Stall für nachts zu klein? Weiteres Nin vertretbar?

Diskutiere Stall für nachts zu klein? Weiteres Nin vertretbar? im Kaninchen: Haltung Forum im Bereich Kaninchen; Guten abend, also... ich versuchs kurz zu machen... :binzel: Ich habe 6 Kaninchen. Ihr festes Gehege ist 6qm² groß. Bis spätestens Sonntag ist...
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
Guten abend,

also... ich versuchs kurz zu machen... :binzel:

Ich habe 6 Kaninchen.
Ihr festes Gehege ist 6qm² groß.

Bis spätestens Sonntag ist ihr neuer Auslauf fertig (ihr momentaner ist zu klein). Der neue Auslauf wird 40qm² (!) groß

Von morgens frühs bis spät abends (immer solange es hell ist) können die Kanickel beides nutzen. Das bedeutet 46qm². Nur nachts sind sie auf 6qm² eingesperrt. Da sich die Gruppe allerdings super versteht,stellt das bzgl. der Verträglichkeit überhaupt keine Probleme da.

Nun mein Problem... Vor einem Jahr habe ich u.a. 3 meiner Kaninchen an eine freundin weitergegeben. 2 sind inzwischen seit einigen Monaten tot. Das letzte sitzt alleine und ich möchte es unter allen umständen wieder haben. Nur die Größe des festen Stalles... Meint ihr es ist vertretbar?
Normalerweise 2qm² pro Tier,aber das gilt ja auch nur bei wenig bis gar keinem Auslauf...Tagsüber haben sie ja alle Freiheiten.
Wir können auch noch eine weiter Etage einziehen. Es geht jetzt bei den Angaben nur um die Grundfläche. weiß ja nicht,in wie weit Etagen das ganze verbessern.

danke schonmal für die antworten,
Krümel
 
23.05.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Stall für nachts zu klein? Weiteres Nin vertretbar? . Dort wird jeder fündig!
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
0
Das Kaninchen da mit zuzupacken ist Glückssache, dadurch, daß sie nachts, in der Hauptaktivitätszeit von Kaninchen, so beengt untergebracht sind.

Kannst du nicht irgendwie noch einen geschlossenen Vorbau zum festen Gehege machen, so daß du die doppelte Größe bekommst, wo sie auch Nachts bleiben können? Dann ist es kein Problem mehr ...
 
B

Beka929

Beiträge
670
Reaktionen
0
Kannst du sie nicht Tag und nacht draußen laufen lassen. Ich hab mitlerweile auch wieder sechs ninchen. Sie sind Tag und nacht draußen. Sind allerdings nur 16 qm. Hast du die 40 von unten gesichert und von oben?, falls ja steht es ja nichts dagegen dass sie immer draußen sind oder?
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
Original von Murx Pickwick
Kannst du nicht irgendwie noch einen geschlossenen Vorbau zum festen Gehege machen, so daß du die doppelte Größe bekommst, wo sie auch Nachts bleiben können?
Würd ich gerne,aber das darf ich von meinen Eltern her nicht... :-( sonst hätten die Süßen schon längst dauerhaft mehr Platz.

Hast du die 40 von unten gesichert und von oben?
Nein,der Auslauf ist/wird nur von oben gesichtert. Von unten nicht.

Mhh...meine größte Angst liegt eigentlich darin,dass durch den Gesellschaftungsversuch meine bestehende Gruppe zusammenbricht. Das darf niemals passieren. Sonst muss ich welche abgeben :|
 
B

Beka929

Beiträge
670
Reaktionen
0
Von unten nicht gesichert?
Find ich nicht gut. Meins war anfangs auch nicht von unten gesichert. Sie haben sich aber ganz schnell rausgebuddelt und waren paar mal weg. Hatte Draht und dann ne Stelle pflastersteine, die Steine haben sie mir auch hochgenommen und warn wieder fast weg, jetzt ist überall draht.
Mein Zaun ist etwa zwei Meter hoch und von oben ist das Gehege nur an einer Stelle gesichert.
 
