Allgemeine Vergesellschaftung??

Diskutiere Allgemeine Vergesellschaftung?? im Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten; Hallo Ihr lieben.... jetzt bin ich auch mal wieder im Lande *lach* naja nach ewige hin und her überlegen, hab mich mich entschossen, das ich...
T

Tati

Gast
Hallo Ihr lieben....

jetzt bin ich auch mal wieder im Lande *lach*

naja nach ewige hin und her überlegen, hab mich mich entschossen, das ich meinen Beiden Jungs noch 2 Spielkameraden geben möchte.... mir wird es mit 2 zu langweilig *lach*
da ich ja nen großen käfig habe... muss ich mur ja da keine gedanken machen wegen dem platz...

nur hab ich jetzt eine allgemeine frage...

Wie läuft das gesellschaften ab?? wie lange dauert es...?? kann ich zu meinen beiden noch 2 Jungs dazu geben?? is es leichter wenn die neuen 2 jungs geschwister sind?? und sich schon von klein auf verstehen??

wie alt sollten die neuen sein? meine sind jetzt so ca 10 Monate alt...

würde mich über eine auskunft freuen!

Danke im Vorraus!

:maus:
 
06.07.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Allgemeine Vergesellschaftung?? . Dort wird jeder fündig!
Nin2001

Nin2001

Beiträge
184
Reaktionen
0
huhu,

Vergesselschaftung sind ziemlich kompliziert, finde ich... aber probieren sollte man es trotzdem.

aaaalso, der ablauf.

1.Schritt: Streuaustausch. Du brauchst also zur integration einen 2. Käfig. Nun wird jeden tag streu und nistmaterial(und Gegenstände) zwischen den beiden Rudeln ausgetauscht. DIes soltest du über längere zeit machen, aber mindestens so lange, bis sie auf den neuen Geruch nicht mehr reagieren. Ich würde mir schon 2-4 Wochen zeit lassen oder länger.

2.Schritt: Auslauf auf neutralem Gebiet. Ja, wie es sagt, auslauf in einem gebiet, dass keines der Rudel kennt, empfohlen sind z.B. badewannen, da die kleinen dort nicht raushüpfen und sich aus dem Weg gehen können.
Sie werden zu anfang borsteln, kämpfen und vieles mehr, aber solange kein Blut fließt ist alles okay.
Diesen Schritt würde ich auch mindestens einen Monat durchziehen, eben bis sie nicht mehr aggresiv aufeinander reagieren und zusammen kuscheln.
Dies sollte übrigens jeden Tag gemacht werden, anfangs 5 minuten und dann langsam steigern.

3.Schritt: Auslauf im Bekannten Gebiet. Auch hier wird es wieder zu hefitgen stressereien und kämpfen kommen, aber auch das vergeht.
Auch hier würde ich so lange warten, bis überhaupt keine Agressionen mehr auftretten, ich würde einen zeitraum von einem Monat vorschlagen.

4. Schritt: gemeinsamer Käfig. Nun muss der Käfig komplett gereinigt und geruchsneutral gemacht werden, dann können beide parteien einziehen.
Die ersten Wochen sollten sie schon beobachtet werden, da immernoch agressionen auftretten können.

Zu deiner 2. Frage, ich würde "babies" nehmen, da sie noch kein Revierverhalten zeigen und deshalb keine Konkurenz für die großen darstellen. Allerdings müssen die kleinen bei der ersten zusammenführung 8 Wochen alt sein, da sie sich sonst nicht wehren können, aber vorher kan man ja schon das nistmaterial tauschen.
Da ich zu babies raten würde, erübrigt sich die frage ja, ob es brüder sein sollen ;)

Vielleicht hört es sich so an, als müsste man ziemlich viel zeit investieren, aber ich habe mir bei meiner letzten integration(2x8Wochen zu 3x1Jahr) 4 Monate zeit gelassen udn trotzdem ging es schief, weil ich zu voreilig war. Ich musste sie dann trennen und seitdem können sie sich gar nicht mehr riechen.

