juckende, nässende Wunde im Nacken

Diskutiere juckende, nässende Wunde im Nacken im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hi, einer meiner Farbausdamen hat ne vergleichsweise riesige, nässende Wunde im Nacken. Die Wunde ist wohl entstanden, weil sie sich da dauernd...
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

einer meiner Farbausdamen hat ne vergleichsweise riesige, nässende Wunde im Nacken.
Die Wunde ist wohl entstanden, weil sie sich da dauernd geratzt hat.
Ich hab sie jetzt in Quarantäne, zusammen mit einer anderen, die in der Nähe des rechten Ohrs so eine kleine Stelle hat und einer mit Augenproblemen.

Milben können es kaum sein, sonst hätten es alle, zumindest alle imunschwachen (stammen ja alle aus Inzucht).

Die Stelle wir trotz Behandlung immer größer.

Habe schon viele verschiedene Cremes und Salben ausprobiert, von jedem TA was anderes.
Als letztes hatte ich jetzt eine Behandlung mit H2O2 gegen das Nässen und dann mit einer Cortisonhaltigen Creme, hilft aber nix, die Stelle wird immer größer. Und sie schleckt und krazt sich die Creme auch immer weg :-(

Was soll ich denn machen damit es sie nicht mehr juckt? Sie festbinden, dass die Wunde verheilen kann? Wohl kaum :-(

Heute hat sie sich besonders augekratzt. Sie hat ne ganz tiefe Wunde am Rande der Stelle.

Ich überlege ob ich sie erlösen lassen soll:-(

Was würdet ihr tun? Kennt ihr sowas? Wie kann man sowas behandeln? Kann man gegen sowas nicht irgendwas spritzen?


Grüßle
Natalie
 
02.08.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: juckende, nässende Wunde im Nacken . Dort wird jeder fündig!
Lunamaus

Lunamaus

Beiträge
72
Reaktionen
0
Hallo!

Leider hab ich noch keine Erfahrung mit sowas gemacht... :-(

Aber es ist schon klar, daß so eine Salbe oder Tinktur nicht helfen kann, wenn sie sofort wieder runtergekratzt oder geleckt wird... Vielleicht solltest Du sie nach dem Auftragen ablenken. Etwa mit ihr spielen oder sie mit einem Leckerchen beschäftigen... so etwa 10 - 15 min, dann sollte das grob eingezogen sein...

Kannst Du vielleicht mal ein Bild von reinstellen?
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

ich war heute nochmal beim TA, mein lieblings TA zu dem ich aber nur selten kann, weil er recht weit weg ist.

Er hat gesagt, es könnte ein Hautgeschwür sein bei beiden, sie stammen ja aus dem selben Inzuchtwurf. Habe jetzt nochmal Panolog-Salbe kommen, die stopt den Juckreiz. Mal sehen ob sie aufhören zu kratzen. Das wäre echt ein Erfolg.

Ich lenke sie jedesmal nach dem einschmieren ab. Sie müssen auf meinen Händen bleiben, bekommen danach firsches Futter und ich stelle das Laufrad rein, mit dem sie immer gut beschäftigt sind.

Ich hoffe es wird diesesmal besser...

Habe momentan keine Cam, sonst würd ich Bilder machen... wenn ich eine ausleihen kann mach ich ein Bild.

Grüßle
Natalie
 
T

Tiger

Beiträge
1.211
Reaktionen
0
Hallo!

Wurde sie denn auf Milben/Pilze untersucht?

Obwohl ich in meiner Gruppen geschwächte Tiere hatte, wurde nur eine von Milben befallen und hat sich nicht auf die anderen übertragen.

LG Tiger
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

Er hat sichs heut gnau angeschaut, hat gemeint es wären keine, da die Wunden auch nicht danach aussehen. Sind keine Krusten und eben das restliche Fell ist super nur im Nacken und bei der anderen beim Ohr.

Auf Pilze hab ich sie schon behandelt. Kein Erfolg.

Ich hoff etz einfach ma, dass es diesmal funktioniert.

Grüßle
Natalie
 
Tanaja

Tanaja

Beiträge
158
Reaktionen
0
Hallo Natalie,

gibt es schon was neues von deinen Mäusen?
Verheilt die Wunde?

Grüße, Tanja
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

nein, es hat sich noch nichts getan. Ich denke das braucht auch ne Weile. Immerhin geht die Wunde über den ganzen Nacken, etwa 3cm lang und 1cm breit und bei der anderen etwa 1cmx1cm.