Sasa

Sasa

Beiträge
879
Reaktionen
0
Ich würd die Gefahr das die Gruppe auseinanderfällt nicht eingehen. 6 Tiere in einer Gruppe ist schon ziemlich viel und du solltest glücklich sein dass sich alle so gut verstehen. Ich hab bei mir gesehen wie sowas enden kann und habe nun eine 4er Gruppe und einen einzelnen Kastrat den ich nicht vermittelt bekomme :(
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
Original von Beka929
Von unten nicht gesichert?
Find ich nicht gut.
Ich weiß... das finden viele nicht gut...
Aber 1. find ich es nicht gut,wenn die süßen auf draht laufen müssen
2. Ist der Draht am Rand 15cm in der erde... sie müssten also erst so tief buddeln und dann noch einen Gang zum rauskommen --> schaffen sie nicht an einem Tag. Zumal sie sowieso nicht so viel buddeln

wir haben die Kanickel schon immer ohne draht unter dem auslauf...und es ist noch nie eins weggekommen.

Ich würd die Gefahr das die Gruppe auseinanderfällt nicht eingehen.
Mh...ja... ich weiß nicht so recht. einerseits möchte ich dem Kleinen so gern ein neues Zuhause mit Gesellschaft bieten. Zumal er ja auch der Bruder bzw. der Sohn von meinen ist. Ich weiß nur eben auch nicht, wie sein Charakter mittlerweile ist und ob er sich den anderen unterlegen würde.
schwierige entscheidung... :|
 
B

Beka929

Beiträge
670
Reaktionen
0
Wer hat denn gesagt auf Draht laufen, meine laufen auch nicht auf Draht. Ich hab den Draht ein wenig mehr als Spatentiefe eingebuddelt.

15 cm lol nur so wenig. Tut mir leid, bei mir war der noch tiefer drin und die habens in ner halben stunde geschafft. Eine habe ich erst nach drei Wochen wiederbekommen natürlich war sie da schwanger. War nicht toll die alle wieder einzu fangen hat über vier stunden gedauert, war froh dass sie nicht über die bahn sind da hät ich die nie wieder bekommen, da ist wald.

Such ihm doch nen neues zu hause nimm ihn erst mal aber nicht in die Gruppe, das kann sehr gut sein, dass sie auseinanderfällt, ist bei mir nicht passiert. Nur ein weibchen ist alleine die andere hat zwei männer *G*.
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
Original von Beka929
Wer hat denn gesagt auf Draht laufen, meine laufen auch nicht auf Draht. Ich hab den Draht ein wenig mehr als Spatentiefe eingebuddelt.
Geht bei uns aber nicht... Die Kaninchen befinden sich nicht auf unserem Grundstück. Wir können da nicht 40qm² Rasenfläche einfach wegbuddeln und Draht drunter machen.
Außerdem sind 40qm² zusätzlicher Draht nicht ganz billig... Und meine Eltern machen die Aktion auch nicht mit...
Wenn ich könnte wie ich wollte hätten die süßen eh nen riesigen festen Stall und super viel Platz,aber damit muss ich wohl noch nen paar Jährchen warten :|

Ich denke,dass ich den Kleinen erstmal hierher holen werde und für ein paar Tage in nen einzelnen Stall... Dann schau ich einfach mal wie dominant er sich verhält. Und dann werd ich weitersehen... Ich versuch ihn ja seit Monaten an Freunde/bekannte zu vermitteln...Aber keiner hat Platz und Zeit dafür. Bzw. wollen dann nur ihn und kein zweites...
 
Femischar

Femischar

Beiträge
167
Reaktionen
0
Hallo,

wir haben inzwischen eine Gruppe von 17 Kaninchen. Bei jedem zusätzlichen war die Vergesellschaftung einfacher. Sie hatten auch genug Platz sich auszuweichen.
Bei 40 qm müsste die Vergesellschaftung eigentlich klappen. (Kommt natürlich auch auf die Konstellation männlich/weiblich an). Und natürlich auf den Charakter der Tiere. Wir haben einige Riesen dabei und die bringen sehr viel Ruhe in die Gruppe. Aber dass eine Gruppe "auseinanderbricht" glaube ich nicht. Falls eine Vergesellschaftung nicht klappt kannst Du ihn ja wieder rausnehmen.
Kannst Du sie nicht eine Nacht draußen lassen und zwischendurch kontrollieren? Bei uns hat das immer so geklappt. Bei uns ist der Auslauf auch ca 50 qm, das Gehege für die nacht hat aber "nur" ca 20 qm.
Da haben wir eine Nacht offen gelassen und nachher war eigentlich alles klar. Probiers doch einfach mal.

