wie bekomm ich mein pferd mehr zum kauen?

Diskutiere wie bekomm ich mein pferd mehr zum kauen? im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; hi leute! ich hab n problem ich reit mein pferd un nach ner halben stunde schau ich auf die anderen pferde die kauen alle schon und habn schaum...
S

sabby

Gast
hi leute!
ich hab n problem ich reit mein pferd un nach ner halben stunde schau ich auf die anderen pferde die kauen alle schon und habn schaum vorm maul!
mein pferd kaut kaum und hat deshalb auch kaum schaum! wie kann ich ihn mehr zum kauen bringn?
viele sagn ich soll ihm ein stück zucker gebn wen ich in der halle bin vorm aufsitzen oda eine lakritzschnecke ums gebiss bindn!
habt ihr noch n paar tipps un was sagt ihr dazu!
lasst ma hörn:)
sabby
 
26.09.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: wie bekomm ich mein pferd mehr zum kauen? . Dort wird jeder fündig!
V

Valesca

Gast
hallo sabby,

bei meiner stute lag es am gebiss, dass sie nicht so gekaut hat.
nimm doch mal nen bit mit "geschmack". sowas, was "rostet". oder wenn es ein doppelt-gebrochenes bit ist, das es sich"dreht"
 
T

trinchen4

Gast
hallo

probiere es mal mit einem stück banane vor dem reiten das klebt schön im maul das hilft auf jedenfall habe ich auch schon gemacht :D
 
Sabine

Sabine

Beiträge
2.528
Reaktionen
0
Sorry...aber das ist echt ... BLÖDSINN!

Wenn ich sowas lese, kommt mir die Galle hoch.
Wenn Du einen Reissnagel im Fuss stecken hast, ziehst Du den doch auch raus - und wirfst nicht tagelang Schmerzmittel ein....oder?

Kauen ist ein Zeichen dafür, daß das Pferd das Gebiss willig annimmt und sich enspannt. Es kaut zufrieden - möglichst mit geschlossenem Maul - auf dem Gebiss.
Durch das Kauen wird das Pferd auch geschmeidig im Genick und die Muskeln in Hals und Rücken lösen sich. Dadurch lässt sich das Pferd nicht nur besser beizäumen, es kann so auch besser im Rücken schwingen und mit der Hinterhand besser untertreten.

Wenn dieses "gute Kauen" erreicht wird, hat das Pferd eine leichte Schaumbildung am Maul.
Wenn es sabbert ohne Ende und sich die Brust volltropft, dann ist das oft ein Zeichen für Stress - es kaut, um "das Ding" im Maul loszuwerden.

Und wenn man dem Pferd Lakritze oder Zucker oder sonstigen Mist (der dazu noch die Zähne kaputtmacht, weil sich das Tier ja dieselben nicht putzen kann) ins Maul steckt, um korrektes Kauen zu simulieren, dann ist das nicht nur die Vertuschung von Reiterfehlern, sondern fast schon Tierquälerei zu nennen.

Arbeite an Deiner Zügelführung, beschäftige Dein Pferd und arbeite es so, daß es zufrieden und entspannt geht.
Dann kaut es auch.


Gruß
Sabine
 
O

oOPsychopatinOo

Gast
huhu

ist jetzt nicht böse gemeint aber vielleicht kaut das Pferd auch einfach nicht weil es nicht locker genug ist.Viele Pferde fangen erst an zu kauen wenn sie richtig locker sind.

Und ist zwar schön wenn man dem Pferd dann Stückchen Banane USW gibt,aber löst das Problemchen ja dann nicht wirklich.Und von Zucker würde ich Abstand nehmen,weil wenn du jeden Tag 1 Zucker gibst ist das irgendwann nicht mehr so gesund für die Zähne. :|
Evtl.solltest du wie manche hier schon geschrieben haben einfach mal ein anderes Gebiss nehmen,das war bei unseren Oldenburger nämlich der Fall.
Ihm war das "alte"Gebiss zu stark gewesen und deswegen hat er nicht gekaut.

