argumente für einen hamster

Diskutiere argumente für einen hamster im Hamster: Vor der Anschaffung Forum im Bereich Hamster; huhu! ich habe mir überlegt, mir auch einen hamster anzuschaffen, den käfig hätte ich schon und zubehör auch! ich bin erst 14 jahre alt und muss...
S

susheila

Gast
huhu!

ich habe mir überlegt, mir auch einen hamster anzuschaffen, den käfig hätte ich schon und zubehör auch!

ich bin erst 14 jahre alt und muss deshalb davor meine eltern überreden, aber mein vater is vollkommen dagegen :weinen:!
ich habe schon zwei meerschweinchen, er meint, das ist genug!
aber: der hamster würde in meinem zimmer stehn, dort stehen die schweine nicht, ich würde ihn pflegen und alles machen.... deshalb verstehe ich nicht, warum ich keinen hamster bekomme!
könnt ihr mir vielleicht helfen, meinen vater zu überreden (d.h., mir schlagfertige argumente FÜR einen hamster sagen) ?!

danke schon mal im vorraus, lg felina :D :D
 
11.03.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: argumente für einen hamster . Dort wird jeder fündig!
Hallifaxi1

Hallifaxi1

Hundemensch
Beiträge
777
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

Huhu,

Hast du dich denn schon so richtig ausführlich über Hamster und deren halberlei artgerechte Haltung informiert?

Du weißt, dass die Erstanschaffungskosten bei ca. 100€ liegen und der Hamster mind. eine Grundfläche von 100x50 braucht? Wenn du Fragen hast---> frag!

Hier sind tolle Informationen:

www.die-hamsterseite.de
www.diebrain.de
www.hamster-wissen.de
www.hamsterinfo.de
www.hamster-laufrad.net

Sooo... zu den Argumenten:

1. Die monatlichen Kosten sind relativ gering. Bei mir liegen die Kosten für gutes Futter (also zuckerfrei und eine ausgewogene Mischung, gutes Frischfutter) bei ca. 5€ (bei 3 Hamstern). Für Streu gebe ich ca. 12€ im Monat aus (da ich nen Allergie-Hamster habe braucht dieser teures Hanfstreu). Normalerweise kann man da mit ca. 3€ pro Hamster im Monat rechnen (da das Gehege ja nur einmal monatlich gereinigt werden sollte).

2. Du lernst Verantwortung zu übernehmen (das zieht bei Müttern immer gut).

3. Zur Not kann man einen Hamster mal für 2 Tage allein lassen und selbstredend hättest du schon eine zuverlässige Urlaubsvertretung.

4. Du hast ein sinnvolles Hobby und wirst dein Taschengeld nicht für Zigaretten oder Alkohol ausgeben.

5. Es ist seeehr interessant diese Tiere zu beobachten.

6. Es kann dich nicht von den Hausaufgaben ablenken, da er erst sehr spät abends (oder auch nachts) wach wird.

7. Ein Hamster riecht überhaupt nicht streng.

8. Ein Hamster ist bei richtiger Einrichtung (Wodent Wheel) seeehr leise- du als Schüler kannst selig schlummern.

9. Ein Hamster bringt dich dazu kreativ zu werden--> neue Gegenstände mit Pappelsperrholz bauen etc.

10. Wenn auch kein schöner Grund, aber ein wirksamer: Ein Hamster lebt nur ca. 2 Jahre.

An welche Hamsterart hast du denn gedacht?

LG Anne

Edit:

Du weißt, dass jede Hamsterart mind. 100x50cm an reiner Grundfläche (ohne Etagen) braucht? Ein artgerechtes Laufrad (z.b: Wodent Wheel für Mittelhamster mind. 25cm Durchmesser, Zwerge mind. 20cm Durchmesser)?
Du weißt, dass Plastik nichts im Hamsterkäfig zu suchen hat? Du weißt, dass ein Hamster gutes, ausgewogenes, zuckerfreies Futter (also kein V*******) benötigt?
 
