Guppy´s sterben

Diskutiere Guppy´s sterben im Krankheiten und ungebetene Gäste Forum im Bereich Süßwasser-Aquaristik; Hallo , habe mal wieder ein Problem. Hatte am Freitag beobachtet das bei einem Guppy´s die Flossen faulen und habe dann mit Esha 2000 behandelt...
N

nicole112

Beiträge
77
Reaktionen
0
Hallo ,

habe mal wieder ein Problem.
Hatte am Freitag beobachtet das bei einem Guppy´s die Flossen faulen und habe dann mit Esha 2000 behandelt, Samstag hatten zwei weitere Guppy´s diese Flossenfäule und am Sonntag wieder einer.
Am Montag ( Esha soll man ja drei Tage dazu geben) habe ich dann mit der Behandlung aufgehört.
Dienstag war dann Guppy Nr.1 gestorben, Mittwoch Nr.2.....
70% Wasserwechsel
Guppy´s alle i.O.
Heute morgen trifft mich der Schlag, eines meiner ersten Weibchen schwimmt Bauch oben im Wasser, keine Anzeichen wieso Flossen i.O. und ansonsten sah sie auch normal aus.
Weiter geschaut...alle noch okay, eine Guppydame konnte ich nicht finden
....am Nachmittag war dann einer meiner Patienten (Nr.3 ) gestorben.

Wasserwechsel zu 60 %,
dabei entdeckte ich meine eine Guppydame ...diese war super dick, sehr weiss und hatte an der einen Seite eine gelbe Stelle.
Weiß nicht mehr weiter...

Werte:
PH: 7
GH:8
NO²:0
NO³:0
Phosphat:0,25
KH:6
Becken : 250 l
Liebe Grüße, Merle
 
17.03.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Guppy´s sterben . Dort wird jeder fündig!
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi,

Flossenfäule kommt von schlchter Wasserqualität und falschen Lebensumständen.

Du solltest keine so großen Wasserwechsel machen. Lieber öfter einen kleinen Wasserwechsel von 20-30%!

Der letzte Guppy hatte wohl das Symptom Bauchwassersucht. Bauchwassersucht bedeutet, dass sich im Körper des Fisches Wasser ansammelt. Aufgrund von Bakterien in den Nieren kann das Wasser nicht abtransportiert werden. Das kann zu anfangs noch geheilt werden, reagiert man zu spät sterben die Fische zu 100% und zwar einen sehr qualvollen Tod: Sie platzen!
Deswegen sollte man Fische, die bereits einen dicken Bauch haben, unbedingt erlösen!

Bauchwasersucht kann viele Ursachen haben, durch bakterielle Erreger über eine Erkälttung bis hin zu schlchter Waserqualität.

Grüßle
Natalie
 
R

Rorry

Gast
Ja es ist schon eigenartig das die Gupps so schnell sterben.
Aber die sind besonders empfindlich. Ich auch schon welche gehabt sind aber auch schon gestorben.
:katze: :katze:
 
N

nicole112

Beiträge
77
Reaktionen
0
Huhu,

also ich habe wohl keine Flossenfäule gehabt, sondern einen Darmparasiten...
dieser zeigt auch Symtome wie Flossen zerfledern.
Ich habe nun ein Mittel bekommen ( Cory Preis), mir wurde gesagt das es ein gute Medikament dagegen ist.
Habe gestern angefangen zu behandeln und hoffe das sich meine Fische nicht weiter verabschieden.
Wie ist das mit dem Wasserwechsel....wann soll ich wieder einen machen oder soll ich solange ich die Krankheit habe kleine Wechsel machen ?
@Natalie...normalerweise mache ich nicht ständig diesen riesen Wasserwechsel, hatte es nur wegen dem Esha getan ( damit es wieder raus ist)und beim zweiten mal da ja soviele Guppy´s im Becken gestorben waren und ich Angst hatte das die anderen sich irgendwie anstecken ( sprich durch Wasserwechsel die Keimdichte reduzieren)

Liebe Grüße, die Merle
 
L

lusie

Gast
Hi,

@Rorry: Guppys sind Anfängerfische...heißt , dass sie meist recht unproblematisch sind.....das hier ist wirklich ein Problemfall...aber als empfindlich kann man Guppys wirklich nich bezeichnen....

