Hunde(rassen) für Allergiker

Diskutiere Hunde(rassen) für Allergiker im Hunderassen Forum im Bereich Hunde; Hi ihr! Mich würde interessieren, ob es Rassen gibt, die auch Allergiker ohne Probleme halten können. Pudel zum Beispiel sind ja...
C

ChrisTinchen

Gast
Hi ihr!

Mich würde interessieren, ob es Rassen gibt, die auch Allergiker ohne Probleme halten können.
Pudel zum Beispiel sind ja "Allergikerhunde". Kennt ihr noch Rassen?!

Bin aber mal gespannt.

Lieben Grüß,
Christine
 
21.06.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hunde(rassen) für Allergiker . Dort wird jeder fündig!
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
3

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Hallo Christine!

Der Bruder meines Freundes hat eine Hundehaarallergie. Er und seine Freundin haben jedoch zwei Möpse. Und da gibt es gar keine Probleme.

Liebe Grüße
Nadine
 
C

ChrisTinchen

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Danke.

Also ich hab ja, Gott sei Dank, keine Tierhaarallergie aber es würde mich mal interessieren, welche Hundis da in Frage kämen.
Kann und will ja nicht jdere einen Pudel. :binzel:

Vielleicht weiß ja noch jemand eine Rasse. ??

LG
 
J

Jenny*

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Ja meißtens ist das so das man die Alergie nicht merkt wenn man Hunde hat die keine Unterwolle haben, denn die Haaren nicht so extrem. Die verlieren ja nur ganz normal Haare wie wir Menschen auch.

Viele kleine Rassen die fast immer in der Wohnung gehalten werden haben dieses Unetrfell nicht.

Zum Beispiel Malteser, Havaneser etc.
 
C

Coco und Bushido

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Also ich bin Allergiker und kann sagen, dass es keine "Allergiker-Rasse" gibt.

Mann kann auf jedes Hundehaar anders reagieren.
Ich habe es schon in der Familie - auf einen Mischling reagiere ich ganz extrem und auf meinen Hund überhaupt nicht. Auf das neue Familienmitglied (Rhodesian Ridgeback) reagiere ich überhaupt nicht - wobei ich von dem Hund der Nachbarn einen Juckreitz bekomme.

Man kann es also nicht Pauschal sagen.
Es wird zwar immer auf Hundehaare getestet - ist aber nicht so richtig Verlässlich ... wie ich festgestellt habe.

Am besten ist es, wenn man zu einer Ausstellung geht und sich die Rassen ansieht. Hat man dann die richtige Rasse für sich gefunden, dann bittet man den Züchter um ein paar Hundehaare aus der Hundebürste (macht jeder, wenn man ihm die ungewöhnliche Frage erklärt). Mit diesen Haaren geht man dann zum Hautarzt und lässt einen Allergietest machen - dann weiß man es ganz genau.
 
R

RominaW1807

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Yorkshire Terrier verlieren auch so gut wie keine Haare.
 
G

glendence

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Hallo,

alle Terrier, die getrimmt und nicht fälschlich geschoren werden, haaren nicht. Daher sind sie vielleicht eher geeignet.

Ich finde den Vorschlag mit dem Besuch der Ausstellung aber auch gut. Um Haare bitten für einen Test, da geht man dann ganz sicher.

Viele Grüße
Anja
 
P

Pudellove

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Hallo Christine

es gibt einige Rassen, die für Allergiker geeignet sind.
Pudel, Bichons(Havaneser,Bichon Frisee, Coton de Tulear, Bolonka Zwetna,
Malteser) Yorkis. Soft Coated Wheaten Terrier, Lagotto Romagnolo,
Westies.
Mein Sohn hat eine Hundehaarallergie.Wir haben schon seit Jahren aus diesem Grund Pudel,bisher ohne Probleme.

