Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Diskutiere Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!! im Krankheiten und Parasiten Forum im Bereich Schlangen; hallo zusammen. wohne gerade für einige zeit bei einem freund. er hält 0,2 königspythen. wie alt sie sind weiss ich nicht. aber von der länge her...
Tomate1

Tomate1

Beiträge
1.886
Reaktionen
0
hallo zusammen. wohne gerade für einige zeit bei einem freund. er hält 0,2 königspythen. wie alt sie sind weiss ich nicht. aber von der länge her sind sie zwischen 80 und 90 cm (ca.!). nun will eine der beiden aber nicht mehr fressen. sie ist schon total abgemagert und man sieht langsam wie sie einfällt. was kann ich tun? ich hab es schon so oft versucht. fast täglich...! aber sie will einfach nicht. setze sie immer mit der maus in eine dunkle box. solange bis sie rausschlüpft. im enteffekt sitzt die maus nachher nur noch alleine da... sie will einfach nicht! ich mach mir richtige sorgen um das tier! :weinen:
gibt es noch andere möglichkeiten ausser stopfen? das habe ich nämlich noch nie gemacht und er auch nicht. er meint er wirds tun, aber ich hab ihm von abgeraten, da er es noch nie gemacht geschweige denn gesehen hat und nicht weiss wies geht.
kann mir jemand vll schnellstens ein paar tipps geben? das tier sieht echt nicht gut aus... milben hat sie auch nicht.

es ist wirklich dringend!

lg vanessa
 
03.12.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!! . Dort wird jeder fündig!
O

Omen

Gast

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Das Stopfen sollte man immer erst ganz zum Schluß in Erwägung ziehen, da es doch ein sehr großer Streß für das Tier ist.
Wann hat sie den zum letzten Male gefressen und was?
Einfallerscheinungen am Bauch, oder ist nur die Wirbelsäule etwas mahr wie sonst zu sehen? Eingefallen im hinteren Bereich?
Wie schwer ist das Tier?
Eure Haltungsbedingungen (Angabe von Temperatur, LF, Terrariengröße etc...bitte nicht einfach nur sagen..Temp+Lf ok)
Ist der Köpy im Moment eher inaktiv und ruhig?
Würde der Köpy von einem Futtertier verletzt?
Medizinische Untersuchung, Kot etc?

Königspythons sind in der Regel sowieso Futterspezialisten, und können mit ihren Freßpausen manchen Terrarianer zur Rage bringen.

Was sind den eure Köpys, Wildfänge, Farmzuchten oder dt. Nachzuchten.
Wildgfänge sind am heikelsten und stellen sehr gerne mal das fressen ein oder spezialisieren sich auf bestimmte Beutetiere.
Farmzuchen gehen meist etwas besser an Futter.
Dt. Nachzuchten fressen meist von Anfang an so gut wie alles, was man ihnen anbietet. Es kann aber bei allen drei Varianten schon vorkommen, dass die Königspythons Freßpausen einlegen, am meisten kommt dies bei Farmzuchten vor.

Nun kommt es auch noch auf etliche andere Dinge an:
1) meistens fressen Böcke in den ersten Jahren viel mehr als Weibchen und überholen sie manchmal sogar im Wachstum. Ab dem dritten oder vierten Lebensjahr mit den Fresspausen von etwa 3 - 9 Monaten. Wohingegen die Weibchen meistens die eine oder andere kürzere Fresspause schon früher einlegen und langsamer aber stetig wachsen. Bei den Weibchen müssen aber nicht unbedingt Fresspausen passieren.
2) die Jahreszeit spielt ebenfalls eine Rolle. Köpys können sowohl im Sommer als auch im Winter Fresspausen einlegen. Entweder zur Winterzeit, oder zur Sommerhitze. Da sie sich dann in freier Wildbahn oft für längere Zeit in einen verlassenen Nagerbau o. ä. verkriechen.
3) Böcke in der Paarungszeit (also Winterphase) lehnen auch oftmals die Nahrung ab.

