Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

Diskutiere Ein paar fragen zu Nyhmphensittich im Sittiche Forum im Bereich Vögel; Hallo erstmal. Alsoo.. ich habe einen Nyhmepnsittich.. ein Weibchen. Leider ist sie seit dem wir sie haben alleine. Meine Mum hat den Vogel...
mumpl1

mumpl1

Beiträge
111
Reaktionen
0
Hallo erstmal.

Alsoo.. ich habe einen Nyhmepnsittich.. ein Weibchen. Leider ist sie seit dem wir sie haben alleine.

Meine Mum hat den Vogel gekauft da war ich etwa 11?? und hate keine Ahnung von Vögeln. Aber als ich dann mal ein Buch über Nyhmpensittiche las stand drin das die mind. zu 2 gehalten werden sollen. Seit dem bin ich am überreden einen 2. Vogel herzutun damit sie nicht alleine ist.

Aber meine Mum meinte immer es ist zuviel arbeit zu teuer blablabla (ich mein damals hat sie den Vogel für mich, meinen Bruder und für sich gekauft.. aber nach ein paar Monaten fanden die beiden den uninteressant und ich war die einzige die sich wirklich um sie gekümmert hat.. die anderen fanden den nur interesannt wenn Besuch da war sonst machten sie nur das nötigste...) irgendwann fanden sie den auch im Wohnzimmer lästig, seit dem (etwa 3 Jahre? ) steht sie bei mir im Zimmer und ich kümmere mich eben alleine um sie...

Und ja jetzt erlaubt meine Mum entlich das ich einen Zweiten Vogel hertun darf... bin gerade am Sparen (brauchen dann ja einen größeren Käfig) und eben den Vogel selber... (sie zahlt natürlich nichts ^^ )

Nun zu meinen Fragen.

-Wie groß muss der Käfig mind. sein?
-Kann man ein Tier das so lange alleine war noch vergesellschaften?
-Welches Geschlecht am besten? (in dem Vogelbuch steht das sie sich mit beidem vertragen...)


Also wenn ich jetzt den 2. Vogel her tue würde ich die erstmal Käfig an Käfig stellen das sie sich mal so kennen lernen.. aber keinen engen kontakt haben... und dann nach einer Woche oder so (je nach dem wie die sich aufführen) auf neutralen Boden (also am besten im Wohnzimmer da ist mein Vogel eigentlich nie...) das erste mal zusammen lassen... und schauen was passiert.. und wenn die sich verstehen nach einer Woche oder so zusammen in einen Käfig setzten.

Währ die zusammen führung so auch ok??

Ach ja und eine Frage hab ich noch.. Mein Vogel frisst kein Obst oder Gemüse.. egal was ich ihr bisher angeboten habe... mag sie das einfach nicht? Oder musstet ihr euren Vögel das erstmal irgendwie zeigen???? (dumme frage ich weiß^^) Bzw welches Obst/gemüse fressen eure am liebsten?? Das ich das mal probiere (falls ich das noch nicht schon probiert habe *g*)

Freue mich auf Antworten... (Aber bitte nicht solche ist ja höchste Zeit entlich nen 2. Vogel herzutun oder so... ;) )
 
06.09.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich . Dort wird jeder fündig!
K

Klangweberin

Gast

AW: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

Hallo erstmal.
Meiner Meinung nach ist deine Überlegung der Vergesellschaftung so schon ok, aber eins musst du bedenken... es kann sein, dass deine Süße schon zu lange allein war und gar keine anderen Artgenossen akzeptiert oder erkennt.
Ich selbst habe einen Nymphensittich (männlich) und diesen sehr jung bekommen, da war er noch ein Küken und als er anfing allein zu fressen, wurde er verkauft (an mich und meine Freundin hat den Bruder bekommen). Meiner heißt Chico. Nach ein paar Jahren hat mein Papa per Zufall einen zweiten Vogel bekommen und wir haben die beiden zusammen gesteckt und hofften nun, dass er durch den Partner mehr Spaß hat. Aber Pustekuchen. Chico ist nur auf Menschen fixiert. Er war zu lange allein und durch die sehr frühe Abgabe als Jungtier, waren wir seine Bezugsperson und er erkennt andere Vögel nicht als Artgenossen. Sie haben sich zwar nie gestritten, aber sie sind sich immer nur aus dem Weg gegangen. Wenn der eine auf die eine Stange ist, ist der andere auf die andere Seite des Käfigs... Mimmi, der zweite Nymphensittich hat zwar immer versucht sich mit Chico zu befreunden, aber Chico hatte immer nur ein Auge für uns Menschen und Mimmi war ihm egal.
Mimmi war sehr krank und wahrscheinlich schon sehr alt, als wir ihn bekamen und die Vorbesitzer wußten nix mit ihm anzufangen und hatten ihn total vernachlässigt. Und obwohl Chico sich nicht um ihn geschert hat, haben wir ihn aufgepeppelt und er lebte noch ein paar Jahre bei uns und war froh, noch einen Nymphensittich in der Nähe zu haben. Und er lernte das ganze Pfeifkonzert, dass Chico drauf hatte nachzuahmen. Dann starb er leider. Aber Chico war weder traurig noch sonst was.
Nach Mimmi haben wir keinen zweiten Vogel mehr für Chico geholt, da wir ja nun wußten, dass Chico keinen anderen Vogel akzeptiert, was ich sehr schade finde, denn ich weiß, dass diese Vögel nur ungern allein sind.
Unser Chico ist am Tag immer mehrere Stunden außerhalb des Käfigs und fliegt uns immer im Haus nach und lässt sich am liebsten auf der Schulter tragen, weil wir seine Familie sind....