Grüsse
Pudellove 8(
 
B

Blue20w

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Hallo,
ich habe selber eine Hundeallgergie. bei mir liegt es aber nicht an den haare, deswegen schreibe ich auch hundeallergie und nicht hundehaarallergie. Sobald ich längere zeit mit einem hund zusammen bin, der richtig, ich will mal sagen stinkt, bekomme ich schnupfen.sobald hunde richtig dolle riechen, das gibt es ja, dann bin ich nur noch am nase putzen.
ich selber habe einen schäferhund mischling. der haar recht dolle, aber richt bzw. stinkt nicht. deswegen vertrage ich das auch und haben keine problemen. ich kann meine nase in sein fell graben und es passiert nichts, mir geht es super. habe früher selber nie gedacht, das ich mal selber hundehalter bin. musste nur den richtigen hund für mich finden :)

lg blue
 
M

Mr. Big

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Suche - Tipps für Allergiker

Moin!

Im Sommer nächsten Jahres möchte ich mir einen Hund anschaffen. Die äußeren Rahmenbedingungen stimmen alle, aber die Sache hat auch einen Haken. Meine Freundin ist Allergikerin. Bis jetzt reagiert sie auf Katzen und Nager mit Niesen oder leicht geröteten Augen. Bei Hunden ist dies noch nicht so in Erscheinung getreten. Nun ist unser beider Wunsch eben ein Vierbeiner. Ich habe gehört, dass Pudel und auch Dalmatiner wegen des wohl fehlenden Unterfells für Allergiker sehr freundlich sein sollen. Wie sieht es aber mit unserem Traumhund - einem Labrador aus? Sind diese Hunde auch für Allergiker annehmbar? Wer weiß da etwas genaueres?
:hund9: :hund9:
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Ich würde das im Vorfeld mal von einem Arzt testen lassen. Besorgt euch die Haare eines entsprechenden Hundes und laßt sie darauf testen! Dann wißt ihr genau wie sie reagiert.

Ich weiß allerdings das manche Allergien auch später noch auftreten können. Sprich, jetzt reagiert sie noch nicht aber später dann mal.

Und da sie ja eh schon gegen einige Tiere allergisch ist wäre ich da sehr vorsichtig. Denn was macht ihr, wenn ihr das Tier schon ein paar Jahre habt und dann kommt die Allergie durch?!
 
I

Ine

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Hallo!
Erstmal würd ich empfehlen, dass deine Freundin einen Allergietest auf Hunde macht. Es muss ja nicht sein, dass sie auch auf Hunde allergisch reagiert (mein Freund ist gegen Katzen aber nicht gegen Hunde allergisch).
Bei Pudeln (wie ist denn da der richtige Plural :D ?) weiß ich, dass sie kaum haaren, man muss sie halt dann regelmäßig trimmen lassen.
Da ich in meinem Bekanntenkreis einen Labbi, und auch diverse Labbimischlinge habe, kann ich nur sagen, dass man sich vor lauter Haaren kaum retten kann... :binzel:. Sie verlieren wirklich extrem viele Haare und wenn man dann als Allergiker ständig auf die herumliegenden Haare stößt, kann ich mir vorstellen, dass es extrem unangenehm werden kann...
Ich bin allerdings wirklich keine Allergieexpertin, andere werden dir sicher mehr helfen können :smile:

LG Ine
 
M

Mr. Big

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Allergie

Das mit der Allergie nach mehreren Jahren ist eine gute Frage. Das Risiko ist natürlich hoch. Ich gehe auch davon aus, dass der psychische Zustand (also wenn man gerade im Stress ist z.B.) eine große Rolle spielt. Meine große Hoffnung ist aber, dass man sich so an die Haare bzw. Geruch gewöhnt hat, dass man der Allergie ausweichen kann. Also man wechselt den Raum, lüftet oder irgendetwas anderes. Ich hoffe, da denke ich nicht zu naiv.
Der Tipp mit dem Haartest beim Arzt finde ich prima. Den werde ich weitergeben. Kann man sich bei Tierallergie med. sensibilisieren lassen?

