Innenfilter reinigen: wie oft?

Diskutiere Innenfilter reinigen: wie oft? im Technik und Eigenbau Forum im Bereich Meerwasser-Aquaristik; Hi ihrs, ich hab für mein 54l Becken einen Fluval-Innenfilter. Und ich merke, daß der Durchfluss immer schlechter wird, mache mittlerweile einmal...
Sabine

Sabine

Beiträge
2.528
Reaktionen
0
Hi ihrs,

ich hab für mein 54l Becken einen Fluval-Innenfilter.
Und ich merke, daß der Durchfluss immer schlechter wird, mache mittlerweile einmal alle zwei Wochen (eher öfter) die Pads sauber (in Aqua-Wasser und nicht gleichzeitig mit dem WW)...und die sind jedesmal total verschlammt.

Heute waren lauter kleine helle "Matschperlen" drin (was war das???) und es hat drei Versuche und etliche "Klapse" gebraucht, bis die Maschine wieder angesprungen ist hinterher...

Kann mir jemand eine günstige und vor allem leise (das mag ich so am Innenfilter) Alternative nennen oder mir sagen, was ich am Verfahren ändern kann?

LG
Sabine
 
14.08.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Innenfilter reinigen: wie oft? . Dort wird jeder fündig!
C

Catfish

Gast
Original von Sabine
ich hab für mein 54l Becken einen Fluval-Innenfilter.
ich nehme mal an, du hast den fluval 2+.
der ist an sich recht zuverlässig, das einzige Problem ist, dass der Pumpenkopf gerne mal verschlammt.
der lässt sich auch nicht so toll reinigen.
am besten nimmt man dazu mal das Pumpenrädchen raus, und spült die ganze geschichte mit ordentlich wasser aus. am besten wärs, nen dünnen schlauch zu nehmen und mit etwas druck den "dreck" rauszublasen. ich bin immer wieder erstaunt, was da so alles rauskommt.
danach funktioniert er wieder einige Monate problemlos.

wenn dir das zuviel aufwand ist könntest dus mal mit nem kleinen eheim innenfilter versuchen, die sind besser zu reinigen.
 
B

Bulma

Gast
huhu sabine :smile:


von den fluval halt ich ja generell nich wirklich viel... die aquaclear sind da schon ne ganze ecke besser :smile:

aber ich würd auch sagen;

filter ausm becken, in nen eimer mit aq wasser (damit die bakkis keinen schock kriegen wenn sie in reines leitungswasser kommen) und evtl mit ner großen spritze aus der apotheke den pumpenkopf mal ordendlich durchspühlen. die filterschwämme würd ich noch so lassen wie sie sind, bis die mal wirklich dicht sind, dauerts lange :smile:
 
Sabine

Sabine

Beiträge
2.528
Reaktionen
0
am besten wärs, nen dünnen schlauch zu nehmen und mit etwas druck den "dreck" rauszublasen. ich bin immer wieder erstaunt, was da so alles rauskommt.
Ja, das hab ich heute gemerkt...nachdem der endlich anlief, sah´s im Becken aus wie im Schneesturm...

Hatte mich an den Kopf noch nie drangetraut...aber DANKE, werd ich dann beim nächsten mal mitmachen!

Wie oft muß man die Pads eigentlich wechseln ? Also neue kaufen?
@Bulma: Die sind total matschig! Echt! Und ich fütter wirklich nicht viel und zu viele Fische sind´s auch nicht...


LG
Sabine
 
B

Bulma

Gast
hm wenn dem so is, dann drück die pads(schwämme) in dem eimer mit aq wasser gründlich aus und setz sie dann wieder in den filter und stell diesen innerhalb von max 45 mins wieder an, da sonst die bakkis absterben.

neue pads kaufen brauchst du eigendlich nie, da die dinger praktisch für die ewigkeit gemacht sind :smile:, nen neukaufen bzw neue einsetzen sogar nen neustart des beckens bedeuten würden, da keine bakkis dran sind, welche das nitrit abbauen !
 
C

Catfish

Gast
wenn die filterschwämme zu schnel verschlammen und sich zusetzen könnte man die auch einfach mit ner schere in Würfel verwandeln. die setzen sich nach meiner erfahrung wesentlich langsamer zu als die ganzen schwämme.
 
B

Bulma

Gast
oder, sofern machbar, die schwämme halbieren und in den unteren teil eheim filterröhrchen füllen und die schwämme da drüber machen.

die dinger sind sehr gute vorfilter die sogut wie kaum verstopfen und auch noch ne sehr große oberfläche haben um den bakkis nen guten nährboden zu bieten
 
Sabine

Sabine

Beiträge
2.528
Reaktionen
0
Jesses...auf was für Ideen ihr da kommt...
Respekt!

Die Schwämme spül ich immer in ´nem Eimer Aqua-Wasser aus.
Frag mich immer noch, was das heute für Kügelchen waren...
Dachte ja erst schon an Schnecken...aber die waren zu weich und lösten sich bei Berührung auf.

Hellbraun und ca. 3 mm dick... bestimmt 20 Stück, im ganzen Filter verteilt...


Sabine
 
Shiny

Shiny

Beiträge
138
Reaktionen
0
Hi Sabine,

zur Not, wenn dein Innenfilter zu sehr verstopfen sollte, kannst du auch einen Außenfilter nehmen, hatte ich für mein 54 Liter Aufzuchtbecken, da hatte ich keine Probleme mehr. :binzel:

Ich bin von Innenfiltern ganz weggekommen, Außenfilter sind mir angenehmer zu säubern und in der Handhabung viel leichter.

Vielleicht waren deine Kügelchen Schlamm mit Luft drin, so hört sich das für mich an.
 
