Verabreichung von Medikament

Diskutiere Verabreichung von Medikament im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Wie manche von euch wissen, wird mein kleiner Mäuserich momentan gerade mit einem Tetracylin behandelt, da er eine Atemwegsinfektion hat. Die...
J

JaniLane

Gast
Wie manche von euch wissen, wird mein kleiner Mäuserich momentan gerade mit einem Tetracylin behandelt, da er eine Atemwegsinfektion hat.

Die Tropfen müssen ihm 3x täglich je ein Tropfen ins Mäulchen gegeben werden. Ich bin bislang immer nur mit der "Ums-Maul-Streich-Methode" zu Streich gekommen.

Gibt es einen Trick, sie ihm direkt ins Mäulchen zu geben?

Klar, mein TA sagt einen Tropfen hinter die Schneidezähne, doch mach das mal bei einem nicht mal 20 g schweren Kerlchen der so zerbrechlich wirkt und verständlichweise nicht ruhig alles geschehen lassen will. 8(

Gruß,
Jani
 
13.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verabreichung von Medikament . Dort wird jeder fündig!
H

Hitmouse

Gast
Also wir haben das bei unseren Mäusen auch immer so gehandhabt wie Du.
Die Tierärztin packt die Mäuschen allerdings immer im Nacken und drückt denen das Medikament sanft ans Maul. Bei ihr klappt das immer, ich traue mich aber nicht, meine Mäuse am Nacken zu packen. Nachher mache ich die "kaputt"

Gruß
Kerstin
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
Maus im Nacken nehmen. Medikament mit einer sehr dünnen Laborpipette ansaugen. Selbige in das Mäulchen schieben und "abdrücken"... :D


Stille Grüße

Angelus
 
A

alex s.

Gast
ich habtte damit auch nie Problem. Habe das Tier allerdings nicht im Nacken gepackt sondern in die Hand genommen, mit Zeigefinger und Daumen Kopf festhalten und mit einer kleinen Spritze das Maul aufmachen und rein damit.

LG Alex und Co!
 
J

JaniLane

Gast
@Hitmouse Ja, genau, diese Angst sitzt mir auch im Nacken...

@Angelus und Alex Durch den Nackengriff zappelt die Maus nicht so und die "Haut" wird gleich nach hinten gezogen, richtig?

Ufffff..... schade, dass es dafür keine künstliche "Übungsmaus" gibt... Die könnt ich jetzt echt brauchen....

Denke einfach, durch die "Direktmethode" ist die Dosierung sicherer....
Na, werd's mal versuchen.

Mein Kleiner möge mir schon jetzt verzeihen.....

Gruß,
Jani
 
C

chérie

Gast
Also, ich habe ja zur Zeit auch das "Medikamenten-Problem"...

Im Nacken fassen hat die Tierärztin mir auch gesagt. Habe es in meiner Verzweiflung auch kurz versucht, aber die kleine hat gezappelt und das tat mir so leid... Vielleicht bin ich auch einfach nur unfähig und hab nicht die richtige Stelle getroffen...
Jedenfalls fande ich das nicht so schön und meine kleine Süsse wohl auch nicht...

Habe es nur 1-2mal direkt eingeben können. Einmal als sie auf meinem Bein saß, da konnte ich ihr Köpfchen kurz auf mein Bein drücken (vorsichtig) und einmal, da hat sie nicht richtig aufgepasst, da lag ihr Kopf nur zwischen meinen Fingern.. :binzel:
Ansonsten ist es auch eher ein "tröpfchenweise um den Mund schmieren", obwohl das auch schwierig ist, denn vor meinem Finger weicht sie ja auch aus, wenn da die böse Medizin drauf ist... 8(

Ist alles nicht so einfach, aber ich warte noch Hoffnungsvoll auf einen guten Trick... :D
 
J

JaniLane

Gast
@Chérie Da sind wir ja richtige Leidensgenossinnen.
Hatte heute Morgen mit dem in den Nacken fassen den gleiche Erfolg wie du 8(
Ich werde es jetzt jedesmal kurz versuchen und wenn es nicht funzt, dann wird halt geschmiert.
Vielleicht klappt es ja einmal. Werde es dir dann freudig berichten :smile:
Denke, es bringt nichts, wenn ich ihn minutenlang mit dem Versuch quäle ihn in den Nacken zu greifen und ihm was einzuflösen. Dann lieber zu Anfang, wenn es nicht klappt, dann halt erst wieder beim nächsten Mal.

Bei meinem kleinen Brain ist ja auch nix dran. Er ist so klein und zart... halt so ein kleines anfälliges Sorgenmäusle an dem mein Herz dafür umso mehr hängt...

LG,
Jani
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
@JaniLane
Eine möglichst große Falte nehmen. Die kann vom Nacken bis zum Rücken gehen. Wenn Du ihn damit einmal hast, dann zapelt er (fast) gar icht mehr und es geht ganz fix...


Stille Grüße

Angelus
 
C

chérie

Gast
Also nicht nur mit zwei Fingern zupacken?...

