Dicke Lippe durch Spielunfall

Diskutiere Dicke Lippe durch Spielunfall im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo Ihr, inzwischen ist alles wieder fast in Ordnung, also kein Grund zur Sorge. Wollte aber trotzdem meine Erfahrung mit Euch teilen, falls...
eichhoernchen

eichhoernchen

Beiträge
77
Reaktionen
0
Hallo Ihr,

inzwischen ist alles wieder fast in Ordnung, also kein Grund zur Sorge. Wollte aber trotzdem meine Erfahrung mit Euch teilen, falls mal jemandem hier Ähnliches passiert:

Am Donnerstag sah ich mit Entsetzen, dass unsere Lina mit schiefem Gesichtchen rumlief: die eine Seite der Oberlippe war total dick angeschwollen, so dass man von schräg unten sogar ins Mäulchen schauen konnte. Sie ließ sich dort zwar anfassen, aber richtig was sehen konnte ich nicht... Also bei meiner TÄ angerufen. Die Arzthelferin meinte, Zahnfleischentzündung oder was mit den Zähnen wäre eher unwahrscheinlich wegen der starken äußerlichen Schwellung. Wir vermuteten dann beide einen Insektenstich (Lina ist Wohnungskatze mit Balkonfreigang) und sie riet mir, einen Tag abzuwarten, da Lina auch ganz normal gefressen und gespielt hat. Wenn es ein Insektenstich wäre, würde die Schwellung in ein paar Stunden zurückgehen.

Ging sie aber leider nicht. Am Freitag hatte Lina immer noch ein schiefes, einseitig dick geschwollenes Mäulchen :weinen: Also bin ich gestern mit ihr zum Arzt gefahren. Offenbar hat Lina mit ihrem Bruder hier so wild getobt, dass sie unglücklich mit dem Kinn irgendwo aufgeschlagen ist. Dabei hat sich der untere Eckzahn in das Zahnfleisch des Oberkiefers gebohrt und diese Wunde hat sich dann entzündet und die äußere Schwellung verursacht. Die arme kleine Maus tat mir so leid! Die TÄ hat Penicillin gespritzt und meinte, die Schwellung müsste damit übers Wochenende abklingen. Heute sieht Lina auch schon wieder viel besser aus, die Schwellung ist schon fast weg :gut:

Bin so froh, dass es nichts schlimmeres war, und das ich gestern noch zur TÄ gefahren bin!

Euch allen ein schönes, sonniges Wochenende!
 
14.04.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dicke Lippe durch Spielunfall . Dort wird jeder fündig!
eichhoernchen

eichhoernchen

Beiträge
77
Reaktionen
0
Nochmal hallo,

jetzt habe ich doch noch 'ne Frage wegen Linas Verletzung: Die Schwellung ist zwar weg, aber die Wunde an sich ist noch deutlich zu sehen. Ich habe auch den Eindruck, dass da noch Eiter dran ist, es sieht so hell aus... Was meint Ihr? Braucht die Kleine doch noch eine Spritze? Oder ist das normal? Ich werde morgen früh bei der TÄ anrufen und fragen, aber vielleicht hat ja von Euch jemand einen Tipp?
 
eichhoernchen

eichhoernchen

Beiträge
77
Reaktionen
0
So, auch wenn es hier nicht auf so großes Interesse stößt, berichte ich mal weiter. Ich war eben mit Lina bei der TÄ, weil die Lippe immer noch komisch aussah und die Wunde wieder vereitert ist. Die TÄ war auch erschrocken, wieviel Eiter sich gebildet hat, und meinte, dass wäre sehr ungewöhnlich, normalerweise hätte die Spritze am Freitag reichen müssen :weinen:

Jetzt muss ich der armen kleinen Maus 2x täglich eine Penicillin-Tablette geben (Synulox), damit die Entzündung endlich verschwindet. Habe das noch nie probiert, hoffentlich klappt alles. Hauptsache, mein liebes Linchen wird wieder fit!
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Ich hab bisher nur mitgelesen und konnte dir nicht wirklich Tipps geben , außer zum TA zu gehen, aber das hast du ja eh schon geschrieben. Arme Mieze, hoffentlich wird es bald besser! *Daumendrück*
 
Thekla1

Thekla1

Beiträge
462
Reaktionen
0
sorry eichhörnchen, ich war die letzten tage mit chelseas vermittlung beschäftigt, daher komme ich jetzt erst zum antworten.

chelsea hatte sich bei uns auch mal eine kleine verletzung zugezogen und hatte ne dicke unterlippe.
auch ich bin zum tierarzt (2 x ) und er hat 2 x ne spritze bekommen (darunter auch synulox). es hat auch bei ihm etwas gedauert, bis es weg war.
die tierärztin hat mir damals noch geraten, ihm nach dem essen das mäulchen abzuwischen, damit keine essensreste in die kleine wunde kommen.

