Sorgenkind

Diskutiere Sorgenkind im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hier mal ein Bild meines Sorgenkindes..... Seit Monaten wird er von diversen Tierärzten behandelt...ohne Erfolg. Ivomec, Stronghold...
F

Fledermausi

Gast
Hier mal ein Bild meines Sorgenkindes.....

Seit Monaten wird er von diversen Tierärzten behandelt...ohne Erfolg.
Ivomec, Stronghold, Surolan....was kann ich noch tun?

@inge:
Ich versuche es demnächst mal mit Fenistil....meinst Du dieses Immunstärkende Präparat das Du wegen VZm empfohlen hast könnte auch helfen?

Ich weiß wirklich nicht mehr was ich noch machen kann....zudem sitzt er seit langem alleine...würdet ihr ihn wieder vergesellschaften? Ich hätte noch einen lieben Kastraten.....
 
29.10.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sorgenkind . Dort wird jeder fündig!
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
Hast Du es schon mit Parkesteron versucht? Das Zeug hat bei meinem opi super angeschlagen! :gut:

Darf ich mitr das Bild speichern und damit künftige Mausvermehrer und Tierquäler vergrätzen? :D


Stille Grüße

Angelus
 
F

Fledermausi

Gast
Original von Angelus Noctis
Hast Du es schon mit Parkesteron versucht? Das Zeug hat bei meinem opi super angeschlagen! :gut:
Bekommt man das beim TA oder Apo? Dosierung?

Darf ich mitr das Bild speichern und damit künftige Mausvermehrer und Tierquäler vergrätzen?


Och menne....ich versuch doch alles....3 Tierärzte können nicht helfen und er sieht seit 2-3 Monaten so aus....dabei war er mal mein allerschönster Bock - und mein Lieblingsbock dazu weil er sooooo lieb ist. Und Papa von Raupis Zuchtböckchen....und überhaupt: wenn alle Böckchen so wären wie er, hätte ich nur noch Kerls - er ist ja nun schon 1 Jahr und 9 Monate alt, aber sein Bruder ist topfit und hat garnix und der andere Bruder ist bereits im Sommer an Krebs gestorben.

*seufz*
 
farbmäuschen2

farbmäuschen2

Beiträge
78
Reaktionen
0
oje, was hat das mäuschen denn? sowas habe ich noch nie gesehen, zum glück. :weinen:
 
R

Raupi

Gast
autsch.
das sieht ja gar nicht gut aus :(

ich hoffe das findet sich noch was helfendes.
hab sowas auch not nit gehabt.
 
A

Akitty

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo Fledermausi,
ich hatte auch mal eine Maus, die sowas hatte. Ich weiß nicht was es ist, aber ich habe grade mit meiner TÄ gesprochen, die hat mir gesagt, was sie mir damals gegeben hat. Es hat der Maus damals gut getan, sie hat es sich bereitwillig drauftun lassen, und die offene Stelle ist gut verschorft. Dann ist sie leider gestorben (verm. an Alter), sodaß ich über einen endgültigen Heilerfolg leider nicht berichten kann.
Das ist eine Wund- und Heilsalbe mir Namen Akredin oder Acredin, und der Wirkstoff ist Echacridin lactat, wenn ich sie am Telefon richtig verstanden habe. Das ist so eine grell senffarbene Salbe.
Vielleicht probierst dus mal aus?
Weißt du denn, was das für eine Erkrankung ist?
Knuddel mal das Mäuschen von mir. Sieht ja supersüß aus, was heile an ihm ist! :D

LG
Kitty
 
F

Fledermausi

Gast
Danke für den Tip - bekommt man das in der Apo?

Was es ist weiß ich nicht. Er kratzt sich halt immer....wurde deshalb auf Milben behandelt mit Ivomec und Stronghold und damit der Juckreiz nachläßt Surolan-Salbe....allerdings haßt er es wenn ich ihn einsalbe und kratzt erst recht um die Creme loszuwerden.....

Zeitweise ist es etwas besser geworden, dann mal wieder schlechter...aber nicht recht nachvollziehbar warum.

Zudem sitzt er seit er das hat ganz alleine....soll ich ihn wieder vergesellschaften? Oder lieber nicht? Früher war er mit einem Stachi zusammen...als ich das an der Haut gesehen habe (war am Anfang auch am Schwanzansatz und leicht im Gesicht- was beides weg ist...) habe ich ihn rausgenommen weil ich dachte der Stachi hat ihm was getan.....jetzt habe ich keinen Stachi mehr "übrig", könnte es aber mit einem lieben Kastraten versuchen oder einen Stachler wo anders rausnehmen....
 
H

Hitmouse

Gast
@Fledermausi
Genau das hatte eine Maus von mir vor 1 1/2 Jahren auch, sie hat sich bis auf den Muskel runtergekratzt. Und der Bock im Sommer, der hatte genau das selbe. Wir haben es bei beiden Mäusen leider nicht hinbekommen. Die Mäusedame ist nachher am Stress durch die ganzen Behandlugen gestorben und der Bock hat von eine TA eine falsche Spritze bekommen und ist gar nicht mehr aus der Dämmerung aufgewacht. :weinen:

Würde mich sehr interessieren, ob das von Akitty angegebene Medikament hilft, falls Du es Dir holst.

Alles gute für die Maus.

Drücke die Daumen.