Lg
 
V

Valesca

Gast
puh dann hab ich wohl jetzt das richtige bit und früher das falsche.
meine kleine kaut auch nicht immer, je nachdem wie wir arbeiten oder ob wir einfach nur im gelände ne kleine runde machen.

aber die tipps sind richtig gut. (hab damit zwar nicht angefangen, aber egal :D )

danke
 
-Melli-

-Melli-

Beiträge
273
Reaktionen
0
Hi!

Bei mir hat auch ein Gebiss-Wechsel geholfen!
Am Anfang hatte ich eine ganz normale, einmal gebrochene Wassertrense ( ca 21mm),aber die mag mein Pferdchen nicht.
Jetzt hab ich für die Bahn ein doppelt gebrochenes Gebiss (ca 16mm) mit ner speziellen Legierung und fürs Gelände ein Gummi-Gebiss ( ca 14mm).
Es kommt auch auf das Maul deines Pferdes an ( Ratina hat sehr eine sehr kurze Maulspalte und eine recht dicke Zunge) und nätürlich auf deine Hand :D!
LG Melli
 
K

Kiara

Gast
Also ich gebe Sabine recht!

Mein Pferdchen hat früher auch nicht gekaut! Es lag an mir! Ich habe ihn nicht genug Versammelt! Er fiel sogar fast auseinander! Seit dem ich ihn mehr "ran nehme" und er auch mit dem Rücken viel besser mitschwingt, kaut er schön vernünftig und zufrieden auf dem Gebiss, so dass sich dieser "sagenhafte" Schaum bildet! Ich würde das nie durch Zucker oder so bezwingen... Das ist doch dann nicht das wahre Schäumen, sondern das gefackte! Dann denkst du, du hast etwas gut gemacht, dabei wars der Zucker.
 
G

GabyH.

Gast
Hallo

Uhhh Sabine, Du sprichst mir aus der Seele.... Lakrize... oh mein Gott, wie kommt man denn auf solche Ideen ???? 8(

Mir für meinen Teil, ist das völlig wurscht, ob mein HotteHüh auf dem Gebiss kaut oder nicht... ich bzw. wir sind Freizeitreiter... Mensch und Tier solln Spass am Reiten haben, da muss meiner nicht auf seinem Gebiss kauen bis der Sabber schaumt....

@Valesca: Dein Gebiss rostet ???? Na prima... wirklich... hast Du noch mehr so tolle Tipps auf Lager ??? Wenn ja, behalt sie bitte für Dich ok ?
Ich kann mir nicht vorstellen, das das gesund ist für das arme Tier....

Auch unsere haben ein gebrochenes Gebiss.. natürlich keins das rostet.....
 
RatzundRübe1

RatzundRübe1

Beiträge
461
Reaktionen
0
@Gaby
Habe bereits mehrfach gelesen, dass Rost für Pferde wohl ansprechend schmecken soll und das auch nicht schädlich ist ... aber ... bäh ... könnte meinen auch nicht so ein rostiges Teil ins Maul schieben.
 
G

GabyH.

Gast
Original von RatzundRübe
@Gaby
Habe bereits mehrfach gelesen, dass Rost für Pferde wohl ansprechend schmecken soll und das auch nicht schädlich ist ... aber ... bäh ... könnte meinen auch nicht so ein rostiges Teil ins Maul schieben.

Ratz echt jetzt ?? Das hab ich ja noch nie und nirgends gelesen.... !

Ist das wirklich nicht schädlich ?? Iiiiihhhhh !

Trotzdem halte ich diesen Tipp für Blödsinn und würde meinem Pferd nie und nimmer ein verrostetes Gebiss reinmachen... und wegen der Schaumbildung schon gleich 2x nicht.....
 
RatzundRübe1

RatzundRübe1

Beiträge
461
Reaktionen
0
Ja echt, habe einige Zeit nach der passenden Zäumung für mein Stütchen gesucht und da habe ich sowas mehr als einmal gelesen! Wie gesagt - mag stimmen - aber für uns nicht (wie überhaupt garkein Gebiss mehr :smile:).
 
