Katzen und Hamster? Probleme?

Diskutiere Katzen und Hamster? Probleme? im Hamster: Vor der Anschaffung Forum im Bereich Hamster; Hallöchen zusammen Ich überlege mir nun schon seit längerer Zeit die Anschaffung eines Hamsters. Ich bin zwar volljährig, lebe aber noch bei...
E

Eowin

Gast
Hallöchen zusammen

Ich überlege mir nun schon seit längerer Zeit die Anschaffung eines Hamsters. Ich bin zwar volljährig, lebe aber noch bei meiner Mutter. Die Gute ist leider völlig dagegen, dass ich mir so einen kleinen Rakker anschaffe. Ich bin mir sehr wohl bewusst was es heisst, für so ein Tierchen aufzukommen. Auch habe ich mich genaustens über die Haltungsbedingungen, die Fütterung, Beschäftigung usw. dieser Tiere informiert. (Natürlich werden auch Kosten usw. durch mich übernommen) Das Argument meiner Mutter sind die Katzen. Wir wohnen in einem grossen Haus mit zwei Katzen. Die eine davon ist schon ein ziemlicher Jäger - allerdings praktisch immer draussen. Die andere ist eher eine Wohnungskatze. Nun, ich habe natürlich nicht vor den Katzen den Hamster vorzusetzen. ;) Ich kann mir aber vorstellen, dass sich die Katzen sicherlich sehr für das Hämsterchen interessieren und dann auch öfters "Käfig-gucken" wollen. Ich habe mir einen gut verschliessbaren Glas/Kunstoff-Käfig vorgestellt. (Natürlich durch Öffnungen oben reichlich belüftet, wenn ich im Zimmer bin und die Katzen nicht, kriegt er auch mehr frische Luft.)

Wie seht ihr das mit dem Thema Katzen und Hamster? Liege ich falsch in der Annahme, dass das mit der nötigen Vorsicht meinerseits geht?

Meine Mutter meint einfach, dass sich ein Hamster ungemein fürchten müsse wenn die Katzen da sind. Aber gewöhnen sich diese nicht mit der Zeit an die gegenseitige Anwesenheit getrennt durch Käfig-Wände?
 
20.02.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen und Hamster? Probleme? . Dort wird jeder fündig!
S

Shadowrun

Gast

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

naja wenn der hamster in deinem zimmer steht dann würde ich die katzen nicht mehr in dein zimmer lassen und nen glas-käfig ist denke ich mal nicht so praktisch... schau dich hier nochmal ein bisschen um dann wirst noch einige sachen zum thema finden...
mfg
 
E

Eowin

Gast

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Original von Shadowrun
naja wenn der hamster in deinem zimmer steht dann würde ich die katzen nicht mehr in dein zimmer lassen und nen glas-käfig ist denke ich mal nicht so praktisch... schau dich hier nochmal ein bisschen um dann wirst noch einige sachen zum thema finden...
mfg
Ich würde die Katzen mindestens zu Beginn sicherlich nur unter Aufsicht ins Zimmer lassen.

Könntest du mir begründen wieso du einen Glas/Kunstoff-Käfig nicht praktisch findest? Meine Schwester hat für ihren Hamster so einen und es scheint mir gut zu klappen ausser dass ich mir die Reinigung etwas umständlicher vorstelle. Auch sonst habe ich eher Positives gehört über Glas-Käfige. Einer der Hamster meiner Schwester wurde ihr damals mit einer Lebenserwartung von einem halben Jahr abgegeben und er hat ganze 3 Jahre gelebt in dem Käfig. (ja ok, wird wohl nicht mit dem Glaskäfig zu tun haben *grins*) :)
 
Katha861

Katha861

Beiträge
319
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Hallo,

am besten eignet sich ein Aquarium mit einer Gitterabdeckung. Ein 100er Aquarium bekommt man schon für 39€ im Baumarkt (Hornbach, Obi) und bei Ebay wenn man Glück hat für viel weniger Geld. Eine Gitterabdeckung ist auch einfach zu machen, einfach einen Holzrahmen basteln und 1cm Volieredraht daran befestigen!
Als ich noch zu Hause wohnte hatte ich auch ne Mietze bei mir und ich würde dir auch nicht empfehlen die Katzen unter aufsicht rein zu lassen. Katzen merken sich das, dass da "Beute" ist und stehen dann ständig vor der Tür und wollen rein. Ich mein in einem Aquarium ist der Hamster erstmal gut geschützt, aber wenn du mal kurz nicht aufpasst und die Mietze springt rein, hällt dass das Gitter oben drauf auch nicht mehr aus.
Bei einem Aquarium sagt man das es nie Höher als Tief sein darf also eignet sich für einen Zwerg ein 100*40*40cm langes Aquarium und für einen Mittelhamster 120*50*50 Aquarium.

