Kriegt man Diabetes unter Cortison in den Griff???

Diskutiere Kriegt man Diabetes unter Cortison in den Griff??? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, bei meiner Mausi wurde am Freitag Diabetes festgestellt. Dies sei aufgrund von Langzeitmedikation mit Cortison (sie hat Spondylose)...
B

bijoux72

Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo,

bei meiner Mausi wurde am Freitag Diabetes festgestellt. Dies sei aufgrund von Langzeitmedikation mit Cortison (sie hat Spondylose) ausgelöst worden, was mir auch schon im Menschenbereich bekannt war.

Die Ärzte in der Tierklinik haben sich beratschlagt und sind letztendlich zu der Meinung gekommen, dass man das Cortison wegen ihrer stark ausgeprägten Krankheit nicht absetzen könnte und man den Blutzucker auch unter Insulin nicht in den Griff bekommt. Man könne einfach nichts machen!

Hat jemand Erfahrungen mit solchen Geschichten oder kann mir jemand Tips geben, was ich evtl. noch versuchen könnte, um den Blutzucker runterzubekommen?
Denn Diabetes ist lebensbedrohlich, wenn man nichts dagegen tut und führt meistens sehr schnell zum Tod. So hat mir die Ärztin das in der Tierklinik gesagt. Aber einfach abwarten bis "es" soweit ist, kann ich auch nicht.

Ich bin für alle Tips dankbar.

Liebe Grüße
Bijoux72
 
19.03.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kriegt man Diabetes unter Cortison in den Griff??? . Dort wird jeder fündig!
Mary Ann

Mary Ann

Beiträge
75
Reaktionen
0
Hallo Bijoux

Mit solchen Geschichten direkt habe ich zwar keine Erfahrung. Aber ich habe mich in Sachen Diabetes kundig getan, weil bei einer unserer Katzen der Verdacht bestand.
Daß man Blutzucker nicht mit Insulin in den Griff bekommt, ist eine komische Vermutung des Tierarztes. Natürlich bekommt man das hin; nur brauchen Patienten, die mit Cortison behandelt werden, in der Regel eine etwas höhere Dosis Insulin.
Ist den Fructosaminwert ermittelt worden oder geht der erhöhte Blutzuckerwert nur von einem normalen Blutbild aus? Wegen dem Streßfaktor ist sehr oft der Glucosewert alleine schon erhöht. deshalb läßt man eigentlich den Langzeitwert ermitteln.
Ist denn besprochen worden, ob man statt Cortison vielleicht ein anderes Medikament einsetzen kann?

Um den Blutzucker etwas herunter zu bekommen, kannst Du ein geeignetes Futter geben. Und zwar eines ohne Zucker, Malz u.s.w. und ohne Getreide.

Also ich an Diner Selle würde wie gesagt auf dem Fructosamin-Wert bestehen (wenn er noch nicht ermittelt wurde) und mir evtl. noch eine zweite Meinung einholen.

Alles Gute für die kleine Maus und viele Grüße
 
B

bijoux72

Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo Mary Ann,

der erhöhte Blutzuckerwert wurde in einer Langzeituntersuchung festgestellt. Ich musste Mausi einen Tag in der Klinik lassen, damit man über den Tag verteilt immer wieder Blutzucker messen kann. Die Werte lagen lt. Ärztin immer zwischen 300 und 400.

Dass mit dem Cortison weglassen habe ich mit der Ärztin auch besprochen. Ob man nicht irgendein anderes Medikament geben könnte. Aber sie und alle anderen Ärzte in der Klinik meinten, dass man das Cortison bei ihrer fortgeschrittenen Erkrankung nicht weglassen kann, da sich sonst ihre Spondylose (Verknöcherung der Wirbelsäule) rasend schnell verschlechtert.

An eine zweite Meinung habe ich auch schon gedacht. Wenn ich nur wüsste, welcher Tierarzt darauf spezialsisiert ist. So wie ich den Eindruck hatte, kennen sich nicht viele Ärzte mit Diabetes bei Katzen aus. Aber ich gebe so schnell nicht auf.

Vielen Dank und liebe Grüße
bijoux72
 
Mary Ann

Mary Ann

Beiträge
75
Reaktionen
0
Hallo Bijoux

Wie ich von einer Bekannten weiß, ist es sehr wohl möglich, Spondylosen mit anderen Mitteln zu behandeln.
Guck mal bitte hier:
http://www.bboard.de/board/ftopic-75168758nx24465-281.html
Man muß eben vorher nur überlegen, welches Medi wirklich besser ist für die Mieze wegen Nebenwirkungen u.s.w.