S

sabby

Gast
danke für eure tipps die sinn zum teil eucht gut un ich werd se mal ausprobieren!
(gut das ich das mit der lackritze net ausprobiert hab wenn die sich beim reiten vom gebiss gelöst hätt :-(!
das mit dem gerosteten gebiss könnt wol wirken abba ich denk ich arbeit lieber mehr an meiner zügelführung un all dem andrem den es wird an mir liegen man lernt doch imma dazu!
ich finds abba auch net in ordnung wenn man sagt das man das pferd einfach net kauen lässt weil man denkt das es dem pferd net gut tut!das hilft dem pferd ja auch un macht ihm dann auch mehr spass!
gebisswechsel ist auch eine sehr gute lösung!das pferd muss ja auch nicht in jeder stunde 100% kauen abba es muss es könn!oder halt einfach ohne gebiss!
thx
sabby
 
rambuckel

rambuckel

Beiträge
850
Reaktionen
0
Oh man Sabby,

ich glaub du hast da einiges von dem dir angeratenen falsch verstanden ....

Kurz gefasst sollte das heißen:

Krieg dein Pferd in die Entspannung durch gutes Reiten!

Es geht nicht darum, dass du das Pferd "nicht kauen lassen sollst" und es ist auch nirgendwo gesagt worden, dass es "dem pferd nicht gut tut" nicht zu kauen ....

Es tut dem Pferd nicht gut, wenn es sich nicht lösen kann unter dem Reiter und deshalb nicht kaut .....

Kauen hat im übrigen fast gar nix mit der Zügelführung zu tun. Ein Pferd in die Entspannung zu reiten bedeutet viel mehr als nur eine ruhige Hand.
Ganz im Gegenteil ist die Hand nur der kleinste Teil daran!

An den Zügeln sollst du eigentlich gar nicht viel machen! Die sollen vor allem mal ruhig auf Spannung gehalten werden und lediglich leicht Stellung geben.

Den Rest machst du mit Rücken, Schenkeln und Gewicht.

Versuch doch mal dein Pferd am hingegebenen Zügel in der Bahn zu lenken lediglich mit Schenkeln und Gewicht .... klappt das???

Was macht das Pferd wenn du ihm im Trab den Zügel hingibst? Es müsste den Kopf runter nehmen und entspannt in der Stellung weitertrotteln.

Ein Gebisswechsel kann zwar was bringen, aber nur dann, wenn es auch wirklich am Gebiss liegt und nicht am Reiter.

Bevor du da selber weiter "rumdoktorst" und Geld in ein neues Gebiss investierst, nimm lieber mal 20 Reitstunden. Glaub mir, das wirkt wunder!

Gruß Resi
 
bunnyproperty

bunnyproperty

Beiträge
132
Reaktionen
0
So, dann will ich doch acuh noch mal...
Also erstmal zum Thema "rostiges Gebiss": Es gibt sogenannte "Sweet Iron-Snaffles", die man extra bearbeitet hat!
Es heißt also nicht, dass man ein rostiges Gebiss nimmt, die sind an den Rostkanten SEHR scharf im Maul und dürfen keineswegs benutzt werden!!!!

Und um mich jetzt mal der sinnigen Mehrheit hier anzuschließen:
Ein Pferd kaut dann, wenn es mit sich und der Welt zufrieden ist. Wenn es die Situation als angenehm empfindet.
Es muss also auch DIR als Reiter zustimmen und Dich auf seinem Rücken annehmen. Ebenso den Sattel, der auf ihm liegt und das Gebiss, welches es im Maul hat.
Wenn eines dieser Dinge ihm Unbehagen auslöst, dann kann es sich auch nicht loslassen. Und das sind nur einige Faktoren, die auf dein Pferd Einfluss haben.

Ich habe mal ein Pferd geritten, dass angeblich nicht zu reiten sei, total hart im Maul, nicht locker im Rücken und toal zickig.
Kurz gesagt, dieses Pferd hat noch niemand vom Hof reiten können!
Habe mich dann einige Tage mit diesem Pferd befasst, bin u.A. mit ihr spazieren gegangen. Und nach 3 Wochen bin ich mit ihr ohne Sattel und Trense vom Hof geritten, weil sie mir vertraut hat.