Bye, Nin, die viel glück wünscht^-^
 
T

Tati

Gast
oh je das ist ganz schön zeitaufwendig... und braucht geduld... naja dann lass ich es lieber sein... bzw mach es wenn ich mal zeit dafür hab...

aber trotzdem danke!!!!
 
Nin2001

Nin2001

Beiträge
184
Reaktionen
0
huhu,

Ja, es braucht zeit und gedult, ABER je älter die Böcke, desto schwieriger eine Integration. Ich habe es sehr bedauert, dass die integration nicht gedauert hat, denn gerade bei zweien, aber auch bei dreien bleibt irgendwann einer übrig... udn meiner musste, da er zu diesem Zeitpunkt einfach zu alt und krank zum erneuten integrieren war, 2-3 Monate(weiß es leider nicht mehr genau) alleine leben, was mit seeehr leid getan hat.

Deshalb würde ich vorschlagen, die zeit zu nehmen, es ist zwar üer einen längeren zeitraum, aber viiiiiel mehr arbeit pro tag ist es nicht(außer die integration geht schief, was immer mal passieren kann, und man hat 2 rudel...).
 
Tomate1

Tomate1

Beiträge
1.886
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe kürzlich einen Einzelbock zu meinen 5 Nasen integriert. Ich habe sehr wenig Zeit momentan, bin täglich höstens 5 Stunden zu Hause, wenn überhaupt... Trotzdem habe ich die Vergesellschaftung erfolgreich abgeschlossen.

Nur mal als Beispiel ;-)


Ich finde du solltest deinen zweien Kupels gönnen. Ich persönlich halte nicht viel davon Rudeltiere zu zweit zu halten. Zu einem Rudel gehören doch mindestens 4 ;-)


Ist viel lustiger ;-)
 
T

Tati

Gast
hmmm ich würde es ja auch liebend gern machen...
aber meine angst ist, das es nicht klappt....
und wenn ich mir nochh 2 dazu kaufe, und dann die vergesellschaftung nicht klappt, kann ich den anderen beiden (neuen) nicht so ein schönes zuhause bieten (käfig) wie meine anderen... und das will ich ihnen nicht antun....

:-(

LG
 
R

Ratte

Gast
Hi

dann schlage ich vor, dass du einfach keine zwei neuen KAUFST, sondern sie dir von der Notfallvermittlung holst .

Da kannst nämlich mit den Leuten reden, dass wenn es nicht klappt du sie zurück geben kannst.
(Zumindest habe ich das meinen Rattensuchenden immer angeboten). Dann hast du nicht das problem von zwei Rudeln.

Im zooladen ist das natürlich nicht möglich

Conny
 
Nin2001

Nin2001

Beiträge
184
Reaktionen
0
huhu,

Ich muss sagen, ich kann deine bedenken verstehen.
Aber das mit dem Notfalltieren unter abmachung ist eine sehr gute idee.

Ich habe meine kleinen auch nur unter der Bedingung genommen, sie der Notfallvermillerin zurückzugeben, falls es nicht klappt. Naja, es hat nicht geklappt udn sie sind trotzdem hiergeblieben, weil ich die kleinen einfach liebe. Ich bereuhe nichts, bin aber froh, dass ich slebst die entscheidung treffen konnte 2 rudel zu haben und nicht meien Ratten.

Auch ich überlege eine erneute integration mit 2 Nasen, nur weiß ich bei meinen, wie ängstlich sie bei der letzten reagiert haben und das schreckt mich etwas ab. Außerdem sind sie mit über einem jahr auch nicht mehr die jüngsten.
Ich werde es mit überlegen und würde dir den Tipp gebenes einfach zu versuchen.

Die Notfallvermittler sind sehr kooperativ, geben gerne Tips zum integrieren und helfen, wo sie nur können.
Trau dich uns versuche es!

