Reicht beschlag vorne, bei autschen

Diskutiere Reicht beschlag vorne, bei autschen im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; hallo, meine stute ,,autsch" momentan sehr im gelände. wenn sie auf grobem kies ´geht, prbiert sie immer auszuweichen oder sucht sich grasbüschel...
S

Speedy88

Beiträge
538
Reaktionen
0
hallo,

meine stute ,,autsch" momentan sehr im gelände.
wenn sie auf grobem kies ´geht, prbiert sie immer auszuweichen oder sucht sich grasbüschel in der mitte des weges zum laufen.letzens fing sie an u lahmen.
ich möchte sie jetzt erstmal vorne beschlagen lassen.
ist das gut?
oder gleich runtrum?
ich persönlich würde es erstmal mit vorne probieren.und wenn es nicht besser wird dann halt auch hinten.
was meint ihr dazu?

LG speedy88
 
26.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Reicht beschlag vorne, bei autschen . Dort wird jeder fündig!
T

Tiger

Beiträge
1.211
Reaktionen
0
Hallo!

Ist der Huf abgelaufen oder warum lahmt sie?

Ich würde in Pferd, wenn es barhuf geht, gar nicht beschlagen lassen und lieber von solchen Wegen unten bleiben, wenn es möglich ist. Ist manchmal doch um einiges praktischer, bringt natürlich auch Nachteile.

LG Tiger
 
Hexchen3

Hexchen3

Beiträge
583
Reaktionen
0
hy speedy...

warum gleich beschlagen??? schon mal über hufschuhe nachgedacht??...muss allerdings gut angepasst werden. also einer unserer isis töltet hervorragend damit...und der, dem sie eigendlich gedacht waren, nämlich unserem araber, der verlor sie ständig. lass dich mal von einem guten hufschmied beraten und evtl. welche anpassen. also ich bin sehr angetan davon...kommt allerdings auf den huf drauf an...

lg
hexchen
 
S

Speedy88

Beiträge
538
Reaktionen
0
hallo,

also hufschuhe lehne ich ab, da ich leichte probleme mit dem rücken habe und sie nicht dauernt anziehen kann.
ich werde sie auf alle fälle beschlagen lassen.

sie lahm, weil ihr nach längerem gehen auf kies die füße weh tun.
leider ist es bei uns nicht möglich von solchen wegen unten zu bleiben, da sie überall geschottert sind.

LG speedy
 
Terrior

Terrior

Beiträge
3.672
Reaktionen
0
Wenn Hufschuhe wg. Deiner Gesundheit nicht gehen, dann bleibt wirklich nur noch der Schmied. Der kann Dir auch sagen, ob es reicht, wenn nur vorne beschlagen wird. Wenn die Wege bei Euch aber so schlecht sind, dann werden es sehr wahrscheinlich doch 4 Eisen. Wohne auch in einer Gegend wo fast alles geschottert oder asphaltiert ist bzw. man braucht recht lange bis man mal in angenehme Gegenden kommt. Wenn ich im Sommer viel im Gelände bin, muss ich rundum beschlagen lassen. Im Winter reicht bei uns vorne. Ganz ohne Beschlag geht leider nicht, weil bei meiner einfach die Trachten nicht wachsen wollen.
 
U

Urmel3

Beiträge
215
Reaktionen
0
hi
also wenn sie probleme hat bei dem gelände würde ich das beschlagen empfehlen.
geht sie schon immer barfuß?
wenn ja wäre ursachen forschung ganz gut.allerdings ist zur zeit der boden recht knochig.das kann schonmal empfindlichen pferden die sohle weh tun.
ich würde auch den schmied fragen.es spricht nichts gegen einen guten beschlag.nur vorne sind meine auch beschlagen.
 
E

Emily5

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo,

es gibt Hufschuhe, die ganz leicht anzuziehen sind. Ansonsten gibt es noch Kunststoffbeschläge, die werden mit kleinen Nägeln genagelt, da ist das umstellen auf barfuß kein Problem. Ist aber nicht bei allen Pferden möglich wegen Hufstellung usw. Dann gibt es noch Alu-Beschläge, die sind sehr leicht im Vergleich zum Eisen oder Öllöv, die sind außen Kunststoff und haben einen Stahlkern. Es sind alles Kaltbeschläge.

LG
Claudia
 
S

Speedy88

Beiträge
538
Reaktionen
0
morgen,

sie hatte schonmal eisen, darn wird es nicht scheitrn, sie kennt es und macht auch keine zicken dabei.
ich werde heute mit dem schmied telefonieren und einen termin ausmachen, werde euch dann berichten , was er gesagt hat.

LG speedy88
 
shaniasheart

shaniasheart

Beiträge
636
Reaktionen
0
Normalerweise würd ich sagen, das vorn ausreicht. Meistens sind die Pferde doch eher vorn "fühlig", reagieren also deutlich auf Schotter etc. Elan war auch so einer von der Sorte "Prinzessin auf der Erbse", der reagierte auch auf jeden Kiesel - Eisen konnte er aber nachher im Alter nicht mehr tragen.

Vom Laufen her sind nur vorn Eisen natürlich kein Problem, das haben ja viele (mein Paule auch). Und ob Du nur zwei oder vier brauchst, müßtest Du eigentlich ja selbst wissen. Hast Du beim Reiten den Eindruck, das Pferd zieht nur vorn oder mit allen vier Füßen?
 
S

Speedy88

Beiträge
538
Reaktionen
0
also eigentich nur vorne.

ich denke mir, das wenn sie dann eisen hat und ich merke das es jetzt doch hinten noch ist, weil man vorne ja vielleicht nixmehr merk.dann werde ich sie hinten auch beschlagen lassen.