S

susheila

Gast

AW: argumente für einen hamster

huhu!
dankeschön für die tips, und ja, ich weiß schon so ziemlich viel über hamster (also alles mit käfig, ernährung....)
ich habe aber auch schon alles zubehör und käfig vo einer freudin, diei einen hamster hatte, also auch holzburgen und sowas... =)

zu deinen argumenten: da gibt es viiiiiele probleme, weil, würde ich diese argumente auflisten, werden meine eltern auf bestimmte eine "tolle" antwort parrat haben:

2. ich habe ja schon zwei meerschweinchen und "lerne" damit schon verantwortung (war mein hauptargument bei den schweinchen, obwohl wir schon immer welche hatten=))
4. ich habe gar kein taschengeld, also, das heiß, ich bekomme eigentlich pro woche 8 euro und nochmal im monat 10 dazu von meiner oma (ich weiß, das ist ziemlich viel), aber ich spende mein vollständiges taschengeld... für die schweinchen die kosten übernehmen meine eltern!
5. ja, deshalb will ich ja einen (natürlich auch weil die sooo süß sind), aber ich vermute doch ganz stark, dass meine eltern sagen werden, dass ich ja die schweinchen schon toll beobachten kann (die sehen da nicht so viele unterschiede) :-(


also und die argumente mit dem lebensalter hab ich auch schon gesagt, da hat meni vater eher nur gemient: "warum brauchst du dann einen, wenn der eh gleich stirbt" :weinen: :weinen:

aber ansonsten seeeeeehr schöne argumente, vor allem mit dem basteln... :D

(das soll jetzt auch nicht so klingen, als ob ich deinen argumenten widersprechen will, aber so sind meine eltern eben... :wut:) (und es klingt jetzt auch so, als ob alles nur an den schweinchen liegen würde, aber die müssen auf jeden fall bei mir bleiben! papa hat gesagt, ich soll warten, bis die tot sind und dann einen hamster kaufen :wut:)

dankeschön für die tips, ich hoffe, jemand weiß noch welche, vor allem für gaaaaaaaaanz hartnäckige eltern

lg felina :D
 
1

1leckerli

Beiträge
1.936
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

hatte auch mal nen hamster im zimmer stehn!
und ich kann dir nur extremst empfehlen, hamster knabbern am gitter!
zumindest hat meiner das gmacht, meiner hatte nen vieeel zu kleinen käfig und dem war sicher langweilig, ich war damals vl 8 und sooooo dumm...=/
ich weiß nicht ob hamster auch bei viel beschäftigung am gitter knabbern, würde aber sagen JA, weil du kannst ihm nachts nicht alle 3 stunden was neues anbieten, nach ner woche gehn dir die ideen aus( :binzel:)
außerdem, goldi der freundin hat ein loch in plastikschale genagt! erstaundlich, denn eigentlich müsste man sagen, dass er dort keinen ansatzpunkt findet(hat auf der dort genagt, wos ganz glattt war) aber anscheinend hat ers doch irgendwie geschafft!das ist sehr schlecht
1, weil du deinen hamster dann suchen kannst
2, weil plastik schädlich ist und den magen aufschlitzen kann!
war mal im urlaub, oma passt auf....oma lässt käfigtür oben offen....hamster weg! sie hat ihn nicht gefunden! nach 2 tagen suche öffnet sie ein kästchen und mauli sitzt mit vollen backentaschen da und guckt!
ich hab auch mal die tür versehentlich offen lassen...er saß in der futterbox...;)


möchtest du deinen süßen wirklich in deinem zimmer, würd ich auf aqua, eigenbau oder teures terra greifen!

vor der anschafung solltest du dich sehr sehr gut informieren, denn es gibt so einiges was man beachten muss!
du solltest dich icht vor mehlwürmer ekeln..;)
die etagen sollen so gebaut werden, dass dei hamsti nicht zu hoch fallen kann...

lg vera

edit...
die besten agumente sind ja schon genannt worden...
aber du kannst auch noch sagen, dass du dich ja auch um die meeris immer gut gekümmert hast(soferns stimmt... :binzel:)
 