Du hast völlig Recht; es gibt nicht soo viele TÄ, die sich wirklich richtig gut mit Diabetes auskennen. Aber es gibt darüber etliches im Net. Mir hat sehr www.katzendiabetes.de geholfen.

Stimmt; die Werte, die Du angibst, sind wirklich viel zu hoch.
Das, was da in der Klinik gemacht wurde, ist aber nicht der Langzeitwert. Unter dem Langzeitwert versteht man den Fructosaminwert. Dafür wird Blut abgenommen, in ein Labor geschickt und dort getestet. Bei der Ermittlung des Fructosaminwertes wird der Durchschnittswert der letzten 10 Tage festgestellt.
Die Werte vom Tag kannst Du mit den nötigen Hilfsmitteln auch sehr gut zu Hause selber ermitteln. Das ist streßfreier für die Mieze.

Ich habe auf die Schnelle hier nichts weiter zu Deiner Katze gefunden (bitte nicht hauen). Wie alt ist sie denn eigentlich?
 
rennmausi86

rennmausi86

Beiträge
276
Reaktionen
0
Hallo,
bei meinem Kater wurde auch Diabetes festestellt. Auch durch jahrelange Behandlung durch Cortison ausgelöst.
Allerdings meinte mein Arzt auch, das eine Katze mit Cortison im Blut nur sehr schwer einzustellen ist mit dem Insulin.
Daher haben wir das mit dem Cortison gelassen und siehe da, es geht auch ohne! (Was vorher keiner gedacht hatte!)

Vielleicht kommt es auch au das Insulin an?
Da kann ich Dir leider nicht helfen. Wir bekommen "Caninsulin" und Du ja ein anderes.

Unser Fructosaminwert lag bei 754! Und die BZ-Werte beim Hometesting liegen immer zwischen 230 und 587. Also totaler Mist!
Und wir bekommen es nicht so gut in den Griff, da ja auch sein Herz und die Nieren kaputt sind und er deswegen spezielles Futter bekommen muss, was den BZ in die Höhe treibt :weinen:

Ich empfehle Dir übrigens das Du dir ein BZ-Gerät kaufst und auch Hometesting machst. Das ist viel weniger Stress fürs Tier und Du hast die Werte besser unter Kontrolle.
Ich habe das "OneTouch Ultra"-Gerät (9€ in der Apotheke). Für dieses Gerät bestelle ich die Teststreifen und Lanzetten im Internet, da spart man jede Menge Geld!
Auch die Insulinspritzen bekommst Du da sehr viel preiswerter!!!

Ich wünsche Dir und der Mieze alles Liebe und gute Nerven!!!

Alles Liebe
Kati
 
B

bijoux72

Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

erstmal vielen Dank für eure Infos. Vor allem die Links haben mir sehr gut gefallen. Da stehen viele Erklärungen drin.

Zum Alter meiner Katze kann ich nur geschätzte Angaben machen, da sie mir zugelaufen ist. Der Tierarzt schätzt sie so auf 14 Jahre. Die angegebenen Medis auf der einen verlinkten Seite (Metacam und Rimadyl) sind wohl reine Schmerzmittel. Die würden bei ihr nicht ausreichen meinte meine Ärztin. Ich weiss nicht, was Cortison noch bei einer solchen Erkrankung erreicht, ausser die Schmerzen zu nehmen.

Ich werde mir wohl wirklich ein Testgerät kaufen und zu Hause den BZ-Wert messen. Denn hier ist sie ja stressfreier als in der Klinik. Morgen werde ich erstmal einen Ketonen-Test im Urin machen. Habe mir heute in der Apotheke Teststreifen gekauft.

Aber ich möchte doch noch eine zweite Meinung zum Insulin-Spritzen hören. Muss mich mal schlau machen, welcher TA in meiner Umgebung hier Ahnung hat.

Liebe Grüße
bijoux72
 
Mary Ann

Mary Ann

Beiträge
75
Reaktionen
0
Hallo Bijoux

Metacam und Rimadyl wirken auch entzündungshemmend, vergleichbar den Antirheumatika in der Humanmedizin. Bei den Mitteln ist es auch so, daß sich die Nebenwirkungen meist im Magen -Darmtrakt äußern.
Von Cortison (es gibt ja verschiedene Präparate) weiß ich auch nur, daß es dann eingesetzt wird, wenn anderes nicht mehr greift, manche TÄ nicht mehr weiter wissen und daß die Langzeitgabe nicht ohne Nebenwirkungen bleibt.

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim hometesting und für einen anderen TA.

