Kleine Maus hat einen Abszess

Diskutiere Kleine Maus hat einen Abszess im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hallo! Ich habe vor ungefähr 3 1/2 Wochen 8 neue Mäuschen bekommen. 7 Kleine und 1 Ältere, sie ist die Mutter von ein paar Kleinen. Ich hab sie...
A

*Anna*

Gast
Hallo!

Ich habe vor ungefähr 3 1/2 Wochen 8 neue Mäuschen bekommen. 7 Kleine und 1 Ältere, sie ist die Mutter von ein paar Kleinen. Ich hab sie noch mitbekommen, weil die Kleinen noch ziemlich anhänglich waren und finde auch toll, dass ich sie jetzt habe.

Vor etwa 1 1/2 Wochen habe ich dann bei der Kleinsten einen Knubbel auf dem Rücken entdeckt. Diese Maus wurde als sie kleiner war von der Mutter angefressen, aber es schien alles gut verheilt zu sein. Man hat noch durch das Fell etwas rötliche Haut scheinen sehen (sie ist eine Albino).

Naja, auf jeden Fall war ich bei der TÄ, die hat versucht sie abzutasten, was nicht wirklich gut gelang, weil die Maus noch so quirlig ist. Sie vermutet auch, dass es ein Abszess ist, aber sie meinte auch, dass man da nicht so viel machen könne, weil sie noch so klein ist und die Narkose da schwerer wäre zu dosieren. Ich soll mit ihr in einem Monat wiederkommen.

Also, ich habe jetzt Angst, dass es dennoch ein Tumor ist, weil es bei meiner Fienchen auch so war, dass es hieß es sei ein Abszess, war aber dann doch ein Tumor und sie ist dann bei der OP gestorben. Klar, das Ding saß damals am Hals, aber ich mach mir trotzdem Gedanken.
Die Kleine, Nicky, ist jetzt 1 1/2 Monate alt, ich meine das spricht doch gegen einen Tumor, oder? Was denkt ihr?

Ach ja, und noch eine Frage. Wenn dieses Ding wirklich ein Abszess ist und aufgeht, welches Desinfektionsmittel kann ich dann nehmen? Wir haben Oktinisept(?) zu Hause, kann man das benutzen?

Liebe Grüße
 
04.03.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kleine Maus hat einen Abszess . Dort wird jeder fündig!
A

*Anna*

Gast
Hallo!

Ich glaube nun ist es bald soweit. Sie hat eine rote Stelle auf dem Abszess und er ist flacher als zuvor. Offen ist jetzt nichts mehr. Ich werde morgen mit ihr zur TÄ gehen. Was kann ich heute noch machen? Soll ich Oktinisept drauf tun? Bitte sagt mir was ich jetzt machen soll.

edit: Da keine gegenteiligen Antworten kamen, bin ich mal davon ausgegangen, dass man ihr das geben kann. Auf der Packung stand auch nichts, was einen erkennen ließe, dass es nicht nicht geht. Hab's ihr also jetzt drauf getan.
Das Fell ist an der Stelle weg, es war noch nichts offen, es ist aber sehr rot. Wie gesagt, gehe morgen mit ihr zum TA, mach mir aber total Sorgen um die Kleine.
 
A

*Anna*

Gast
Hallo :|

Ich war eben bei der TÄ. Nicky wird am Montag operiert.
Ich befürchte, dass sie es nicht schaffen wird, da sie noch so jung ist (weiß nicht genau, ca. 2 Monate) und nur 15g wiegt.
Sie muss aber operiert werden, weil sie sich den Knubbel aufkratzt und dort auch schon Fell fehlt und richtig rot ist.
Ich habe solche Angst. Es ist komisch, ich habe sie noch nicht lange, vllt nen Monat, aber ich habe mich schon so an sie gewöhnt.

Traurige Grüße,
Anna :-(
 
L

Lurchi3

Beiträge
148
Reaktionen
0
Hallo

drück dir ganz fest die Daumen, dass es die Kleine schafft!!!!

Lg Lurchi
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
Meine Daumen sind auch gedrückt.


lg
ringelsocke
 
A

*Anna*

Gast
Danke wegen dem Daumendrücken!
Kann mir jemand sagen, ob es überhaupt möglich ist dass sie die OP übersteht ich meine wie hoch das Risiko ist, weil sie ja so jung ist und so wenig wiegt?
 
A

*Anna*

Gast
Keiner? :-(
Ist auch ne Antwort

edit: Sorry, aber mich beunruhigt es wahnsinnig, wenn mir überhaupt keiner was dazu schreiben kann. Was würdet ihr denn tun? Würdet ihr sie operieren lassen? Die TÄ meinte immer, dass für sie die Narkose nichts so das Problem ist, aber ich weiß ihr Aufwachrate nicht. Sie wiegt nur so wenig, wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass sie es nicht schafft? Ich hab gelesen dass das Mindestgewicht 30 g ist, da ist sie ja weit drunter. Ich drehe noch durch vor Sorge. :weinen:
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
Ich verstehe nicht, warum du einen Abszess operieren lassen willst...wenn sich die TA 100%ig sicher ist, dass es ein Abszess ist, dann kann man ihn aufstechen und gut ist.
Oder einfach warten bis er von allein auf geht und dann gut desinfizieren, am besten auch von der TA.