S

susheila

Gast

AW: argumente für einen hamster

huhu!
naja, ganz ehrlich, ich hbe mich nicht immer gut um meine schweine gekümmert, aber in den letzten jahren schon, davor war ich halt einfach nicht schlauer und auch vl 8... :-(
achso, ja noch ein argument: mehlwürmer, ich bin vegetarierin, also "ekel" ich mich schon ein bisschen vor fleisch, weils ja tote tiere sind, aber das wäre doch ganz gutdiese "phobie" mit den mehlwürmern zu bekämpfen... :D :D :D
 
1

1leckerli

Beiträge
1.936
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

ne ne...mehlwürmer kannst du auch lebend füttern!

allkerdingsmusst du da schaun, dass sie nicht übersehen werden und eier in den käfig legen!!!
also direkt geben!kannst auch mit ner pinzette machn...;)

lg vera
 
M

MC2705

Beiträge
133
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

Ja, also bei mir wars ja letztes Jahr nich anders mit den Überredungskünsten an den Eltern ;->

Ich hatte bis dato nur ein Kanarienvogel (R.I.P) und ja das war hartes Stück arbeit. Was ich dir ans herz legen kann is das du helfen sollst zu hause. Wenn irgendwas is zu tun im Haushalt mach dsas usw. Dann sehen deine Eltern das du auch was tust um das zu bekommen was du willst. Du musst halt deinen Eltern verständlich machen das du dich gut drum kümmerst und das son Hamster nich wirklich laut is und mitnem richtigen laufrad issa inna Nacht au net laut beim rennen ;-> *auserfahrungspricht*

Ich wünsch dir viel Glück!


LG, Marc
 
S

susheila

Gast

AW: argumente für einen hamster

danke deanke, ich trete diesen beinahe aussichtslosen kampf an!!! :D
 
schrecker82

schrecker82

Beiträge
5.935
Reaktionen
14

AW: argumente für einen hamster

Es ist schwer...

Auch das "Helfen" etc. bringt nicht immer was ;) Ich hab diesen Anfall etwa einmal im Jahr, da wird dann extrem viel geholfen, immer Ordnung gehalten, da gefragt ob man was machen kann, hier gefragt ob man helfen kann - und was kommt dann? " Du versuscht uns wieder zu überreden, dass wir dir nen Hund erlauben,ne? Kannst ruhig weiterhelfen, das ist lieb, aber den Hund gibts nich, auch wenn du dich aufn Kopf stellst"...

Klar, Hund und Hamster sind ein Unterschied - aber ich kenne wirklich Eltern, da kann man noch so viel betteln, helfen etc. - das gibt am Ende eher noch Ärger (hab ich bei Freunden mehr als einmal erlebt). Zum Glück sind meine Eltern nur beim Hund so standhaft, Kleintiere waren nie ein großes Problem.

Bei ner Freundin hats geholfen, dass die Eltern sich mal meinen HAmster anschauen konnten und ich habe Ihnen so allerhand drüber erzählt. Nachdem se dann von nem Hamsterhalter mal informiert wurden (und ich hab nichts anderes gesacht als meine Freundin*g*) - da wurde der erste Hamster erlaubt. Selbes Spiel bei den Meerschweinchen, die dann auch erluabt wurden (nachdem der Hamster verstarb und die "Kinder" ein längerlebiges Tier wollten, die Eltern aber mit Meeris bis dahin nichts am Hut hatten)
 
1

1leckerli

Beiträge
1.936
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

ich habe aus unwissenheit 1 kaninchen bekommen...es war immer allein, das 2. kaninchen (nachdem das 1. kaninchen vestarb)auch...ich hab sage und schreibe fast 2 jahre mit betteln, betteln, betteln gebracuht bis sie mir ein 2. erlaubten!
ich hab ihnen bilder, die ich vom forum bekommen hab von "nie-allein" und so sachen gezeigt, alle bücher vors gesicht gehalten wo steht" einzelhaltung ist nicht artgerecht" und und und...dann haben wir einen kompromiss gefunden...2. hase darf kommen, aber die 2 kommen nach draussen!

ich möchte damit sgaen, dass vl auch du einen kompromiss finden kannst...
und trotz deines alters sollte es möglich sein, schließlich bin ich ca. so alt wie du...

