oberschenkel zu enspannen,abgesehen davon möglichst nicht nach vorne fallen und dich dabei aufrichten.
MfG
 
Ginni&Joy

Ginni&Joy

Beiträge
999
Reaktionen
0
und du musst atmen!!!!!!!! wird oft vergessen

um den schwung besser auszuhalten, viel mit der hüfte mitschwingen... erfordert etwas konzentration dass länger durchzuhalten..
 
N

Nubien

Gast
Danke, werde ich mal alles berücksichtigen... Das ist ja Arbeit :lachen:
 
-Melli-

-Melli-

Beiträge
273
Reaktionen
0
wegen dem Reiter ist ja schon alles gesagt worden, also stürze ich mich mal auf´s Pferd :binzel:
Hat das Pferd im Rücken genug Muskulatur um dich richtig zu tragen?
Wenn nicht verspannt sich der Rücken oft und wird Bretthart!
Wer reitet das Pferd den sonst noch?
Wenn ein Pferd immer nur von einer Person geritten wurde und jetzt von einer zweiten, die die Hilfen logischerweise etwas anderst gibt kann dass das Pferd auch schon verunsichern und zum verspannen führen...
Aber wenn das alles ausgeschlossen werden kann hilft nur eins:
Üben, üben, üben :D
 
Thema:

Ich kann ihn so schlecht aussitzen