Hat jemand Erfahrungen mit Allergie und Golden Retriever oder Rodesian Ridgeback?
 
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
1

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Vom Prinzip her kann man sich bei jeder Allergie hyposensibilisieren lassen - nur sind die meisten Reaktionen meist keine Allergien, sondern Unverträglichkeiten. Und die lassen sich nicht hyposensibilisieren. Nun sind aber Unverträglichkeiten mind. ebenso schlimm wie Allergien!

Es gibt übrigens genügend Leute, die auf Pudel allergisch reagieren ... man muß das wirklich vorher austesten lassen.
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Also das mit dem Lüften und Raum wechseln ist keine gute Idee wenn ihr zusammen lebt. Das wird dann nichts bringen! Am besten wäre es wirklich sich auf die Haare testen zu lassen! Am aller allerbesten wäre es sogar noch die Haare von dem Hund zu nehmen der dann bei euch leben soll! Das geht natürlich nur bei einem erwachsenen Tier. Ich bin mir nicht sicher ob das Welpenfell dafür reichen würde. Denn es verändert sich ja wenn er erwachsen wird.

Kann euch nur den Tip geben euch das WIRKLICH gut zu überlegen. Denn Menschen die zu Tierhaarallergien neigen bekommen immer mal wieder gern eine Neue dazu 8(! Und daran gewöhnen kann man sich leider nicht. Eine Bekannte von mir hat von heute auf morgen eine Katzenhaarallergie bekommen. Und sie züchtet seit Jahren Katzen! :konfus:
 
Mausilla

Mausilla

die auf den Sommer wartet
Beiträge
4.591
Reaktionen
390

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Es gibt für Allergiker, bzw. deren Hunde, ein Shampoo mit dem der Hund regelmäßig gewaschen werden sollte.

Es sind ja nicht eigentlich die Haare, die die Allergie auslösen, sondern nur bestimmte Bestandteile. Und dieses Shampoo wäscht wohl die Allergieauslöser raus aus dem Fell.

So habe ich das zumindest verstanden.
 
M

MissVuitton

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Hallo
Also irgendwie hätte ich jezt an Rassen ohne bzw. mit wneig fell gedacht.
Chinesische Nackthunde oder Kurzhaar Chihuahua.
Allerdings würde ich auch hier nen test machen lassen!
 
M

Mr. Big

Gast

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Moin!

Also dies mit dem Shampoo hört sich ja spannend an. Wie heißt es denn? Ist es auch wirklich nachgewiesen, dass das Mittel hilft?
Ich habe gehört, dass es wohl zwei Arten von Allergien gibt. A) man reagiert allergisch auf die Haare und b) man reagiert allergisch auf den Speichel der Tiere. Aber, wenn sich die Tiere nun selbst abschlabbern, entsteht für den Allergiker eine explosive Mischung. Gibt es denn noch weitere Möglichkeiten außer Allergietest mit Hundehaaren und Shampoo?

LG

:hund9: :hund9:
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Trenn dich von deiner Freundin und hol dir nen Hund! :konfus: :lachen: Kleiner Scherz, aber ich denke nicht das es da viele Möglichkeiten gibt.

Bei dem Shampoo würde ich auch vorsichtshalber erstmal nen Hautarzt oder Allergologen(?) befragen. Die können euch vielleicht auch so weiterhelfen. Damit müßtest du den Hund ja bestimmt auch öfter baden und ob das dann wiederum für den Hund so gut ist ist die nächste Frage. Nachher hat deine Freundin zwar keine Allergieanzeichen dafür dann aber der Hund Ekzeme! :binzel:
 
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.892
Reaktionen
26

AW: Hunde(rassen) für Allergiker

Es gibt für Allergiker, bzw. deren Hunde, ein Shampoo mit dem der Hund regelmäßig gewaschen werden sollte.
hm.. 8(

Ich kann mich erinnern, das es mal nen Thread gab wo man halb gelyncht wurde, wenn man seinen Hund einmal im Jahr gebadet hat.. :binzel:

Also gesund ist das bestimmt nicht..aber wäre auf jeden Fall mal interessant genauer Infos darüber zu bekommen.



