Goldstirnsittich fliegt nicht mehr

Diskutiere Goldstirnsittich fliegt nicht mehr im Sittiche Forum im Bereich Vögel; Wir sind so traurig seit wir im Urlaub waren und unseren Sittich in Pflege gaben kann er nicht mehr fliegen, was ist nur passiert? Sie Plumst...
M

Miou

Gast
Wir sind so traurig seit wir im Urlaub waren und unseren Sittich in Pflege gaben kann er nicht mehr fliegen, was ist nur passiert?

Sie Plumst ständig herunter ohne ihre flügel benutzen zu wollen oder zu können.

kann das eine Krankheit sein oder ist sie nur zu faul oder können Vögel so etwas verlernen.

Ansonsten ist sie wie immer frech fröhlich :vogel:
hat irgen jemand einen Vorschlag oder soll ich gleich zum Arzt mit Ihr, die Flügelchen sehen ganz normal aus.

Liebste Grüß Miou
 
17.09.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Goldstirnsittich fliegt nicht mehr . Dort wird jeder fündig!
Q

Q`mara

Gast
Vielleicht wurde dein Vogel nicht oft genung raus gelassen und die Muskeln haben nach gelassen...?
Könnte doch sein oder?
 
M

Miou

Gast
das könnte sein meinst du ich soll sie jetzt stubsen und zum fliegen bewegen und einfach sie plumsen lassen sie fällt ja gott sei dank immer auf die füschen.


Gruß Miou :vogel:
 
Q

Q`mara

Gast
Hmm....ich würd sie auf die Hand nehmen...wenn das geht und dann ganz leicht hoch schmeisen nur ein paar cm und sie dann wieder in die Hand fallen lassen, weil wenn dass der Fall sein sollte muss sie ja irgendwie wieder die Muskeln trainieren.

Kannst aber auch das mit dem Stupsen versuchen....halt nicht von alt zu hohen Sachen. So dass wenn er fallen sollte (was ich natürlich net hoff)
sich dabei net weh tun kann!!!
 
M

Miou

Gast
:smile: OK Ich start die Tage mal ein paar Trainings einheiten mal sehen was dann pasiert Danke melde mich wieder.

Viele Grüße Miou :vogel:
 
G

GabyH.

Gast
Hallo !

das könnte sein meinst du ich soll sie jetzt stubsen und zum fliegen bewegen und einfach sie plumsen lassen sie fällt ja gott sei dank immer auf die füschen.
Hmm....ich würd sie auf die Hand nehmen...wenn das geht und dann ganz leicht hoch schmeisen nur ein paar cm und sie dann wieder in die Hand fallen lassen, weil wenn dass der Fall sein sollte muss sie ja irgendwie wieder die Muskeln trainieren.

Kannst aber auch das mit dem Stupsen versuchen....halt nicht von alt zu hohen Sachen. So dass wenn er fallen sollte (was ich natürlich net hoff)
sich dabei net weh tun kann!!!
Ähm hallo ? Gehts noch ? Was sind das bitte für absurde Ideen, mit schmeissen und stupsen ? 8( Der arme Vogel ! :nein5:
Stell Euch mal vor, wenn Ihr könntet nicht mehr auf euren Beinen stehen und es käme einer, der euch hinstellt und dann aussläßt, oder stubst... wow..tolles Gefühl oder ?

Eure Ideen sind Tierquälerei !

Wie lange war der Vogel in Urlaubsbetreuung ?

Hat er einen Partnervogel oder hälst Du ihn alleine ? Sollte er alleine sein, solltest Du ihm schnellst möglich einen Partnervogel dazuholen. Sittiche sind Schwarmvögel, Einzelhaltung ist Tierquälerei, auch wenn Du Dich noch so gut um das Tier kümmerst und dich mit ihm beschäftigst.
Sollte er einen Partnervogel haben, könnten sie sich gezankt haben oder so was ?

Hast Du schon mal bei der Urlaubsbetreuung nachgefragt, ob irgendwas vorgefallen ist ?

Ich würd sofort zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen.
 
Q

Q`mara

Gast
Da hast du ja auch recht aber von schmeisen hat hier niemand gesprochen!!!!! So lernen die Vögel fliegen so hab ich das mit dem Spatzenbaby auch gemacht!!!!!!!!!
ihn ganz leicht gehoben und heut kann er toll fliegen!!!!!!!!!!!!!!!
 
Alura

Alura

Beiträge
39
Reaktionen
0
Hallo!