LG Birgit
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
hallo femischar,

danke für die antwort :smile: das ist gut zu hören...

Vor gut einem Jahr,hab ich in eine bestehende 15er Gruppe den Vater der zwei Unfallwürfe nach der Kastrationsquarantäne dazugesetzt. Und da kann man wirklich nur von dazusetzen sprechen. Die anderen haben sich gar nicht für ihn interessiert. Er war dann halt einfach da. Deswegen würd ich das ganze auch so gerne versuchen. Weil es ja doch die Hoffnung gibt,dass es gut klappt.

Über die Nacht offen lassen, ist auch keine schlechte Idee. Ich könnte auch mit zwei Freunden zelten und immer einer hält "nachtwache"...So kann auch nichts passieren. Ich hab immer nur Angst wegen Mardern. Obwohl die eigentlich nicht in den auslauf kommen dürften.Buddeln ja nicht...
Kann man Marder durch Licht (wenigstens die eine Nacht) fernhalten?

lg,
krümel
 
Juny

Juny

Beiträge
957
Reaktionen
0
Nein, das würde ich ehrlich gesagt nicht probieren, die Gefahr durch Marder wäre mir viel zu groß, und wenn man einmal sieht, wie ein Marder ein Kaninchen zurichten kann, dann ist man erstmal kuriert.
Vor allem gibt es ja auch noch andere Raubtiere als Marder, es gibt auch Füchse, Eulen, Katzen, um nur einige zu nennen. Wie hoch ist denn dein Zaun?
Marder lassen sich defintiv nicht durch Licht abschrecken, gerade wenn die Marder ihre Jungen haben, sind die teilweise sogar tagsüber unterwegs.
Es gibt auch sehr wohl Raubtiere, die sich ins Gehege buddeln können. Und außerdem, was passiert, wenn doch mal eines der kaninchen auf den Trichter kommt, dass es mal ungehemmt seinem Buddeltrieb nachkommen will? Wenn das auch noch über Nacht passiert, wer weiß, wie das dann endet. Also das würde ich wirklich lieber lassen.

Lg Juny
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
Wir haben uns jetzt entschlossen das Kaninchen zu uns zu holen.

Er sitzt im Moment mit einem Meerschweinchen in einem kleinen Käfig und fängt jetzt schon an das Schweinchen zu beißen.
Das geht so nicht...

wenn alles klappt,holen wir ihn morgen und fahren sofort erstmal zum TA (eines meiner Kaninchen muss sowieso hin)... Dann wird er untersucht und wenn hoffentlich alles ok ist,wird er am WE zu den anderen gesetzt.

Es ist kein neutraler Raum vorhanden, es ist nachts nicht genügend Platz und eigentlich spricht vieles dagegen,aber dennoch ist es einen Versuch wert. Wenn es nicht funktioniert, dann muss für den kleinen Kerl möglichst schnell ein neues Zuhause gefunden werden,aber darüber möchte ich im Moment gar nicht nachdenken...

LG,
Krümel
 
Bea

Bea

Primabealina
Beiträge
17.707
Reaktionen
0
Huhu Krümel,

wird schon schief gehen :binzel:

Ich würde dir raten, die Inneneinrichtung kurz vor der Vergesellschaftung umzuräumen. Vielleicht kannst du die alteingesessenen solange irgendwo anders parken. Das umräumen kann ja mit Hilfe (vielleicht kann dein Vater oder eine Freundin mithelfen) recht schnell gehen und dann lässt du alle gleichzeitig rein. So sind die alten ein wenig verdutzt und konzentrieren sich nicht direkt auf den neuen. Ich habe im übrigen auch die Erfahrung gemacht, dass, je grösser die Gruppe je einfacher die VG abläuft. Also Mut zur Lücke :D
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
huhu Bea

:smile: danke...das ist eine gute Idee. Werd schön umräumen, sauber machen, ein paar frische Zweige zum Knabbern und lecker Gemüse verteilen und dann wird das schon irgendwie hinhauen. Kenn doch die Süßen...Wenns Futter gibt,is eh alles egal... :D

In einer Stunde holen wir hin *freu* Bin ja mal gespannt,wie er sich entwickelt hat. Kenn ihn ja nur "in Klein" :D

Und in den Stall für Nachts kommen noch nen paar Etagen,dann haben sie da gleich wieder mehr Platz :smile:

Hier mal ein Bild:
 
Bea

Bea

Primabealina
Beiträge
17.707
Reaktionen
0
Ich drück dir die Daumen! Meld dich doch heute abend noch mal, ich versuch dann auch noch mal reinzuschaun :smile:
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
sooo...hab ihn jetzt hier.

