Hochlandterrarium und Amphibien?

Diskutiere Hochlandterrarium und Amphibien? im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo zusammen. Ich bin neu hier im Forum und überhaupt auch neu auf dem Gebiet der Amphibien. Ich kultiviere nun schon einige Jahre Karnivoren...
M

Markus_

Gast
Hallo zusammen.
Ich bin neu hier im Forum und überhaupt auch neu auf dem Gebiet der Amphibien. Ich kultiviere nun schon einige Jahre Karnivoren (Fleischfressende Pflanzen). Unter diesen Pflanzen gibt es eben auch welche, die in großen Höhenlagen in Venezuela auf den Tepuis (Tafelberege) bzw. auf den Bergen von Borneo, Sumatra, etc. gedeihen. Ich hab ein Hochlandterrarium mit den Maßen 120x100x80cm, das eben die Bedingungen dieses Lebensraumes bereitstellt: Temperaturen Tags: 23-26°C
Nachts: 13-16°C
Luftfeuchtigkeit: Tags: 60-75%
Nachts: 90%+
Beleuchtet wird das ganze mit einer NaHDL 400W

Und nun wollte ich euch fragen, welche Arten von Amphibien (bzw. Reptilien, falls sich damit auch einer auskennt) mit diesen Hochlandbedingungen zurechtkommen?

Wäre euch wirklich dankbar um jede Antwort

Mit freundlichen Grüßen

Markus
 
15.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hochlandterrarium und Amphibien? . Dort wird jeder fündig!
K

Kaddl

Gast
Hallo,

ich glaube die Teppichchamäleons(furcifer lateralis oder auch manchmal chameleo lateralis) brauchen diese Bedingungen.
Allerdings sind diese Tiere eigentlich keine Anfängertiere, aber du hast ja schon die richtigen Bedingungen.
Sie werden allerdings auch nicht sehr alt(3Jahre) und sind leider sehr anfällig was Krankheiten angeht.
Diese Tiere werden ca. 16-18cm lang, es gibt aber auch eine andere Variante, die 25-28cm lang werden kann.

Aber informier dich lieber nochmal darüber, bevor ich dir da ein falsches Tier empfehle.


Viele liebe Grüße
auch von meinen Chams.
 
M

Markus_

Gast
Vielen Dank Kaddl! =)
Ich werd mich mal über diese Chamäleonart informieren!
Ich bin aber trotzdem noch offen für weitere Vorschläge :smile:

Danke schon mal

Gruß
Markus
 
Scratchy1

Scratchy1

Beiträge
938
Reaktionen
1
Hi,

also für die bedingungen lassen sich einige Reptilien finden.
Da gibt es verschiedene Geckos und auch ein paar agamen und Leguane.

Bevor ich ein paar Arten nenne, willst du diese Reptilien mit deinen Pflanzen in das Terrarium setzten?
Wie schaut denn das mit der Natrimhochdrucklampe aus? Besitzt sie ein UV Anteil? wenn ja wieviel? weisst du darüber bescheid? wenn nicht müsste ich mich mal erkundigen.

Sollte diese Lampe keinen UV Anteil haben, kommen nur Nachtaktive arten in frage, ausser du beleuchtest das Terrarium noch mit speziellen UV Strahlern.

Das Chamäleon würde ich dir nicht empfehlen, da kommen zwar die Haltungsparameter hin, diese Tiere sind allerdings sehr sehr empfindlich und sind für "Anfänger" nur sehr bedingt geeignet.
Was auch noch recht stark die Auswahl reduziert ist die starke Nachtabsenkung der Temp. !
Und noch was, :-D was in etwa stellst Du Dir denn so vor an Reptilien oder Amphibien? Nachtaktiv /Tagaktiv? Grösse? Aussehen?


Grüssle Alex
 
M

Markus_

Gast
Hi Alex,
Also ich Versuche mal mein Terrarium genauer zu beschreiben und wie ich mir das ganze vorstelle.
Bevor ich überhaupt Tiere reinsetze, muss noch alles zuwuchern. Also die Epiphytenäste mit Moos, die Wände mit Kletterpflanzen etc. Das dauert noch bestimmt einige Monate. Dann dürfte sich das ganze auch schön eingespielt haben, was die Bedingungen betrifft (also minimalste Schwankungen, die jetzt noch größer sind weil ich noch am "konfigurieren" :) bin). Es werden sich einige Bromelien (groß und klein), Zyperngras, ein paar Orchideen, noch weiter Begleitpflanzen und eben meine Karnivoren im Terra befinden. Die Karnivoren werden natürlich entschärft. Es sin nur Grubenfallen, wobei die Gruben "versperrt" werden. Von dem her dürfte also keine Gefahr ausgehen.
Es befindet sich ein ca 5-7 cm tiefer Wasserteil im Terra mit einem Nebler, der sich so 5 mal am Tag für 15 min einschaltet (kann man natürlich ändern). Ebenso verläuft ein Wasserlauf quer durchs Terra in den Wasserteil.
Die Lampe hat leider keinen UV-Anteil, soweit ich weiß. Deswegen hab ich mich schon nach speziellen UV-Strahlern umgeschaut.

Am liebsten würde ich Dendrobaten ins Terrarium setzen. Was ist davon zu halten? Ich hab mich mal informiert und da hab ich gelesen, dass es bei diesen Tieren durchaus Arten gibt, die mit meinen Bedingungen zurechtkommen würden. Lieg ich richtig?

