neuer besatzt stirbt vor sich hin

Diskutiere neuer besatzt stirbt vor sich hin im Krankheiten und ungebetene Gäste Forum im Bereich Süßwasser-Aquaristik; huhu ich les ja hier im forum auch immer wieder mal mit.. doch heute morgen bekomm ich langsam zweifel... Ich habe ein 80er Becken in dem Bis...
S

snowswift

Beiträge
141
Reaktionen
0
huhu

ich les ja hier im forum auch immer wieder mal mit.. doch heute morgen bekomm ich langsam zweifel...

Ich habe ein 80er Becken in dem Bis vor zwei wochen folgender Besatz war.

1 Überbleibsel von Skalar
1 Zebrabuntbarsch (hatte ein Muttertier geschenkt bekommen, die aber Junge im Maul mit sich führte
2 Panzerwelse
1 Antennenwels

Nun kam ich vor zwei Wochen auf die Glorreiche Idee neuen Besatz zu holen weil unser Zebrabuntbarsch leider leider die hebbe gemacht hatte (sagen wir eher so.. er wurde ein ganz klein weng gekocht)

Die kam zusammen, da es noch kalt war und meine Mum geheitzt hatte + das Terrmometer was sich wohl mal regeln lässt und mal wieder nicht + Abdeckung + eine abgestellte Pumpe weil sie vorher noch gefüttert hatte = Hitzestau im Becken und umkippen des gesammten Aqua´s

Und das war als ich von meinem Zweitägigen Seminar zurückkam.. Mich traf der Schlag als ich das Becken sah und und macht mich gleich an die Arbeit die letzen Überlebenden (kalar, Panzerwelse und Antennenwels) rauszufischen und das becken komlett leer zu räumen. Die Wassertemeratur naja... Badeasser für uns menschen... brauch ich also nicht weiter erläutern.

Unsere Wasserwerte hier in Gründau sind für das einrichten von Aquaren ideal. haben einen ph wert von 6,5 - 7

Der Skalar fing sich wieder und den anderen geht es auch gut, sind halt alle komplett ausgewachen...

nachdem ich das becken gemacht hatte und sich langsam alles wieder zu fangen schien, entschloss ich mich zwei neue Skalare dazu zu holen... Ich also am nächsten Tag ins Zoogeschäft

folgendes kam mit

2 Skalare
4 Panda Panzerwelse
2 gescheckt Panzerwelse
2 normale Panzerwelse
2 Schmetterlings Buntbarsche
2 Antennenwelse


Ich weiß es ist viel was ich mitgenommen habe und genau so erleichtert hatte ich mich gefühlt das sich alles mit allen vertragen hatte

Der typ im Laden hatte mir versichert das Skalare und Schmetterlingsbuntbarsche den gleichen PH wert hätten.... und es ging auch alles die erste woche gut.. sie haben sich alle eingelebt keine todesfälle.

Doch schon anfang der zweiten woche fiel 1 PPW dem tode zum Opfer, dann nochmal ein PPW + ein SBB
und heute ein SKalar und ein SBB

nun habe ich mich eben mal per schnellgoogle schlau gemacht und
Skalar (PH 6) und SBB (PH wert um 7) haben gar nicht den selben PH wert.

da ich einen konstanten PH wert von knapp 7 habe versteh ich es nicht mehr wirklich....

:weinen:

BItte helt mir...
 
19.03.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: neuer besatzt stirbt vor sich hin . Dort wird jeder fündig!
K

Krissy

Gast
Macht man zum füttern denn wirklich die Pumpe aus :frage: :frage: :frage:

Hab ich noch nie gehört. Und warum hast du nicht eine neue Heizung gekauft wenn die alte nicht richtig geht?

Hast du das Becken komplett neu eingerichtet? Und die Fische gleich wieder reingetan?

LG Krissy
 
R

Rana

Gast
Hi,

Wasserwechsel, Wasserwechsel und nochmal Wasserwechsel...
Jeden Tag ca. 20 - 30 %, den ersten jetzt sofort mit 60 %.