ja das mit den hunden ist wahr...wollte ca. 4 jahre nen beagle...nich bekommen

lg vera
 
S

susheila

Gast

AW: argumente für einen hamster

huhu!
@leckerli : kompromisse sind immer gut, hast du vielleicht vorschläge??? :D
 
M

MC2705

Beiträge
133
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

Also ich habe keine. Avch ne doch. Du krichst Hamster, aber dafür machste irgendwas was du hassen tust im haushalt z.B. Spülmaschien ausräumen, Müll rausbringen. Man du bist 14. Da gibts ne mänge kompromisse ;->

LG, Marc
 
1

1leckerli

Beiträge
1.936
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

oder ehér was deine eltern hassen...*gg*
das musst du dann aber auch wirklich machen!

vl auch ...hmm...rasenmähen, immer wenns evrlangt wird auto putzen, dein zimmer auf jeden fall selber sauber halten(dann fällt das agument: hamster macht so viel dreck ja schon fast wegg!) ...

was andres fällt mir auch nicht ein, nur dass du evt für alle kosten selber aufkommst, oder zumindest für nen teil, nen beitrag kannst dir ja zum geb oder so wünschen!

lg vera
 
piepmatz

piepmatz

Beiträge
2.559
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

schlag doch deinen Eltern vor das du den "Unterhalt" für deinen hamster mit Nebenjobs finanzierst? zeitung austragenoder andere leute Hunde gassiführen....uswusw....und wenns nix bringt - lieber net zu hartnäckig sein - kann auch nach hintenlos gehen und Streit verursachen - hab auch warten müssen bis ich mein erste Tier haben durfte - nämlich bis ich ausgezogen bin...auserdem kannste bis dahin richtig gscheit sparen damit du dann mal auch ein kleines polster für Tierarztkosten hast-kann ja mal was passieren..und du kannst dir noch mehr Wisssen aneignen bis dahin...

Also trotzdem mal viel Glück!
 
Mando

Mando

Beiträge
1.221
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

Huhu
Original von susheila
5. ja, deshalb will ich ja einen (natürlich auch weil die sooo süß sind),
Leider wollen viele einen Hamster, weil sie absolut niedlich aussehen. Nur garantiert das süsse Aussehen nicht, dass Hamster zahm werden. Hamster sind keine Kuscheltiere! Ich hatte bisher auch nur einen Hamster, der sehr zahm war. Bei den anderen konnte ich erst durch viel Geduld (ging manchmal Monate) etwas Vertrauen schaffen. Ich wollte das einfach noch erwähnt haben.

Der finanzielle Aspekt ist halt schon ein Problem, denn Hamster können viel kosten:
Erst mal die Anschaffung: Ein guter Käfig, ein gutes Laufrad, gutes Futter... Häuschen etc. kannst du selbst basteln.
Heutzutage werden die Hamster schnell krank, da die natürliche Selektion fehlt. Also, in der Natur würden schwache Hamster sich gar nicht vermehren können usw., aber bei uns schon. Gerade in den letzen 4 Monaten kam ich auf ca. 130 Euro Tierarzt-Rechnung für einen 2jährigen Hamster!

Du bist sicher wegen dem Geld von deinen Eltern abhängig! Deshalb würde ich auch einen Kompromiss vorschlagen. Du nimmst deine Verantwortung gegenüber den Tieren ernst, du lernst das Grundwissen über Hamster, du suchst dir einen Nebenjob oder hilfst im Haushalt...

Grüssle
Mando
 
1

1leckerli

Beiträge
1.936
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

für nen ferialjob bist du ja noch zu jung(in Ö ab 15), deshalb verdin ich mir eso einiges mit autoputzen bei den tanten... :binzel: opa und der ältere verwandtschaft tu ich da nen gefallen, babysitten bei tante...
(wie ja schon alles erwähnt) aber nun für geld... :lachen:

und da ja die ta kosten mal schnell sehr hoch werden können, solltest du ja wie schon von mandolina erwähnt, ein speckpölstechen an geld haben!

das teuste am ganzen ist ganz gewiss nicht der hamster, den du schon unter etwa ...weiß net 20€ kriegts...hingegen beim heim gehts ganzs chon aufwärts!
willst du ein aqua empfehlen sich die von hornbach...ich weiß nicht genau wie viel, aber deutlich weniger als von wo anders...entscheidest du dich für nen käfig( evt ist der den du ja schon hast zu klein) musst du oft sehr tier in die tasche greifen! geeignete sind eine rarität...wenn du mal nen findst ist das wahrscheinlich ein chin käfig mit der höhe von 1m...dann musst du noch etagen einziehn und kommst auch ca. 200€ ...eigenbauten kommen oft am billigsten... obwohl du da auch mit min. 50€ rechnen musst!

