Hilfe, was soll ich machen??

Diskutiere Hilfe, was soll ich machen?? im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hi, ich habe am späten Donnerstag abend gesehen, dass meine kleine Phantom ziemlich orientierungslos herrumtorkelt, meistens lief sie im kreis...
B

Bounty

Gast
Hi,

ich habe am späten Donnerstag abend gesehen, dass meine kleine Phantom ziemlich orientierungslos herrumtorkelt, meistens lief sie im kreis und kratze sich ständig am rechten Ohr. In meinem Mäusebuch hab ich gelesen, dass es sich hierbei um eine Mittelohrentzündung oder um Mykoplasmose handeln könnte. Natürlich bin ich am Freitag gleich mit ihr zum tierarzt gegangen. Er meinte es seie ne Mittelohrentzündung und sie hat 2 Spritzen bekommen. Trotzdem lag sie dann am Samstag morgen Tod da...
Naja, aufjedenfall hat eine andere meiner Mäuse, Milka heißt sie, gerade ganz komsiche Geräusche gemacht, die sich so in etwa wie das gaggern eines Huhns anhören. Ich hab mal ihr im Forum gelesen, dass es sich dabei wohl um Mykoplasemose halten könnte.
Kann es vielleicht sein, das meine Phantom das auch hatte und Milka angesteckt hat?
Phantom jedoch hatte dieses gaggern garnicht, auch so hatte sie sich normal verhalten. Sicher sie war etwas ruhiger als sonst, aber das waren alle, vielleicht wegen der wärme?
Ich habe vor am Montag sofort mit Milka zum Tierarzt zu fahren, soll ich die anderen vorsichtshalber mitnehmen?
Soll ich Milka nun von den anderen Mäusen trennen oder sie bei ihnen lassen, alleine fühlt sie sich ja sicherlich auch nicht wohl.
Zudem weiß ich icht wirklich ob ich nochmal zu dem selben Tierarzt gehen soll, kann mir jemand nen guten Tierarzt für Mäuse in meiner Nähe sagen? Ich komme aus Wuppertal (PLZ 42389).

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Danke im vorraus
 
09.07.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe, was soll ich machen?? . Dort wird jeder fündig!
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Hallo, also was du meinst ist ein "Schnattern", was durch Mykoplasten ausgelöst wird.
Die kleine hat eine Atmenwegsinfektion mit dem Mykobaktieren und muss dringend behandelnt werden, da sie daran sterben kann.
Trennen bringt nichts, da diese Krankheit (Myko) bei allen Tieren vorhanden ist und wenn man Glück hat nie ausbricht. Außerdem würdest du damit der Maus schaden, da alleine die Chancen einer Heilung schlechter werden. (Die Tiere leiden starken stress, wenn sie alleine sind und ständig wach sein müssen.)

Geh zum Tierarzt, er soll sie ansehen und dir ein AB (am besten Baytril 2,5 prozentiges) geben. Je nach Alter der Maus noch etwas für die Verdauung (Nutrical oder Bird Bene Bac). Du kannst der Maus die Baytrildosis mit Nutrical mischen und ins (hintere Rücken-)Fell schmieren, wenn sie es alleine nicht annehmen will.
(In eine Transportbox, bis sie sich schauber geleckt hat und dann wieder in den Käfig.)

Schick dir nachher noch eine PN mit einem Tierarzt.

viel Glück und lg snow
 
B

Bounty

Gast
Danke erstmal für die schnelle Antwort.
Wie ist das mit dem mittel für die Verdauung? Bei welchem alter sollten sie das denn bekommen?
Warte dann nun erstmal auf die deine PN mit dem Tierarzt
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Für die Verdauung wenn du länger was gibst. Nurical ist eine Vitaminpaste und BBB sind Darmbaktieren, die die Darmflora unterstützen.
Ab 1Jahr ist es sinnvoll das zu unterstützen.

pn is raus.

lg snow
 
B

Bounty

Gast
Ok, dann sollte meine kleine Milka das wohl besser bekommen, die ist nun nämlich 1 Jahr alt.
Danke nochmal für die Hilfe :gut:
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
dafür bin ich doch da. :binzel:
hoffe es geht ihr bald besser.
 