Du mußt nach dem Neueinrichten die Einfahrzeit eines Aquariums bedenken.
Und Fische werden immer nacheinander, höchstens 2 bis 3 Fische, in ein AQ gesetzt. Wenn man mehr Fische auf einmal rein setzt, schafft das das stabilste System nicht.

Und *runterbet*: Skalare haben in einem 80er Becken nicht das allergeringste zu suchen. Es sei denn, Du hast eine Sonderanfertigung mit mindestens 50 cm, Höhe. Besser noch 60 cm. Hast Du aber wahrscheinlich nicht, sondern ein 80 x 40 x 40 Becken, oder?
Dass Deine Fische sterben, liegt nicht am PH Wert.

Es liegt daran, daß Dein AQ System nicht vernünftig funktioniert. Dein Nitritwert würde mich mal interessieren.

Damit Deine Fische jetzt trotzdem eine Chance haben, zu überleben, mußt Du Wasserwechsel ohne Ende machen. Filter und Mulm bleiben aber im Becken.

Zum Schluß noch ein Hinweis: Die Pumpe bleibt beim Füttern an. Wenn die Fische das Futter nicht wegfressen, bevor es den Filter erreicht, dann fütterst Du zuviel.

So, nun wünsche ich Dir viel Glück bei der Fischrettung.
Gruß,
Rana
 
S

snowswift

Beiträge
141
Reaktionen
0
Ich hab leider keine vollteststäbchen mehr, die sind mir ausgegangen.. wollte heute noch welche holen, war aber zu spät dran...

Ich weiß das das becken zu klein ist, aber ich hatte das Becken vor 4 jahren oder so von ner ehmaligen Schulkameradin übernommen und da waren schon drei drin.

Es sollte auch eigentlich der letzte besatz werden, aber durch den tod des Barsches haben wir uns umentschieden.

Wir haben den Filter immer nur dann ausgemacht wenn wir mit lebendfutter gefüttert haben (Tubifex und Rote mückenlarven) da die sich sonst im ganzen Aqua in den boden reingearbeitet haben... ausserdem ist unser Skalar weibchen nun garantiert nicht mehr die Jüngste und schimmt dementsprechend ein bißchen langsamer, deswegen war der filter aus.

Die Heizung die wir drin haben, funktioniert ja... irgendwie...
nur wenn ich tagsüber nic ht da bin oder auf Seminar bin, bekomm ich das ja nich mit ob sie geht oder nicht. denn die temperatur ist seither gleich sie steht auf 27 ° und der wert ändert sich nich.

Das Wasser blieb sammt filter noch drei bis vier stunden stehen.. mit Filter hab dann alle 10 min einen fisch dazugesetzt.

Wie lang muss ich wasserwechsel machen??

lg
snow
 
N

Nemo

Gast
hallo


Ich würde keinen zu grossen TWW mache, lieber kleinere in kurzen Abständen!
Übrigens: Schmettis und Scalare das geht nicht gut! Beides sind Brutpfleger und bewachen ihr Gelege um es vor anderen Fischen zu schützen! Der Schmetti ist sehr empfindlich und wenn sein Gelege dann noch von Scalaren bedroht wird, ist er sehr gestresst und geht meistens zu grunde
 
S

snowswift

Beiträge
141
Reaktionen
0
ja aber wie lang mach ich Wasserwechsel?? eine woche? ein monat?? Jeden tag das ganze jahr?

OK gut zu wissen

ich danke schonmal für weitere anregungen...

aber eine frage kommt mir immernoch nicht klar vor. Warum ist ein Skalar gestorben und die anderen beiden sind noch am leben vor allem der größere neue ist gestorben, nich mal der kleine.... hat da jem. ne erklärung?
 
B

birdeater

Gast
Hallo

es wäre echt besser gewesen, Du hättest die Fische im Zooladen gelassen. Ich glaube, Du solltest Dir erst mal ein Buch anschaffen, wo Grundlagen der Aquaristik abgehandelt werden.
 