Jedoch führen falsche Haltungsbedingungen, Stress und Krankheiten natürlich ebenfalls zu Fresspausen. Diese sind ja nicht natürlichen Ursprungs, also nicht nur durch den Willen des Tieres herbei gerufen.

Das Thema Futterspezialist kann man bei vielen Köpys groß schreiben. Es kommt vor, dass gewissen Tieren die Farbe, Art und Größe der Beute nicht passt. Ebenso der Fütterungsort. Etliche Köpys empfinden es als unangenehm, ausserhalb des Terrariums gefüttert zu werden. Manche wiederum stören sich nicht daran. Auch die Fütterungszeit ist wichtig. Nach dem Abschalten der Beleuchtung hat man (in deren Aktivitätsphase) natürlich mehr Chancen, dass der Köpy frisst, als bei voll eingeschalteter Beleuchtung + Heizaggregate.
 
Tomate1

Tomate1

Beiträge
1.886
Reaktionen
0

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

also. er schreibt es manchmal auf und die letzte füttrerung wo sie auch gefressen hat war am 30.10. da wog sie 260g... ob es nun dnz,wf,oderf nz sind weiss ich nicht. er hat sie aus einem tiergeschäft. ich kenne ihn leider noch nicht lange und somit auch nicht seine schlangen. habe selber nmur kornnattern und ne regenbogenboa und ne strumpfbandnatter die zu vermitteln sind. daher kenne ich mich nicht so gut mit köpys aus.

das terra ihat die maße:1,42Lx48Bx55H. er hat es selbst gebaut. wie die temp tagsüber ist kann ich dir jetzt natürlich nicht sagen. aber er hat die luftfeuchte meiner meinung nach immer zu niedrig. deswegen sprühe ich immer ein wenig damit sie höher wird, die haben auch immer häutungsprobleme weil es da drinne zu trocken ist. liegt tagsüber immer so bei 40%. die temp ist gerade 22C° und die luftfeuchte gerade 50%.

das tier ist sehr ruhig und bewegt sich kaum. der anderen gehts gut. er trägt sie aber auch manchmal mit sich rum... steckt sie in die hemttasche und so.... hab ihm schon gesagt das das nicht gut ist fürs tier gerade jetzt wo sie nicht frisst ist das nur noch mehr stress!!!
da ich noch nen paar hamsterjunge übrig hatte haben wir die beiten damit gefüttert. aber sie wollte einfaach nicht. mit ner maus haben wirs auch versucht da isse auch nicht dran gegangen. die andere hat gleich 3 hamster verschlungen :)

untersuchung wurden vor nen paar monaten gemacht. wurde als gesund abgestempelt.

habe sie bei tag und bei nacht versucht zu füttern. aber sie will einfach nicht :-(((


so nun zum aussehen...
also ja sie ist einw enig eingefallen... am bauch... hab gestern zum letzten mal geschaut (will sie ja nicht ständig stören, das macht ja alles nur noch schlimmer) hab das deswegen nicht mehr so genau in erinnerung. aber an der oberseite ist sie nicht so wirklich eingefallen. eher am bauch.

so hoffe das reicht erstmal???

lg vanessa
 
O

Omen

Gast

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Zuerst einmal 4 Wochen Freßpause sind bei einem Köpy nichts ungewöhnliches auch nichts was normalerweise sorgen bereiten sollte, wie gesagt Freßpausen von 1-3 Monaten sind die Regel. Wobei auch schon Freßpausen von über 20 Monaten vorgekommen sein sollen.

Dann sag deinem Freund mal er soll aufhören sie dauernd rumzutragen, ein Köpy ist sehr Streßempfindlich. Er soll sie ganz in Ruhe lassen und nur noch wenn es absolut nötig ist die Tiere stören.

Ich nehme an das er beide zusammen in einem Terra hält?
Dann sollte das Terra etwas größer sein, jedenfalls in der breite und der Höhe.
Naja ich hoffe die beiden haben wenigstens viele enge Versteckplätze (z.B. umgedrehte Blumentöpfe etc)
-----------------------
Im Sommer:
Temperaturen sollten am Tage zwischen 28-30 Grad liegen, Lf bei ca 65%
Nachts absenkung auf bis zu 24 Grad wobei 26-27 Grad besser sind LF dann zwischen 70 und 80 %.