Wenn ich unsere Katze im Nacken gegriffen habe, hatte ich ja auch immer mehr als nur den Nacken in der Hand..
Und ein Kumpel hebt seinen Hund immer mit beiden Händen, eine im Nacken, die andere am unteren Rücken. Dem Hund scheint es nicht wehzutun, aber sieht schon komisch aus... 8(

Dann muss ich das nachher auch nochmal versuchen.. Denn so habe ich immer das gefühl, dass sie das vielleicht gar nicht zu sich nimmt...
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
Nein, mit zwei Fingern wird das nix. Nimm die ganze Hand. Dann hast Du die Maus fast komplett vom Nacken bis zur Schwanzwurzel in der Hand! :gut:


Stille Grüße

Angelus
 
C

chérie

Gast
SOVIEL... Ohje, das tut mir dann ja noch mehr leid, als nur mit 2 Fingern den Nacken zu fassen...
Aber so geht es dann vielleicht etwas schneller...

Aber Danke für die Info, dann weiss ich jetzt endlich was "im Nacken fassen" heisst... :binzel:
 
J

JaniLane

Gast
:freu: :freu: :freu:

ES hat geklappt!!!!!!!!!!!:freu: :freu:

Also er hat ja echt nicht viel wo ich greifen kann, aber das bissl hat auch schon genügt! Hab ihn dann seitlich gedreht, Pipette angesetzt und er hat es sogar getrunken, also mit dem Zünglein geschlabbert!!!!

:freu: :freu: :freu:

Er hat auch nicht gequiekt, so dass ich davon ausgehe, dass es ihm auch keine Schmerzen bereitet hat.

Danach ist er noch auf mir rumgekraxelt, als wäre nichts ungemütliches geschehen.

Hoffentlich klappt das heute Abend genauso gut...

:freu: :freu: :freu:

Grüßle,
Jani
 
C

chérie

Gast
Na, das freut mich aber... :gut:

Werde heute Abend auch meinen Versuch starten...
 
A

alex s.

Gast
Na super!!! Ich drück dir die Daumen das du weiter erfolg dabei hast!
 
C

chérie

Gast
Also bei mir hat das gar nicht geklappt... Sie hat sich immer mit ihren Füßen an meine Hand klammern können und konnte sich somit immer befreien. Und weh tun will ich ihr auch nicht, darum hab ich sie dann immer wieder losgelassen...
Ist halt scheinbar nicht mein Ding.. 8(

Aber sie scheint soweit wieder ok zu sein. Jedenfalls hab ich kein bisschen rascheln mehr gehört, als ich heute Morgen mein Ohr drangehalten habe... :D Und mehr wollte ich ja eigentlich nicht, als dass sie einfach gesund wird... :gut:

Hab da aber nochmal was ganz anderes. Geht um das gleiche Mäuschen, aber anderes Thema..
Und zwar war diese Maus, als ich sie bekam richtig schön beige.. Nur die Nase war etwas dunkler... Dieses dunkele der Nase zog sich über die Augen (wie ein kleiner Bankräuber) und mittlerweile ist das ganze Köpfchen dunkel...
Ich mein, das sieht echt witzig aus, aber ich verstehe nicht, wie eine Maus sich so sehr verändern kann in der Zeit?..
Sie hatte auch 2 richtig goldigfarbene Babys und die sind mitlerweile komplett dunkel (bis auf die Ohren) :D
Also in diesen jungen Wochen wie die Kleinen kann ich das ja noch nachvollziehen. Aber wieso macht die Große einen Wandel mit einem knappen halben Jahr?..
Ist sowas normal und tritt das öfters auf?..
Oder ist mein Mäuschen eine Chamäleon-Mutation?.. :binzel:
 
Thema:

Verabreichung von Medikament

Verabreichung von Medikament - Ähnliche Themen

  • Wie Baitryl verabreichen? Bitte helfen

    Wie Baitryl verabreichen? Bitte helfen: Ich war grad mit meinen Mäusen beim TA, und sie hat mir für alle Baitryl (?) verschrieben, das ist so eine durchsichtige Flüssigkeit. Kann mir...
  • Wie verabreiche ich ein Medikament?

    Wie verabreiche ich ein Medikament?: Hallo, da meine Maus krank ist und man nicht weiß ob es ein Tumor oder Abzess ist habe ich nun baytril 2.5% bekommen. Das sind Tropfen die ich ihr...
  • Baytril verabreichen

    Baytril verabreichen: Wie verabreicht ihr euren Nasen denn Baytril oder sonstige Medizin? Freiwillig nehmen die das ja nicht undebingt an, und dazu "zwingen" ist doch...
  • Baytril verabreichen - Ähnliche Themen

  • Wie Baitryl verabreichen? Bitte helfen

    Wie Baitryl verabreichen? Bitte helfen: Ich war grad mit meinen Mäusen beim TA, und sie hat mir für alle Baitryl (?) verschrieben, das ist so eine durchsichtige Flüssigkeit. Kann mir...
  • Wie verabreiche ich ein Medikament?

    Wie verabreiche ich ein Medikament?: Hallo, da meine Maus krank ist und man nicht weiß ob es ein Tumor oder Abzess ist habe ich nun baytril 2.5% bekommen. Das sind Tropfen die ich ihr...
  • Baytril verabreichen

    Baytril verabreichen: Wie verabreicht ihr euren Nasen denn Baytril oder sonstige Medizin? Freiwillig nehmen die das ja nicht undebingt an, und dazu "zwingen" ist doch...