Käfigzimmer?!

Diskutiere Käfigzimmer?! im Haltung und Pflege Forum im Bereich Ratten; hallo rattenleute! ich habe nun doch wieder drei rattenmädels. ich habe sie vom tierschutz übernommen... ich bin eben unverbesserlich und es...
T

Thierza

Gast
hallo rattenleute!

ich habe nun doch wieder drei rattenmädels. ich habe sie vom tierschutz übernommen... ich bin eben unverbesserlich und es stimmt doch "einmal rattenb - immer ratten" :D

nun aber meine frage. ratten leben ja naturgemäß in düsteren ecken, in kanälen und kellern und einfach im dunkleren. wäre ein zimmer, inwelchem es die meiste zeit eher düster ist nicht gut als ratten"käfig" (es ist eine art abstellraum.... hatte ich das bild nicht schonmal in verbindung mit den frettchen gezeigt?!) was denkt ihr, könnten ratten n einem eigenen zimmer gut leben oder ist das zu gefährlich wegen der lampe und wand und soweiter?! was denkt ihr??
 
04.10.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Käfigzimmer?! . Dort wird jeder fündig!
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
0
Früher hatten die Ratten ohne Käfig mit mir in einer Wohnung gelebt, das ging halt irgendwann nicht mehr, weil mir immer wieder welche abgegeben wurden und ich irgendwann zwei Geschlechter hatte ... also mußten sie zwangsweise in Käfige, damit sich die Ratten wenigstens nur über Abgabetiere vermehrten ...

Das Zusammenleben ging eigentlich sehr gut, Unfälle gab es in der Zeit keine.

Worauf zu achten ist beim Rattenzimmer:
- Auch Ratten mögen ab und an mal sich sonnen, sie brauchen auch Licht, wenn auch nicht so dringend wie andere Nager. Es ist nicht richtig, daß sie nur in düsteren Ecken, Kanälen und Kellern leben, das tun sie nicht mal in freier Natur. Eine tageslichtangepaßte Leuchtstoffröhre für ein paar Stunden reicht ihnen.
- Sämtliche Steckdosen müssen mit Steckern oder Kindersicherungen gesichert sein.
- Sämtliche Kabel müssen in Kabelkanäle oder ähnlichen Verhüterlis versteckt werden.
- Die Lampe sollte entweder so befestigt sein, daß die Ratten nicht rankommen, oder muß mit Drahtgeflecht geschützt werden.
- Das Zimmer muß Rattengerecht mit Unterschlüpfen und Klettermöglichkeiten ausgestattet sein.
- Wände wurden zwar bei mir nicht angenagt, aber wenn du sichergehen willst, verkleidest du insbesondere die unteren Wände mit Sperrholz. Für die Ratten ist allerdings ein wenig Tapete oder Gips nicht giftig.
 
Luder

Luder

Beiträge
12.396
Reaktionen
1
Das wäre für mich ne tolle Sache, aber leider kein Platz :-(! Muß für die Ratten doch genial sein, den ganzen Tag in einem Zimmer mit Klettermöglichkeiten usw. hausen zu können! Was man sich da alles einfallen lassen kann :smile:
 
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
0
Ein Rattenzimmer ist einfach nur genial! Vor allem, wenn man es dann auch noch rattengerecht einrichtet.

Das Einzige, was leider gar nicht geht, ist ein Riesenbuddelkasten am Boden. Der Bodengrund müßte alle zwei Wochen vollständig ausgetauscht werden, da Ratten ein extrem gut funktionierendes Verdauungssystem haben ...

Erst in Freivolieren hat man genügend Erde, als daß man den Ratten genügend Bodengrund verschaffen kann, daß er nicht zu schnell verdreckt. Außerdem sorgen dort 1000nde von Kleinstorganismen, Sonne, und wo Regen hinkommt, auch der Regen für einen Abbau der Ausscheidungsprodukte. Trotzdem muß selbst in Freivolieren regelmäßig Bodengrund ausgetauscht werden.

Was sich aber bei mir auch in der Wohnung bewährt hat, das sind Aquarien, gefüllt mit Erde. Sie müssen allerdings wirklich jede Woche bis alle zwei Wochen vollständig ausgeleert, gründlich gereinigt und neu befüllt werden.
Auch Blumentöpfe, mit Erde befüllt und mit Rattenfutter bepflanzt (Löwenzahn oder Küchenkräuter) macht den Ratten einen Heidenspaß und paßt auch in Käfigschränke etc.
Ich möchte allerdings nicht unerwähnt lassen, daß der Dreck, der durch die Buddeltätigkeit sich in der Wohnung verteilt, die Wohnung innerhalb kurzer Zeit aussehen läßt wie Urwald ... 8(
Im eigenen Rattenzimmer ist das ja egal, da kann man den Boden einfach fegen, wischen - fertig. Und wenn es mal ein paar Tage aussieht, wie es aussieht, ist es auch nicht weiter schlimm.
 
Thema:

Käfigzimmer?!