LG speedy88
 
shaniasheart

shaniasheart

Beiträge
636
Reaktionen
0
Klar, wenn Du sagst Deinem Pferd macht das Beschlagen selbst nix aus, dann ist das ja kein Problem. Sonst wär's halt zweimal Streß, aber so geht das schon. Und wenn Du den Schmied auch zweimal kurz hintereinander kriegst (bei manchen ist das ja mit Terminen immer schlecht), dann ist das auch kein Hindernis. Würd ich denk ich auch so machen. Viel Erfolg!
 
S

Speedy88

Beiträge
538
Reaktionen
0
danke!

er kommt jetzt diesen samstag um 10.00 uhr.

er meinte auch was von kunststoffbeschlag..wir werden sehen..und ich berichte :D

LG speedy88
 
K

kuschelmonster

Gast
hallo

ich bin gelernte pferdwirtin.
als erstes würde ich die stute vom tierarzt oder hufschmied auf eventuellen druckstellen am huf untersuchen lassen.
es kann sein das es sowas ist und der hufschmied oder tierarzt kann das schnell beheben, es ist dann auch nicht nötig das pferd beschlagen zulassen.
es kann aber auch ein hufgeschwür sein das drücken tut.
wenn ja ist es ein eher kleines geschwür, das sonst nich zu schmerzen führt.
wenn das alles nicht hilft rede mit dem hufschmied.
ich würde gummi-einlagen empfehlen.
habe auch mal so ein pferd im stall gehabt und es hat sich mit den gummi-einlagen gleich besser gefühlt.

würde mich freuen über eine baldige besserung.

gruss jenny

p.s. fingerweg von hufschuhen
 
Sabine

Sabine

Beiträge
2.528
Reaktionen
0
Warum?
Viele Pferde gehen jahrelang damit ins Gelände - ohne Probleme!
Wenn man auf richtige Passform achtet und die wirklich nur zum Ausreiten nutzt - überhaupt kein Thema!

Zum Dauereinsatz sind sie allerdings nicht geeignet, da stimme ich Dir zu.

@Speedy:
Wenn der Schmied kommt, wird er (hoffentlich) den Huf abdrücken und feststellen, ob irgendwelche Verletzungen oder entzündlichen Prozesse am Huf arbeiten. Mich wundern würde, wenn es "einfach so" so plötzlich auftritt, nachdem das Pferd jahrelang barfuss gelaufen ist...!

Falls die gesamte Hufsohle oder der Strahl empfindlich sind, dann empfehlen sich Lederplatten, die unters Eisen genagelt werden.
Damit ist der gesamte Innenhuf geschützt.

Meine Ex-RB hatte auch ganz furchtbar empfindliche Hüfchen (Vollblüter), der hatte auch den ganzen Sommer lang die Ledereinlagen drin - sonst hätte man mit ihm nicht mehr ausreiten können.

Und die Entscheidung ob nur vorne oder rundrum nimmt Dir der Zustand der Hufe ab.
Generell ist gegen einen nur-vorne-Beschlag nichts einzuwenden.

LG
Sabine
 
Hexchen3

Hexchen3

Beiträge
583
Reaktionen
0
@ kuschelmonster...warum rätst du generell als gelernte pferdewirtin von hufschuhen ab?...kannst mir das mal erklären???

lg
hexchen
 
K

kuschelmonster

Gast
hallo

ich habe insgesamt nur schlechte erfahrungen mit den hufschuhen gemacht.
das ist nur meine eigene erfahrung und wenn andere leute bessere oder andere erfahrungen machen, dann kann man gern darüber sprechen oder sich einfach nur austauschen.
 
Hexchen3

Hexchen3

Beiträge
583
Reaktionen
0
was heisst insgesamt schlechte erfahrungen?...mit welcher marke? an welchen pferden? zu welcher belastung?...wo hast du gelernt? welcher hufschmied hat dich beraten und wer hat sie angepasst?...
 
K

kuschelmonster

Gast
ich habe keine lust zu streiten.
mein betrieb ist unwichtig, da ich sehr viel in anderen ställen war.
ich spreche auch selber aus erfahrung, da ich sie auch meinen eigenen pferden getestet habe.
insgesamt habe ich über vier hufschmiede zur beratung hinzu gezogen, die diese schuhe auch angepasst haben, ich habe angefangen von den hufschuhen aus dem krämer- und loesdaukatalog bis hin zu importen aus der usa sehr viele ausprobiert.
 
Hexchen3

Hexchen3

Beiträge
583
Reaktionen
0
wer möchte denn mit dir streiten?

ich wollte bloss ein paar erfahrungswerte hören, da mich das interessiert und auch eines meiner pferde damit läuft....dachte man könnte von dir ein paar pro und contras hören...aber scheinbar magst nicht...

auch gut


lg
hexchen
 
Thema:

Reicht beschlag vorne, bei autschen

Reicht beschlag vorne, bei autschen - Ähnliche Themen

  • Hufschuhe vs Beschlagen.....

    Hufschuhe vs Beschlagen.....: Huhuuus Habe grade in der Suchfunktion des Forums mal über Hufschuhe nachgelesen, und nicht viel gefunden.....wollte mal nachfragen, ob in der...
  • Hufschuhe vs Beschlagen..... - Ähnliche Themen

  • Hufschuhe vs Beschlagen.....

    Hufschuhe vs Beschlagen.....: Huhuuus Habe grade in der Suchfunktion des Forums mal über Hufschuhe nachgelesen, und nicht viel gefunden.....wollte mal nachfragen, ob in der...