Hinterbeine gebrochen? gelähmt?

Diskutiere Hinterbeine gebrochen? gelähmt? im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hilfe! Eins meiner Mäusekinder - wird Montag 5 Wochen - kann seine Hinterbeine nicht mehr bewegen und robbt nur noch. Woran kann das liegen...
L

Lurchi3

Beiträge
148
Reaktionen
0
Hilfe!
Eins meiner Mäusekinder - wird Montag 5 Wochen - kann seine Hinterbeine nicht mehr bewegen und robbt nur noch. Woran kann das liegen? Lähmung? Gebrochen? Ist aber nirgendwo heruntergesprungen oder gefallen. Die Kleinen turnen gern am Gitter rum. Kann es daher kommen?
Die Kleine ist schon ganz schwach, trinkt nix, nimmt von mir kein Nutrical o.ä. hab alles versucht. Hab ihr jetzt alles in Reichweite ins Häuschen gelegt. Hab aber Angst, obwohl ich in einen Teelichthalter nur ganz wenig Wasser rein hab, dass sie mir darin absäuft. Was mach ich jetzt blos????? Zum TA? Samstag nachts?
Übrigens - geht um eine kleine Albinomaus. Kann das ein erblicher Defekt sein? Überzüchtung oder so? Sie war aber bis vorgestern genauso fidel wie ihre zwei Schwestern und die Mama.
lg Lurchi :(
 
16.04.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hinterbeine gebrochen? gelähmt? . Dort wird jeder fündig!
S

Snookgirl

Gast
Hallo Lurchi,

wir können dir schlecht sagen woran das liegt,da du aber schreibst dass es der Maus sehr schlecht geht,gehe bitte umgehend mit ihr zum TA der wird dir sagen können was mit ihr los ist.
Deine Maus wird sehr starke Schmerzen haben... beeile sich bitte!

Ich drücke die Daumen!

Gruß sarah
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
Sofort zum TA und wenn's sein muss erlösen lassen. Sie hat wahrscheinlich starke Schmerzen!
Ich denke es kommt von der Inzucht...
Sag dann bescheid, wie's beim TA gelaufen is.

lg
ringelsocke
 
L

Lurchi3

Beiträge
148
Reaktionen
0
So ein Sch...
habe gerade beim Diensthabenden Tierarzt angerufen. Als er das Wort "Maus" hörte war er gar nicht begeistert. Er wäre morgen um 12 in seiner Praxis, da würde es auch noch reichen, falls man sie einschläfern muss. Es leben auch andere Tiere mit gelähmten Beinen auch noch lange. So wie ich das schildern würde, würde es aber wohl nichts mehr werden... Ob ich der Meinung wäre ob sie sich quält. Ich hab dann gesagt dass sie nicht laut schreit aber sie es bestimmt nicht lustig findet. Bin ja kein Mauseexperte, aber ich denke schon, dass sie sich quält. - Ja, dann sehen wir uns morgen ... Im Hintergrund lief gerade der Fernseher.
Ich dreh dem morgen den Hals um! Grrrrrr!!!!!!
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
Ruf doch in ner 24Stunden Klinik an...ehrlich gesagt würde ich die Arme Maus nicht mehr bis morgen um 12 leiden lassen.
Ganz nebenbei: Die wenigsten Mäuse "schreien" wenn sie Schmerzen haben!!!
 
L

Lurchi3

Beiträge
148
Reaktionen
0
Bei uns in der Stadt ist leider keine Tierklinik.
Die anderen Mausels kuscheln mit der Kleinen ganz arg. Gehen gar nicht raus zum Spielen. Tut mir soooo leid.
Das mit dem "schreien" war auch eher ironisch gemeint.
Hab im Netz jetzt mal geschaut Lähmungen kommen wohl häufiger vor bei Inzucht und ich weiß ja nicht wer der Papa war. Eine Chance hat sie dann wohl nicht. Und jämmerlich verhungern und verdursten lassen will ich sie auch nicht. Ich steh morgen um 12 bei dem auf der Matte. Mir fallen gerade sehr viele böse Worte ein!
Trauriger Lurchi
 
TRÜFFEL1

TRÜFFEL1

Beiträge
58
Reaktionen
0
hmm also habt ihr gar keinen anderen ta in der nähe? soeinem blöden ar... auch noch geld zugeben...da hätte ich problemen mit. aber wenn bei dir kein anderer in der nähe ist bleibt dir wohl nix abderes übrig. tut mir leid für dich und deine maus...

lg
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
Das klingt nach einem neurologischen Ausfall. Pieks das Mäusekind mal mit einer Nadel vorsichtig in die Hinterbeine und den Schwanz. Wenn es nicht reagiert, isses eine Lähmung. Dann ist es ab einem gewissen Wirbel einfach taub. Das tut also nicht weh.
Aber wenn das Tier weder frißt noch trinkt, dann will es auch nicht mehr. Tut mir leid, aber ich denke, da ist nichts mehr zu retten... :-(



Angelus
 
L

Lurchi3

Beiträge
148
Reaktionen
0
Mein kleines Mäuselinchen wurde eingeschläfert. :-(
Der TA meinte er könne nicht genau sagen warum die Hinterbeine gelämt sind. Kann ein genetischer Defekt sein, eine Quetschung, ...
Sie hat mich noch mit ganz großen Augen angeschaut. War ganz dünn ab der Mitte des Körpers. Ist aber noch rumgerobbt. Arme Kleine! Ist aber besser so! Ist ja so kein Mauseleben.
Trauriger Lurchi
 
S

Sirius

Gast
naja, jetzt ist sie im Mäusehimmel und da kann sie auch laufen und wird lauter neue Freunde finden, z.B. meine Pimpel-Mäuse-Oma, die ist da auch unterwegs!
du hast ja keine andere Wahl gehabt, als sie gehen zu lassen!
Sirius
 
Thema:

Hinterbeine gebrochen? gelähmt?

Hinterbeine gebrochen? gelähmt? - Ähnliche Themen

  • Maus hat beide Hinterbeine gelähmt

    Maus hat beide Hinterbeine gelähmt: Meine Maus wird seit ein paar Tagen immer dünner und jetzt habe ich gesehn das beide Hinterbeine gelähmt sind :| Beim TA war ich schon und der...
  • pfötchen gebrochen????

    pfötchen gebrochen????: hallo, wir haben grad unsere beiden mäuseomas einfangen müssen, weil sie meinten zoffen schaffen sie, auf ihre alten tage auch noch! 8( dabei...
  • pfötchen gebrochen???? - Ähnliche Themen

  • Maus hat beide Hinterbeine gelähmt

    Maus hat beide Hinterbeine gelähmt: Meine Maus wird seit ein paar Tagen immer dünner und jetzt habe ich gesehn das beide Hinterbeine gelähmt sind :| Beim TA war ich schon und der...
  • pfötchen gebrochen????

    pfötchen gebrochen????: hallo, wir haben grad unsere beiden mäuseomas einfangen müssen, weil sie meinten zoffen schaffen sie, auf ihre alten tage auch noch! 8( dabei...