Lg Lusie
 
S

Sir Raphael

Beiträge
141
Reaktionen
0
guppys sind mit sicherheit kein anfängerfisch. diese meinung wird zwar immer wieder vertreten, aber es stimmt nicht ganz. zwar ist der guppy so produktiv, daß ständig guppys vorhanden sind. aber gerade bei "Anfängern" überlebt ein guppy selten ein halbes jahr.weil es durchaus anspruchsvolle fische sind, die absolut verkannt sind!!
 
**Peace-Flower

**Peace-Flower

Beiträge
3.035
Reaktionen
0
Hi Merle!

Woher weißt du das mit den Darmaparsiten? Wen hast du gefragt?

Es ist sehr wichtig, dass die Fische nicht auch noch mit falschen Medikamenten behandelt werden.

Wann du den nächsten Wasserwechsel machen solltest müsste bei der Dosierungsanleitung dabei stehen. Das ist von Medikament zu Medikament anders. Befolge bitte die Anleitung.

Hat sich bereits eine Besserung gezeigt?

Grüßle
Natalie
 
N

nicole112

Beiträge
77
Reaktionen
0
Hallo zusammen,


Ich war am Samstag noch los und habe im Aquageschäft die Anzeichen beschrieben .
Ich hatte mir die Guppy´s nach der Verendung angeschaut und da war kein Bauch aufgeplatzt.
Bei dem Mittel steht leider nichts von Ww aber da ich in 8 Tagen noch mal nachdosieren muß, werde ich wohl vorher einen machen.
Seit ich dieses Mittelchen drinne habe ( also seit Samstagabend) ist mir kein Fisch mehr gestorben und mittlerweile schwimmen sie wieder normal durchs Becken.
Hoffe doch es bleibt so.

Liebe Grüße, Merle
 
L

lusie

Gast
@ Sir Raphael: Was ist denn deiner Meinung nach ein Anfängerfisch ?? *dummfrag* :D
 
S

Sir Raphael

Beiträge
141
Reaktionen
0
@ lusie: einen Anfängerfisch gibt es so eigentlich gar nicht, aber Anfängern würde ich eher dazu raten Schwertträger zu halten, als Guppys. Diese sind ebenfalls sehr produktiv, was viel Freude bereiten kann und sind zugleich um ein vielfaches robuster als Guppys.
Für einen Anfänger würde ich empfehlen mit Schwertträgern, Zebrabärblingen und vielleicht einem Ancistrus spec. zu starten.Da kann man fast nix falschmachen.
 
L

lusie

Gast
naja schon...bei der Aquariengröße...und mit Barben hab ich gaaanz schlechte WErfahrungen gemacht!!
 
betta splendens

betta splendens

Moderator Aquaristik
Beiträge
2.392
Reaktionen
0
Schwertträger werden recht groß und ich würde sie somit nicht als Anfängerfisch bezeichnen, da eine gewisse Beckengröße schon vorrausgesetzt wird. Also ab 100cm.

Ich würde stattdessen auf einfach Platy hinweisen. Auch Lebendgebärend, auch vieeeele Nachkommen und schön sind sie obendrein!
 
unschuldsengerl

unschuldsengerl

Beiträge
45
Reaktionen
0
viele nachkommen triffts ziemlich gut.... ;-)

wie lange leben eigentlich fische im allgemeinen?
also guppys und platys z.b.?
 
L

lusie

Gast
unterschiedlich.....manche sind halt sehr überzüchtet und halten es dann nur ein halbes Jahr durch...andere können glaub ich bis zu 2 Jahren alt werden...
 
betta splendens

betta splendens

Moderator Aquaristik
Beiträge
2.392
Reaktionen
0
Ist unterschiedlich.

Schwertträger bis zu 4 Jahren

Platy bis zu 2 Jahren
 
unschuldsengerl

unschuldsengerl

Beiträge
45
Reaktionen
0
dann hat man ja doch lang was davon!

nicht dass ich viele fische weggebe und dann das große sterben und ich hab nix mehr im aquarium ;-)
 
betta splendens

betta splendens

Moderator Aquaristik
Beiträge
2.392
Reaktionen
0
Wobei ich jetzt mal sage, dass die Lebendgebärenden recht "kurzlebig" sind. Ich kenne Welse mit über 15 Jahren!
 