Nun zu deiner Käfig-Frage. Es gibt zwar im Handel durchaus Käfige, die für zwei Nymphensittiche ausgeschrieben sind, aber ich selbst rate dir eher einen Papageienkäfig für die beiden zu kaufen, weil sie dann auch eine Rückzugsmöglichkeit haben, wenn sie mal Zoff haben sollten.

Vielleicht kennst du ja einen Züchter oder jemanden, der auch einen Nymphensittich hat. Dann versuch doch mal, ob sich deine Süße mit einem anderen Vogel versteht und ihn als Seinesgleichen erkennt. Dann siehst du auch ob es nicht vielleicht schon zu spät ist, wie bei meinem kleinen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück und hoffe, dass du einen netten Partner für deine Süße findest.

Ach so.... Chico futtert am liebsten das, was wir essen... also zeig deiner vielleicht, dass eine Banane lecker sein kann und lass sie dich ganz nah dabei beobachten :binzel:
Bananen und Äpfel mag meiner am liebsten..
 
S

SweetRose

Gast

AW: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

Bei Wellis ist es so das man das Fressen in dünne Scheiben schneidet, anscheinend wirkt es da nicht ganz sooo furchteinflösend 8( auch würde ich noch nichts mit einer sehr intensiven Farbe - wie z.B. rot - versuchen, ich habe da die Erfahrung gemacht dass das wohl zu viel ist und sie sich da lieber nicht rantrauen.

Den Rest mit den Fragen kann ich dir leider nicht beantworten, Nyhmphensittiche sind nicht meine Fraktion.

Ich wünsche dir jedoch ganz viel Glück mit deinem Vorhaben!

Steffi
und ihre 4 :vogel:
 
G

GabyH.

Gast

AW: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

Hallo Mumpl !

Ich finds klasse, das Du Deinem Vögelchen einen Partner gönnst, lieber spät als nie, und das die Einzelhaltung nicht das Gelbe vom Ei ist, weißt Du ja selber, also warum sollte Dir da jetzt jemand Vorwürfe machen. :gut:

So und nun versuche ich Dir mal Deine Fragen so gut es geht zu beantworten: :D

Original von mumpl
-Wie groß muss der Käfig mind. sein?
Also ich würde die Größe von Länge 100cm, Breite: 70cm und Höhe: 100 für zwei Vögel nicht unterschreiten.
Die Devise heißt: Je größer desto besser!!!
Täglicher Freiflug ist natürlich ein Muss ! Vielleicht ist ja jemand in Deiner Familie handwerklich begabt, der mit Dir ne Voliere baut, kommt Dir billiger als ein Käfig aus dem Zoohandlung...aber auch bei E-bay kannst Du Schnäppchen machen.
Ich hab 6 Nymphen und meine leben in einer Eigenbauvoliere die auf der Terasse steht, mit 4,00m Länge, 1,40m Breite und 2,00m Höhe ! Im Winter kommen sie wahrscheinlich wieder in die Wohnung in eine Eigenbauzimmervoliere ( die ist jetzt eingemottet, daher weiß ich jetzt die Maße ned genau ).