Was ich damit sagen will: Hoch mal in Dich und Dein Pferd rein. Was machst Du, wenn Du reitest? Wie reagiert Dein Pferd wenn Du es reitest? Wie reagiert es sonst auf Dich?
Und wie Resi schon sagte: Nimm Reitstunden!!! Man sollte wissen, wann man Hilfe annehmen sollte.....

UND LASST DIESE SCH.... MANIPULATION!!!!! @ all! :abgelehnt:
 
RatzundRübe1

RatzundRübe1

Beiträge
461
Reaktionen
0
@Bunnyproperty

Trainingsbit, aus schwarzem, rostendem Material, Gebiss-Stärke: ca. 12mm, Gr. 12.5, 13.5cm
... hab ich jetzt einfach mal aus einem Online-Shop geklaut.

Sweet Iron ist ja nichts anderes als gewöhnliches Eisen, welches rostet (Zitat: Sweet Iron = süsser Rost). Ob diese Gebisse im Vorfeld besonders bearbeitet wurden damit keine Kanten entstehen, kann ich nicht sagen. In den mir bekannten Berichten wurde aber darauf hingewiesen, dass solche Kanten bei "regelmäßiger Benutzung" nicht entstehen würden.
 
bunnyproperty

bunnyproperty

Beiträge
132
Reaktionen
0
Ja ja, richtig!

Wollte auch nur damit sagen, dass damit kein "rostiges altes Eisen" sondern eben ein Rosteisen gemeint ist.

Ich meine, wer weiß, wenn man schon von Lakritz am Gebiss berichtet.... :-(
 
RatzundRübe1

RatzundRübe1

Beiträge
461
Reaktionen
0
Mmmmh, das sind schon merkwürdige Tricks 8(
 
bunnyproperty

bunnyproperty

Beiträge
132
Reaktionen
0
Na ja, keine wertvollen auf jeden Fall!!!!

Ich handle immer nach dem Prinzip "Chef sein ist gut, Vertrauen noch besser....."

Grüßle vom Pferdeflüsterer.... :lachen: :D :lachen:
Anne
 
M

mariluc

Gast
Ich frag mich die ganze Zeit ob Pferde wohl Lakritze mögen?
:smile:
 
Thema:

wie bekomm ich mein pferd mehr zum kauen?

wie bekomm ich mein pferd mehr zum kauen? - Ähnliche Themen

  • Bekomme Stute nicht aus Rollkur !

    Bekomme Stute nicht aus Rollkur !: Hallo erstmal an alle ! Seit Frühjar 2009 Darf ich endlich mein Ehemaliges Pflegepferd das ich von 1996 bis 2001 geritten bin mein Eigen nennen ...
  • Wie bekomme ich meine Angst in den Griff?!

    Wie bekomme ich meine Angst in den Griff?!: Hallo, ich habe da ein kleine s Problem und hoffe, dass ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt. Und zwar nehme ich jetzt seit etwa sechs Wochen...
  • Wie an den Zügel bekommen

    Wie an den Zügel bekommen: Marabu ist ein 19 jähriger fauler Haflingerwallach, mit dem man alles machen kann. Er ist trotz seiner Faulheit schön zu reiten (man braucht keine...
  • Ähnliche Themen
  • Bekomme Stute nicht aus Rollkur !

    Bekomme Stute nicht aus Rollkur !: Hallo erstmal an alle ! Seit Frühjar 2009 Darf ich endlich mein Ehemaliges Pflegepferd das ich von 1996 bis 2001 geritten bin mein Eigen nennen ...
  • Wie bekomme ich meine Angst in den Griff?!

    Wie bekomme ich meine Angst in den Griff?!: Hallo, ich habe da ein kleine s Problem und hoffe, dass ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt. Und zwar nehme ich jetzt seit etwa sechs Wochen...
  • Wie an den Zügel bekommen

    Wie an den Zügel bekommen: Marabu ist ein 19 jähriger fauler Haflingerwallach, mit dem man alles machen kann. Er ist trotz seiner Faulheit schön zu reiten (man braucht keine...