B

Bounty

Gast
Das hoffe ich auch.
Ich werd dich dann auf dem laufenden halten.
 
B

Bounty

Gast
Also wie gesagt war ich nun heute beim Tierarzt, die Tierärztin machte mir einen sehr guten eindruck, hat die kleine abeghört und ausführlich untersucht :gut: , was man von dem Tierarzt wo ich mit Phantom war nicht behaupten konnte...
Naja jedenfalls, hat die kleine Milka ein problem am Herz, die Herzklappen schließen nicht richtg und deswegen haben sich schon kleine Wasseransammlungen in der Lunge gebildet :-(
Ich habe nun 2 medikamente für die bekommen, eins fürs Herz und eins für den Kreislauf, beides sind tropfen, ich habe versucht ihr die mit etwas joghurt zu geben, das wollte sie allerdings garnicht erst anrühren auch der versuch ihr das Mittel so einzuflößen klaptte nicht so wirklich. Du sagtest ich könne ihr was ins Fell träufeln und warten bis sie sich geputzt hat, aber nimmt sie dann auch wirklich alles zu sich? Und wenn noch reste im Fell sind und die anderen sie putzen ist dass dann nicht schädlch für die?
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
oh, wassereinlagerungen in der lunge, da sieht man mal, selbst wenn man sich ziemlich sicher ist kann ne ferndiagnose falsch sein.

Beim Fell nimmt sie es zu sich, die meisten Tiere haben einen putzreflex, wenn sie dreckig sind und sowas wie klebrige Medikamente müssen dann schnellsten runter.
Wichtig nur, sie sollte alleine sein (also in der transportbox) bis sie es sich abgeleckt hat, da sonst die anderen mäuse sie säubern können.

lg snow
 
Metla

Metla

Beiträge
854
Reaktionen
0
Hallo Bounty!
Wie ist das jetzt, das Medikament bewirkt dass sich die Herzklappen wieder richtig schließen? oder muß Milka das von nun an immer nehmen? Und woher kommt so ein Herzklappen-Fehler, angeboren?Ich frag nur ausm reinen Interesse heraus...
Aber schön, dass ihr geholfen werden konnte! :smile:
Dann wünsch der kleinen Milka mal gute Besserung von mir!!
 
B

Bounty

Gast
Hi,

@Metla:
nein das medikament bringt die Herzklappen nicht dazu, dass sie sich wieder richtig schließen, die kleine muss das nun ihr, hoffentlich noch langes, leben lang nehmen. Durch das medikament sollen allerdings ihre beschwerden verschwinden, das ist ja auch schon mal was, hauptsache der kleinen geht es gut.
Woher der Herzklappen-Fehler nun kommt, weiß ich nicht, ich denke mal angeboren, woher sollte der auch aufeinmal so plötzlich kommen?
Danke mit der guten Besserung, werde es ihr ausrichten :D


@snow:
Gut, ich werde das dann morgen, wenn sie ihr medikament das nächste mal nehmen muss so probieren. Wenn noch kleine reste im Fell sind und die anderen dran gehen sollten, wird das ja nicht so schlimm sein.
 