Gruß Katha
 
E

Eowin

Gast

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Original von Katha86
Hallo,

am besten eignet sich ein Aquarium mit einer Gitterabdeckung. Ein 100er Aquarium bekommt man schon für 39€ im Baumarkt (Hornbach, Obi) und bei Ebay wenn man Glück hat für viel weniger Geld. Eine Gitterabdeckung ist auch einfach zu machen, einfach einen Holzrahmen basteln und 1cm Volieredraht daran befestigen!
Als ich noch zu Hause wohnte hatte ich auch ne Mietze bei mir und ich würde dir auch nicht empfehlen die Katzen unter aufsicht rein zu lassen. Katzen merken sich das, dass da "Beute" ist und stehen dann ständig vor der Tür und wollen rein. Ich mein in einem Aquarium ist der Hamster erstmal gut geschützt, aber wenn du mal kurz nicht aufpasst und die Mietze springt rein, hällt dass das Gitter oben drauf auch nicht mehr aus.
Bei einem Aquarium sagt man das es nie Höher als Tief sein darf also eignet sich für einen Zwerg ein 100*40*40cm langes Aquarium und für einen Mittelhamster 120*50*50 Aquarium.

Gruß Katha
Herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort! Vom Geld her ists nicht so schlimm wenns teurer kommt als 39Euro. ;) Sparen ist gut - aber bei der Tierhaltung spare ich nicht.

Wegen deinem oben genannten Grund möchte ich mir dann auch einen Käfig zutun, der einen gescheiten Deckel mit genug Lüftung hat, den man auch irgendwo "einklinken" kann oder so.
 
Katha861

Katha861

Beiträge
319
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Einen Käfig würde ich nicht empfehlen. Lass die Katze mal am Gitter sein und den Hamster auch die Katze macht einmal Batsch und siehe da der Hamster hat eine schwere Verletzung. Dann nimm lieber ein Aquarium und baue eine gescheite Abdeckung. Das Aquarium würde ich dann noch auf einen Tisch stellen der exakt so breit und lang ist wie das Aq und dann kann die Mietze auch nicht mehr irgendwo an der Seite auf den Tisch springen, sondern würde am Glas abrutschen. Bei einem Käfig könnte die Katze sich an dem Gitter festkrallen was an der Seite ist.

Edit: Schau mal hier: https://www.dashaustierforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=9656
Siehst du das Aq im Hintergrund und den Tisch, wenn du den dem Aquarium anpassen würdest, könnte die Mietze auch nicht auf den Tisch springen. Der Tisch müsste dann mind. 50cm hoch sein. Und keine Panik die Abdeckung ist völlig ungeeignet, wegen der schlechten Luftzufuhr. Wenn du so eine http://www.petfoto.de/fotos/data/media/46/PB110002.jpg nimmst und die allerdings richig stabil machst passt das!


Gruß Katha
 
E

Eowin

Gast

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Original von Katha86
Einen Käfig würde ich nicht empfehlen. Lass die Katze mal am Gitter sein und den Hamster auch die Katze macht einmal Batsch und siehe da der Hamster hat eine schwere Verletzung. Dann nimm lieber ein Aquarium und baue eine gescheite Abdeckung. Das Aquarium würde ich dann noch auf einen Tisch stellen der exakt so breit und lang ist wie das Aq und dann kann die Mietze auch nicht mehr irgendwo an der Seite auf den Tisch springen, sondern würde am Glas abrutschen. Bei einem Käfig könnte die Katze sich an dem Gitter festkrallen was an der Seite ist.

Gruß Katha
Achso - ja natürlich! An einen Gitter-Käfig habe ich natürlich überhaupt nicht gedacht. Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. ;) Ist mir natürlich ganz klar dass meine Miezen da ein leichtes Spiel hätten. Mit einem Kunstoff-Käfig meinte ich mehr eine Art Plexiglas-Terrarium.. Ein Aquarium ist auch eine Idee - daran hatte ich nicht gedacht. ;)

Danke für deine Hilfe!
 