Original von mumpl
-Kann man ein Tier das so lange alleine war noch vergesellschaften?
Hm, schwierige Frage, und genau beantworten kann man die Dir wahrscheinlich nicht!
Ist Dein Vogel sehr menschenbezogen ? Z.b total auf Dich fixiert, schreit, wenn Du aus dem Zimmer gehst usw.? Dann wirds wahrscheinlich ziemlich schwierig werden, sie muss halt dann erst wieder lernen, das sie ein Vogel ist und kein Mensch.
Ich würde es auf alle Fälle versuchen, auch wenn Du vielleicht keinen Erfolg damit hast, dann musst Du dem "neuen" Nymph" auf alle Fälle wieder ein neues zu Hause suchen!
Original von mumpl
-Welches Geschlecht am besten? (in dem Vogelbuch steht das sie sich mit beidem vertragen...)
Bist Du Dir zu 100% sicher, das Dein Vogel a Mädel ist ? Wurde ein DNA - Test gemacht oder hat sie Eier gelegt, oder woher weißt Du das das a Mädel ist !
Ich persönlich rate ja immer zu einem Gegengeschlechtlichen Partner und ich würde den Vogel auch von einem Züchter holen und nicht aus der Zoohandlung.
Am allerbesten wäre es natürlich, wenn Du einen Züchter finden würdest, der Dir erlaubt, das Du Deinen Vogel zur Partnersuche mitbringen darfst. Das heißt, Du nimmst Deinen Vogel mit ( solltest aber vorher nen Check vom TA machen lassen, das Dein Vogel gesund ist, nicht das Deiner dem Züchter irgendwelche Krankheiten oder Parasiten einschleppt ! ), lässt in bei dem Züchter und Deine Dame kann sich ihren Traumprinzen selber aussuchen und lernt dabei gleich wieder Vogel zu sein. Dann nimmst Du beide wieder mit heim. Auch wenn Du deinen Vogel nicht mitnehmen kannst, könnest Du mit dem Züchter vielleicht ausmachen, das Du den Vogel wieder zu ihm zurück bringst, sollte die Vergesellschaftung nicht klappen.
Original von mumpl
Also wenn ich jetzt den 2. Vogel her tue würde ich die erstmal Käfig an Käfig stellen das sie sich mal so kennen lernen.. aber keinen engen kontakt haben... und dann nach einer Woche oder so (je nach dem wie die sich aufführen) auf neutralen Boden (also am besten im Wohnzimmer da ist mein Vogel eigentlich nie...) das erste mal zusammen lassen... und schauen was passiert.. und wenn die sich verstehen nach einer Woche oder so zusammen in einen Käfig setzten.
Wär die zusammen führung so auch ok??
Jepp so könntest Du´s machen, wenn Du nen Vogel holst und ned Deinen mitnimmst.
Hat Dein Vogel einen Spiegel ? Wenn ja, bitte sofort rausnehmen, wenn der Partnervogel da ist. Und ich würde den Partnervogel dann nach dem Aussehen Deines Vogels aussuchen, weil sie ja ihr Spiegelbild, ihr "Partner" ist. Da würdest Du Dir defintiv leichter tun, wenn Du ihr einen Partner gibst der genauso aussieht wie sie.
Original von mumpl
Ach ja und eine Frage hab ich noch.. Mein Vogel frisst kein Obst oder Gemüse.. egal was ich ihr bisher angeboten habe... mag sie das einfach nicht? Oder musstet ihr euren Vögel das erstmal irgendwie zeigen???? (dumme frage ich weiß^^) Bzw welches Obst/gemüse fressen eure am liebsten?? Das ich das mal probiere (falls ich das noch nicht schon probiert habe *g*)
Oh... :D da hilft nur Geduld und immer wieder anbieten... meine fahren nur auf Grünzeug ab, sprich Feldsalat, Löwenzahn, Gurke, Vogelmire .. eben alles was grün ist.. Karotten und Paprika... alles andere wird verschmäht.... 8(

Ich schreib Dir auch gleich noch mal ne PN !
 
mumpl1

mumpl1

Beiträge
111
Reaktionen
0

AW: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

Danke für eure Antworten :)

Also mit dem Vergesellschaften werden wir dann schauen :)

Und naja ich bin auf die Idee gekommen, da meine ja auch nicht mehr sooo jung ist.. das ich mir vielleicht einen Nymph aus dem Tierheim hole...oder eben von Privat, zur Zoohandlung will ich nicht gehen da die bei mir in der nähe nicht wirkloich gut sind und die meisten tiere auch nicht sehr gesund ausschauen.. und die beim Züchter sind sowas vpn überteuert.. und papiere oder was weiß ich ist mir bei dem vogel total egal ;)

Also verkauft wurde sie uns zwar als Männchen aber als sie dann Eier gelegt hat war uns so zimmlich sehr klar das es ein Weibchen ist :p

Ok die Spiegel werde ich dann raustun wenn der neue Vogel da ist... aber kann ich wenn die sich vertragen wieder reinhängen? Weil der eine ist ihr lieblingsspielzeug (also sie schaut nicht in den Käfig sondern kikt den druch den Käfig *g*)
 
Eismann

Eismann

Beiträge
47
Reaktionen
0

AW: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

nd die beim Züchter sind sowas vpn überteuert.. und papiere oder was weiß ich ist mir bei dem vogel total egal ;)
Ja, ist klar.... Die Tiere sind beim Züchter überteuert... Die Tiere gehen beim Züchter allerhöchstens deutlich unter Wert weg! 10 Euro für einen Leben sind doch kein Geld, oder?
 
G

GabyH.

Gast

AW: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

Hi Mumpl !

