Haarausfall bei Norweger

Diskutiere Haarausfall bei Norweger im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hab seit 6 Wochen eine Norwegische Waldkatze. Seit 2 Wochen, bin ich eigentlich dauergast beim Tierarzt. Er hat seit Anfang an Schnupfen (gegen...
Liebling1

Liebling1

Beiträge
675
Reaktionen
0
Hab seit 6 Wochen eine Norwegische Waldkatze. Seit 2 Wochen, bin ich eigentlich dauergast beim Tierarzt. Er hat seit Anfang an Schnupfen (gegen Katzenschnupfen ist er geimpft) Vom Tierarzt haben wir dann Tabletten bekommen, damit haben wir es in griff bekommen. Dann hat er kahle Stellen am Außenohr bekommen, nachdem das Innenohr verkrustet war. Der Pilztest war negativ. Dann hat er eine Milbenbehandlung im Ohr bekommen (sind wir auch noch dran), weil sein Partner welche hatte. Jetzt hab ich gehofft, dass wir das schlimmste hinter uns haben. Geht natürlich auch ins GEld, den Dauerbesuch beim TA. JEtzt hab ich am Wochenende beim kraulen kahle Stellen am Hals und seitlich am Kopf bzw. hinter den Ohren entdeckt. Hab ihn aber noch nie irgendwie dran kratzen gesehn. Das Fell verfilzt auch nebenbei recht schnell.

Können das Reaktionen auf die Medikamente sein oder ist es doch noch was anderes?
 
13.11.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Haarausfall bei Norweger . Dort wird jeder fündig!
sinchen79

sinchen79

Beiträge
694
Reaktionen
0
hi.
ich bin kein TA, kann von daher nur vermuten...

Viell. hat er sich zu stark gekratzt, denn du schreibst ja, dass du ihn gegen Ohrmilben behandelst ...das juckt natürlich.

Mein Tipp...da du ja eh "Dauergast" beim TA bist, einfach mal drauf ansprechen :binzel:
 
Liebling1

Liebling1

Beiträge
675
Reaktionen
0
Er selber hatte keine Milben. Er wird nur mitbehandelt, weil sein Partner sie hat und die Milben sonst einfach nur umziehen würden!
 
sinchen79

sinchen79

Beiträge
694
Reaktionen
0
naja, aber du träufelst ihm ja was in die Ohren....viell ist ihm das einfach unangenehm und er hat deswegen gekratzt....

denke, da kann dir Seven sicherlich mehr zu sagen. :binzel:
aber ich würde, wie schon gesagt, den TA dann mal drauf ansprechen...

lg sina
 
Seven2

Seven2

Beiträge
988
Reaktionen
0
Huhu!

Also, Du schreibst ja, dass das Innenohr verkrustet war, ...kann man sehen, ob dies seine eigenen Kratzspuren sind? Irgend etwas muss ihn da schon gestört haben,....komisch ist nur, dass Du selbst ihn nie kratzen siehst, das würde einem normalerweise direkt auffallen.
Dass der Pilztest negativ ist, schließt trotzdem nicht aus, dass es ein Pilz ist. Nicht alle Pilzarten werden mit den handelsüblichen Pilztest erfasst, kann also durchaus noch in Frage kommen.
Sieht die Haut denn an den haarlosen Stellen verändert aus? Gerötet, schorfig....?
Eine Reaktion auf die Medikamente würde ich ausschließen, denn die kahlen Stellen sind ja gekommen, nachdem das eine Ohr schon innen verkrustet war.
Hm, wurde das Fell und die Haut ansich nochmal am Körper angeschaut? könnten ja auch andere Parasiten sein..... .
Ist nicht leider so einfach herauszufinden :-(.

LG
Seven
 
Liebling1

Liebling1

Beiträge
675
Reaktionen
0
Woher die Krusten kamen, kann keiner sagen. Das hatte sich der TA auch schon angeschaut. Es war definitiv nicht von einer RAuferei oder eigenes verletzen durch Kratzen. Die kahlen Stellen am Ohr wurden vom TA schon angeschaut. Darauf hin wurde ja der Pilztest gemacht. Neu sind eben jetzt die Stellen am Hals.

Die stellen sehen nicht wirklich ungewöhnlich aus (rot oder ähnlich). Vereinzelt schwarze Punkte, die aber auch von der Pigmentierung kommen können.

Ich weiß, es ist nicht einfach! 8(
 
jeepers

jeepers

Beiträge
173
Reaktionen
0
Hallo,

einer meiner Kater reagiert auf Medikamente (besonders Antibiotika und Mittel gegen Parasiten) mit Haarausfall. Als ich meine kleine damals bekam war sie voller Flöhe und Ohrmilben und dann mußten beide behandelt werden, da er nie Parasiten hatte wußte ich nix von dieser Überempfindlichkeit. Jedenfalls fielen ihm büschelweise die Haare aus. Erst nach Absetzen aller Mittelchen(natürlich nachdem keine Parasiten mehr da waren) und medizinischer Ursachenforschung wuchs das Fell wieder normal nach.