Im Winter:
Temps am Tage: 27-29 Grad LF 65 %
Nachts 22-23 Grad, keinesfalls unter 20 Grad
Im Winter weniger sprühen, dafür einen Platz anbieten mit erhöher LF, z.B. eine Humidity-Box.
-----------------------------
Wenn der Köpy sehr ruhig und inaktiv ist deutet dies auf eine bewußte Freßpause hin, wenn er normal aktiv wäre wäre es schlechter.

Versuch es mal so: alle 2 Wochen eine adulte Maus (vorher 2 Tage auf Heu halten, damit falls vorhanden der Uringerucht entfernt wird) anbieten oder einen Rattenspringer. Lebend oder tot anbieten, im Terrarium oder ausserhalb.

Von der Größe auf das Alter zu schließen ist jetzt natürlich schwer, mit 80-90 cm könnte es eine größe 2003er seibn, aber eher ist es von 2002 oder älter.

Und wenn es von 2002 oder älter ist, dann ist das Tier mit 260g doch stark untergewichtig, deshalb bitte mal kontrollieren. Den mit dem Gewicht stehen die Chancen eine Freßpause zu überstehen nicht sehr gut. Bei einem Gewicht von über 500g sieht das anderst aus.

Also wie gesagt bitte mal nachwiegen, wenn das Tier wirklich so wenig wiegt, dann ist es untergewichtig und dann wird es wohl doch zu einer Zwangsfütterung kommen müssen. Doch dann ist es besser einen Reptilienerfahren TA (Adressen gibts hier www.dght.de) oder einen guten prvaten Züchter aufzusuchen, der kann sich das Tier dann genauer anschauen und entscheiden ob eine Zwangsfütterung durchgeführt werden muß oder nicht, und sie euch dann gegebenenfalls Zeigen.
 
Tomate1

Tomate1

Beiträge
1.886
Reaktionen
0

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

er ist gerade aufgewacht. und ich habe die schlange gerade noch ein letztes mal genervt, um sie zu wiegen.... sie wiegt nur noch 226g :weinen:

auch wqenn es nicht meine ist, aber ich will nicht das sie stirbt! kennt jemand einen erfahrenen terrarianer im raum köln?


habe ihm das auch mit der humidy-box gesagt. er hat ein großes gespaltenes, also halbes stück bambus auf dem boden. er meinte das reicht. darin ist es genau so warm...
die lf habe ich jetzt um 60% erhöht. ist das so okay?

lg vanessa
 
Scratchy1

Scratchy1

Beiträge
938
Reaktionen
1

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Hi,

wie Omen schon sagte, sind längere Fresspausen bei Python regius normal.
Da kann sie ruhig einiges abnehmen, und das bringt sie nicht um, keine Angst.....
Ich habe erst vor kurzem den Fall gehabt, das eine adulte Köpy das Fressen eingestellt hat, ohne ersichtlichen Grund. Sie wurde von einem sogenannten "Schlangenexperten" bereits nach ca. 4 Wochen zwangsernährt.....
Die Schlange hatte so ein Kokusfasermaterial als Bodengrund, auf dem sie schon 2 Jahre ohne Probleme gefressen hat. Nachdem der Bodengrund auf anraten eines Freundes von mir ausgetauscht worden ist, hat sie sich in alter Gewohnheit auf das Fressen gestürzt.
Deswegen, und wegen ein paar anderen Vorfällen, habe ich mittlerweile das Gefühl, das eine Köpy die das Fressen verweigert, irgend eine Kleinigkeit auf einmal nicht mehr Passt. Sei es an den Einrichtungsgegenständen, oder am Klima.

Auf jeden Fall sollte dein Freud die Schlange im Terraium belassen und sie nur herausholen, wenn ,man einen Grossputz im Terrarium macht, oder zur Untersuchung. Und das sollte möglichst selten passieren, letzteres auch nur wenndie Schlange Verhaltensauffälligkeiten zeigt.
Daran kann es auch liegen das sie nicht mehr frisst.