B

Bulma

Gast
huhu :smile:


würd auch am besten zu nem aquaclear 20, besser ne nummer größer, raten für das becken.

hab bei mir ausschließlich diese filter (mit ausnahme der artemia zucht und des garnelenbeckens) und komm damit super zurecht.

der kleinste kostet ~ 15-20 € und da kannst richtig gut was reinpacken.

mein tip;

unterste lage sowas (von http://www.mundoacuario.com/ecommerce/index.php/language/de )

sind super durchlässig, verstopfen sogut wie garnich, bilden den wohl besten nährboden für die nitritabbauenden bakkis dank der porösen oberfläche und sind extrem sparsam. brauchst auch nie neue nehmen, da die nen leben lang halten.

mittlere schicht die normale schaumstoffpatrone (is beim aquaclear 20 natürlich mit dabei, is auch so groß das noch 2 schichten an anderem filtermaterial eingesetzt werden können, supi gemacht)

dadrauf könnte man ne dünne schicht torf (ungedüngt, ganz normaler gartentorf tuts da) machen

und oben drüber ganz normal die feine filterwatte.


so hab ich bei mir alle filter bestückt und die laufen jetzt ca 7 monate ohne das ich was saubermachen musste ...
 
geranie

geranie

Beiträge
463
Reaktionen
0
Ich benütze und bin sehr zufrieden mit Eheim Filtergeräte. Ich mache meinem Filter jede 2 te Woche sauber. Für meinem kleinen 54l Aquarium habe ich auch einen Innen Filter und für mein großes Aquarium einen Aussenfilter.
 
P

Pimfritz

Gast
ich grüße dich mal ganz nett. alle 2 wochen ist viel zu oft. ich reinige meinen alle 1-2 monate. kommt ganz auf den durchfluss an. wenn der nicht merklich nachlässt muss der filter auch nicht gereinigt werden.wenn du ihn zu oft reinigst verlierst du lebenswichtige nutzbakterien die im filter leben und sich erst nach und nach ansiedeln. lass den filter so lange in ruhe bis du merkst das seine leistung drastisch nachlässt. egal wie lange das auch dauern mag.
 
Sabine

Sabine

Beiträge
2.528
Reaktionen
0
Hi zusammen,

danke für den Tip mit dem mit-der-Einwegspritze-durchpusten...

Boah ey...ich glaube, da drin ist ein Fisch verwest...wenn ich mir vorstelle, daß der ganze Dreck ständig ins Aqua gespült wird...ungelogen, da kamen locker 3,4 Esslöffel "Schmodder" raus!

Der Filter läuft jetzt wieder wie eine eins - kein Vergleich mit vorher! Und die Pads hab ich gar nicht angerührt...

DANKE!

Sabine
 
Sabine

Sabine

Beiträge
2.528
Reaktionen
0
Mhm...das Ding läuft schon wieder mit letzter Kraft...
Das kann doch net normal sein, oder???

Nehm ihn jetzt nochmal auseinander...schöner Mist...

Sabine
 
C

claudida15w

Gast
ich habe auch einen fluval2+ der ist voll der schrott meiner ist am kaputt gehen mist..hab ihn schon ganz sauber gemacht auch deie komische schraube mhh muss mir warschinlinch einen neuen kaufen son dreck
 
C

Catfish

Gast
Original von claudida15w
ich habe auch einen fluval2+ der ist voll der schrott meiner ist am kaputt gehen mist..hab ihn schon ganz sauber gemacht auch deie komische schraube mhh muss mir warschinlinch einen neuen kaufen son dreck
wenn du was kluges tun willst, nimm nicht wieder nen fluval. schmeiß den alten aber erstmal nicht weg, man weiß nie, wann man den noch brauchen kann. ist immer gut, ersatzteile da zu haben.

@topic:
ich hab auch 2 von den Dingern in betrieb, die machen aber keine Probleme, wie ihr sie hier schilder. gut, ab und zu muss man den Pumpenkopf mal säubern, aber das wars. die filterpads habe ich in einem gegen schamstoffwürfel ausgetauscht, so hat der eine wesentlich längere Standzeit (~2 Monate, je nachdem wie stark das becken grade besetzt ist). der andere läuft noch mit original filtermaterial, der ist etwas schneller dicht.
 
S

Spielefreak2004

Gast
ICh mache alle 1,5 Monate meinen Innenfilter sauber! :gut:
Jede Woche ist etwas übertrieben!
 
M

Mary94

Gast
hi
ich würde den filter einmal in der woche säubern :fisch:
 
C

Catfish

Gast
und wieso würdest du den filter einmal die woche säubern?
 
Thema:

Innenfilter reinigen: wie oft?

Innenfilter reinigen: wie oft? - Ähnliche Themen

  • Innenfilter für 240 Liter AQ

    Innenfilter für 240 Liter AQ: Hi! Wie oben im Titel schon erwähnt suche ich einen leistungsfähigen Innenfilter für ein 240 Liter Becken. Wie viel Leistung (Liter pro Stunde)...
  • Innenfilter runterstellen?

    Innenfilter runterstellen?: Hallo ihr Lieben! Meine erste Platy-dame ist nun schwanger geworden :freu:. damit die Babys nicht im Filter landen möchte ich diesen ein bisschen...
  • Ähnliche Themen
  • Innenfilter für 240 Liter AQ

    Innenfilter für 240 Liter AQ: Hi! Wie oben im Titel schon erwähnt suche ich einen leistungsfähigen Innenfilter für ein 240 Liter Becken. Wie viel Leistung (Liter pro Stunde)...
  • Innenfilter runterstellen?

    Innenfilter runterstellen?: Hallo ihr Lieben! Meine erste Platy-dame ist nun schwanger geworden :freu:. damit die Babys nicht im Filter landen möchte ich diesen ein bisschen...