(ales sind schätz angaben...)
lg vera
 
J

Jana92

Beiträge
468
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

sag aufjedenfall bescheid ob du es dann geschafft hast!

Ich bin auch 14 und musste lange überreden bis ich einen hamsti bekam...allerdings war bei uns das hauptproblem, dass keiner den toten hamster wegmachen kann,wenns dann irgendwann soweit ist :weinen:
aber meine eltern wissen wie hartnäckig ich bin;)habe meine eltern 5 jahre lang jeden tag vollgequatscht wegen nem hund....das kompromiss war dann, das es nicht die rassse ist, die ich alleine haben will, sondern das wir uns auf eine einigen.

Hamster machen aufjedenfall nicht große arbeit...müssen ja nicht so oft gereinigt werden. und so teuer ist es eigentlich auch nicht, wenn keine Krankheiten behandelt werden müssen. ich bekomme 30 euro taschengeld im monat und bezahle davon auch zwei hamster...und ich muss sagen, das es gut klappt, obwohl ich vor den hamstis auch nicht weniger für mich selber hatte.also merke da eig nicht son unterschied und obst und gemüse haben wir meist sowieso im haus.
also viel glück

LG
 
S

susheila

Gast

AW: argumente für einen hamster

huhu!
@leckerli : das klappt eh nicht, weil ich hab drei ältere geschwister und bei UNS ALLEN hat das nicht funktioniert...also, wir ham uns (leider) nie ran gehalten, also nicht lange! 8( da vertrauen einem die eltern AUF DEM GEBIET nicht mehh sooo... :D
@piepmatz :kosten sind gar nicht das problem, das wäre alles schon gesichert!! ich weiß nur leider nicht, WAS das problem ist, naja, mein vater sagt immer nur nein und fertig. 8( :-(
@Mandolina: natürlich weiß ich, dass hamster nicht immer zahm werden und ich kann auch schon gut ein kuscheltier von einem echten lebewesen unterscheiden! :D :binzel: :lachen: ich hab mich ja schon über alles (also die grundsachen, haltung, kosten, ernährung, art des tieres...) informiert, ich würde doch nie ein tier kaufen, über das ich nicht mal die grundlegenden dinge weiß. den rest müsste ich halt praktisch lernen! :lachen: (also jetzt nicht im sinne von hamsterversuchen, aber ich denke, das versteht sich von selbst!!!) aber trotzdem dankeschön für den hinweiß! :gut:


aber eine frage habe ich noch: ich habe jetzt schon mehrfach gehört und gelesen, dass man hamsterkäfige nur 1mal pro monat reinigen muss (außer klo, das täglich). mir erscheint das doch sehr, sehr wenig und wollte einfach nochmal sichergehen, ob diese information jetzt völlig falsch ist! (nicht schlagen, wenns nicht stimmt, :D :D :D)

UnD:ich halte meinen eltern bald einen ganz schönen langen vortrag über hamster, also auch pro und contra (wobei pro natürlich überwiegen muss! :binzel:)
hoffe, das klappt!!!

lg felina
 
J

Jana92

Beiträge
468
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

ja das ist richtig mit dem säubern....hamster machen ja nicht so viel dreck und solande die kloecke immergereinigt wird, reicht es wenn du den ganzen rest einmal im monat reinigst! wenn du es zu oft machen würdest, were es für den hamster kein gefallen ....im gegenteil. sie müssen alles neu mit ihren "düften" versehen und so....

