Stabheuschrecken

Diskutiere Stabheuschrecken im Spinnen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Hallo, Habe grade schon mal die Suchfunktion benutzt und auch einiges gefunden,aber nicht so ganz auf den Punkt gebracht wie ich es jetzt gerne...
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
Hallo,

Habe grade schon mal die Suchfunktion benutzt und auch einiges gefunden,aber nicht so ganz auf den Punkt gebracht wie ich es jetzt gerne wissen würde.
Gegoogelt hab ich auch schon :binzel:

Also ich hab heut von der Freundin vier kleine Stabis gekriegt. Sie sind noch sehr klein (ca. 3cm) und hellgrün. Die erwachsenen Tiere, die ich gesehen hab, waren so ca. 15cm und braun. Um welche Art handelt es sich?
Eigentlich dachte ich an dich indische bzw. gemeine Stabheuschrecke,aber dafür sind die Großen zu groß,oder?

Vorrübergehend hab ich die Kleinen in ein 40x25x20 (lxbxh) Becken getan. Etwas Sand untenrein und ein paar Brombeerblätter.

Nun meine Fragen

1. Wie groß muss das entgültige Heim für die Tiere werden?
2. Ist Sand als untergrund in Ordnung? Oder welche Dinge sind noch ratsam?
3. Haben die Tiere irgendwelche Vorlieben bzgl. Helligkeit und Dunkelheit? (Mögen sie zum Beispiel helles direktes Licht nicht gern oder doch?)

Soodale...Als Futter Brombeer,Eiche,Rose und was eben noch so ungiftig ist,richtig? :smile:

LG,
Krümel
 
31.01.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Stabheuschrecken . Dort wird jeder fündig!
Tomate1

Tomate1

Beiträge
1.886
Reaktionen
0
Du wirst warscheinlich niemals wissen welche Art du da hast... Es gibt 100te verschiedene Arten von Stabschrecken (nicht Stabheuschrecken ;-])

Ich finde es immer schade das die Leute sich die Tiere ohne genaue Art bzw Gattungsangaben anschaffen. Wie soll man dann herrausfinden wie man die Tiere halten soll? Kann deine Freundin das nicht irgendwie noch rausfinden?
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
Ich kann sie mal fragen, ob sie das irgendwie noch rausfinden kann.

Gibt es denn vllt. trotzdem eine Mindestangabe bzgl. der Haltung?
Die fangen ja irgendwann auch an zu fliegen...
Will sie ja nicht in so nem kleinen Becken quälen...
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Als Faustregel sollte das Terrarium dreimal so hoch sein wie das erwachsene Insekt, damit alle Häutungen problemlos verlaufen.
Sand als Bodengrund ist wahrscheinlich okay, da stellen die meisten Phasmiden keine großen Ansprüche. Viele Leute nehmen auch einfach Küchenpapier, weil's einfach sauberzumachen ist. Ich hatte Kokosfaserhumus, Moos und ganz viele Kellerasseln, das hielt den Dreck ziemlich gut unter Kontrolle.
VG
Jennifer
 
A

Axel

Gast
Hallo,
Leute!
Ich hab nen kleinen Trick zum Bodengrund:
Man legt erst mal Küchenpapier aus darauf kommt eine dünne Schicht torf oder auch Kokusfaserhumus wichtig ist dass am Rand noch etwas Küchenpapier raus schaut so kann man dann einfach den ganzen Torf/Kokushumus anheben und auswechseln.
Gruß Axel und Co
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
Danke Alex für den Tip. Ist eine gute Idee. Ich hab im Moment schon Küchenpapier unten drin,allerdings Sand obendrüber.
Kann ja beim nächsten Torf reintun. :smile:
 
A

Axel

Gast
Hallo,
- Noch einfacher als torf ist auch Erde und die ist genauso gut ,vielleicht hast du ja welche zuhause. :binzel:
-Ich würde als Futter für die Jungtiere besser Eiche nehmen da es von Jungtieren bevorzugt wird , aber alles andere ist genauso gut.
-haben die alten Tiere Flügel ,wenn ja wieviel der körperlänge machen sie aus?
Haben die tiere irgendwelche besonderen Merkmale?( zb.irgendwelche "Verdickungen",Punkte auf dem Körper oder Flügeln )
Gruß Axel
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
Hallo,

