Hund im Auto mitnehmen!

Diskutiere Hund im Auto mitnehmen! im Recht, Steuer und Versicherung Forum im Bereich Hunde; Hallo an alle! Ich habe eine Frage bezüglich des Autofahren: Wie sind eure Hunde denn da gesichert? Bevorzugt ihr Boxen, win Hundegitter im...
Dorin

Dorin

Beiträge
153
Reaktionen
0
Hallo an alle!

Ich habe eine Frage bezüglich des Autofahren:
Wie sind eure Hunde denn da gesichert?
Bevorzugt ihr Boxen, win Hundegitter im Kofferaum oder diesen Anschnallgurt für den Hund?
Wie siehts da bei Welpen aus? Wie kann man sie am Besten mit dem Auto mitnehmen?

Danke im Voraus!
Dorin
 
03.04.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hund im Auto mitnehmen! . Dort wird jeder fündig!
StoneCold

StoneCold

Anti-Arthrose-Front Nord!
Beiträge
2.501
Reaktionen
1

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Also mein Hund hat ein gutes Geschirr an und ist im Auto angeschnallt. Er sitzt mal auf der Rückbank, mal im Kofferraum. Und dort ist er angeschnallt.

Hätte ich einen Kombi würde ich mir eine Box anschaffen.

Bei Welpen ist es kein Unterschied. Aber nie am Halsband anschnallen, immer ein Geschirr anziehen.
 
veri_86

veri_86

Beiträge
1.031
Reaktionen
0

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Hui, diese Frage beschäftigt mich zurzeit auch sehr! :D

Wir bekommen in einer Woche einen Welpen aus der Schweiz. Bedeutet 6,5h Fahrzeit für das Hundi. Da werde ich die Kleine sicher am Schoß sitzen haben, bzw. halt bei meinen Füßen vorne. Sie wird schon genug verunsichert sein, wenn sie von Mama und den Geschwistern weg is. Da braucht sie nicht auch noch in eine Box gesperrt werden. :|

Später werde ich mir auch so ein Geschirr bzw. diese Adapter für die Gurte zulegen. Finde das einfach am sichersten.
Falls wir alle 5 mal fort fahren, muss Hundi in den Kofferraum in eine Box. Wir hätten also schon Platz dafür, aber ich mags lieber, wenn der Hund in meiner Nähe ist. Außerdem müsste man die Box immer wieder raus und rein räumen, wenn mal mehr mit dem Auto transportiert wird. Und das kommt bei uns eigentlich sehr häufig vor...

Ich wollte mal fragen (nachdem mir im Tiergeschäft keiner was sagen konnte :wut:) wie ihr die Box im Auto befestigt? Ich hab mir das bei unseren Autos angeschaut (Mazda- kein Kombi, Citroen Picasso) und ich wüsste nicht, wo ich da irgendwelche Gurte festmache bzw. wo die dann bei der Box befestigt werden?

Ich hoffe, ich darf mich hier einfach anhängen. :tschuldigung:
 
Amy1785

Amy1785

Beiträge
1.354
Reaktionen
0

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Original von Papillon
..... Da werde ich die Kleine sicher am Schoß sitzen haben, bzw. halt bei meinen Füßen vorne. Sie wird schon genug verunsichert sein, wenn sie von Mama und den Geschwistern weg is. Da braucht sie nicht auch noch in eine Box gesperrt werden. :|

Später werde ich mir auch so ein Geschirr bzw. diese Adapter für die Gurte zulegen. Finde das einfach am sichersten.
....
So weit ich weiß ist es verboten und kostet auch Strafe wenn man den Hund so auf den Schoß oder im Fußraum hat (habe ich vor kurzem von bekannten gehört) aber wenn du ihr schon jetzt das Geschirr und somit den Anschnallgurt ummachst, dann ist es erstens sicherer für sie und zweitens kannst du dich ja mit nach hinten setzen und so direkt neben ihr.