Wenn du sie im Notfall wieder zurückgeben kannst spricht doch nichts dagegen ;)

Bye, Nin
 
T

Thierza

Gast
Auch wenn ich nun eine Ausnahme sein soll und auch erst vom ganz frischen Erlebnis berichten kann (eben den Beitrag gechrieben "meine beiden böcke" ^^) kann ich sagen:
Bei mir liefs - bisher! - ohne Probleme; zwei Quietscher und gut. Der eine Bock war ein Weilchen alleine, der andre kommt aus einer "viele ratten auf geringem raum"-Gruppe.
Bisher läuft noch alles gut.
Wie es genau ablief kannst du ja meinem andren beitrag entnehmen. Auch wenn es kein gutes Musterbeispiel ist *schiefgrins*
Im grobenundganzen so:
Ratten 5 Minuten in zwei Käfigen gegenüber, Ratte krabbelt zum neuen hinein, nichts. Beide gehen in vorhandenen Käfig, zwei Quietscher und gut. Nur sitzt der kleine nun etwas verschüchtert da, traut sich nicht so recht sich zu bewegen, weil dann der alte gleich kommt und ihn anschnuffelt... Morgen werd ich mal gründlich saubermachen und mal sehn wies dann is ^^ *absolut unmusterhaft bin* ^^
 
Thema:

Allgemeine Vergesellschaftung??

Allgemeine Vergesellschaftung?? - Ähnliche Themen

  • meine erste vergesellschaftung

    meine erste vergesellschaftung: hallo !! :) ich habe zwei 11 monate alte rattenböcke und möchte mir jetzt gerne noch zwei jüngere ratten dazu holen und wollte nach ein paar...
  • neu vergesellschaftung

    neu vergesellschaftung: Ich brauche jtzt viel Rat von euch. Nach dem Pinkys wunde verheilt ist(narbe ist noch rot)frage ich michob ish wieder mit der vergeselschaftung...
  • Zerbrechende Gruppe nach Vergesellschaftung?

    Zerbrechende Gruppe nach Vergesellschaftung?: Hallo! Habe vor wenigen Tagen das erste Mal seit längerem wieder mal eine VG vorgenommen. Und bin etwas ratlos... Ich habe eine kleine weibliche...
  • Vergesellschaftung in die 3er gruppe

    Vergesellschaftung in die 3er gruppe: Hallo an alle also ich habe folgendes Problem und zwar habe ich eine 3er gruppe (1 kastriertes männchen und 2 weibchen)in die ich gern 3 weibchen...
  • Vergesellschaftung - naja halbwegs

    Vergesellschaftung - naja halbwegs: Ich habe ja seit kurzem die kleine Polly. Eine Freundin von mir hat auch ein ( ja leider nur eins) Mädel und wir haben die beiden heute mal auf...
  • Vergesellschaftung - naja halbwegs - Ähnliche Themen

  • meine erste vergesellschaftung

    meine erste vergesellschaftung: hallo !! :) ich habe zwei 11 monate alte rattenböcke und möchte mir jetzt gerne noch zwei jüngere ratten dazu holen und wollte nach ein paar...
  • neu vergesellschaftung

    neu vergesellschaftung: Ich brauche jtzt viel Rat von euch. Nach dem Pinkys wunde verheilt ist(narbe ist noch rot)frage ich michob ish wieder mit der vergeselschaftung...
  • Zerbrechende Gruppe nach Vergesellschaftung?

    Zerbrechende Gruppe nach Vergesellschaftung?: Hallo! Habe vor wenigen Tagen das erste Mal seit längerem wieder mal eine VG vorgenommen. Und bin etwas ratlos... Ich habe eine kleine weibliche...
  • Vergesellschaftung in die 3er gruppe

    Vergesellschaftung in die 3er gruppe: Hallo an alle also ich habe folgendes Problem und zwar habe ich eine 3er gruppe (1 kastriertes männchen und 2 weibchen)in die ich gern 3 weibchen...
  • Vergesellschaftung - naja halbwegs

    Vergesellschaftung - naja halbwegs: Ich habe ja seit kurzem die kleine Polly. Eine Freundin von mir hat auch ein ( ja leider nur eins) Mädel und wir haben die beiden heute mal auf...