B

Bounty

Gast
So, habe es nun heute mit der Transportbox ausprobiert, hat gut geklappt :gut:
sie hat sich zwar erstmal dumm umgeguckt, was sie denn schon wieder hier drinne soll aber hat sich dann nach ein paar Minuten verkrochen und sich geputzt. Als ich sie dann wieder zu den anderenn getan hab, haben die zwar erstmal an der stelle wo das medikament war rumgeschnüffelt, aber ich denke, wenn dann noch ganz kleine reste im Fell sind und die dran gehen, wird es ja nicht so schlimm sein.
Nun nur noch hoffen, dass das Medikament gut anschlägt
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Das ist super, hoffe für die Kleine ist das nicht zu schlimm, da sie das ja nun "immer" über sich ergehen lassen muss.
Wenn sie Leckerlis nimmt, gib ihr nach der Prozedur etwas Leckeres. :binzel:
 
B

Bounty

Gast
Eigentlich lässt sie das nun nach dem dritten mal schon ganz gut mit sich machen. Ich denke nach ner Weile kommt da auch ne gewisse routine rein, dann wird es wohl noch besser.
Hab mir nun heute noch ne Pipette gekauft, damit ich die tropfen besser dosieren kann, dann geht es noch was schneller und die kleine Milka muss nicht so lang warten :gut:, hab das medikament nämlich in ner spritze (ohne nadel natürlich) bekommen und so ließ sich das wirklich schlecht dosieren.
Werd ihr aber dann bei den nächsten malen nach dem putzen was leckeres geben, dann freut sie sich bestimmt und der ärger, dass ich ihr schon wieder ihr Fell versaut hab ist nicht so groß :binzel:
 
Thema:

Hilfe, was soll ich machen??

Hilfe, was soll ich machen?? - Ähnliche Themen

  • Farbmaus hat kahle Stellen im Fell

    Farbmaus hat kahle Stellen im Fell: Farbmaus kahle stellen, was tun? Hallo, ich habe 2 Farbmäuse und ich war letzte Woche schon mit den beiden beim Tierarzt, weil die eine Farbmaus...
  • Hilfe, hilfe, hilfe!!!

    Hilfe, hilfe, hilfe!!!: notfall! ich habe mir heute neue mäuse angeschafft, 4 kleine süße racker. habe alle mit meinen zwei älteren zusammen in die transportbox gesteckt...
  • Hilfe bei mäusekrankheit!!!

    Hilfe bei mäusekrankheit!!!: Hilfe! ich war beim tierarzt und der hat festgestellt, dass meine maus eine ohrenentzündung hat! jetzt hab ich aber ein problem, meine maus sieht...
  • HILFE wegen BAYTRIL

    HILFE wegen BAYTRIL: Hallo... ich habe eine Maus, die die ganze Zeit komuisch atemgeräusche mach und nur relativ schwer atmen kann... mein opa ist arzt und könnte...
  • Hilfe!

    Hilfe!: Hallo zusammen, Hab eben beim arbeiten eine Maus aus eine Mülltonne gerettet. Hab erst versucht sie einfach wieder ins freie zu lege aber hab...
  • Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Farbmaus hat kahle Stellen im Fell

    Farbmaus hat kahle Stellen im Fell: Farbmaus kahle stellen, was tun? Hallo, ich habe 2 Farbmäuse und ich war letzte Woche schon mit den beiden beim Tierarzt, weil die eine Farbmaus...
  • Hilfe, hilfe, hilfe!!!

    Hilfe, hilfe, hilfe!!!: notfall! ich habe mir heute neue mäuse angeschafft, 4 kleine süße racker. habe alle mit meinen zwei älteren zusammen in die transportbox gesteckt...
  • Hilfe bei mäusekrankheit!!!

    Hilfe bei mäusekrankheit!!!: Hilfe! ich war beim tierarzt und der hat festgestellt, dass meine maus eine ohrenentzündung hat! jetzt hab ich aber ein problem, meine maus sieht...
  • HILFE wegen BAYTRIL

    HILFE wegen BAYTRIL: Hallo... ich habe eine Maus, die die ganze Zeit komuisch atemgeräusche mach und nur relativ schwer atmen kann... mein opa ist arzt und könnte...
  • Hilfe!

    Hilfe!: Hallo zusammen, Hab eben beim arbeiten eine Maus aus eine Mülltonne gerettet. Hab erst versucht sie einfach wieder ins freie zu lege aber hab...