So hatten wir das bei unserem auch gemacht und so machen wir es auch noch wenn wir jetzt mit dem Auto unterwegs sind, also er ist dann hinten auf der Rücksitzbank angeschnallt und ich sitze direkt neben ihm.
Später werden wir uns aber wohl auch eine Box holen weil wir jetzt einen Combi haben.
Mir wäre es auch zu unsicher wenn man den Hund nur so auf´m Schoß hat oder bei den Füßen, kann ja doch immer mal was passieren und wie gesagt hatte ich jetzt von Bekannten gehört dass das sogar verboten sein soll . (?)
 
S

Schneckchen

Gast

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Ich hab mal nen Polizisten gefragt, der hat selber Hunde.
Entweder Kofferraum oder Box oder halt die Anschnallgurte.
Bei 2-Sitzern (hatten wir ja) is es auch ok, wenn der Hund unten bei den Füßen sitzt.

Ich hab meinen am Anfang immer schon angeschnallt bei mir auf dem Schoß, also mit dem Geschirr fürs Auto und das dann an meinen Gurt befestigt. Ob das ok is weiß ich net, wollte aber den kleinen Welpen bei der 1. Fahrt net unten im Fußraum rein tun.
Mittlerweile haben wir ne Rücksitzbank (endlich) und da hat er hinten genug Platz.
 
veri_86

veri_86

Beiträge
1.031
Reaktionen
0

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Ich weiß nur, dass man Strafe zahlt, wenn der Hund nicht gesichert ist und somit eine Gefahr für den Menschen darstellt, da er ja von hinten nach vorne fliegen würde bei einer Vollbremsung.

Ihr Geschirr an meinen Gurt befestigen ist eine gute Idee für die Heimfahrt aus der Schweiz. (Ich hoffe das Geschirr, das wir besorgt haben passt ihr schon :lachen:)
Hinten kann ich sie bei der Heimreise nicht festschnallen, da wir zu 5. sind.
Ich möchte sie auch deswegen nicht hinten festschnallen, weil ich ja nicht weiß, ob sie sich vielleicht übergibt. Das is vorne viel leichter zu handeln, als wenn sie hinten festgeschnallt ist.


Ich dachte einfach, dass es für sie angenehm sein könnte, wenn sie sich im Fußraum vorne hinlegen kann und dort ihre Ruhe hat.

Hmmm... falls ich ihr Geschirr nicht an meinem Gurt festmachen darf, hoffe ich einfach, dass uns bei der Fahrt keiner aufhält. 8( Ich wüsste echt nicht, wie ich es sonst machen sollte...
 
Dorin

Dorin

Beiträge
153
Reaktionen
0

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Hm, wir holen unsern Welpi auch demnächst ab und bei uns sind es "zwar nur" 2.5 Std. Fahrt aber auch schon ganz schön viel für den Kleinen.
Hab ein Welpebuch und da las ich grad gestern, dass man ihn auf keinen Fall so im Auto rumlaufen lassen sollte und man ihn für die Fahrt auf jeden Fall in eine Transportbox tun sollte, da sie die Geschwindigkeit und das vorbeiziehen der Landschaft außerhalb des Auto zich-fach schneller wahrnehmen und so "Störungen" bzw. "bleibende Schäden" davontragen könnten.. Weiß auch nid, was ich davon halten soll, aber nachdenklich machts einem ja schon.. 8(
 
S

Schneckchen

Gast

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Bei dir is ja wieder anders Papillon, von Schweiz nach Österreich. Da kannste dann wieder zwei mal Gesetze wälzen.

Ok is das mit dem Gurt bestimmt net, aber wie oft wird man schon kontrolliert.
Naja mit 5 Leuten zu nem Welpen fahren is auch bissel viel Streß und dann auch im Auto, da glubschen den armen Kleinen dann auch noch 10 Augen auf einmal an, und 10 Hände und alle "oh wie niedlich".
Passt bitte auf, das ihr mit der Fahrt (hofftentlich net die allererste) die auch noch so lang is und dann so viel Leute, sein Vertrauen zum Auto kaputt macht.


Box würd ich auch nur machen, wenn man das vorher üben konnte. Box auf und Welpe rein, find ich jetzt net so toll. Dann findet er Autofahren wahrscheinlich für immer super ätzend.
 
veri_86

veri_86

Beiträge
1.031
Reaktionen
0

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Ja, das kann ich gut verstehen!
Aber ich weiß, dass die Kleine schonmal mit dem Auto gefahren ist. Das macht die Frau, bei der wir sie holen damit die Kleinen es schon kennen.