Güssle Alex
 
O

Omen

Gast

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Kann aber auch die typische Winterfreßpause sein, die Köpys gerne einlegen...das wäre3 ja auch nicht das Problem...aber das Gewicht von 226 g hört sich nicht gut an.

Wenn sie wirklich nur 226g wiegt dann war sie nie ein guter Fresser, oder sie würde nur im "Erhaltunsmaße" gefüttert.

Dann hoffe ich das ihr euch das letzte mal verwogen habt, den ein Rückgang des Gewichtes von 260g auf 226g in nur 4 Wochen, das schließt nicht drauf das er in einer wirklichen Ruhephase ist. Dafür verliert er zuviel Gewicht.


Bremer, Dr. Martina, Stammheimer Str. 4, 50735 Köln, Tierarztpraxis, Tel. 0221-766277

Das ist ein TA, empfohlen vom dght, kenne leider keinen Terrarianer in Köln.
 
Tomate1

Tomate1

Beiträge
1.886
Reaktionen
0

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

ich danke euch für eure vielen antworten!

er ist jetzt auf eine party gegangen, werde ihm wenn er morgen wieder kommt oder heute, bescheit sagen.

also zu der fütterung muss ich sagen.
wie oft füttert man denn eine köpy in der größe normalerweise? wie gesagt, ich hab leider noch nicht viel ahnung von denen.
also er hat 3 zuchtpärchen (was ich sowieso nicht verstehe) ich habe meine mäuse momentan alle weiber zusammen mit einem bock. ich denke 3 pärchen reichen nicht für 2 köpys dieser größe. er muss ja sogesehen immer welche da haben... ich werde aber die nächsten wochen vzm bekommen. werd ihm dann davon welche geben da die ja mehr werfen. dann hat er hoffentlich mal genug mäuse. momentan haben wir ja noch hamster :D


vielen lieben dank!
vanessa
 
O

Omen

Gast

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Ist die Schlange sehr aktiv, ist das ein Zeichen, daß sie Hunger hat. Für gewöhnlich reicht es, wenn erwachsene Tiere (ab etwa 5 jahren) etwa alle 4 Wochen mit Futter in der Größenordnung von einer Ratte versorgt werden. Kleinere Schlangen werden 14-tägig gefüttert, Schlüpflinge wöchentlich. Der Fütterungstermin und auch die -menge kann und sollte variieren, damit die Schlangen nicht in einen Trott verfallen.
 
Tomate1

Tomate1

Beiträge
1.886
Reaktionen
0

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

achso...

hatte ihn noch gefragt wie alt die schlange ist...
er hat sie dieses jahr im april gekauft. und er könnte sich erinnern das der verkäufer gesagt hätte, das sie von 03 ist... sicher ist er sich aber nicht. :aerger:

lg vanessa
 
Tomate1

Tomate1

Beiträge
1.886
Reaktionen
0

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

hab gerade mal die andere gewogen. sie wiegt 412g! das ist ja fast das doppelte.

er meinte auch noch, seit er sie gekauft hat sind sie aufs doppelte volumen gewachsen.

lg vanessa

ps: würde die kleinere denn die fresspause überstehen?
denn ob er wirklich zu dem ta geht, weiss ich nicht...
 
O

Omen

Gast

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Naja kommt drauf an wie lange die Freßpause ist, bei dem Gewicht ist es so eine Sache....aber die Zwangsfütterung wirklich nur in betracht ziehen wenn sie wirklich von nöten ist.
 
A

Adrian

Gast

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

In solchen Fällen kann auch machmal hilfreich sein wenn man das Futtertier mit Hähnchenhaut einreibt um es vom Geruch her etwas ansprechender für die Schlange zu machen.
Aber stopfen sollte das letzte sein, denn es ist ein grosser Stress für den Phyton und wird meißt eh wieder ausgewürgt
 
O

Omen

Gast

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Mit dem Hähnchen wirkt bei verschiedenen Nattern, aber bei einem Köpy??
 