S

Sir Raphael

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hi,
du hast doch ein paar entscheidende Fehler gemacht.
Also Skalare und Barsche das geht schon mal gar nicht.
Und bei den Panzerwelsen ist es eigentlich notwendig pro Art mindestens 5! Tiere halten. Und 27° ist auch schon die maximale Temperatur. Würde dir so ca 25 -26° empfehlen. Ein Grad macht verdammt viel aus. Und ja nicht zuviel Wasserwechsel, daß macht jegliches Wasserklima kaputt und instabil. Wenn du Wasserwechseln willst, dann jeden Tag 10% oder einmal pro Woche 33%.
Aber ich will ja erst mal nicht weiter motzen, wünsche dir erst mal Spaß an deinen Fischen und überlege dir unter Umständen mal die Skalare woanders unterzubringen, das wäre für sie echt besser!
Lg
 
L

lusie

Gast
Hi, vllt war der neue skalar schon geschwächt gewesen oder durch den transport....

Ja, du solltest dich schon mal besser informieren...was für ein buch hast du??Weil in manchen Büchern steht ja schon viel Sch*** drin...

Aber diese Fehler machen viele am Anfang......

Übrigens: Panzerwelse können nicht gemischt werden...eine Gruppe muss aus der gleichen Art bestehen...is ja bei anderen Tieren auch so....

LG Lusie
 
S

snowswift

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hallo

Was kann ich denn dafür, wenn der typ im laden sagt, das man die super zusammen halten kann... ich mein ich bin kein Profi in dem element, aber aller anschein hat der typ mich ja wohl auch falsch beraten. sonst hätte er nämlich gesagt, das die sich im Prinzip nicht vertragen.

Panzerwelse hab ich ja wohl jetzt auch genug drin... denn rechnet mal 2 schon da gewesene + 5 restlich überlebende so kommt man schon auf 7 (trotzdem schwimmen sie zusammen und nicht jede Art für sich)
Ich finde dummer kommentare wie der von birdeater einfach stumpfsinnig. Wenn du schon sowas behauptest dann schreib wenigstens auch was gescheites dazu und stell nicht einfach was in den Raum was du nicht begründest.


Mal ganz davon abgesehn.. mein vater hat früher Aquarien selber gebaut und dementsprechend ahnung darin... Aquabücher haben wir viele, nur stehen die eben bei meinem Vater und nich bei mir.

das mit den Skalaren abgeben werd ich mir überlegen, sind ja eh nur noch zwei. Minus die Dame, die eh keiner haben will macht einen jungen Skalar
 
S

Sir Raphael

Beiträge
141
Reaktionen
0
wenn sich deine panzerwelse wirklich zu einer gruppe zusammengeschloßen haben, dann hast du wirklich unwahrscheinlich glück, das passiert eigentlich so gut wie nie. aber vielleicht sieht es auch nur so aus?

Editiert Scratchy : Werbung für andere Foren entfernt.
 
N

nicole112

Beiträge
77
Reaktionen
0
Also,

ich habe auch Panzerwelse von zwei verschiedene Arten, die sind nur zusammen und ich habe nicht den Eindruck das es nur so scheint.


Liebe Grüße, Merle
 
B

birdeater

Gast
@ snowswift,

wenn ich Deine Posts lese und Dein Vater ein doch so erfahrener Aquarianer ist, dann kommt mir echt das K.....

Wie wäre es, wenn Du Dir so ne Sprudelsäule kaufst und dort einpaar Plastik-fische reinsetzt, dann würdest Du vielen kleinen Fischlein jede Menge Tierquälerei ersparen.

Bei Dir weiß man gar nicht, wo man anfangen und aufhören soll.
Da ich der Meinung bin, daß Aquaristik eindeutig nicht Dein Hobby ist, werde ich Dir auch keine Tips geben und Dich animieren, weiterhin Fische zu quälen.
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

das wichtigste ist jetzt, dass die Fische artgerecht untergebracht werden und dass die bisherigen Fehler nicht noch verschlimmert werden.

Also beim Besatz musst du einiges ändern, das haben die naderen bereits angesprochen.
Man rechnet zur ARTGERECHTEN Haltung von kleinen Zierfischarten:
2l pro cm Fisch. Für große Arten mit besonderen Formen wie Skalare, muss man mehr rechnen, besonders in der Höhe. Skalare erreichen unter ARTGERECHTER Haltung locker 15cm in Länge und Höhe und sollten deshalb in ein Becken das nicht niedriger als 50cm ist und nicht kürzer als 120cm. Und das sind MINDESTMAßE.
Viele Barscharten sind agressiv gegenüber anderen Fischen, nur die wenigsten sind friedlich. Deshalb NIE Barsche mit anderen Fischen vergesellschaften, denn die friedlichen Arten sind meist sehr Stressempfindlich und sollten im Artenbecken gehalten werden.