LG
 
Mando

Mando

Beiträge
1.221
Reaktionen
0

AW: argumente für einen hamster

Original von susheila
aber eine frage habe ich noch: ich habe jetzt schon mehrfach gehört und gelesen, dass man hamsterkäfige nur 1mal pro monat reinigen muss (außer klo, das täglich). mir erscheint das doch sehr, sehr wenig und wollte einfach nochmal sichergehen, ob diese information jetzt völlig falsch ist! (nicht schlagen, wenns nicht stimmt, :D :D :D)
Wenn der Hamster in ein neu riechendes Gebiet kommt, steht er unter Stress. Da Stress u.a. auch die Lebensdauer verkürzt, ist es wichtig, bei Hamstern Stress zu vermeiden.

Täglich wird bei mir das Klo geputzt, falls der Hamster dorthin pinkelt... :D
Etwa all zwei Wochen wechsle ich einen Teil des Einstreus aus. Somit riecht dann immernoch ein Teil nach dem Hamster und das macht ihm nicht so viel aus.
Zwischendurch mache ich schon Komplettreinigungen, aber das hängt etwas von der Situation (Käfig, Hamster) ab. Das ist vielleicht all 10 Wochen der Fall.

Es macht auch keinen Sinn, wenn man den Käfig wegen des störenden Geruches oft putzen würde. Der Hamster markiert nach seinem Einzug wieder alles und somit riecht es wieder nach ihm. (Hamster stinken schon nicht.)

LG
Mando
 
Thema:

argumente für einen hamster

argumente für einen hamster - Ähnliche Themen

  • Laufrad für Hamster?

    Laufrad für Hamster?: Hallo, mein Mann und ich überlegen ob wir für unseren Sohn (12) einen Hamster zu holen, mein Sohn meinte, dass der Hamster ein Laufrad braucht...
  • Suche das passende Tier für mich ?!

    Suche das passende Tier für mich ?!: Haay Ihr. Nachdem mein Hamster gestorben ist suche ich ein neues Tier :( Zeit und Platz hätte es genug es sollte in meinem Zimmer stehen/wohnen...
  • Nachfolger für meine Bartagamen?

    Nachfolger für meine Bartagamen?: Hallo ihr nach fast 10 gemeinsamen Jahren sind meine Bartagamen nun von mir gegangen :( habe heute meine geliebte "alte" Anha beerdigt, die jetzt...
  • Hamster für mich ???

    Hamster für mich ???: Hallo, ich habe Hamster bisher immer nur mal bei Leuten gesehen. Ich verstehe nichts von Haltung, Fütterung usw. Ich habe schon des öfteren...
  • 12 Jahre - Alt genug für Hamster?

    12 Jahre - Alt genug für Hamster?: Halli Hallo =) Normalerweise treib ich mich in der Schweinchenecke rum, heute bin ich mal hier. Ich hätte da ein paar Fragen ;) Es geht um...
  • Ähnliche Themen
  • Laufrad für Hamster?

    Laufrad für Hamster?: Hallo, mein Mann und ich überlegen ob wir für unseren Sohn (12) einen Hamster zu holen, mein Sohn meinte, dass der Hamster ein Laufrad braucht...
  • Suche das passende Tier für mich ?!

    Suche das passende Tier für mich ?!: Haay Ihr. Nachdem mein Hamster gestorben ist suche ich ein neues Tier :( Zeit und Platz hätte es genug es sollte in meinem Zimmer stehen/wohnen...
  • Nachfolger für meine Bartagamen?

    Nachfolger für meine Bartagamen?: Hallo ihr nach fast 10 gemeinsamen Jahren sind meine Bartagamen nun von mir gegangen :( habe heute meine geliebte "alte" Anha beerdigt, die jetzt...
  • Hamster für mich ???

    Hamster für mich ???: Hallo, ich habe Hamster bisher immer nur mal bei Leuten gesehen. Ich verstehe nichts von Haltung, Fütterung usw. Ich habe schon des öfteren...
  • 12 Jahre - Alt genug für Hamster?

    12 Jahre - Alt genug für Hamster?: Halli Hallo =) Normalerweise treib ich mich in der Schweinchenecke rum, heute bin ich mal hier. Ich hätte da ein paar Fragen ;) Es geht um...
  • Schlagworte

    agumente für Hamster