mehr kannst du leider nicht tun.

ich wünsche lina gute besserung!

liebe grüße
thekla
 
eichhoernchen

eichhoernchen

Beiträge
77
Reaktionen
0
Hallo Ihr zwei,

vielen Dank für Eure lieben Worte! Das mit dem "nicht so großes Interesse" war nicht als Vorwurf gemeint. Ich mach mir nur soviel Sorgen um die Kleine, da bin ich ein bisschen dünnhäutig und freue mich natürlich über Antworten.

Thekla, das mit dem Säubern werde ich ausprobieren, wenn sie mich da ranlässt. Die Wunde bzw. der Eiter sitzt sehr weit oben innen am Zahnfleisch, da muss ich richtig in die Ecke rein, und ich bin im Moment unter der Woche allein ohne zweites Paar Hände zum Helfen.

Die im Nassfutter zerbröselte Tablette hat Lina gestern Abend und heute Morgen problemlos verspeist, hoffentlich bleibt das so. Sie wirkt heute ziemlich müde und ist etwas anhänglicher als sonst. Ist eigentlich keine Schmusekatze, aber gestern abend kam sie tatsächlich zu mir ins Bett und schlief an meinen Arm gedrückt ein.
 
A

anette_n

Gast
Gibt es für Katzen nicht auch irgendeine Salbe, die man im Mund anwenden kann? Für Menschen gibt es da doch so "Mundspülungen" und "Wund im Mund, gesund im Mund" (keine Ahnung wie sich die Salbe wirklich nennt).

Könntest ja eventuell mit ner Spritze und einer Spülung nach dem Fressen desinfizieren...keine Ahnung ob sich deine kleine Mietze das gefallen lässt.

Hatten bei unserem verstorbenen Molli (18 Jahre jung) ne ganz böse Zahnfleischentzündung, weil die Zähne schon alle kaputt waren, da hatte die TA mit einer Mundspülung noch während der Narkose desinfiziert.

Kannst ja vielleicht mal bei deinem TA nachfragen, ob er/sie nicht auch so eine Spülung hat.

Ich wünsch euch gute Besserung!
Liebe Grüße
Anette
 
eichhoernchen

eichhoernchen

Beiträge
77
Reaktionen
0
Guten Morgen!

So, da bin ich wieder, und diesmal mit guten Nachrichten. Lina frisst ihre im NaFu verteilten Tabletten problemlos, ich bin ganz begeistert von so viel Kooperation. Und nachdem sie fast 3 Tage lang nicht gespielt und fast nur geschlafen hat, ist sie seit gestern wieder fast die Alte: Sie hat morgens und abends mit Timmy getobt und gespielt und wirkt auch insgesamt fitter. Die Tabletten scheinen also gut anzuschlagen. Ich konnte gestern auch sehen, dass die Wunde nicht mehr vereitert ist :gut:

Die Lippe steht trotzdem noch ein bisschen über, das sollte aber auch noch weggehen. Die Tabletten soll sie 5-7 Tage bekommen, also jetzt noch mindestens 2 Tage. Weiß noch nicht, ob ich sie dann noch länger geben sollte, weil das Zeug anscheinend die Darmflora beeinträchtigt (heller, etwas breiiger Kot).

@Anette: Das ist eine gute Idee, könnte mir auch vorstellen, dass es sowas auch für Katzen gibt. Zum Glück scheint es jetzt für Lina nicht mehr nötig, aber trotzdem danke für den Tipp!
 
Thekla1

Thekla1

Beiträge
462
Reaktionen
0
hi eichhörnchen!

das hört sich doch toll an! :gut:

bitte gib das antibiotikum auf jeden fall zu ende. der darm wird sich bestimmt schnell erholen!

bei chelsea war das reinigen des mäulchens kein problem (auch wenn er es nicht unbedingt mochte) - allerdings war seine wunde wirklich direkt an der lippe und nicht am zahnfleisch.

im zweifel und wenn sie es machen lässt, würde ich ihr das zahnfleisch einfach mit klarem wasser mittels spritze (ohne kanüle natürlich) spülen um es von potentiellen essensresten zu befreien.

weiterhin gute besserung wünscht
thekla
 
eichhoernchen

eichhoernchen

Beiträge
77
Reaktionen
0
@Thekla: Klar gebe ich die Tabletten die vorgeschriebenen 5 Tage lang! Nur hat die TÄ mir zur Vorsicht 4 Tabletten mehr mitgegeben, falls ich übers Wochenende noch weitergeben muss. Das wären dann aber 2 Tage mehr als laut Packungsbeilage nötig. Deshalb überlege ich... Aber wahrscheinlich gebe ich zur Vorsicht wirklich 7 Tage Synulox.