Katha861

Katha861

Beiträge
319
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Hast du mein Edit gesehen? Ein Terrarium ist wegen der schlechten Luftzirkulation ungeeignet. Also wie gesagt das beste ist ein Aq mit gescheiter Abdeckung und das auf einen hohen Tisch.

Gruß Katha
 
kim11

kim11

Beiträge
435
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

warum denn unbedingt plexiglas? warum nciht glas?
oder lass dir ein terra anfertigen, wo der deckel fehlt, dann hast du ein aqua mit besserer belüftung wegen den schlitzen unten. und du kannst die schiebetüren vorne aufmachen (musst nicht von oben nach dem tier greifen, viel besser!).
glas ist wirklich viel besser zu reinigen als plastik, verkratzt und vergilbt nicht und ist hygienischer (in plastik können sich leichter bakterien festsetzen und dann krankheiten verursachen wie zb in den plastikröhren, die so oft verwedet werden, aber totaler mist für die tiere sind)
so ein terra kostet in 120*50*50 ca 100 euro. gut das ist viel aber es hält ewig...

liebe grüsse kim
 
E

Eowin

Gast

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Original von Katha86
Hast du mein Edit gesehen? Ein Terrarium ist wegen der schlechten Luftzirkulation ungeeignet. Also wie gesagt das beste ist ein Aq mit gescheiter Abdeckung und das auf einen hohen Tisch.

Gruß Katha
Jo habs erst nach meinem Post gesehen. Danke dir! Demfall werde ich mich eher für ein Aquarium entscheiden. Aber erstmal muss ich meine Mutter überreden. ;) Sobald ich ihr ok habe werde ich mich zuerst nochmals eingehend informieren und ein geeignetes Käfig/Aquarium einrichten.

warum denn unbedingt plexiglas? warum nciht glas?
oder lass dir ein terra anfertigen, wo der deckel fehlt, dann hast du ein aqua mit besserer belüftung wegen den schlitzen unten. und du kannst die schiebetüren vorne aufmachen (musst nicht von oben nach dem tier greifen, viel besser!).
glas ist wirklich viel besser zu reinigen als plastik, verkratzt und vergilbt nicht und ist hygienischer (in plastik können sich leichter bakterien festsetzen und dann krankheiten verursachen wie zb in den plastikröhren, die so oft verwedet werden, aber totaler mist für die tiere sind)
so ein terra kostet in 120*50*50 ca 100 euro. gut das ist viel aber es hält ewig...

liebe grüsse kim
Hab ich irgendwo geschrieben dass es unbedingt Plexiglas sein muss? ;) Für mich bietet sich Glas auch eher an - mit dem verkratzen und den Bakterien hast du auf jeden Fall recht. 100 Euro liegen durchaus drin wenn das Hämsterchen nachher glücklich ist.


Aber wie seht ihr denn das wegen dem Stressfaktor für den Kleinen Zwerghamster wenn die Katzen halt hie und da anwesend sind? Grosser Stress oder gewöhnt er sich problemlos dran wenn er merkt dass die ihm nichts tun?
 
Katha861

Katha861

Beiträge
319
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Naja ich sag es mal so meine Hamster hatten sich nicht für die Mietze interessiert. Ich hab sie immer nur auf den Arm gehabt wenn sie im Zimmer war und dann auch nur ganz kurz. Wie schon oben geschrieben merkt sich das eine Katze das da was ist und will dann ständig rein und miautz dann draußen rum. Und das wieder rum kann den Menschen nerven *lol*
Also prinzipiell bin ich der Meinung das Hamster gar nicht mehr wissen wer ihre Feinde sind. Durch diese Jahrzentelange Weiterzüchtung sind sie ja nie wieder in den Kontkat mit natürlichen Feinden gekommen. Ein anderes gutes Bsp. das Hamster keine Angst vor größen Tieren haben ist z.B. das mein einer Zwerg meine Hasen übel toll findet. Wenn es nach ihm ginge würde er die ganze Zeit hinter ihnen her rennen oder auf ihnen rumgrabbeln.