Der Filter MUSS immer laufen, nicht nur bei der Fütterung. Der Filter ist nämlich nicht bloß zum Dreck wegsaugen da, sondern auch zum umwäzlen des Wassers und als Hauptstätte der lebenswichtigen Bakterien.
Lass ihn bitte IMMER laufen und mach ihn nicht immer an und aus. es bedeutet nämlich auch Stress für die Fische sich immer an die neue Strömung zu gewöhnen.

Die Durchscnittstemperatur bei Zierfischen sollte etwa 25°C betragen. Je nach Fischarten die man zusammenhält muss man ein wenig variiren.

Ein neues Becken, egal ob mit altem Wasser oder nicht, braucht IMMER eine Einfahrzeit. In dem alten Wasser sind zwar bereits Bakterien vorhanden, allerdings nicht viele. Bakterien sind hauptsächlich im Filtermaterial, im Kies und im Schlamm zwischen und über dem Kies!
Als kleine Abhilfe kannst du dir Nitritkiller besorgen. Es enthält starterbakterien. Alle andere Chemie ist Schrott.

Grüßle
Natalie
 
S

snowswift

Beiträge
141
Reaktionen
0
@ bird

wenn du schon keine hilfe geben willst, dann lass die bemerkungen...

Ich habe es schonmal geschrieben und schreibe es ein letzes mal...

Ich habe dieses Becken mit Skalar besatz ÜBERNOMMEN. sonst wär ich nie auf die idee gekommen solche zu halten.

Wenns nach dir ginge, würden keine Aquarien bestehen und sogannte Anfänger gar nicht existieren, denn bei dir muss mal glaube ich vorher das Staatsexamen in Fischhaltung gemacht haben.

Nur weil mein Vater Aqua´s gebaut hat und auch nur früher fische gezüchtet hat, heißt es noch lange nicht das ich ne komplette null auf dem Gebiet bin..

Achso.. und wenn du jem wirklich an die Karre fahren willst, dann doch bitte als allerersten denjenigen die immer noch meinen Fische in Gurkengläsern zu halten. bzw den Leuten, die meinen nur weil sie im Film sehen, das Fische durch die Toilette in die freiheit kommen, dies gleich tun..

Nobody is perfect heißt es, und ich zähle mich nicht zu den Profis.

Es scheint mir aber hier das beste, es einfach dabei zu belassen. und den Thread lieber wieder zu löschen. Ich weiß das es ein fehler war hier rein zu schreiben... Aber ich habe nicht gedacht, das man hier auf grund von nem Fehler gleich mehrfach den kopfabgerissen bekommt. Denn wenn es so ist, werde ich hier nicht wieder herkommen und irgendwas schreiben...

Vielleicht findest du es ja toll. die Leute zu verkraulen und macht es seit jahren so... Aber ich finde es nicht ok, wenn sich hier leute melden und dann so ein brett vorn kopf bekommen, das sie komplette gewissensbisse bekommen...


@peace:

Mein Skalarweibchen hat diese Größe durchaus erreicht, genau wie diese Größe ihre ehemaligen erreicht haben. So ist es nicht.

Das das Becken zu klein ist für Skalare ist mir durchaus bewusst nur was soll ich machen? das Weib in den Teich setzten, weil meine mum kein Größeres zulässt und sagt, sie wurden vorher drin gehalten, warum sollte das nicht gehen??

Wie gesagt, der Filter läuft jetzt komplett durch.