Ich wäre schon froh wenn in einer Woche eine minimale Besserung
sichtbar wäre.



EDIT: Die Stelle ist seit gestern stark gewachsen :-( Weiß nicht mehr was ich machen soll :-(

Grüßle
Natalie
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
Hallo Natalie!

Als erstes muß die Wunde trocknen und der Juckreiz bekämpft werden. Wegen der Juckreizbekämpfung mal Inge fragen.
Zum Trocknen kannst Du ein desinfizierendes Wundpuder verwenden (TA fragen).
Wenn die Wunde trocken und der Juckreiz bekämpft ist, muß sie wahrscheinlich (je nach Art der Wunde) genäht werden, da sie durch die ständige Bewegung nicht heilen kann.


Angelus
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

Das Problem bei der Sache ist, dass sich die Kleinen alle Mittel sofort wegschlecken, bzw. wegkratzen. Da is nix mit Pulver... des is die 10 min wie ich die Kleinen beschäftige gerade noch so drauf, danach, in einer unachtsamen Sekunde, wird sofort gekratzt...

Sie wunden können nicht genäht werden. Sei sind nicht tief, sondern eigentlich nur die obersten Hautschichten, aber halt langsam echt großflächig...

Überlege schon ob ich die Mäuse echt mal ein paar Tage irgendwo festschnalle, damit sie nicht mehr kratzen können... Die Frage ist nur, was die größere Tierquälerei ist, das blutigkratzen oder das festschnallen... Ich bin richtig verzweifelt :-(

Die momentane Creme zieht ganz gut ein, auch an den nässenden Stellen, soll eigentlich auch gegen den Juckreiz helfen, aber sie kratzten trotzdem :-(

Ich versuchs demnächst mal mit so einem Pulver, vielleicht hilfts ja doch...

Danke!
Natalie
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

war heute nochmal beim TA.
Wir haben die ganzen Bücher durchblättert und eine Krankheit gefunden, die genauso beschrieben wird und auf dem Bild genauso aussah.

Es ist eine Überempfindlichkeit gegenüber Parasiten. Die Krankheit ist unheilbar. Nur die Symptome können behandelt werden.

Die Kleinen haben jetzt ein Antibiotikum und ein Mittel gegen den Juckreiz gespritzt bekommen. Das muss jetzt 3 Wochen lang jeden 3. Tag gemacht werden. Für die Wunden hab ich ein desinfizierendes Pulver mitgenommen.
Als extra Vitaminzufuhr hab ich ein bisschen Nutrical abgefüllt bekommen.

Mal sehen....



EDIT: Falls es jemanden interessiert (alls net is auch egal, ich muss es loswerden):
Durch die momentane Behandlung scheint es besser zu gehen. Mäusls katzen sich nicht mehr so arg und die Wunden haben endlich ne dünne Kruste angesetzt, nässen also nicht mehr. :gut: *freu freu freu*




Grüßle
Natalie
 
Tanaja

Tanaja

Beiträge
158
Reaktionen
0
Mich interessiert es :)

Hey, ist ja super!!! :gut: Hast sie ja richtig gut gepflegt! 8(
Hoffe, dass die Wunde bald richtig verheilt ist!

Grüße, Tanja
 
S

Sirius

Gast
ich wünsche dir und dem Pieps alles Gute!
Diese offenen Wunden, vorallem wenn die tiere ständig kratzen, sind furchtbar, aber ihr schafft das bestimmt!
Sirius
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

Danke...
den Schnuffels gehts wieder schlechter...
Spritze hat nur bis etwa heute früh geholfen.,, kommen morgen aber wieder zum spritzen, wenns dann am Mittwoch (übernächster Spritztermin) net langsam besser wird, dann lass ich die, die langsam gar kein Fell mehr, sondern nur noch Wunde am Nacken bzw. Rücken hat, einschläfern. Sie magert nämlich langsam auch schon ab... :-( Dabei gibts schon Nutrical und alles mögliche an Leckerlis und frisches Femüse und Obst und und und :-(

Drückt der Kleinen die Daumen. Sie kanns brauchen :-(

Grüßle
Natalie
 
S

Sirius

Gast
Schlagsahne wird auch gerne gefressen und bringt gut Kalorien und Fett! Nehme ich immer zum Päppeln!
Sirius
 
Tanaja

Tanaja

Beiträge
158
Reaktionen
0
Ich drück ganz feste die Daumen!!!

Geb bescheid wenn es was neues gibt, ok?