Gruß Katha
 
kim11

kim11

Beiträge
435
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

wenn man das terra oben offen lässt, ist es besser als jedes aqua, weil es eben noch zusätzliche lüftungen hat. bei einem aqua kann man sonst nur kleine ebene einbauen, wenn überhaupt(ohne die belüftung darunter zu gefährden).

liebe grüsse kim
 
E

Eowin

Gast

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Original von kimte26
wenn man das terra oben offen lässt, ist es besser als jedes aqua, weil es eben noch zusätzliche lüftungen hat. bei einem aqua kann man sonst nur kleine ebene einbauen, wenn überhaupt(ohne die belüftung darunter zu gefährden).

liebe grüsse kim
Wegen den Katzen kann ich das aber oben nicht ganz offen lassen. Sonst lebt der Kleine wohl nicht lange.. :(
 
Katha861

Katha861

Beiträge
319
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

@Kim:Wenn man bei einem Terra oben den Deckel ab macht wird es instabil und die Belüftung die deinem Terra reicht ganz und gar nicht aus. Dieses kleine Lochblech was du oben hast bringt nicht wirklich viel und unten ist ja auch nur ein kleines Lüftungsblech! Zu mal ist es ja ein Lochblech wo auch nicht allzuviel Luft reinkommt. Und man kann nicht testen ob die luftzufuhr in deinem Terra ausreicht, dazu müsste man selber in das Terra rein und alle Türen verschließen.
Und das wird wohl nicht möglich sein!

Was man bei einem Aq Machen könnte wäre eine kleine Seite rausnehmen und sie durch ein Holzbrett mit Lochblech (kein Gitter) erstetzen.

Gruß Katha
 
kim11

kim11

Beiträge
435
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

@ katha: was für ein käse.... du weisst doch gar nicht, wie breit die lüftung oben bei mir ist und es ist kein lochblech, sondern fliegendraht. du hast doch überhaupt keine ahnung von den gegebenheiten bei meinem terrarium!!! das habe ich nämlich extra so anfertigen lassen. du kannst das per ferndiagnose überhaupt nicht beurteilen, also lass es!

und natürlich kann ich das testen! man kann die tür aufmachen und schauen, welche temperatur die luft drinnen hat zb, wenn man grade im raum gelüftet hat (wenns wärmer als die raumluft ist, ist die belüftung mist, war es aber nie!). oder zb. ob es drinnen muffig/verstärkt nach streu riecht. wenn ich reinkriechen würde, würde die luft unter garantie nicht reichen, ganz einfach, weil ich viel mehr verbrauche als so ein zwerg. was für ein quatsch, reinkriechen....! das ist genau die methode, mit der ich das nicht feststellen kann.

ein wirklich vernünftig stabil gebautes terrarium wird nicht instabil, wenn man oben den deckel weglässt (nicht abmacht, davon hab ich nichts geschrieben), sonst wären viele sachen bei uns schon auseinandergefallen. unser fischausguck zb., ausserdem kann man die kanten oben ja verstärken.
wenn man das so bauen lässt mit dem auftrag, den deckel wegzulassen, wird derjenige, der das baut, das vernüftig stabilisieren.

@ eowin: mit offen lassen war natürlich gemeint, ebenso wie beim aqua einen stabilen holzrahmen mit volierendraht oben drauf zu machen...ganz offen lassen ist bei katzen natürlich tödlich, ich meinte nur wegen den türen, die man dann zusätzlich hat. natürlich muss man das bei der bestellung dabei sagen, dass man deckel weglassen will und trotzdem stabilität haben will. eventuell verstärkt der konstrukteur das dann oben mit schmalen streifen, so dass trotzdem noch 80% oben frei sind oder so...

beim glasbauer findest du da vielleicht die optimale lösung, kann allerdings sein, dass es etwas teurer wird, aber anfragen kostet zumindest nichts. vielleicht lassen sich dann ja auch noch zusätzliche lochbleche an den seiten integrieren, dann bist du auf jeden fall auf der sicheren seite.

lg kim
 
Katha861

Katha861

Beiträge
319
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Also auf dem Foto sah das ganz stark nach Lockblech aus und wenn es Fliegendraht ist dann könnte dieses der Hamster durchbeissen auch wenn er oben vllt nicht hinkommt. Ist denn unten auch Fliegengitter?
Und das mit der Temperatur messen ist ja wohl mehr als lächerlich! Sobald du die Tür aufmachst verfliegt ja ein Großteil der alten Luft und so kann man nie genau messen und man merkt auch nicht ob es muffig ist wenn man die Tür aufmacht. Es strömt ja sofort frische Luft rein!