Durchschnittstemeratur von 25/26 ° ist auch stabil

Das mit den Bakterien weiß ich, deswegen mach ich wenn ich sauber mach immer nur ein teil, damit die sich nicht komplett erneuern müssen (werd ja ganratiert wieder eins dafür aufm Deckel bekommen..)
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

Vielleicht kennst du ja jemanden mit einem geeignet großen Becken, wo du die Skalare hingeben könntest.
Setz sie doch mal hier unter "Wir suchen ein Zuhause" möglicherweise lässt sich da was finden.
Ich denke nicht dass das Aussichtslos ist, habe selbst schon Fische vermittelt.
Eine Anzeige in der Alleszeitung ist kostenlos, da könnte sich auch ein geeigneter Abnehmer finden.

Es ist gut, dass du nur immer einen Teil saubermachst, sollte auch so sein!

Du solltest nicht gleich aufgeben, ich denke da wird sich ne Lösung finden lassen, dass die Fische alle artgerecht untergebracht werden und dein Becken auch wieder voll im Schuss ist und auch für die Fische alle passt.

Grüßle
Natalie
 
S

Sir Raphael

Beiträge
141
Reaktionen
0
hi snowswift,
ich denke nicht, daß du aufgeben solltest. Solche unproduktiven Beiträge, wie es sie hier leider allzu oft gab, ignoriere einfach. Solche Leute sollten erst mal überlegen,ob sie wirklich hier etwas schreiben sollten.. Dieses Forum dient doch auch dazu, Hilfe zu bekommen. Sich einfach stur zu stellen und nur durch blöde Kommentare aufzufallen ist nicht gerade die tolle Art. Es ehrt dich doch eher, daß du dich traust Hilfe zu holen und einzugestehen, daß nicht alles optimal läuft. Also Kopf hoch! Und es gibt ja auch Leute hier (z.B. Peace-Flower), die den Sinn des Forums begriffen haben und dir helfen können. Meine Unterstützung hast du auch!
mfg
 
M

McDegget

Gast
also ich muß sowohl peace als auch bird recht geben

als reptilienhalter kenne ich die probleme von leuten die sich nicht schlau machen

klar wir sollen helfen aber wenn er wei0ß das das becken zu klein ist für seinen skalar warum setzt er noch einen dazu nun ich denke man sollte auch kritik vertragen können so hart sie auch klingen mag
 
betta splendens

betta splendens

Moderator Aquaristik
Beiträge
2.392
Reaktionen
0
@ snowswift

Nun ma wirklich keine Panik! Habe am Anfang auch meine Fehler gemacht, weil ich noch den Wissensstand von 1995 hatte.

Es gibt hier wirklich ein paar Knallköpfe hier, die Anfänger anscheinend am liebsten fertigmachen anstatt mit konstruktiver Kritik zu helfen

Ich empfehle für Anfänger folgenden Thread:

Die Einführung in die Faszination Aquarium
 
Thema:

neuer besatzt stirbt vor sich hin

neuer besatzt stirbt vor sich hin - Ähnliche Themen

  • Neue (und jetzt auch alte) Fische sterben

    Neue (und jetzt auch alte) Fische sterben: Hallo! Haben ein Problem mit unseren Fischen. Hier erstmal die Eckdaten: 180 L - Becken / Eheim Aqua Sall 2212 / 26 ° C GH 12 No² "0" No³ 20...
  • hilfe,neues aquarium u.alle schwimmen oben,einer schon tot

    hilfe,neues aquarium u.alle schwimmen oben,einer schon tot: ich brauch ganz dringend euren rat.habe seit gestern neues aquarium,60liter.jetzt schwimmen alle oben,ein siamesischer algenfresser ist eben...
  • hilfe,neues aquarium u.alle schwimmen oben,einer schon tot - Ähnliche Themen

  • Neue (und jetzt auch alte) Fische sterben

    Neue (und jetzt auch alte) Fische sterben: Hallo! Haben ein Problem mit unseren Fischen. Hier erstmal die Eckdaten: 180 L - Becken / Eheim Aqua Sall 2212 / 26 ° C GH 12 No² "0" No³ 20...
  • hilfe,neues aquarium u.alle schwimmen oben,einer schon tot

    hilfe,neues aquarium u.alle schwimmen oben,einer schon tot: ich brauch ganz dringend euren rat.habe seit gestern neues aquarium,60liter.jetzt schwimmen alle oben,ein siamesischer algenfresser ist eben...