Also ich finde, wenn man mit seinem Allergologen alles durchgesprochen hat, sollte man von dem Tier für das man sich interessiert ne Haarprobe nehmen. Ich denke das kann man testen?



Je nach schwere der Allergie sollte man sich das auch ganz genau überlegen, denn für den Hund wäre es furchtbar wieder abgegeben werden zu müssen.


Ausserdem halt ich es für Bedenklich die Rasse nach Allergiefreundlichkeit zu wählen..wenn man die Unterschiede der hier aufgeführten bedenkt:

Dalmatiner
Mops
Pudel
Nackthund

Zwei Qualzuchten, eine extrem sportliche Rasse und ein..Hm unter was fällt Pudel? Jagdhund? Begleithund? Ka.. 8(
..
 
Thema:

Hunde(rassen) für Allergiker

Hunde(rassen) für Allergiker - Ähnliche Themen

  • Welche Hunderrasse eignet sich für Senioren?

    Welche Hunderrasse eignet sich für Senioren?: Hi, ich würde gerne mal Eure Meinung zum Thema Senioren und Hunde wissen. Meine Schwiegereltern (70+) waren bis vor ihrem Umzug vor ca 3 Jahren...
  • Allgemeine Fragen zu den Rassen Rottweiler und Akita Inu

    Allgemeine Fragen zu den Rassen Rottweiler und Akita Inu: Schönen Guten Tag, Und zwar suche ich Hundebesitzer von einem Rottweiler und einem Akita Inu, ich weiß sind sehr unterschiedliche Hunde, die mir...
  • Rasse ähnlich dem Berner Sennenhund?

    Rasse ähnlich dem Berner Sennenhund?: Hallihallo, Wie der Titel schon besagt, bin ich zur Zeit auf der Suche nach Rassen die dem Berner Sennenhund ähnlich sind. Allerdings geht es...
  • Welche Rasse?

    Welche Rasse?: Welche Rassen sind das? Danke
  • Dobermann - Wie ist sein Verhaltensbild?

    Dobermann - Wie ist sein Verhaltensbild?: Hi Tierfreunde, in der Familie steht jetzt die Adoption eines Hundes an. Ich bin damit betraut worden, mich etwas über die verschiedenen Rassen...
  • Ähnliche Themen
  • Welche Hunderrasse eignet sich für Senioren?

    Welche Hunderrasse eignet sich für Senioren?: Hi, ich würde gerne mal Eure Meinung zum Thema Senioren und Hunde wissen. Meine Schwiegereltern (70+) waren bis vor ihrem Umzug vor ca 3 Jahren...
  • Allgemeine Fragen zu den Rassen Rottweiler und Akita Inu

    Allgemeine Fragen zu den Rassen Rottweiler und Akita Inu: Schönen Guten Tag, Und zwar suche ich Hundebesitzer von einem Rottweiler und einem Akita Inu, ich weiß sind sehr unterschiedliche Hunde, die mir...
  • Rasse ähnlich dem Berner Sennenhund?

    Rasse ähnlich dem Berner Sennenhund?: Hallihallo, Wie der Titel schon besagt, bin ich zur Zeit auf der Suche nach Rassen die dem Berner Sennenhund ähnlich sind. Allerdings geht es...
  • Welche Rasse?

    Welche Rasse?: Welche Rassen sind das? Danke
  • Dobermann - Wie ist sein Verhaltensbild?

    Dobermann - Wie ist sein Verhaltensbild?: Hi Tierfreunde, in der Familie steht jetzt die Adoption eines Hundes an. Ich bin damit betraut worden, mich etwas über die verschiedenen Rassen...
  • Schlagworte

    ridgeback für allergiker