Gut danke,dann nehm ich Erde :smile:

Mir ist auch aufgefallen,dass die Jungtiere nicht so sehr an die Brombeerblätter gehen. Sie haben auch eine Erdbeerpflanze drinstehen. Da gehen die kleinen sehr gern dran. Die Größeren allerdings gar nicht.
Eiche würde ich ja nehmen,aber da ist es zu dieser Jahreszeit ja ein bissle ungünstig. :binzel:

Also ich habe jetzt im Moment von zwei verschiedenen Leuten Stabis hier sitzen.
Denke allerdings,dass es die gleiche Art ist.
Die alten Tiere,die ich gesehen hab, haben Flügel. Wie viel der Körperlänge sie ca. ausmachen,müsste ich mal erfragen. Meine sind noch nicht ausgewachsen.
Meine Größten (ca. 2 Monate) sind hellgrün und eigentlich sehr gleichmäßig aufgebaut. Ihr Körper hat keine besonderen Verdickungen. Auch die Beine nicht. An den Fühlen haben sie kleine schwarze Punkte.

Ich kann ja später mal Fotos machen. Vllt. kann man darauf was erkennen.

Eine Frage hätte ich noch. Wenn sie anfangen Eier zu legen. Ist es ratsamer die rauszuholen und in ein extra Behälter zu tun (wegen Wärme und Feuchtigkeit) oder spielt das gar keine Rolle?

LG,
Krümel
 
B

Bombina

Gast
Hallo,

Hast du die Möglichkeit ein Foto von denen zu machen, die müssten man dann ungefähr klassifizieren können. (zumindest welche Gattung)
Die eier kannst du dadrin lassen, da du eh etwas später mehr als genug Nachzuchten haben wirst, bei Jungfernzucht.

Lg, darki
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Jungtiere gehen oft besser an die Brombeerblätter, wenn man die Blätter etwas einschneidet, damit sie besser fressen können und nicht erst die harte Blattkante anfressen müssen.
Viele Grüße
Jennifer
 
A

Axel

Gast
Hallo

Ich glaube (nach deiner Beschreibung) dass es vielleicht die Geflügelte Stabheuschrecke Sipyloidea sipylus seien könnte(dieselben habe ich auch),aber diese Art wird max. nur 10 cm groß .
Bist du sicher dass sie bei deiner Freundin 15 cm groß sind ?
Ich denke selbst wenn du die Art nicht kennst kannst du sie gut pflegen,da es nur bei wenigen Arten eine Abweichung von der allgemeinen Haltung gibt.
Gute Idee mit dem Photo!

Gruß Axel und Co:ninchen8:
 
A

Airwalker

Gast
Ich hab auch mal ne Frage kann man Stabheuschrecken mit wandelnden blättern zusammenhalten??
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Soweit ich weiß, werden die Wandelden Blätter gerne mal angefressen von den Phasmiden und fühlen sich auch sonst im Artterrarium wohler.
VG
Jennifer
 
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
908
Reaktionen
1
schade eigentlich....wollte mir auch wandelne Blätter holen. Dann muss ich wohl noch nen zweites Terra besorgen :smile:

Habe jetzt auch Bild von meinen... also die Großen sind ca. 2 Monate












Also von den Kleinen weiß ich sicher,dass die Erwachsenen Tiere fliegen bzw. schweben können...sie sind dann so braun...
Und bei den Größeren schätzen wir nur,dass es die gleiche Art ist...

LG;
Krümel
 
A

Axel

Gast
Hallo!
Das sind glaube ich wirklich Geflügelte Stabheuschrecken Sipyloidea sipylus.
Also eigentlich ist das Terra in dem du sie jetzt hast gut geignet.

Gruß Axel
 
A

Airwalker

Gast
wie oft häuten sich die stabis und wie viel wachsen sie bei einer Häutung??
 