Ich glaube auch nicht, dass die Tiere von einem Züchter überteuert sind.
Da würde kein Zooladen dieser Welt, die Tiere verkaufen.
Meine Vögel sind alle vom Züchter, meine Damen haben 20 euro gekostet und meine Herren zwischen 30 und 35 Euro, da geh mal in nen Zooladen, da zahlste mindestens das doppelte.
Im Tierheim musst Du auch ne Schutzgebühr bezahlen, aber wenn se im Tierheim nen Hahn haben, dann würd ich auch einen aus dem Tierheim nehmen.
Du solltest halt wirklich drauf achten, das Du einen Hahn bekommst.

Den Spiegel würd ich ihr nimmer geben, klar ist das ihr Lieblingsspielzeug, sieht sie den ja als ihren Partner an - auch wenn sie ihn durch den Käfig kickt...
Mach Dich auf die Suche nach einem Hahn der genauso aussieht wie sie und dann weg mit dem Spiegel.. :gut:
 
mumpl1

mumpl1

Beiträge
111
Reaktionen
0

AW: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

Also wir haben unsere vom Züchter die hat damals knapp 200 Dm gekostet.

Und die Vögel vom Züchter finden leichter ein zuhause als vom Tierheim.. naja ich werde sobald ich den Käfig habe einfach mal schauen gehen ob im Tierheim der passende Vogel sitz wenn nicht dann schau ich mich noch bei Privat um (Anzeigen und so) und wenn da auch nichts dabei ist, geh ich zum Züchter...
 
G

GabyH.

Gast

AW: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

Hallo !

200 DM ????? :konfus: :konfus: das ist ja der Wahnsinn !

Darf ich fragen wo Du her kommst ?

Also, ich hab Dir ja oben schon geschrieben, was die Vögel bei uns so kosten.
 
mumpl1

mumpl1

Beiträge
111
Reaktionen
0

AW: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

Joa sag ja ist total überteuert gewesen.

Ich komme aus Augsburg. Frag mich aber nicht wo wir den genau gekauft haben und obs den Züchter noch gibt. Ist ja doch schon ne Weile her *g*
 
M

monimaus

Gast

AW: Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

das ist wirklich viel zu viel für einen Nymphensittich-meine Freundin, bei uns im Haus-wir sind zusammen einen kaufen gegangen-in einer guten Zoohandlung. Da kostete er 69€ -das war schon sehr viel. Bei einem Züchter bekomst Du sie meistens für 40€
 
Thema:

Ein paar fragen zu Nyhmphensittich

Ein paar fragen zu Nyhmphensittich - Ähnliche Themen

  • Nymphensittichanschaffung und ein paar Fragen

    Nymphensittichanschaffung und ein paar Fragen: Hallo! Da ich diese Kleinen wirklich toll finde bin ich am Überlegen mir einen anzuschaffen. Aber ich möchte mich natürlich erst mal darüber...
  • Suche schönes zu Hause für 9-jähriges Nymphensittich-Paar

    Suche schönes zu Hause für 9-jähriges Nymphensittich-Paar: Hallo liebe Leute, ich muss mich leider von meinen beiden Nymphensittichen trennen, was mir wirklich nicht leicht fällt, ich habe sie...
  • Paar oder gleichgeschlechtlich?

    Paar oder gleichgeschlechtlich?: Hallo! Würde mich interessieren da ich nicht wirklich weiß was ich mir holen soll. Streiten sich zwei gleichgeschlechtliche? Wie ist es mit dem...
  • Frage

    Frage: Hallo ihr lieben Habe mich mal bei googele über nyhmphensittiche schlau gemacht und auch hier bin ich fleissig am lesen :D. So langsam komme ich...
  • Ähnliche Themen
  • Nymphensittichanschaffung und ein paar Fragen

    Nymphensittichanschaffung und ein paar Fragen: Hallo! Da ich diese Kleinen wirklich toll finde bin ich am Überlegen mir einen anzuschaffen. Aber ich möchte mich natürlich erst mal darüber...
  • Suche schönes zu Hause für 9-jähriges Nymphensittich-Paar

    Suche schönes zu Hause für 9-jähriges Nymphensittich-Paar: Hallo liebe Leute, ich muss mich leider von meinen beiden Nymphensittichen trennen, was mir wirklich nicht leicht fällt, ich habe sie...
  • Paar oder gleichgeschlechtlich?

    Paar oder gleichgeschlechtlich?: Hallo! Würde mich interessieren da ich nicht wirklich weiß was ich mir holen soll. Streiten sich zwei gleichgeschlechtliche? Wie ist es mit dem...
  • Frage

    Frage: Hallo ihr lieben Habe mich mal bei googele über nyhmphensittiche schlau gemacht und auch hier bin ich fleissig am lesen :D. So langsam komme ich...