Alles Gute für die Mieze und viele Grüße
 
Pegasus

Pegasus

Beiträge
1.175
Reaktionen
0
Also mein TA hat sich u.a. auf Diabetis bei Katzen spezialisiert. Er ist in der Nähe von FFM. Ich weiß ja leider nicht, wo Du wohnst, aber solltest Du im Rhein Main Gebiet wohnen, wäre es sicher eine Möglichkeit.
Man kann Diabetis bei Katzen auch unter Cortison behandeln, zwar schwierig aber es geht.
Ich habe übrigensd ein Testgerät in I-Net. Da hat es €5 gekostet. Das teure an dem Gerät sind die Teststreifen.
Schau mal:
http://www.diashop.de/product1084/manufacturer312/product_info.html?campaign=pangora/bd&ref=3
http://www.diashop.de/category4_5/product93/product_info.html
Dieses Gerät habe ich auch. Einfach zu bedienen und Teststreifen sind halt für jedes Gerät teuer. Es gibt auch günstigere, aber da kannst Du ja in dem Shop mal schauen.
 
B

bijoux72

Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo Pegasus,

so ein Mist. Ich wohne "leider" im Kreis Recklinghausen/Ruhrgebiet und nicht im Rhein Main Gebiet. Sonst wäre ich sofort! zu deinem Tierarzt gefahren.
Momentan sitze ich nur noch vorm Rechner und durchstöbere das Internet nach Beiträgen und Informationen zu "Insulin trotz Cortison". Aber so richtige Angaben konnte ich noch nicht finden. Vor allem noch keinen kompetenten Tierarzt in meiner Nähe. Vielleicht kennt hier jemand einen guten TA in meiner Nähe und kann ihn mir nennen.

Liebe Grüße
bijoux72
 
Thema:

Kriegt man Diabetes unter Cortison in den Griff???

Kriegt man Diabetes unter Cortison in den Griff??? - Ähnliche Themen

  • Diabetes - Spritzzeiten?

    Diabetes - Spritzzeiten?: Hallo zusammen, bei meiner 12-jährigen Tinka wurde Diabetes diagnostiziert. Ich habe von der Tierärztin das ProZinc bekommen und sie hat mir auch...
  • Diabetes bei Katzen

    Diabetes bei Katzen: Auf Wunsch mache ich hier einen Thread zum Thema Diabetes bei Katzen auf. Vorweg ich bin kein Tierarzt, ich gebe hier nur meine Erfahrungen bzw...
  • Dalmi kriegt heut den Tränenkanal durchstochen

    Dalmi kriegt heut den Tränenkanal durchstochen: Guten Morgen Ihr Lieben, ihr versteht mich und ich brauch einfach Mitleid!! :( Mein Dalmi wurde heute morgen von meinem Mann beim TA abgegeben...
  • Mein Kater hat Diabetes

    Mein Kater hat Diabetes: guten morgen ihr lieben, heute wende ich mich mit einem hilfeersuchen an euch. Seit einiger zeit beobachte ich wie sich mein kater luzy...
  • Meine Katze kriegt einfach keine Zecken!

    Meine Katze kriegt einfach keine Zecken!: Nicht das ich mich darüber beschwere, ganz im Gegenteil! :D Nur ist es so, das wir zur Zeit drei Katzen haben. Zwei davon sind ständig voller...
  • Meine Katze kriegt einfach keine Zecken! - Ähnliche Themen

  • Diabetes - Spritzzeiten?

    Diabetes - Spritzzeiten?: Hallo zusammen, bei meiner 12-jährigen Tinka wurde Diabetes diagnostiziert. Ich habe von der Tierärztin das ProZinc bekommen und sie hat mir auch...
  • Diabetes bei Katzen

    Diabetes bei Katzen: Auf Wunsch mache ich hier einen Thread zum Thema Diabetes bei Katzen auf. Vorweg ich bin kein Tierarzt, ich gebe hier nur meine Erfahrungen bzw...
  • Dalmi kriegt heut den Tränenkanal durchstochen

    Dalmi kriegt heut den Tränenkanal durchstochen: Guten Morgen Ihr Lieben, ihr versteht mich und ich brauch einfach Mitleid!! :( Mein Dalmi wurde heute morgen von meinem Mann beim TA abgegeben...
  • Mein Kater hat Diabetes

    Mein Kater hat Diabetes: guten morgen ihr lieben, heute wende ich mich mit einem hilfeersuchen an euch. Seit einiger zeit beobachte ich wie sich mein kater luzy...
  • Meine Katze kriegt einfach keine Zecken!

    Meine Katze kriegt einfach keine Zecken!: Nicht das ich mich darüber beschwere, ganz im Gegenteil! :D Nur ist es so, das wir zur Zeit drei Katzen haben. Zwei davon sind ständig voller...