VG, Tanja
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

Bis jetzt nix neues. Sind wieder gespritzt worden und ich pudere fleißeig.. Wunden wachsen weniger, aber sie wachsen noch :-(

Grüßle
Natalie
 
Tanaja

Tanaja

Beiträge
158
Reaktionen
0
Hi Natalie,

ist die wunde schon kleiner geworden?

Sorry für Neugierde... 8(

VG, Tanja
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

Nein ist sie nicht :-(

Ich bin allerdings noch nicht an dem Punkt angekommen, wo ich die Kleinen aufgeben will, denn noch fressen sie ganz brav, laufen rum und buddeln und laufen Laufrad... also eigentlich - bis auf das Katzen - alles fit.

Neugierdie ist gut, dann weiß ich zumindest dass ich hier keine Selbstgespäche mit mir führe ;-)

Grüßle
Natalie
 
Tanaja

Tanaja

Beiträge
158
Reaktionen
0
Hi Natalie,

keine Selbstgespräche
<-------- hier, Gesprächspartner :D interessiert mich wies deinen kleinen Rackern geht!


Das glaube ich Dir gerne.. Es gibt ja auch keinen Grund sie im Moment noch aufzugeben, wenn die kleinen Mäuslis noch fressen, spielen und Spaß am leben haben!

Drück immer noch ganz fest die Daumen!!!!

lg,
tanja

/edit/
hoffe deinen Süßen geht es gut ?!
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
Lange nix mehr gelesen? Wie geht´s der Kurzen?


Angelus
 
Thema:

juckende, nässende Wunde im Nacken

juckende, nässende Wunde im Nacken - Ähnliche Themen

  • Farbmaus kratzt sich ständig Ohren kaputt

    Farbmaus kratzt sich ständig Ohren kaputt: Hallo, meine (weiße) Farbmaus kratzt sich ständig seine Ohren kaputt und hat dort böse aussehende Wunden. Ich war schon mehrmals bei ihm beim...
  • Maus hat blutige felllose Stelle [?]

    Maus hat blutige felllose Stelle [?]: Hallo , meine Maus hat seit ein paar Tagen eine fellose Stelle , an der man ihre etwas blutige Haut sehen kann. Jetzt meine Frage: Was könnte das...
  • Offene Wunde am Ohr

    Offene Wunde am Ohr: Hallo Brauche eure Hilfe. Wollte gerade ins Bett, schau noch mal nach den Zwergen und sehe, dass eine blutet. :-( Schock! Meine Maxi (sie rasiert...
  • Wunde am Schwanz - was soll ich tun?

    Wunde am Schwanz - was soll ich tun?: Hallo erstmal, und zwar hat eines meiner Wüstenrennmäuse seit gestern eine strichförmige Wunde etwa in der Mitte des Schwanzes. Sie blutet...
  • wunde am rücken

    wunde am rücken: Hi, ich hab da ein problem mit meiner Maus , letzte woche hat sie innerhalb von wenigen tagen ein wunde am rücken bekommen, ich bin dann mit...
  • wunde am rücken - Ähnliche Themen

  • Farbmaus kratzt sich ständig Ohren kaputt

    Farbmaus kratzt sich ständig Ohren kaputt: Hallo, meine (weiße) Farbmaus kratzt sich ständig seine Ohren kaputt und hat dort böse aussehende Wunden. Ich war schon mehrmals bei ihm beim...
  • Maus hat blutige felllose Stelle [?]

    Maus hat blutige felllose Stelle [?]: Hallo , meine Maus hat seit ein paar Tagen eine fellose Stelle , an der man ihre etwas blutige Haut sehen kann. Jetzt meine Frage: Was könnte das...
  • Offene Wunde am Ohr

    Offene Wunde am Ohr: Hallo Brauche eure Hilfe. Wollte gerade ins Bett, schau noch mal nach den Zwergen und sehe, dass eine blutet. :-( Schock! Meine Maxi (sie rasiert...
  • Wunde am Schwanz - was soll ich tun?

    Wunde am Schwanz - was soll ich tun?: Hallo erstmal, und zwar hat eines meiner Wüstenrennmäuse seit gestern eine strichförmige Wunde etwa in der Mitte des Schwanzes. Sie blutet...
  • wunde am rücken

    wunde am rücken: Hi, ich hab da ein problem mit meiner Maus , letzte woche hat sie innerhalb von wenigen tagen ein wunde am rücken bekommen, ich bin dann mit...