Also er ist top fit und super lieb.Sitzt jetzt erstmal einzeln mit Streu von den anderen. Dachte,das kann nicht schaden,wenn er den Geruch schonmal ein wenig annimmt.

Ich hoffe so,dass das am Freitag klappt mit der VG...
Meine Mutter macht schon total Terror "die vertragen sich eh nicht. Das ist normal. Die werden sich totbeißen. Und jetzt haben wir noch so nen Viech hier" 8(

Naja,wir werden sehen...
 
T

tierfan_vera

Gast
hallo erstmal!

also ich finde das das kein problem ist!
deine kanickel haben genug platz!

ich finde sogar das du sehr großzügig bist!
du kannst also meiner meinung nach dein kaninchen zurückhplen!

l.g. vera :smile:
 
Thema:

Stall für nachts zu klein? Weiteres Nin vertretbar?

Stall für nachts zu klein? Weiteres Nin vertretbar? - Ähnliche Themen

  • Stall für Nager?

    Stall für Nager?: Ich hab zwei Hasen "vererbt" bekommen. Die würde ich gerne vor dem Haus platzieren wollen, nicht im Haus. Es sind schon zwei ältere Kaninchen von...
  • Schutzhülle für Stall ?

    Schutzhülle für Stall ?: Hallo, ich habe mal bei Amazon geguckt, nach einem Kaninchenstall und bin auf einen Stall mit Schutzhülle gestoßen ! Ist das denn überhaupt...
  • stall/unterstand für draussen- was ist wichtig?

    stall/unterstand für draussen- was ist wichtig?: hallo! ich bin gerade am umziehen und habe in der neuen wohnung einen grossen balkon, auf dem ich gerne meine 4 kaninchen unterbringen möchte. ich...
  • reicht mein stall für aussenhaltung aus?

    reicht mein stall für aussenhaltung aus?: bin gerade dabei ein freigehege zu bauen, wo meine 2 zwergkaninchen weibl. das ganze jahr über leben sollen. das gehege hat die länge von 7,30m an...
  • Stall im Außengehege Isoliert oder nicht?

    Stall im Außengehege Isoliert oder nicht?: Hallo, so da bald der Bau von meinem neuen ca 9 qm großem Außengehege beginnt habe ich aber noch ein paar Fragen. 1 Frage: Ich lese immer...
  • Ähnliche Themen
  • Stall für Nager?

    Stall für Nager?: Ich hab zwei Hasen "vererbt" bekommen. Die würde ich gerne vor dem Haus platzieren wollen, nicht im Haus. Es sind schon zwei ältere Kaninchen von...
  • Schutzhülle für Stall ?

    Schutzhülle für Stall ?: Hallo, ich habe mal bei Amazon geguckt, nach einem Kaninchenstall und bin auf einen Stall mit Schutzhülle gestoßen ! Ist das denn überhaupt...
  • stall/unterstand für draussen- was ist wichtig?

    stall/unterstand für draussen- was ist wichtig?: hallo! ich bin gerade am umziehen und habe in der neuen wohnung einen grossen balkon, auf dem ich gerne meine 4 kaninchen unterbringen möchte. ich...
  • reicht mein stall für aussenhaltung aus?

    reicht mein stall für aussenhaltung aus?: bin gerade dabei ein freigehege zu bauen, wo meine 2 zwergkaninchen weibl. das ganze jahr über leben sollen. das gehege hat die länge von 7,30m an...
  • Stall im Außengehege Isoliert oder nicht?

    Stall im Außengehege Isoliert oder nicht?: Hallo, so da bald der Bau von meinem neuen ca 9 qm großem Außengehege beginnt habe ich aber noch ein paar Fragen. 1 Frage: Ich lese immer...