Im Moment schläft Lina ganz oben auf dem Schrank, aber ich schau mir später nochmal das Zahnfleisch an, ob alles o.k. ist, und werde bei Bedarf reinigen.

Danke Euch allen für die Genesungswünsche! Scheint zu helfen :binzel:
 
A

anette_n

Gast
Hört sich wirklich gut an :gut:

Dann schick ich noch ein paar mehr Genesungswünsche hinterher.

Liebe Grüße und weiterhin viel Glück

Anette
 
eichhoernchen

eichhoernchen

Beiträge
77
Reaktionen
0
Hallo Ihr,

da war ich doch letzte Woche so zuversichtlich, aber es nimmt irgendwie kein Ende und ich brauche Euren Rat. Nach nunmehr 9 Tagen Penicillintabletten ist Linas Lippe noch immer hart, an der Innenseite sitzt immer wieder Eiter, manchmal mit etwas Blut. Ich fasse nochmal kurz den bisherigen Verlauf zusammen:

12.04.: Linas linke Oberlippe ist riesig dick angeschwollen, wir vermuten Insektenstich
13.04.: Schwellung nicht besser, TÄ stellt Wunde im Zahnfleisch durch unteren Reißzahn fest und gibt AB-Spritze. Schwellung soll davon übers Wochenende abklingen
16.04.: Schwellung besser, aber nicht weg. Eiter im Mäulchen und jetzt sieht man, dass beide Lippenseiten leicht geschwollen sind und "überstehen". Wieder zur TÄ, die Penicillin in Tablettenform für 5-7 Tage gibt.
20.04.: Schwellung noch besser, aber die rechte (los ging es ja mit der rechten Seite...) ist sehr hart. Dort innen immer noch Eiter und etwas Blut. Anruf bei der TÄ ergibt, dass ich bis Montag die Tabletten weitergeben und wenn nötig Montag neue holen soll, damit wir die Therapie verlängern.
23.04.: Montag habe ich dann ohne Katze die Tabletten geholt, die ich immer noch gebe. Die TÄ meinte, ich könnte bis Freitag weitermachen (wären dann 12 Tage Penicillin), und sollte wenn nötig Freitag nochmal mit Lina kommen.

So... heute ist zwar erst Mittwoch, und ich kann sowieso frühestens morgen mit ihr zur TÄ, aber ich mache mir solche Sorgen. Immer noch harte, leicht dicke Lippe rechts, immer noch Eiter an der Innenseite. Kann das denn wirklich so langwierig sein? Hatte schon vermutet, dass Lina nicht auf die Tabletten anspricht, aber dann wäre die zuerst dicke Seite doch nicht inzwischen in Ordnung, oder?

Lina geht es gut - sie frisst, sie spielt, aber die Wunde bzw. Schwellung will nicht verschwinden. Was meint Ihr? Wenn ich wieder mit ihr zur TÄ fahre, was könnte/sollte gemacht oder untersucht werden?

Bin dankbar für jede Idee und jeden Rat!
 
eichhoernchen

eichhoernchen

Beiträge
77
Reaktionen
0
- Es nimmt kein Ende

Hallo Ihr,

so langsam weiß ich nicht mehr weiter. Lina hat bis letzten Montag - also insgesamt 21 Tage - Antibiotika bekommen, die seltsamerweise "von links nach rechts wandernde" Entzündung der Oberlippe war zurückgegangen, der Allgemeinzustand in Ordnung. Seit Montag, also seit 6 Tagen, bekommt Lina keine AB mehr, und die ersten Tage ohne Tabletten waren super: Lina war viel lebhafter, spielte und tobte wieder mehr, ich war begeistert... Bis ich heute morgen sah, dass jetzt ihre Unterlippe dick angeschwollen ist :weinen: Ganz vorn ist die auch deutlich dunkler gefärbt, und eben nach unten hin dick.

Ich krieg' hier die Krise. Was soll ich denn jetzt machen? Montag wieder zur TÄ? Die dann wieder Antibiotika gibt? Da muss doch irgendwas Grundsätzliches im Argen liegen bei der Kleinen, es gibt doch keine von links nach rechts und von oben nach unten wandernden Entzündungen, oder was? Wenn ich mit ihr zur TÄ fahre, möchte ich ein großes Blutbild machen lassen, aber jetzt die Frage an Euch: Was genau sollte untersucht werden? Welche Werte brauche ich? Ich meine, falls eine Autoimmunerkrankung hinter den Symptomen stecken sollte, muss ich doch eine Differentialdiagnostik machen, oder nicht?