Stress könnte natürlich auch eine Ursache sein. Neues Zuhause und ständig TA ist ja auch nicht ohne Belastung. Könnt ja ein Sensibelchen sein.
Allerdings würde ich auch nochmal erst schaun, ob es nicht doch medizinische Ursachen geben könnte.
 
Liebling1

Liebling1

Beiträge
675
Reaktionen
0
Er ist glaub schon glaub etwas ein sensibelchen. Ich werd morgen den TA mal anrufen und nachfragen, ob die MEdikamente derartige NEbenwirkungen haben kann
 
Seven2

Seven2

Beiträge
988
Reaktionen
0
Hallo!

Wo Du gerade schwarze Krümmelchen erwähnst....ich kenne einen Fall, da hat ein einzelner Floh bei einer Katze einen extremen Juckreiz verursacht, da die katze allergisch auf dessen Speichel reagiert hat.
Zur Sicherheit würde ich mal ein Mittel gegen Ektoparasiten auftragen, wie bspw. Stronghold oder Advocate. Dann hat man diese Option schon mal abgedeckt und kann schauen, ob es nicht doch besser wird.
Letzter Weg (ist natürlich auch eine finanzielle Geschichte) ist eine Hautbiopsie zum Pathologen zu schicken. Der kann definitif einen Pilz, Parasiten.... feststellen und man weiß, wo man dran ist.

Hoffe, Ihr bekommt das Problem bald in Griff!

LG
Seven
 
Liebling1

Liebling1

Beiträge
675
Reaktionen
0
Das hoff ich auch. Es ist wirklich ein irre lieber Kater, aber er mag mich langsam nicht mehr, weil ich im ständig ein Medikament unterschieb bzw. es ihm nicht ganz freiwillig einflösen muß! :-( Außerdem bin ich mittlerweile fast am ganzen Körper zerkrazt! :weinen:
 
jeepers

jeepers

Beiträge
173
Reaktionen
0
Kann mir vorstellen das es schwer für euch zwei ist. Es ist ja schon schwer einem Tier was man schon lange hält Medis zu geben, aber als Taufrischer Halter ist es schwerer. Besonders schwer ist es sicherlich da ein Vertrauensverhältnis aufzubaun. Ich wünsch dem Kerlchen eine schnelle Genesung :gut:
 
S

Stromer170280

Gast
Hallo Du,

frag doch mal den Tierarzt, ob nicht zusätzlich noch eine Allergie z.B. gegen irgendwas im Futter vorliegen könnte. Bekommt er nun was anderes zu futtern als früher? Wäre auch eine Möglichkeit.

gute Besserung auf jeden Fall :)
 
Liebling1

Liebling1

Beiträge
675
Reaktionen
0
@ cheepers Ich hab Katzen schon mein Lebenlang, von dem her kenn ich schon einige Tricks ihnen das unter zu jagen, aber es ist halt nicht schön zu einer neuen Katze eine beziehung auf diese weise aufzubauen

So, jetzt waren wir gestern mittag auch mal wieder beim Tierarzt. Es ist kein ungeziffer (Flöhe & Co.) da wirklich keine Kartzspuren oder irgendwelche Zeichen dafür da sind.

Fiv können wir auch erstmal ausschliessen, da haben wir einen Schnelltest gemacht.

Jetzt ist er erstmal zu Ader glassen worden. Ich glaub das ist die erste Katze, die beim Blutabnehmen noch schnurrt. Das Blutegebnis bekommen wir heut abend. Wir haben jetzt noch folgende Möglichkeiten: Allergie, Leucose, Organschaden oder eine Nährstoffunterversorgung.


... So, jetzt sind wir vom Tierarzt zurück. Er hat erhöhte Entzündungswerte (ca. 30.000) und erhöhte Leberwerte. Die Leberwerte kommen vermutlich von den ganzen MEdikamenten. Er bekommt jetzt erstmal eine Kur und frühestens in 3-4 Wochen wissen wir dann mehr!!!
 
S

Stromer170280

Gast
Hallo Du,

was meinte der TA denn zu den Entzündungswerten und kannst du mal fragen, ob Du bitte eine Kopie vom Blutbild bekommst? Wie schauen die Werte aus, die auf eine Allergie deuten könnten?

ach Mensch ich drücke euch die Daumen dass sich die Leberwerte schnell bessern und alles schnell gut wird
 
Liebling1

Liebling1

Beiträge
675
Reaktionen
0
cd fvgtrdecsxyaDie Enzündungswerte sind so hoch, wie bei FIV oder Krebs aber davon läßt sich nichts finden. Er vermutet eine Fehlfunktion des Immunsystems. _Die Kur soll das jetzt ausschalten.