Frag mal bei der Urlaubsbetreuung nach, ob er nicht gegen die Scheibe geflogen ist, als er mal fliegen sollte. Da der Vogel sich da nicht auskennt, kann es ja passiert sein. Ich würde auch zu einem Vogeltierarzt gehn. Vielleicht kann er helfen. Vögel verlernen das fliegen nicht, jedenfalls nicht während der Urlaubspflege!

Gute Besserung

Alura
 
S

SweetRose

Gast
Hallo,

Ich stimme Alura zu. Ich bezweifle das ein Vogel so schnell das fliegen "verlernt", das hört sich schon eher so an als wäre etwas passiert. Eben so etwas wie gegen die Wand fliegen. Kann ja sein das dir das die Urlaubsbetreung - kennst du sie denn schon länger oder woher hast du die Betreuung? - verschwiegen hat oder es einfach nicht selbst gesehen hat.

Würde auf jeden Fall zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

Gruß
Steffi
 
G

GabyH.

Gast
Hallo !

Wie gesagt ich halte von solchen "Trainingsmethoden" nichts. Und schon gar nicht, wenn das ein - ich sag mal - "Laie" macht.

Wie gesagt:

Sprich mit der Urlaubsbetreuung, ob was vorgefallen ist, und geh mit ihm auf alle Fälle zu einem Tierarzt, bevor Du selber an ihm rumdockterst und irgendwelche Trainingsmethoden bei dem Tier anwendest, die ihm eventuell schaden könnten.

Hat er denn jetzt einen Partnervogel ?
 
Q

Q`mara

Gast
Mein Wellensittich hatte auch mal sowas, er ist nie lange Strecken geflogen und war sehr faul. Da bin ich auch zum 'Tierarzt gegangen weil ich angst hatte dass irgendetwas nicht stimmt.
Aber er hat mir dann gesagt dass es Vögel giebt die nach der Zeit einfach nicht mehr fliegen wollen und um das zu trainieren sollte ich täglich einbisschen mit ihm in der Wohnung rum laufen und ihn in die Hand nehmen und ein bisschen anheben.
 
G

GabyH.

Gast
Hallo !

Ich weiß nicht, aber ich finde diese Aussage überzeugt mich nicht gerade über die vogelkundigkeit Deines TA´s !

Vielleicht bin ich auch momentan ein wenig überempfindlich. Einer meiner Vögel sitzt nämlich seit Freitag in einer Vogelklinik, ich dachte er stirbt mir unter den Händen weg. Und das alles weil ich auf " meinen angeblich vogelkundigen TA" gehört hab.
Ich kann nur hoffen, das meinem Vogel, die 2 Tage die ich verschissen hab, weil ich auf meinen "super TA" gehört hab, nicht das Leben kosten. :-(

Ich weiß ja ned, ob Du Deinen Welli alleine hälst, es heißt ja immer das sie nur in Gesellschaft richtig aufblühen.
Vielleicht hatte Dein Welli einfach keine Lust mehr alleine rumzufliegen und ihm war schlichtweg einfach nur Langweilig.
Aber mit Wellis kenn ich mich nicht wirklich aus, deshalb ist das jetzt einfach mal ne Mutmaßung von mir.
 
S

SweetRose

Gast
Also ich kann mir das schon vorstellen das er erst in Gesellschaft richtig aufblüht.
Gibt's bei Menschen auch, warum also nicht bei den Vögen auch?
Umso mehr Vögel es sind, umso lebendiger ist es.

Ich drück deinem Vogel wirklich die Daumen Gabi! *trostknuddel*


Steffi
 
G

GabyH.

Gast
Danke Steffi, den Trostknuddler kann ich gebrauchen ! Ich hoffe ich bekomme morgen eine Entwarnung..
 
J

Jessi_Momo

Gast
Hi,

sag mal wie gehts Lola denn jetzt? Warst Du schon beim TA?Falls Du keinen guten TA hast, geb ich dir sonst mal die nummer von Fr. Dr. Sanders, die ist echt spitze:gut:

@ Gabi:
stell Dir vor, es gibt Tiere die in Gesellschaft anderer Artgenossen unglücklich und völlig in sich gekehrt sind, oder wie es bei Lola der Fall ist, Agressiv reagieren! Man kann doch nicht alle Tiere über einen Kamm scheren uns sagen das sie nicht alleine Gehalten werden dürfen, manchmal gehts halt nicht anders. Meine Katze ist auch eine Einzelkatze, glaub mir, wir hätten gerne noch ne ´zweite, aber Momo akzeptiert niemanden....hab´s ausprobiert, mehr als einmal!