Andererseits... Lina hat inzwischen panische Angst vor der Transportbox und der TÄ - kein Wunder, nach den letzten 4 Wochen - und ich bin nicht sicher, ob ich ihr den Stress gerade jetzt zumuten soll. Falls es eine Autoimmunstörung ist, wäre Stress ja nun nicht gut, und ihr Allgemeinbefinden ist absolut in Ordnung. Nach wie vor frisst, spielt und schmust sie. Ach, ich weiß einfach nicht weiter... Hoffentlich liest das jemand, der schon mehr Ahnung von der Thematik hat, als ich!
 
magicbabe28

magicbabe28

Beiträge
327
Reaktionen
0
Hallo Eichhörnchen,

ich habe leider überhaupt keine Ahnung von Katzen oder dem Thema an sich, aber ....
nun ich wünsch dir und er Kleenen alles Gute.
Es ist einfach nur ätzend, wenn man so rumraten muß, wenn man sieht, dass das Tier was hat aber nichts dagegen tun kann, weil halt nix anschlägt.
Fühl dich mal gedrückt, auch wenn dir das nichts bringt.
Den einzigen Tipp den ich habe, und den auch sicher andere noch haben werden, ist: geh mal zu nem anderen Arzt.
Nicht, dass ich deinem irgendwas "vorhalten" könnte/will, sondern einfach nur, um mal zu hören, was jmd. anders dazu sagt.
Vielleicht bekommt das ganze dann mal ne neue Perspektive...
LG Gerda
 
Thema:

Dicke Lippe durch Spielunfall

Dicke Lippe durch Spielunfall - Ähnliche Themen

  • Hilfee, mein Mizekater hat ein dicken Pickel unter der Haut... ?!?!???

    Hilfee, mein Mizekater hat ein dicken Pickel unter der Haut... ?!?!???: Hallo ihr lieben Schnurrhasen... :) ich habe gestern bei meinem ungefähr 10 jährigen Kater festgestellt, dass er hinter der rechten Schulter ...
  • >DICKES< Pfoten-Problem

    >DICKES< Pfoten-Problem: Hallo, es geht mal wieder um meinen kleinen Snowi. Er hatte schon immer einige Probleme, weil er mal Katzenschnupfen hatte (nicht schlimm, nur...
  • Dicke Backe

    Dicke Backe: Hallo alle miteinander. Meine Katze hat seid heute früh eine dicke Backe und über dem Auge wo das Fell bei Katzen etwas lichter ist eine kleine...
  • Dicke Zitzen nach Kitten abgabe

    Dicke Zitzen nach Kitten abgabe: Hallo und zwar hatten wir ja mal wieder Junge von einer wilden Katzen, die wir zum Glück einigermaßen zähmen konnten und die jetzt auch schon...
  • Katzenwelpen mit dicken Bauch

    Katzenwelpen mit dicken Bauch: Hallo, hab mal eine Frage.... meine katze ist vor 4 wochen Mama von 4 Kitten geworden, soweit hat auch alles gut geklappt. Die Kitten sind...
  • Katzenwelpen mit dicken Bauch - Ähnliche Themen

  • Hilfee, mein Mizekater hat ein dicken Pickel unter der Haut... ?!?!???

    Hilfee, mein Mizekater hat ein dicken Pickel unter der Haut... ?!?!???: Hallo ihr lieben Schnurrhasen... :) ich habe gestern bei meinem ungefähr 10 jährigen Kater festgestellt, dass er hinter der rechten Schulter ...
  • >DICKES< Pfoten-Problem

    >DICKES< Pfoten-Problem: Hallo, es geht mal wieder um meinen kleinen Snowi. Er hatte schon immer einige Probleme, weil er mal Katzenschnupfen hatte (nicht schlimm, nur...
  • Dicke Backe

    Dicke Backe: Hallo alle miteinander. Meine Katze hat seid heute früh eine dicke Backe und über dem Auge wo das Fell bei Katzen etwas lichter ist eine kleine...
  • Dicke Zitzen nach Kitten abgabe

    Dicke Zitzen nach Kitten abgabe: Hallo und zwar hatten wir ja mal wieder Junge von einer wilden Katzen, die wir zum Glück einigermaßen zähmen konnten und die jetzt auch schon...
  • Katzenwelpen mit dicken Bauch

    Katzenwelpen mit dicken Bauch: Hallo, hab mal eine Frage.... meine katze ist vor 4 wochen Mama von 4 Kitten geworden, soweit hat auch alles gut geklappt. Die Kitten sind...