Sorry, aber ich glaube, die Kleine würde die Narkose nicht überleben, sie ist viel zu leicht.


lg
ringelsocke
 
A

*Anna*

Gast
Hallo Ringelsocke!

Eben deshalb habe ich gestern den Termin doch noch abgesagt.
Mir ist das Risiko zu groß.
Die Ärztin ist sich nicht 100% sicher, deswegen will sie nicht einfach reinstechen, deswegen die OP.
Weil reinstechen und festestellen es ist doch ein Tumor ist ja auch nicht so gut, oder?
Ich versuch die Maus jetzt noch mehr zu päppeln, mit Grießbrei oder so, damit sie zunimmt.

Ich glaube dass es ein Abszess und kein Tumor ist, weil einfach viel dafür spricht.
Als Nicky noch kleiner war, wurde sie von der Mutter angefressen, direkt da wo der Knubbel jetzt ist und sie ist jetzt wie gesagt nur 2 Monate alt und ich glaub dass das Alter für Tumore (wobei man es natürlich nicht immer sagen kann) schon höher liegt.

Der Maus geht es jetzt sehr gut, sie frisst und klettert noch im Schrank rum, wie ne Wilde.
Ich hoffe und denke das war die richtige Entscheidung.

LG, Anna
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
Ich würde einfach warten und immer gut überwachen.

Kurz bevor ein Abszess aufgeht wird die Haut oben leicht schuppig und ziemlich rot.

Bei einem Tumor ist das nicht.


lg
ringelsocke
 
A

*Anna*

Gast
Hallo,
Wenn die Haut rot und schuppig ist kann es dann also kein Tumor sein?
Da wäre ich echt erleichtert.
Was soll ich denn machen, wenn er irgendwann aufgeht?
Ich meine, das hab ich oben ja auch schon gefragt, welches Desinfektionsmittel kann ich nehmen?
TA ist ja klar, da würde ich dann auch hin, aber was kann ich denn sonst machen??
LG, Anna
 
Thema:

Kleine Maus hat einen Abszess

Kleine Maus hat einen Abszess - Ähnliche Themen

  • kleiner Mann

    kleiner Mann: Ich hab am Montag den Wurf getrennt und konnte bei den meisten schon die Hoden genau sehen (einen Wackelkandidaten hatte ich - sitzt jetzt bei den...
  • Meine kleine Cuby =((

    Meine kleine Cuby =((: Hallo... heute morgen ist meine kleine cuby gestorben. sie hatte lungenprobleme die auch mal behandelt worden womit ich aber aufgehört habe als...
  • hilfe bei meinem kleinen

    hilfe bei meinem kleinen: vieleicht könnt ihr mir helfen war schon bei 2 tierärtzten und keiner konnte mir helfen. Also meine arme kleine maus ist am kopf ganz strubelig...
  • Was haben meine kleinen?

    Was haben meine kleinen?: hier endlich bilder besonders für angelus! Könnt ihr mir sagen was die beiden haben?die gescheckte cherry hat einen angeblichen kopftumor.Sie hat...
  • rote kleine punkte auf der maus

    rote kleine punkte auf der maus: hallo ihr, habe gerade eben festgestellt, dass auf meiner maus mehrere rote sich bewegende punkte sind, wohl ganz kleine tiere. was kann das sein...
  • rote kleine punkte auf der maus - Ähnliche Themen

  • kleiner Mann

    kleiner Mann: Ich hab am Montag den Wurf getrennt und konnte bei den meisten schon die Hoden genau sehen (einen Wackelkandidaten hatte ich - sitzt jetzt bei den...
  • Meine kleine Cuby =((

    Meine kleine Cuby =((: Hallo... heute morgen ist meine kleine cuby gestorben. sie hatte lungenprobleme die auch mal behandelt worden womit ich aber aufgehört habe als...
  • hilfe bei meinem kleinen

    hilfe bei meinem kleinen: vieleicht könnt ihr mir helfen war schon bei 2 tierärtzten und keiner konnte mir helfen. Also meine arme kleine maus ist am kopf ganz strubelig...
  • Was haben meine kleinen?

    Was haben meine kleinen?: hier endlich bilder besonders für angelus! Könnt ihr mir sagen was die beiden haben?die gescheckte cherry hat einen angeblichen kopftumor.Sie hat...
  • rote kleine punkte auf der maus

    rote kleine punkte auf der maus: hallo ihr, habe gerade eben festgestellt, dass auf meiner maus mehrere rote sich bewegende punkte sind, wohl ganz kleine tiere. was kann das sein...