A

Axel

Gast
Hallo
Das ist schwehr zusagen also ich würde sagen min15mal.
Gruß Axel
 
M

Max Perdacher

Gast
@ Airwalker zu deiner Frage ob mann Phylium celebicum mit Stabschrecken zusammenhalten kann. JA!
allso zumindest ich tue es, ich halte 2 Pärchen wandelnde Blätter mit ca. 10 Annam Stabschrecken in einem 70x40x30 (LxHxB). Ich hätte noch nie entdeckt, dass ein Wandelndes Blatt angefressen wurde. Meine einrichtug bezieht sich lediglich auf 2 WUrzeläste ( ausm Wald ;) ) und 1-2 mal Wöchentlich werden Frische Brombeer Blätter reingetan, welche ich in einem Reagenzglas mit wasser drinnen hab und oben drüber ´n selbstgebastelten Verschluss.

g Max Perdacher
 
Thema:

Stabheuschrecken

Stabheuschrecken - Ähnliche Themen

  • Artbestimmung meiner Stabschrecken

    Artbestimmung meiner Stabschrecken: Hallo, ich bin ganz neu auf diesem Forum, da ich die Art meiner Stabschrecken bestimmen möchte, allerdings den Überblick über die rund 2500...
  • Bitte schnelle hilfe für stabschrecken

    Bitte schnelle hilfe für stabschrecken: Ich habe mir Eier von der Türkisblauen Riesenstabschrecke (Achrioptera Fallax) gekauft. Nun nach einiger Zeit sind die ersten geschlüpft (5 Stück)...
  • Stabheuschrecken Kot entfernen

    Stabheuschrecken Kot entfernen: Hallo, ich wollte fragen wie ich den Kot von den Stabheuschrecken am besten entfernen kann. Als erstes wollte ich warten und dann evtl. 1x in der...
  • stabheuschrecken

    stabheuschrecken: Hallo, ich wollte fragen wie ich herrausfinden kann, ob meine Stabheuschrecken weiblich oder Männlich sind? Ich habe 2x vietnamesische...
  • Stabheuschrecken + Gespenstschrecken + Wandelndes Blatt - Größe Terrarium?

    Stabheuschrecken + Gespenstschrecken + Wandelndes Blatt - Größe Terrarium?: Hallo und guten Abend allerseits. Unser Sohn hat mit unserer Zustimmung heute 4 Stabheuschrecken aus der Schule mit nach Hause gebracht - die...
  • Stabheuschrecken + Gespenstschrecken + Wandelndes Blatt - Größe Terrarium? - Ähnliche Themen

  • Artbestimmung meiner Stabschrecken

    Artbestimmung meiner Stabschrecken: Hallo, ich bin ganz neu auf diesem Forum, da ich die Art meiner Stabschrecken bestimmen möchte, allerdings den Überblick über die rund 2500...
  • Bitte schnelle hilfe für stabschrecken

    Bitte schnelle hilfe für stabschrecken: Ich habe mir Eier von der Türkisblauen Riesenstabschrecke (Achrioptera Fallax) gekauft. Nun nach einiger Zeit sind die ersten geschlüpft (5 Stück)...
  • Stabheuschrecken Kot entfernen

    Stabheuschrecken Kot entfernen: Hallo, ich wollte fragen wie ich den Kot von den Stabheuschrecken am besten entfernen kann. Als erstes wollte ich warten und dann evtl. 1x in der...
  • stabheuschrecken

    stabheuschrecken: Hallo, ich wollte fragen wie ich herrausfinden kann, ob meine Stabheuschrecken weiblich oder Männlich sind? Ich habe 2x vietnamesische...
  • Stabheuschrecken + Gespenstschrecken + Wandelndes Blatt - Größe Terrarium?

    Stabheuschrecken + Gespenstschrecken + Wandelndes Blatt - Größe Terrarium?: Hallo und guten Abend allerseits. Unser Sohn hat mit unserer Zustimmung heute 4 Stabheuschrecken aus der Schule mit nach Hause gebracht - die...