MfG
Markus
 
Scratchy1

Scratchy1

Beiträge
938
Reaktionen
1
Hi,

ja bei Fröschen gibt es einige die sich dafür eignen.
Allerdings wenn dein Nebler so ein mininebler ist der im Wasser steht, musst du ihn bei Fröschen raustun. Da Frösche leicht auf die Schwingscheibe des Neblers kommen können und sich dort erheblich verletzten. Auch sind die Ultraschallwellen für die Frösche im Wasser purer Stress. Wenn Du dort dann auch noch ein Nebler betreiben willst, würde ich zu einem Externen greifen.
Dein Terrarium ist eigentlich, bis auf die ein wenig niedere Temparatur sehr gut für Pfeilgiftfrösche geeignet. Hier mal ein paar Arten :

Epipedobates tricolor : Braucht allerdings etwas höhere Temparaturen so zwischen 25-29 °C, auch die Luftfeuchte sollte zwischen 80-90 % liegen. Auch die Nachtabsenkung von 5-10°C kommt diesen Frosch zu gute. Diese Art kann man sehr gut zu mehreren Halten, dabei sollten die Weibchen allerdings die mehrheit haben.

Hyla ebraccata : Diese Art ist zwar kein Pfeilgiftfrosch, sondern ein Laubfrosch, der jedoch sehr gut für das Terrarium geeignet ist. Allerdings sollten diese Temparaturen auch ein wenig höher liegen. Sie sollten mindestens 3,5 gehalten werden. Also 3 männchen auf 5 weibchen.

Phyllobates terribilis : Diese Art ist eigentlich der "echte" Pfeilgiftfrosch. Ist sehr schön anzusehen, die Temparaturen und auch die Luftfeuchte kommen nach einer leichten erhöhung sehr gut hin. Sie sollten allerdings nur paarweise gehalten werden, da wird dein Terrarium ein wenig zu gross sein, da Du Ihn dann selten zu Gesicht bekommst. Wenn Dir das nichts ausmachen sollte, ist die grösse optimal.


Das ist mal eine kleine Auswahl. Eine sehr gute Seite über diese Frösche ist : http://www.dendrobat.de

Hoffe ich konnte ein wenig weiter helfen....

Grüssle Alex
 
M

Markus_

Gast
Danke für die Hilfe! :smile:
Also ich könnte die Temperaturen auf max. 26-28°C am Tag und 15-16°C in der Nacht schrauben. Aber mehr is da ned zu machen. Würden sich die von dir genannten Arten dann eher wohlfühlen?

MfG
Markus
 
Thema:

Hochlandterrarium und Amphibien?

Hochlandterrarium und Amphibien? - Ähnliche Themen

  • amphibien mit fischen?

    amphibien mit fischen?: hallo leute , ich habe tischchen was ca 60 cm groß ist. und ich habe noch einen gutschein für ein tier deswegen überlege ich mir schon seit...
  • Infos zu Amphibien und geschützten Tieren

    Infos zu Amphibien und geschützten Tieren: Hallo Ihr lieben Leute! Zum einen biete ich Euch an, mir Fragen zu Amphibien zu stellen und zum Anderen Fragen zu gesetzlichen Bestimmungen für...
  • Einheimische Amphibien

    Einheimische Amphibien: Hallo, ich würde gerne Bergmolche und andere Amphibien in der freien Natur beobachten und Bilder machen. Möchte eventuel ein Buch schreiben. Kann...
  • Suche Halter von Amphibien für Fernsehbeitrag im Raum Bayern

    Suche Halter von Amphibien für Fernsehbeitrag im Raum Bayern: Die redaktionsbüro media GmbH hat den Auftrag erhalten einen Beitrag über das Thema "Exotische Haustiere" zu drehen. Dafür suchen wir händeringend...
  • Vegetarische Amphibien?

    Vegetarische Amphibien?: Aus purer Neugier mal:gibt es vegetarische Amphibien?Ich hab noch nie etwas davon gehört ,aber da es ja auch vegetarische reptilien gibt,wollte...
  • Ähnliche Themen
  • amphibien mit fischen?

    amphibien mit fischen?: hallo leute , ich habe tischchen was ca 60 cm groß ist. und ich habe noch einen gutschein für ein tier deswegen überlege ich mir schon seit...
  • Infos zu Amphibien und geschützten Tieren

    Infos zu Amphibien und geschützten Tieren: Hallo Ihr lieben Leute! Zum einen biete ich Euch an, mir Fragen zu Amphibien zu stellen und zum Anderen Fragen zu gesetzlichen Bestimmungen für...
  • Einheimische Amphibien

    Einheimische Amphibien: Hallo, ich würde gerne Bergmolche und andere Amphibien in der freien Natur beobachten und Bilder machen. Möchte eventuel ein Buch schreiben. Kann...
  • Suche Halter von Amphibien für Fernsehbeitrag im Raum Bayern

    Suche Halter von Amphibien für Fernsehbeitrag im Raum Bayern: Die redaktionsbüro media GmbH hat den Auftrag erhalten einen Beitrag über das Thema "Exotische Haustiere" zu drehen. Dafür suchen wir händeringend...
  • Vegetarische Amphibien?

    Vegetarische Amphibien?: Aus purer Neugier mal:gibt es vegetarische Amphibien?Ich hab noch nie etwas davon gehört ,aber da es ja auch vegetarische reptilien gibt,wollte...