Und nochmal Sorgenkind Schnute...

Diskutiere Und nochmal Sorgenkind Schnute... im Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten; Ich habe vorgestern eine neue Ratte (soooooo syss: schwarzer Kopf, weißer Körper und kleiner schwarzer Punkt am Rücken) bekommen. Sie ist 6 Wochen...
I

Incendia

Gast
Ich habe vorgestern eine neue Ratte (soooooo syss: schwarzer Kopf, weißer Körper und kleiner schwarzer Punkt am Rücken) bekommen. Sie ist 6 Wochen alt.
Ich hab sie (TwoCo) in den Rattenkäfig getan. Die anderen Ratten haben nix "gesagt".
aber 2Co hat immer wieder versucht, bei Schnute zu trinken. obwohl schnute weder trächtig war noch ist.
und nach einigen Minuten ist Schnute auf die kleine losgegangen.
Ich hab sie etz getrennt und die kleine im Extra-käfig - neben Rattenkäfig getan. Die Käfige warn 1cm auseinander.
und schnute war voll agressiv.
hat immer versucht, in 2Cos schwanz zu beißen (und hats auch einmal geschafft) etz sind die Käfige weiter Auseinander.
was soll ich tun? nur noch einige Wochen warten, bis 2Co größer wird?
LIEBE GRÜßE,
Inci
 
22.04.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Und nochmal Sorgenkind Schnute... . Dort wird jeder fündig!
R

Ratten-Bine

Beiträge
52
Reaktionen
0
Hi Incendia,

bitte niemals nie nie nie nie einfach so Ratten zusammen setzen - schon gar nicht Babies mit Erwachsenen - du hast Glück gehabt, dass die Großen nicht die Kleine tot gebissen haben!

Du darfst erst frühestens mit 8, noch besser erst mit 10 Wochen mit der Integration beginnen, das heißt erst einmal Streu tauschen, damit sie den Geruch der anderen kennen lernen und sie dann auf neutralem Gebiet (z.B. in der Badewanne) laufen lassen ... wenn das einigermaßen klappt, kannst du sie in ihrem normalen Auslauf zusammen laufen lassen und erst wenn das auch ohne Borsteleien abläuft, kannst du es wagen, sie zusammen in einen Käfig zu setzen.

Du hattest wirklich Glück, bitte merk dir das für die Zukunft und setz nie wieder einfach so Ratten zusammen, weil das wie gesagt schon oft tödlich ausging...


...vielleicht hast du ja die Möglichkeit, ein weiteres Baby über die Notfallvermittlung zu dir zu holen, damit TwoCo die nächsten Wochen nicht alleine ist.


grüßle,

Bine
 
I

Incendia

Gast
re Bine

Naja, strohtauscsh habbich gemacht, kein Problem.
dann happ ich sie auf meinem Bett zusammen gesetzt. (jede einzelne mit der neuen)auch kein Problem.. s fing erst an, als ich sie in den Käfig gesetzt hab
saß aber bei offener Käfigtür daneben-.-
bin auch sofort dazwischen.
soll ich die kleine jetzt also in "einzelhaft " halten, für mehrere Wochen? und die Käfige nebeneinander?
LG,
Mandy
 
R

Ratten-Bine

Beiträge
52
Reaktionen
0
Hey Mandy,

Naja, strohtauscsh habbich gemacht, kein Problem.
Das Ganze sollte sich aber nicht an einem Tag abspielen. Lass den Rattis Zeit sich kennen zu lernen und geh nicht in dem Tempo vor, wie`s dir passt, sondern mach das ganze wirklich Schritt für Schritt.

soll ich die kleine jetzt also in "einzelhaft " halten
In jedem Fall! Du hast doch gesehen was passiert. Das Baby hat noch keine Chance sich gegen die anderen durchzusetzen und wird im schlimmsten Fall tot gebissen. Ich hab ja in meinem ersten Posting schon geschrieben, dass du frühestens mit 8, besser mit 10 Wochen mit der Integration beginnen solltest!

Eine Integration geht nicht so Hoppla-Hopp sondern zieht sich schon ne ganze Zeit...



grüßle,

Bine
 
Thema:

Und nochmal Sorgenkind Schnute...