gek. Kartoffeln mit Schale?

Diskutiere gek. Kartoffeln mit Schale? im Ernährung und Futter Forum im Bereich Ratten; Huhu! Mal eine ganz kurze Frage. Dürfen Ratten gekochte Kartoffeln eigentlich mit Schale fressen?
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
Huhu!

Mal eine ganz kurze Frage. Dürfen Ratten gekochte Kartoffeln eigentlich mit Schale fressen?
 
04.10.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: gek. Kartoffeln mit Schale? . Dort wird jeder fündig!
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
0

AW: gek. Kartoffeln mit Schale?

Vom Prinzip her ja ... nur, Kartoffeln sind für Ratten ein richtiges Mastmittel und da die meisten Ratten in Wohnungshaltung eher zuwenig Bewegung haben, alleine schon aus dem Grund nicht unbedingt das richtige Futter.

Ab und an dagegen als Leckerbissen ein kleines Stück gekochte Kartoffel spricht nichts dagegen.

Gekochte Kartoffel hat sich bei mir bei Ratten als Päppelfutterzusatz bewährt.

Wer seine Ratten natürlich ernähren will, läßt gekochte Kartoffeln weg, sie bringen Ratten nix, was sie auch über anderes, unverarbeitetes Futter bekommen und der Kochvorgang ist nunmal eine Weiterverarbeitung, die die Stärke und auch das Eiweiß der Kartoffel stark verändert.
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1

AW: gek. Kartoffeln mit Schale?

Aber roh dürfen sie sie doch gar nicht fressen, oder bin ich da falsch informiert?
 
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
0

AW: gek. Kartoffeln mit Schale?

Bei Roh streiten sich die Gemüter - bei mir hat noch nie eine Ratte Verdauungsbeschwerden wegen roher Kartoffeln bekommen. Allerdings reagieren Ratten besonders empfindlich auf Solanin, Keime und grüne Stellen dürfen also auf gar keinen Fall mehr an der Kartoffel dran sein.

Was für rohe Kartoffel spricht:
- ausgeglichenes Aminosäureverhältnis im Eiweiß
- viele Mineralstoffe, insbesondere Natrium, Calzium, Kalium, Phosphor und Eisen
- gut aufnehmbare Vitamine

Was gegen rohe Kartoffel spricht:
- schlecht verdauliche Stärke (immerhin besteht die Knolle aus 15% Stärke aufs Frischgewicht bezogen!)
- Die Gefahr, daß eben doch solaninhaltige Teile mitgefüttert werden und die Ratten dadurch Durchfall bekommen
- Kartoffel ist und bleibt für Ratten ein Mastmittel, egal ob roh oder gekocht
- Kartoffel ist gekocht leichter verdaulich

Da auch für rohe Kartoffel gilt, daß nix in der Kartoffel ist, was auch in anderen Pflanzen drin wär und die Ratte braucht, wird meist aufgrund der Gefahr mit dem Solanin von rohen Kartoffeln abgeraten. Ratten brauchen keine Kartoffeln ...
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1

AW: gek. Kartoffeln mit Schale?

Ok, dann lasse ich die Dinger wech! Es sei denn sie sind krank und müssen gepäppelt werden, was ich nicht hoffe. Bin ja lernfähig und einsichtig :binzel:
 
Thema:

gek. Kartoffeln mit Schale?