Gruß
Hitmouse
 
F

Fledermausi

Gast
Na, das sind ja gute Aussichten.... :-(

Ich werde noch die Mittel ausprobieren, die man mir hier empfohlen hat und wenn das nicht hilft, dann lass ich's so - zum TA schleif ich ihn nicht mehr....der Juckreiz ist zwar nicht mehr ganz so schlimm wie eine Zeit lang aber ganz lassen tut er's auch nicht....ist ja auch nicht mehr der Jüngste...vielleicht wird's sogar besser wenn man nix mehr draufschmiert?

Ach, es ist ein Elend.... :-(
 
R

Raupi

Gast
tja.. komische sache...

wurde denn mal annährend rausgefunden was das ist?
 
F

Fledermausi

Gast
Nein...alle haben bisher auf Verdacht behandelt.....Parasiten..usw...und eben gegen Juckreiz...könnte auch eine Allergie sein - aber herauszufinden auf was wäre eine unendliche Geschichte......hatte bei mir bisher keine Maus außer ihm....
 
I

ingeli

Gast
ach man fledermausi
langsam kann man echt ein buch schreiben wegen diesem scheiß.....
ich kenn das nun seit 6 jahren ......

ich hab biopsien machen lassen
vom kleintiergott goebel
und ich schwöre euch ne audienz beim papst geht schneller
habe pathologische untersuchungen machen lassen in der unitierklinik
ich habe alle s versucht....
vergeblich
und es hilft nix.....

du kannst die lebensqualität mit fenistil verbesseren aber mehr als 25 % schaffst du auch damit nicht
mein bisher erfolgreichstes rezept babypuder und fenistil 1/8 max 1/6 keinesfalls mehr ....sonst starke NW

aber KEINE CREMES MEHR !

ausser noch das Parkesteron von angelos empfehlung
klingt verdammt gut was ich drüber gelesen habe
wenn dein TA das nicht kennt panalog ist das selbe ....

immustim kann schadet nix helfen wirs aber auch nicht
die ursache auf anhieb fallen mir mindestens ein :

fenistil würde ich dem spatz aber auf jeden fall geben
denn so wie es aussieht hat er nix mehr zu verlieren
und auf jeden fall kortison oral ....am besten predalvet 1 tropfen ...
frag den TA oral ist immer effektiver als äusserlich aufgetragen

toitoitoi

vergesellschafften probiere es ob klappt mitr dem lieben kastraten ....das wird ihm gut tun
 
F

Fledermausi

Gast
:hearts: -lichen Dank für Deine Tips....werde das nun alles mal versuchen - damit es ihm ein klein wenig besser geht...und den allerliebsten Kastraten von Christine habe ich noch "aufgehoben" für ihn..das versuche ich mal...ansonsten gäbe es noch 2 Stacheldamen...tut mir so leid, daß er da so alleine rumhängt und sein einiges "Highlight" der Tierarztbesuch ist....und ab und zu ein Bananenchip von mir....
 
R

Raupi

Gast
vielleicht hat sowas auch mit hormonen oder weiß der geier zu tun...

hast du eva mal gefragt ob sie sowas mal hatte?
 
F

Fledermausi

Gast
Nee - aber ich kann sie ja mal fragen...denn hoffentlich ist das nicht erblich?

Aber kastrieren kommt in diesem Zustand nicht in Frage....und ein Mädel setze ich ihm auch nicht dazu - obwohl ihm das bestimmt gut tun würde....damals war er ganz narrisch in Wild Thing verliebt und hat sie betüddelt ohne Ende....
 
H

Hitmouse

Gast
@Fledi
mir fällt leider gerade ein, dass ich mit meiner Schildkröte vor ein paar Wochen beim TA war und den Doc gefragt hatte, ob Mäuse uns Menschen krank machen können. (War hier mal ein Thema) Er holte dann Buch raus und hat da drin rumgeblättert. Dann war ein Bild zu sehen von einer Maus, die ganuso aussah wie Deine und unsere Mäuse. Ich habe ihm dann gesagt, dass zwei von unseren Mäusen das auch hatten und wir es nicht in den Griff bekommen haben. Er hat dann mal nachgeguckt und gesagt, das steht, dass diese Krankheit unheilbar ist. Ich habe das total verdängt. Wir sind dann auch gar nicht weiter auf das Thema eingegangen. Schade Mensch.

traurige Grüße
Hitmouse
 
F

Fledermausi

Gast
Och menne...

Na, vielleicht kann ich wenigstens ein wenig Linderung verschaffen.
Du weißt nicht mehr wie die Krankheit hieß?
 
H

Hitmouse

Gast
Nee das weiß ich leider nicht. Ich werde aber kommende oder nächste Woche mit der Kröte wieder zu dem Arzt fahren. Werde ihn bitten dieses Buch nochmal zu holen. Habe nur auf die Bilder geachtet, die da zu sehen waren.
Werde aber an Dich denken, wenn wir da hinfahren.
 
F

Fledermausi

Gast
Uih supi!

Das hilft vielleicht auch Inge wenn man die Sache mal beim Namen benennen kann....
 
R

Raupi

Gast
ja genau.. das erbliche war mein gedanke....
mal horchen wat eva sagt...

und was das schlaue buch für auskünfte gibt :)

@hitmouse: kannste die dann auch mal merken wie das buch heißt? wäre lieb.
 
Thema:

Sorgenkind