S

Sir Raphael

Beiträge
141
Reaktionen
0
Schwertträger werden recht groß und ich würde sie somit nicht als Anfängerfisch bezeichnen, da eine gewisse Beckengröße schon vorrausgesetzt wird. Also ab 100cm.
@betta splendens: Ok, mit der Beckengröße hast du zwar Recht, aber ich vertrete die Auffassung, daß für ein Anfänger ein großes Becken besser ist. Aus zum Teil eigener Erfahrung kann ich sagen, daß das biologische Gleichgewicht in einem großen Becken leichter zu kontrollieren ist, weil je kleiner das Becken, desto schneller kann es gestört werden. Das ist eigentlich gerade für einen Anfänger nicht das optimale.

Aber generell sind natürlich Platys auch ok. Empfehle sie halt nicht so gern, weil ich mich irgendwie in Schwertträger "verliebt" habe.

mfg Markus
 
betta splendens

betta splendens

Moderator Aquaristik
Beiträge
2.392
Reaktionen
0
Dem kann ich dir wieder zustimmen. Allerdings muss ich auch zu bedenken geben, dass kaum einer gleich mit einem 100cm Becken anfängt. Erst wollen viele das erstmal ausprobieren und da nehmen nunmal viele ein 60er-Becken
 
Thema:

Guppy´s sterben

Guppy´s sterben - Ähnliche Themen

  • Guppy kommen Glibberkugeln aus dem Po!!

    Guppy kommen Glibberkugeln aus dem Po!!: Hallo! Meiner Guppy Dame kamen heute Glibberkugel aus dem Po. Ca. 5 Stück fielen einfach runter. Sie sehen aus wie Eizellen, mit einem Punkt ind...
  • Guppy´s oft am Boden u. werden krumm..

    Guppy´s oft am Boden u. werden krumm..: Hallo, hab mal wieder eine Frage: Unser 200l Aquarium ist nun eingefahren und die Wasserwerte sind soweit ich meine ok (hab ich gestern mit...
  • Hilfe! Guppy´s "torkeln" mehrere tot

    Hilfe! Guppy´s "torkeln" mehrere tot: Hallo, brauche ganz dringend Hilfe! Mein Opa hat seit 15 Jahren Guppy´s und hatte bis jetzt nie Probleme im Gegenteil ständig Nachwuchs. Er hat...
  • Guppy´s werden die Schwänze abgefressen!!! Hilfe

    Guppy´s werden die Schwänze abgefressen!!! Hilfe: Hallo Leute. Ich habe ein große Problem!! Denn Guppy männchen frisst irgend jemand die Schwänze ab, aber ich weiss nicht wer das ist! Einer sagt...
  • "Krummer" Guppy

    "Krummer" Guppy: Hi, habe bei einem Guppymännchen eine Körperkrümmung festgestellt, die vorher nicht da war. Hilfe ??? Eckdaten Maße oder Volumen des Beckens...
  • "Krummer" Guppy - Ähnliche Themen

  • Guppy kommen Glibberkugeln aus dem Po!!

    Guppy kommen Glibberkugeln aus dem Po!!: Hallo! Meiner Guppy Dame kamen heute Glibberkugel aus dem Po. Ca. 5 Stück fielen einfach runter. Sie sehen aus wie Eizellen, mit einem Punkt ind...
  • Guppy´s oft am Boden u. werden krumm..

    Guppy´s oft am Boden u. werden krumm..: Hallo, hab mal wieder eine Frage: Unser 200l Aquarium ist nun eingefahren und die Wasserwerte sind soweit ich meine ok (hab ich gestern mit...
  • Hilfe! Guppy´s "torkeln" mehrere tot

    Hilfe! Guppy´s "torkeln" mehrere tot: Hallo, brauche ganz dringend Hilfe! Mein Opa hat seit 15 Jahren Guppy´s und hatte bis jetzt nie Probleme im Gegenteil ständig Nachwuchs. Er hat...
  • Guppy´s werden die Schwänze abgefressen!!! Hilfe

    Guppy´s werden die Schwänze abgefressen!!! Hilfe: Hallo Leute. Ich habe ein große Problem!! Denn Guppy männchen frisst irgend jemand die Schwänze ab, aber ich weiss nicht wer das ist! Einer sagt...
  • "Krummer" Guppy

    "Krummer" Guppy: Hi, habe bei einem Guppymännchen eine Körperkrümmung festgestellt, die vorher nicht da war. Hilfe ??? Eckdaten Maße oder Volumen des Beckens...