Ich weiß zwar nicht woher ihr euren Kleinen bekommt, aber vielleicht besteht dort auch die Möglichkeit, dass die jetzt mal ein oder zwei kleine Ausfahrten mit den Welpen machen.

Meine Meinung zur Box beim Abholen: Ich finde sie sind da sehr arm. Zuerst weg von Mama und Geschwistern und dann auch noch ganz allein in einer finsteren Höhle, wo sie nicht viel sehen können und alles voller fremder Gerüche ist...
Falls sie nicht rausschauen sollten, reicht es meistens bei einem Welpen, wenn er sich hinlegt und das werden sie hoffentlich nach einiger Fahrzeit auch machen. :binzel:

EDIT: huch, hab deine Antwort gar nicht gesehen. *gg*
Also: Wir machen vorher einen Tag Urlaub in der Schweiz, denn dort waren wir alle noch nie und wenn wir schon so weit fahren, dann wollten wir zumindest auch ein wenig was von dem Land sehen. :binzel: Uns ist das allen sehr wohl bewusst und während der Autofahrt gibt es kein knuddeln oder sonstiges. Das kann man vorher beim Begrüßen machen. :smile:

Außerdem werde nur ich mit ihr vorne sitzen, es wird also nicht gewechselt. Mein Dad fährt und ich sitze mit ihr am Beifahrersitz. Sie ist ja auch mein Hund. Wir werden jeder Stunde eine Pause machen bzw. immer dann, wenn Hundi unruhig wird.
Leider ist der Dienstag nächste Woche Ferienende, was bedeutet es wird sicher mal wo einen Stau geben. Aber da kann man dann mal eine kleine Runde laufen mit ihr, denn sie ist sowhl ans Auto fahren als auch an Leine und Halsband/Geschirr gewöhnt! :smile:

Wird sicher eine aufregende Fahrt, aber ich hoffe sie trägt keinen Schaden davon!
 
S

Schneckchen

Gast

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Super wenn Autofahren schon geübt wurde.
Ich hab das auch nur erwähnt mit Knuddeln usw.
Nich das das zu viel wird.
Klar raus musste auf jeden Fall stündlich. Bei so nem kleinen Hund und dann auch noch so ne lange Fahrt. Außerdem is das gleich was Positives.

Eben für ne Autobox würd ich das schon recht lang üben zu Hause. Also grad bei den Nicht-Gitterboxen. Da is das ja nochmal krasser, als wie wenn man rausschauen kann.

Habt ihr sie denn schonmal besucht? Oder seht ihr sie zum ersten Mal?
 
Dorin

Dorin

Beiträge
153
Reaktionen
0

AW: Hund im Auto mitnehmen!

ich dacht mir ja auch, dass es besser für den hund ist, wenn man sich ein bissl kümmern kann und ihn etwas ablenken kann vom Trennungsschmerz, aber vllt. will er das ja gar nicht?!
ich weiß nicht, ob man ihn dann vllt. eher ein bissl gehen lassen sollte?
Tip: sagt der Besitzerin bescheid, dass sie ein handtuch in den korb legen soll, der dann den Heimatgerucht aufnimmt und ihr es dann mitnehmen könnt. Soll echt helfen.. :smile:
Ich weiß auch noch nicht, wie ich das mit der Fahrt machen soll..Und so ein
Geschirr zum festmachen am Gurt is auch schon für Welpis geeignet??
 
S

Schneckchen

Gast

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Das is ein ganz normales Geschirr bloß hab ich statt das an den Anschnalldingern hinten einfach vorne mit an meinem Gurt festgemacht, damit er auf dem Schoß sitzen kann. Was intelligenteres is mir net eingefallen. Find ich immer noch besser, also ohne was am Boden.