Vielleicht solltest Du versuchen, nicht ganz so schnell an die decke zu springen wenn dir etwas nicht gefällt...das Du nur an dem Wohl der Tiere interessiert bist und es nur gut meinst verstehe ich, nur manche Menschen verstehen das falsch:binzel:
Aber, wenn´s um Tiere geht, gehen wir doch alle mal an die Decke, oder?:D
 
G

GabyH.

Gast
Hallo Jessi !

Ja, ich gehe an die Decke, wenn ich lese, dass einem Vogel der nicht mehr fliegen kann will oder kann, mit sog. "Trainingsmethoden" das fliegen beigebracht wird.
Das war aber auch der einzige Beitrag hier, in dem ich ein bisschen an die Decke gegangen bin.

Ich gebe Dir recht, nicht alle Tiere wegen einem Partner über einen Kamm zu scheren, das hab ich auch gar nicht gemacht, aber Du vergleichst mit Deiner Momo und einem Partnertier, Äpfel und Birnen. :binzel:

Bei Momo handelt es sich um eine Katze, Katzen brauchen nicht unbedingt die Gesellschaft einer zweiten Katze. Vögel aber sind Schwarmtiere, sie verkümmern, wenn sie alleine gehalten werden.

Meiner Meinung nach ist ein Vogel der keinen anderen Vogel mehr als Partner akzeptiert, von Menschen ( damit meine ich jetzt nicht Miou )
fehlgeprägt worden.

Ich halte nicht von der Einzelhaltung bei Vögeln, gut bei solchen Vögeln wie der von Miou, bei dem wenigstens der Versuch da war, das Tier zu vergesellschaften, da kann ich es noch eher aktzeptieren. Und da gehe ich auch nicht an die Decke. Im Gegenteil !

Aber bei Leuten die ihren Vogel alleine halten, nur weil der Mesch glaubt, er sei Partner genug, oder nur damit der Vogel zahmer und zum Schmusetier mutieren soll, sorry aber das kann und will ich nicht akzeptieren.
 
J

Jessi_Momo

Gast
Hallo gaby,

äußer das mal in der Katzenecke:binzel:
Bei Momo handelt es sich um eine Katze, Katzen brauchen nicht unbedingt die Gesellschaft einer zweiten Katze
auch für Katzen ist es besser, wenn sie zu zweit gehalten werden. Klar ist es bei Vögeln etwas anderes, aber ich fand es einfach nicht soooooo toll, wie Du dich im Ton vergriffen hast. Schließlich will hier bestimmt keiner einem Tier etwas böses, oder?:binzel:
 
G

GabyH.

Gast
Hallo Jessi !

Ich habe mich nicht im Ton vergriffen, sondern lediglich gesagt, das ich diese Trainigsmethoden einfach nicht ok finde und das ein vogelkundiger TA aufgesucht werden soll. Und die Frage ob der Vogel einen Partnervolgel hat, darf man doch fragen oder nicht.
Wo hab ich mich da im Ton vergriffen, vielleicht hast nur Du das so aufgefasst ? :binzel:
Leider kann man ja virtuell nicht wirklich die Stimmung des Gegenüber bestimmen, und man interpretiert vielleicht Beiträge ganz anders als der Gegenüber das gemeint hat.

Katzen sind nicht unbedingt Herdentiere, das kann man überall nachlesen und Deine Momo hats sogar bewiesen. Eine Katze braucht nicht unbedingt einen Partner.

Aber ich denke diese Disskusion gehört hier nicht wirklich her oder ? :binzel:
 
M

Mantis1

Beiträge
40
Reaktionen
0
Mein Goldstirnsittich fliegt auch nicht gerne er läuft lieber durch die Wohnung
 
Thema:

Goldstirnsittich fliegt nicht mehr

Goldstirnsittich fliegt nicht mehr - Ähnliche Themen

  • Aggressiver Goldstirnsittich

    Aggressiver Goldstirnsittich: Hallo Leute, ich habe einen Goldstirnsittich der sehr aggressiv ist (beißen), nun wollte ich fragen wie ich in bändigen kann!!!! Wer hat Tipp´s...
  • Ähnliche Themen
  • Aggressiver Goldstirnsittich

    Aggressiver Goldstirnsittich: Hallo Leute, ich habe einen Goldstirnsittich der sehr aggressiv ist (beißen), nun wollte ich fragen wie ich in bändigen kann!!!! Wer hat Tipp´s...