Hier kommt niemals genügend Luft rein das kannst du voll vergessen!
Das sind so schmale Streifen das reicht nicht aus! http://img133.imageshack.us/my.php?image=dscn02503lf.jpg


Gruß Katha
 
E

Eowin

Gast

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Original von kimte26
@ eowin: mit offen lassen war natürlich gemeint, ebenso wie beim aqua einen stabilen holzrahmen mit volierendraht oben drauf zu machen...ganz offen lassen ist bei katzen natürlich tödlich, ich meinte nur wegen den türen, die man dann zusätzlich hat. natürlich muss man das bei der bestellung dabei sagen, dass man deckel weglassen will und trotzdem stabilität haben will. eventuell verstärkt der konstrukteur das dann oben mit schmalen streifen, so dass trotzdem noch 80% oben frei sind oder so...

beim glasbauer findest du da vielleicht die optimale lösung, kann allerdings sein, dass es etwas teurer wird, aber anfragen kostet zumindest nichts. vielleicht lassen sich dann ja auch noch zusätzliche lochbleche an den seiten integrieren, dann bist du auf jeden fall auf der sicheren seite.

lg kim
Achso - ok. Dann hatte ich dich falsch verstanden. ;) Das mit den Türen wäre sicherlich sehr praktisch! Danke für deine Antwort!
 
moonlight1979

moonlight1979

Beiträge
1.744
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Hallo zusammen!

Nur mal kurz vorweg wegen der Lüftung:

Wie?? Was?? Habe ich das richtig verstanden? Kim, du willst die Lüftung
kontrollieren, in dem du quasi eine "Nase voll" vom Käfig nimmst, ob es
stinkt oder nicht?

Ich würde da eher auf den Rauchtest zurückgreifen...


Liebe Grüße
Monika
 
Katha861

Katha861

Beiträge
319
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

Juhu Monika,

*Ironie an*
na klar sowas kann man doch immer gut testen in dem man estmal vorher die Tür aufmacht und dann schnüffelt *Ironie aus**lach*

Gruß Katha
 
kim11

kim11

Beiträge
435
Reaktionen
0

AW: Katzen und Hamster? Probleme?

unten ist lochblech oben fliegendraht, da kommt der hamster sicherlich nicht dran.

WAS hier lächerlich ist, bleibt offen. kannst du andre meinungen nicht akzeptieren, wenn sie fundiert begründet sind?
ich kann doch wohl die temperatur fühlen, wenn ich die tür aufmache? da merkt man selbst bruchteile von graden. das menschliche temperaturempfinden ist zwar absolut kollosal schlecht (man kann eiswasser nciht von heissem wasser unterscheiden wenn man nciht hinsieht) aber das relative empfinden, das man braucht, um "wärmer" und "kälter", sowie "feuchter" zu differenzieren, ist sehr gut ausgebildet. deine aussage, die luft würde sich doch sofort austauschen, ist so einfach nicht anwendbar, weil ich doch gerade diese luft dann abbekomme und kontrollieren kann. ausserdem könnte ich, wenn ich wollte, auch ganz einfach ein thermometer innen anbringen, was soll diese ganze diskussion überhaupt?
ich bin durchaus in der lage festzustellen, ob die luftzufuhr in diesem terrarium reicht oder nicht, das kannst du getrost mir überlassen, und das kannst du per ferndiagnose bei diesem speziellen terrarium nicht im ansatz beurteilen.
im übrigen bewegt sich luft nicht mit solchen geschwindigkeiten und auch gerüche verfliegen nicht so schnell nach nirgendswo, wie du das hier darzustellen versuchst (glaub mir, ich hab physik studiert, ich weiss das)
wenn du nicht merkst, ob es muffig in einem schrank zb. riecht, wenn du die tür aufmachst, dann weiss ich auch nicht. du kriechst ja auch nicht rein und verbringst ne nacht drin, um das festzustellen.