Aber nicht nachmachen, ich weiß net ob das erlaubt is, wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt. Dann gilt nur Box und richtiges Geschirr.
 
veri_86

veri_86

Beiträge
1.031
Reaktionen
0

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Ein Besuch war leider nicht möglich. Unser Auto ist zwar noch ned sehr alt, aber 300.000 km sind halt doch ned ohne und da wollten meine Altern die Fahrt nicht zweimal machen.
Ich hab aber schon Fotos von der Kleinen gesehen und sicher schon an die 10 Videos. :smile:

Das mit dem Tuch oder einer kleinen Decke is eine gute Idee und werden wir auch sicher machen. Wir hätten das auch gemacht, wenn wir sie besuchen gefahren wären, um unsere Katzen an den Geruch zu gewöhnen. Naja jetzt müssen sie eben so mit dem neuen Familienmitglied zurecht kommen...

Ich werds auf jeden Fall mit Geschirr + meinem Gurt versuchen. Denn wegsperren werd ich sie sicher nicht. Da riskier ich lieber eine Strafe. :binzel:
Und so ein kleiner Hund fällt ja eh nicht so schnell auf :D
 
S

Schneckchen

Gast

AW: Hund im Auto mitnehmen!

An der Grenze wird doch in der Schweiz schon noch kontrolliert. Ich weiß ja net wie streng die da sind.
Aber die Schweizer haben ja immer alles anders. :D

Oh ein Blindkauf und das bei nem Züchter. Nicht das ihr auf die Nase fallt.
Viel Glück dann mit der Vergesellschaftung. :D
 
StoneCold

StoneCold

Anti-Arthrose-Front Nord!
Beiträge
2.501
Reaktionen
1

AW: Hund im Auto mitnehmen!

also ich würde einen hund KEINESFALLS auf dem schoß vorne sitzen lassen. Da kann viel zu viel passieren.

Setz dich nach hinten mit ihm und schnalle ihn an! du kannst den Gurt ja so einstellen, dass er ein bißchen länger ist, so kann er dann ja immer noch auf einem schoß sitzen.

wenn ein hund vorne sitzt, kann soviel passieren, wenn ihr einen unfall baut. du könntest ihn zerquetschen oder er fliegt wie ein geschoss durch die frontscheibe. macht es bitte nicht.

zur box: ich habe selber keine, weil ich einen großen hund habe und die box für diesen hund nicht in mein auto passt, wenn sie es täte, hätte ich eine box.
eine box ist so schlecht gar nicht. auch nicht für einen kleinen welpen. nimm dir ein stück von seiner heimatlichen decke mit oder sonst irgendwas, was noch den geruch seiner geschwister hat. wenn du ihm das in die box legst mitsamt ein paar leckerlies, wird er gegen sie nichts haben, ganz im gegenteil, hunde mögen meist dunkle höhlen.

das einzige, was zählt im auto ist, dass der hund sicher (!!!) untergebracht ist. es darf ihm bei einem unfall nichts passieren, ihr würdet euch das nie verzeihen, wenn eich einer hinten drauf fährt und ihr den hudn auf eurem schoß sitzen habt und ihr wie ein geschoss davon fliegen seht.
 
Amy1785

Amy1785

Beiträge
1.354
Reaktionen
0

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Wir hatten unseren vorher 4 mal besucht gehabt und zweimal je eine decke da gelassen.
Die erste Decke hatten wir dann mit nach Hause genommen halt auch für unsere Katzen damit sie den Geruch schon mal kennen und die zweite lag bei uns vorher rum damit da der Geruch von den Katzen drauf ist.

Die von den Katzen blieb dann bis zum schluß da, hatten sie dann auf dem Rücksitz gelegt so dass Apollo da drauf liegen konnte, weil da ja auch der Geruch von seinen Eltern drauf war.
Er hatte die ganze Rückfahrt über geschlafen, war aber im gegensatz zu euch auch nur knapp eine Stunde.
Er lag die ganze Zeit neben mir und ich streichelte ihn langsam am KopfAlso ich empfand das mit der Decke auch als sehr sinnvoll, er hatte so den gewohnten Geruch und konntge bruhigt schlafen.
Würde also auch die Besitzerin fragen ob sie eine Decke mitgeben kann die nach den Hunden und seinem zuhause riecht. :gut:

Wünsche euch auf jedenfall viel Erfolg für die Rückfahrt und für die Vergesellschaftung von Hund und Katze, bei uns gab es da keine Probleme ausser etwas gefauche und geknurre von den Katzen aus aber nicht einmal kratzen, beißen, hauen oder sonstiges.
 
korsi

korsi

Asko ist nicht vergessen
Beiträge
6.369
Reaktionen
0

AW: Hund im Auto mitnehmen!

es kommt immer auf den Autotyp an.Auf alle Fälle MUSS der Hund so gesichert sein,das er in Gefahrenmomenten die Insassen nicht gefährdet.Im Auto Durch Rückhaltegurt,im Kombi durch ein stabiles Gitter oder Box.
 
Dorin

Dorin

Beiträge
153
Reaktionen
0

AW: Hund im Auto mitnehmen!

Jetzt aber nochmal: Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einen Welpen schon mit Gurt anschnallen kann,oder?
Ich mein logisch ist das zwar schon, weil man´s bei kleinen hunderassen ja auch machen kann aber bleibt der dann auch brav sitzen bei so langer Fahrt?
Ich weiß halt nid, was das beste is, auch wenn ich für meinen kleinen zu holen "nur" 2,5 Stunden fahren muss.. 8(
 
D

die_ansche

Gast

AW: Hund im Auto mitnehmen!

na du solltest schon hinten sitzen und ihn versuchen ruhig zu halten und ihn also auch davon abhalten, groß rumzuspringen etc.
 
Thema:

Hund im Auto mitnehmen!

Hund im Auto mitnehmen! - Ähnliche Themen

  • Hund gehört im Auto gesichert

    Hund gehört im Auto gesichert: Quelle war mal: http://verkehrsanwaelte.de/ Hier mal ein Zitat aus einem damaligen Forum, von einem guten Freund, der ordentlich Ahnung hat, da...
  • Hund am fahrenden Auto angehängt.

    Hund am fahrenden Auto angehängt.: Hallo, gestern sah ich folgendes: Schafherde, die in Schach gehalten wird mittels einem fahrenden Auto, der Hund muss angeleint außen neben der...
  • Superhitze und fremder Hund sitzt im Auto, von Tasso

    Superhitze und fremder Hund sitzt im Auto, von Tasso:
  • Hunde-OP-Versicherung Erfahrungen?

    Hunde-OP-Versicherung Erfahrungen?: Hallo, ich war lange nicht mehr hier aktiv! Nun bekommen wir wieder flauschigen Zuwachs und ich wollte einmal nachfragen, wie so die generellen...
  • Wir wollen uns einen Hund anschaffen - Versicherung?

    Wir wollen uns einen Hund anschaffen - Versicherung?: Hallo! Ich brauch mal wieder etwas Hilfe :) Wir überlegen schon länger einen Hund zu holen, und so langsam nimmt der Plan Gestalt an. Wir haben...
  • Ähnliche Themen
  • Hund gehört im Auto gesichert

    Hund gehört im Auto gesichert: Quelle war mal: http://verkehrsanwaelte.de/ Hier mal ein Zitat aus einem damaligen Forum, von einem guten Freund, der ordentlich Ahnung hat, da...
  • Hund am fahrenden Auto angehängt.

    Hund am fahrenden Auto angehängt.: Hallo, gestern sah ich folgendes: Schafherde, die in Schach gehalten wird mittels einem fahrenden Auto, der Hund muss angeleint außen neben der...
  • Superhitze und fremder Hund sitzt im Auto, von Tasso

    Superhitze und fremder Hund sitzt im Auto, von Tasso:
  • Hunde-OP-Versicherung Erfahrungen?

    Hunde-OP-Versicherung Erfahrungen?: Hallo, ich war lange nicht mehr hier aktiv! Nun bekommen wir wieder flauschigen Zuwachs und ich wollte einmal nachfragen, wie so die generellen...
  • Wir wollen uns einen Hund anschaffen - Versicherung?

    Wir wollen uns einen Hund anschaffen - Versicherung?: Hallo! Ich brauch mal wieder etwas Hilfe :) Wir überlegen schon länger einen Hund zu holen, und so langsam nimmt der Plan Gestalt an. Wir haben...