E

Evil_A

Beiträge
40
Reaktionen
0

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Wie war das nochmal mit dem Mäuse- Hirn :D
 
Tomate1

Tomate1

Beiträge
1.886
Reaktionen
0

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

habe alles versucht... sie will einfach nicht fressen... ich werd ihm sagen er muss zum ta gehen, sonst stirbt sie... hoffe er siehtt das ein.
vielen dank für eure vielen antworten!

lg vanessa
 
O

Omen

Gast

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Ich hoffe ihr wart schon beim TA, was sagt er?
 
Tomate1

Tomate1

Beiträge
1.886
Reaktionen
0

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

bis jetzt ist er noch nicht gegangen. ich sag ihm mindestens 12000 mal am tag "wenn du nicht schnellstens mit ihr zum ta gehst wird sie sterben" und was macht er? NICHTS! er sagt nur "hmh" das wars, dann wendet er sich wieder anderen dingen zu. wie seine mäuse. die lässt er auch "vergammeln". ich hab schon panische angst mir nur vorzustellen, was mit den tieren passiert wenn ich nicht mehr hier bin....
ich werde weiter am ball bleiben... :-(


traurige und enttäuschte grüße,
vanessa
 
O

Omen

Gast

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Ohh Herr las Hirn vom Himmel regnen....wenn ich sowas wieder lesen, dem gehören direkt die Tiere abgenommen.

Erfolg könnte auch die Behandlung mit Bioserin sein, doch ist diese natürlich mit Streß verbunden, und ich denke das dein Freund auch nicht in der Lage wäre Bioserin ordentlich zu verabreichen.

Da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln
 
K

kaki

Gast

AW: Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

hu hu,
also die wichtigsten dinge haben meine vorredner bereits bestens erwähnt
aber dein mitbewohner scheint ja ein super tierfreund zu sein was??
das sind so sachen die einem echt den kragen platzen lassen,stell ihn vor die wahl,entweder rasch zum TA oder rufst den tierschutz....sorry aber is so!
die tiere werden dort schlecht gehalten und auf deine hilfeversuche tipps und tricks will er ja auch nicht eingehen also will er sich in meinen augen net helfen lassen und die tiere sind ihm sch.... egal!!und wenn die hygiene und haltungsbedingungen bei den futtertieren schon nicht machbar is ist es sowieso
unnütz sich da den mund fusselig zu reden da muss man handeln!
also meine 2 köpys legen auch ab und an eine futterpause ein die längste war auch knapp 3 monate,aber niemal mit solch gewichtsverlust!und wenn beide in einem terri gehalten werden hätte ich zumindest die gesund wirkende rasch umgesetzt um sich bei evtl. ansteckungsgefahr nich auch noch was einzufangen...
aber was erzählen wir hier....das wird sicher ein trauriges ende nehmen aber schön das du dich bemühst,davon könnts ruhig mehrere menschen geben,aber wie es evtl. ausgeht würd mich trotzdem interessieren.
 
Thema:

Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!!

Königspython 0,1 mag nicht mehr fressen!!! - Ähnliche Themen

  • Königspython frisst seit über einem Jahr nicht mehr!!!

    Königspython frisst seit über einem Jahr nicht mehr!!!: Hallo allerseits :) Ich habe ein riesiges Problem!! Unsere Königspython ist ungefähr 2 Jahre alt, sie wiegt jedoch nur um die 140 g und hat schon...
  • Königspython Verkühlt?

    Königspython Verkühlt?: Hi, ich habe meine Köpy nach drei Monaten wieder gefunden:) (ist mir mal aus dem Terrarium ausgebrochen) Und ich glaube sie hat sich Verkühlt...
  • Ähnliche Themen
  • Königspython frisst seit über einem Jahr nicht mehr!!!

    Königspython frisst seit über einem Jahr nicht mehr!!!: Hallo allerseits :) Ich habe ein riesiges Problem!! Unsere Königspython ist ungefähr 2 Jahre alt, sie wiegt jedoch nur um die 140 g und hat schon...
  • Königspython Verkühlt?

    Königspython Verkühlt?: Hi, ich habe meine Köpy nach drei Monaten wieder gefunden:) (ist mir mal aus dem Terrarium ausgebrochen) Und ich glaube sie hat sich Verkühlt...