Ich hoff auch, dass wir die Ursache damit gefunden zu haben. Er hat heut morgen wieder das schniefen angefangen
 
Twister-Sister

Twister-Sister

Mutzbändigerin
Beiträge
749
Reaktionen
0
Hallo Liebling,

vor vielen Jahren hatte mein Felix auch einmal Haarausfall - interessanterweise nur an den Fersen. Eine Blutuntersuchung wurde damals nicht gemacht - mir wurden für das Tier nur essentielle Fettsäuren (FAZ oer EFAZ - weiß es den Namen des Produktes) zum ins Futter mischen mitgegeben.
Laut TA macht es auch nichts aus, falls die anderen gesunden Fellnasen auch etwas davon naschten. Jedenfalls wuchs nach kurzer Zeit das Fell bei Felix wieder und ging auch nicht mehr raus.
Vielleicht könnte der TA das Deiner Fellnase auch unterstützend verschreiben?

Liebe Grüße
Twisi
 
Liebling1

Liebling1

Beiträge
675
Reaktionen
0
Bin nacher mal wieder beim Tierarzt (momentan im Abstand von 3 TAgen) werd ihn mal drauf ansprechen. Aber der Haarausfall ist ja bloß ne Begleiterscheinung. Gestern hatte er auch wieder Durchfall und die NAse hat auch wieder gerotzelt.
 
Liebling1

Liebling1

Beiträge
675
Reaktionen
0
Oh mein armer kleiner Kater. Laut Arzt dauert es ein weilchen bis die Medikamente anschlagen. Deswegen verliehrt er auch weiter Haare. Bin kurz davor ihm einen Pulli zu kaufen. Nachdem es draußen so kalt ist. NAja, ein Pulli braucht er noch nicht direkt aber einen Schal braucht er schon bald :weinen:
 
Liebling1

Liebling1

Beiträge
675
Reaktionen
0
Haaa. *freu* Das Fell wächst wieder! :D
 
jeepers

jeepers

Beiträge
173
Reaktionen
0
Glückwunsch das ist ja super!!! Und sonst isser auch wieder fit? Gibt es eigentlich fotos von ihm? :D
 
Thema:

Haarausfall bei Norweger

Haarausfall bei Norweger - Ähnliche Themen

  • Kater hat Haarausfall

    Kater hat Haarausfall: Hallo ihr lieben, Ich mach mir momentan echt sorgen um Rambow der Kater von meiner Mutter. Seit Paulino verstorben ist also ab den 17.09.2014...
  • Haarausfall - und jetzt?!

    Haarausfall - und jetzt?!: Huhu Unser Neuzugang/Gast hat schlimmen Haarausfall. Ich muss sagen dass es mir eben erst aufgefallen ist, zwar lag immer viel Fell von ihr...
  • Unerklärliche Hautkrankheit

    Unerklärliche Hautkrankheit: Hallo Zusammen, lanzelot (Balinese) hat vor ca. 6 Wochen an seinen Flanken die Haare verloren (Größe ca 4 cm) die Haut darunter ist wie Pergament...
  • Haarausfall bei Bengalkatzen

    Haarausfall bei Bengalkatzen: Hallo Liebe Katzenfreunde, ich wollte mal nachfragen, da ich seid 2 Monaten zwei Bengalkatzen habe, beide 8 Monate alt, ob sich jemand mit...
  • Haarausfall bei kastriertem Kater

    Haarausfall bei kastriertem Kater: Hallo, mein seit 3 Jahren kastrierter Kater (nun ist er 4 Jahre alt) hat seit Ende letzten Jahres Haarausfall am Bauch. Er leckt sich nicht...
  • Ähnliche Themen
  • Kater hat Haarausfall

    Kater hat Haarausfall: Hallo ihr lieben, Ich mach mir momentan echt sorgen um Rambow der Kater von meiner Mutter. Seit Paulino verstorben ist also ab den 17.09.2014...
  • Haarausfall - und jetzt?!

    Haarausfall - und jetzt?!: Huhu Unser Neuzugang/Gast hat schlimmen Haarausfall. Ich muss sagen dass es mir eben erst aufgefallen ist, zwar lag immer viel Fell von ihr...
  • Unerklärliche Hautkrankheit

    Unerklärliche Hautkrankheit: Hallo Zusammen, lanzelot (Balinese) hat vor ca. 6 Wochen an seinen Flanken die Haare verloren (Größe ca 4 cm) die Haut darunter ist wie Pergament...
  • Haarausfall bei Bengalkatzen

    Haarausfall bei Bengalkatzen: Hallo Liebe Katzenfreunde, ich wollte mal nachfragen, da ich seid 2 Monaten zwei Bengalkatzen habe, beide 8 Monate alt, ob sich jemand mit...
  • Haarausfall bei kastriertem Kater

    Haarausfall bei kastriertem Kater: Hallo, mein seit 3 Jahren kastrierter Kater (nun ist er 4 Jahre alt) hat seit Ende letzten Jahres Haarausfall am Bauch. Er leckt sich nicht...