"So schmale streifen", die im übrigen oben zb. fast 20 cm breit sind, verursachen einen kamineffekt im terrarium, der die luft alle x minuten komplett austauscht, und das kann man belegen.
Ich würde meinen zwerg jedenfalls nicht drin wohnen lassen, wenn ich das nicht einwandfrei getestet hätte.

Ich habe die luftzufuhr mehrmals und auf verschiedenste weise subjektv und objektiv überprüft und für mehr als ausreichend befunden.
wenn du immernoch was andres behauptest, dann sind das reine mutmassungen und nicht im geringsten belegte aussagen, da du mein terrarium nie untersucht hast.
und da du dies ja zur genüge kund getan hast, können wir alle auf eine fortsetzung dieser diskussion gut und gerne verzichten.

lg kim

@monika: ja, das kann man merken und im übrigen hat der hersteller bei einem identischen terrarium genau diesen rauchtest durchgeführt. (da er selber zwerghamster in solchen terrarien gehalten hat, und die selber baut) er hat mir zwar nicht die exakte zeit genannt, konnte mir jedoch versichern, dass die luft in vernünftiger zeit komplett ausgetauscht wurde. er hat diese terrarien daraufhin extra so konstruiert. soviel zum objektiven test.
dennoch bin ich der ansicht, dass man wenn man die tür einen spalt öffnet, einen vermehrten geruch wahrnehmen würde. ich habe jedoch nei behauptet, dass deis der einzige test war und dass ich mich nur darauf berufe. ich wehre mich allerdings dagegen, wenn hier per ferndiagnose pauschal behauptet wird, dass die luft nicht reicht und das auch nach meiner versicherung, dass ich das geprüft habe.
 
Thema:

Katzen und Hamster? Probleme?

Katzen und Hamster? Probleme? - Ähnliche Themen

  • katze + dsungarischer Hamster????

    katze + dsungarischer Hamster????: Hallo!!! Ich hätte gern einen dsungarischen Zwerghamster ABER ich habe einen Kater! Wir haben auch einen Vogel und der Kater hat ihn noch nie...
  • Laufrad für Hamster?

    Laufrad für Hamster?: Hallo, mein Mann und ich überlegen ob wir für unseren Sohn (12) einen Hamster zu holen, mein Sohn meinte, dass der Hamster ein Laufrad braucht...
  • Hamster in Kallaxschrank halten?

    Hamster in Kallaxschrank halten?: Hallöchen ihr Lieben! Ich bin neu hier und ich hatte ein paar Fragen zur Hamsterhaltung, aber vorher möchte ich mich kurz vorstellen: Ich wohne...
  • Ich brauche zahmen Hamster

    Ich brauche zahmen Hamster: Hallo ich heißeFranziska ich wünsche mir einen Hamster den ich streicheln kann:s040 ich habe einen Hamster der wo sich nicht streicheln lässt und...
  • Hamster für mich ???

    Hamster für mich ???: Hallo, ich habe Hamster bisher immer nur mal bei Leuten gesehen. Ich verstehe nichts von Haltung, Fütterung usw. Ich habe schon des öfteren...
  • Ähnliche Themen
  • katze + dsungarischer Hamster????

    katze + dsungarischer Hamster????: Hallo!!! Ich hätte gern einen dsungarischen Zwerghamster ABER ich habe einen Kater! Wir haben auch einen Vogel und der Kater hat ihn noch nie...
  • Laufrad für Hamster?

    Laufrad für Hamster?: Hallo, mein Mann und ich überlegen ob wir für unseren Sohn (12) einen Hamster zu holen, mein Sohn meinte, dass der Hamster ein Laufrad braucht...
  • Hamster in Kallaxschrank halten?

    Hamster in Kallaxschrank halten?: Hallöchen ihr Lieben! Ich bin neu hier und ich hatte ein paar Fragen zur Hamsterhaltung, aber vorher möchte ich mich kurz vorstellen: Ich wohne...
  • Ich brauche zahmen Hamster

    Ich brauche zahmen Hamster: Hallo ich heißeFranziska ich wünsche mir einen Hamster den ich streicheln kann:s040 ich habe einen Hamster der wo sich nicht streicheln lässt und...
  • Hamster für mich ???

    Hamster für mich ???: Hallo, ich habe Hamster bisher immer nur mal bei Leuten gesehen. Ich verstehe nichts von Haltung, Fütterung usw. Ich habe schon des öfteren...