Zebrafinken und Amadinen

Diskutiere Zebrafinken und Amadinen im Prachtfinken Forum im Bereich Vögel; Hi! Ich hab mir im November letzten Jahres ein Pärchen Spitzschwanzamadinen geholt, und sie zu meinen beiden Zebrafinken in die Voliere gesetzt...
S

Suh

Gast
Hi!

Ich hab mir im November letzten Jahres ein Pärchen Spitzschwanzamadinen geholt, und sie zu meinen beiden Zebrafinken in die Voliere gesetzt.
Die vier verstehen sich erstaunlich gut; sie ärgern sich zwar auch gegenseitig ein bissel, aber keiner wird jetzt sehr in die Ecke gedrängt oder immer herumgescheucht, oder ähnliches.
Nun wollt ich mal fragen, ob die Spitzschwanzamadinen Freiflug brauchen. Ich hab das mit meinen beiden ZFs schon einmal ausprobiert; sie fliegen raus und später auch wieder rein, aber es ist trotzdem ziemlich stressig für sie. Deshalb hab ich's lieber gelassen und sie kommen auch so in der Voliere ganz gut klar.
Jetzt, zusammen mit dem Amadinenpärchen besteht eigentlich auch kein Platzmangel, und eigentlich will ich die vier, vor allem die Amadinen lieber nicht rauslassen, weil ich sie doch noch nicht so lange habe und ich nicht weiß, ob sie den Weg in die Voliere finden würden...
Aber wenn sie im Zimmer herumfliegen sollten, würde ich es mal ausprobieren. :smile:

Dann hab ich da noch eine Frage: Letztens war ich mal wieder im Zoo(fach)geschäft und hab mir mal die Sachen, die für Prachtfinken so angeboten werden, angeguckt. Da gibt eine relativ große Auswahl an sog. Leckerlies, Zusatzfutter, verschiedenen Hirsearten und, und, und.
Nu war ich drauf und dran, einen von diesen 'Leckerlies, extra für Exoten- wenn Sie ihren Lieblingen mal etwas Besonderes geben wollen'-Dingern zu kaufen. Klar, möchte ich meinen Piepmätzen etwas Neues zum Ausprobieren geben, aber kann ich da nicht einfach in den Kräutergarten (im Frühling natürlich) gehen, ein bisschen frisches Grünzeug geben oder was selbst zusammenrühren und es dann auch 'Leckerlis' nennen (wenn sie es denn essen...) ?
Ich wollt nur wissen, was ihr von diesen Zooladenartikeln haltet und ob es sich wirklich lohnt, die Sachen zu kaufen.

Danke für eure Aufmerksamkeit! :lachen:
lg
Suh
 
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Punkte Reaktionen
1

AW: Zebrafinken und Amadinen

Im Winter kann man verschiedene Äste von Bäumen samt Knospen mitnehmen ... zumindest meine Prachtfinken mochten die gerne.
Im Frühling kommen dann Kräuter, im Sommer verschiedene Samenstände, im Herbst schließlich diverse Beeren, die man anbieten kann. Weiterhin mögen viele Prachtfinken, wenn man ihnen Äste mit Blattläusen mitbringt, sie sammeln dann sehr akribisch die Blattläuse ab. Vor allem meine Goldbrüstchen waren da sehr eifrig bei der Sache.
Das sind alles abwechslungsreiche und gesunde Leckereien. Die im Zoofachhandel angebotenen Leckereien sind oft mit bedenklichen Zutaten hergestellt oder enthalten ominöse Singperlen oder merkwürdige drei Großbuchstaben. Oft enthalten sie giftige Zusätze, die die Haltbarkeit erhöhen sollen. Auch vor Fabstoffen und künstlichen Aroma- und Geschmacksstoffen ist man sich nicht sicher.

IMHO
 
Thema:

Zebrafinken und Amadinen

Zebrafinken und Amadinen - Ähnliche Themen

Staphylococcus epidermidis - lang: Hallo Ihr Lieben, bin neu hier und suche noch irgendwelche Möglichkeiten um unserem Schweinchen zu helfen. (kurz zu mir: bin 44 Jahre, verh. 2...
Hammy und Gizmo: So, nachdem ich gerade Zeit habe, will ich mal gaaaanz von vorne anfangen. ;) Als mein Freund und ich im Sommer 2007 zu meiner Mutter gezogen...
Überblick: Chinchillaernährung: Das Thema Ernährung bei Chinchillas ist sehr sehr umstritten. Soweit einig ist man sich zumindest in dem, dass man Trockenkräuter, -blätter...
Abnormal ! Bitte lesen ! achtung lang !: Hallo, da mein Freund und ich heute etwas Zeit hatten weil unsere Jungs beim Tierarzt waren, sind wir mal eine Stadt/Dorf weiter gefahren weil uns...
Hilfe, habt ihr eine Idee??? Vorsicht lang...: So, ich weiss garnicht wie ich anfangen soll.. Also, ich habe ja 1 1/2 Jahre nebeinbei als Hundetrainerin ehrenamtlich in einer Huschu...
Oben