Fragen über Fragen zum thema Frosch/gekko

Diskutiere Fragen über Fragen zum thema Frosch/gekko im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo zusammen ich möchte mir ein haustier/e anschaffen Frosch oder Gekko da habe ich einige fragen dazu !!!! also geld fragen hab ich...
B

Bastardo16

Gast
Hallo zusammen
ich möchte mir ein haustier/e anschaffen Frosch oder Gekko

da habe ich einige fragen dazu !!!! also geld fragen hab ich jetzt erstmal noch keine da kann man sich ja wo anders informieren da aba heute sonntag ist frag ich hier mal ein paar andere Fragen also


Vertragen sich frösche von verschiedenen arten ?

Gibt es eine große auswahl von arten beim Tierladen?

wie viel zeit nehmen diese kleinen aba doch feinen Lebewesen in anspruch ?

was sollte ich bei der anschaffung beachten ?



ich bitte umfreundliche beratung habe noch keinerlei erfahrung mit dieser art Tier gemacht also seht bitte über meine dummen fragen hin weg danke :) :lachen:
 
07.05.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fragen über Fragen zum thema Frosch/gekko . Dort wird jeder fündig!
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Frösche untereinander kann gutgehen, muß aber nicht. Im allgemeinen würde ich, vor allem als Anfänger, die Finger von Vergesellschaftungen lassen und mich lieber auch eine Art konzentrieren.
Im Zooladen würde ich gar kein Tier kaufen, lieber einen guten Züchter in der Nähe suchen und da kaufen. Dann hast Du die Garantie, daß es keine Wildfänge sind, Du weißt das genaue Alter und die Tiere sind gesund und nicht gestresst durch Fang und Transport. Außerdem ist ein Züchter auch eine kompetente Anlaufstelle für eventuelle Fragen. Die Auswahl ist groß: Pfeilgiftfrösche, aquatische/halbaquatische Frösche/Kröten, kletternde Frösche, bodenbewohnende Frösche/Kröten in allen Formen und Farben und Größen. Am besten überlegst Du Dir, wie viel Platz Du hast, ob dr Frosch eher aktiv sein soll und welche Größe er haben soll - dann bist Du schon mal weiter und kannst Deine Auswahl eher eingrenzen.

Der Zeitaufwand geht eigentlich meiner Meinung nach, wenn das Terrarium erst mal läuft, also Temperatur, Luftfeuchtigkeit ect. stabil bleiben. Ich halte Pfeilgiftfrösche und Weißbartruderfrösche und der froschige Tagesablauf sieht bei mir so aus:
- morgens beide Terrarien einsprühen, Pfeilgiftfrösche füttern: 5 Minuten
- abends beide Terrarien einsprühen, 2x pro Woche Ruderfrosch füttern: 5 Minuten
- wenn's nötig ist, Terrarienscheiben putzen und bei den Pfeilgiftfröschen die Laichplätze säubern: ca. 30 Minuten

Bei der Anschaffung zu beachten wäre u.a.,
- daß Du einen amphibienkundigen Tierarzt in der Nähe hast (Kotprobe untersuchen lassen nach dem Kauf ist schon mal Pflicht),
- daß Du wie gesagt keine Wildfänge kaufst,
- daß Du erst das Terrarium einrichtest und dann zwei, drei Wochen ohne Tiere stehen läßt, um eventuelle Probleme zu entdecken (zu niedrige Luftfeuchtigkeit zum Beispiel)
- Du mußt darauf achten, ob die Tiere eventuell geschützt sind und angemeldet werden müssen
- manche Frösche sind LAUT - stört's Dich oder die Nachbarn?
- die Versorgung mit Futtertieren muß gesichert sein, also entweder selbst züchten oder Futtertierabo, wenn kein guter Zooladen in der Nähe ist
...mehr fällt mir jetzt gerade nicht ein :D
VG
Jennifer
 
B

Bastardo16

Gast
danke für die hilfe

ok ich sag mal Zeit Platz und ausreichent geld habe ich !!! :smile:

ich kauf mir auch erst mal keine tiere und guck das das mit dem Terra konstant klappt und sie ein schönes zuhause haben ^^

mit dem artzt guck ich mal morgen

was sind den Pfeilgiftfrösche ?
kletternde und schwimmende wäre cool

und wo meldet man die an wenn die unter tier schutz stehen ?
muss ich dannach zum TÜV ^^ 8(


was ist mit der feuchtigkeit und dem licht ?was macht ´man da kauft man da ?


erzähl mir bitte noch ein wenig weiß schon nicht mehr was ich fragen soll


^^
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Wenn die Tiere angemeldet werden müssen, machst Du das bei der Behörde für Naturschutz (bzw. dem entsprechenden Amt). Aus welchem Bundesland kommst Du denn?
Licht kann eine Leuchtstoffröhre sein oder Spotstrahler (normale Glühbirnen) - das kommt auf die Froschart an. Für die Luftfeuchtigkeit brauchst Du eine Blumenspritze und ein bißchen Zeit zum Rumexperimentieren, irgendwann hat sich das Terrarium dann eingefarhen und Du mußt nur noch ein- oder zweimal am Tag sprühen. Lebende Pflanzen und größere Wasserflächen helfen dabei auch noch. Wenn's auch ein bißchen teurer sein darf, kannst Du auch eine Beregnungsanlage oder einen Vernebler kaufen und das ganze dann per Zeitschaltuhr oder per Computer steuern - ist gerade zum in Urlaub fahren eine tolle Sache.

Pfeilgiftfrösche sind diese kleinen, knallig bunten Frösche, die in freier Wildbahn teilweise sehr giftig sind. Hast Du sicher schon mal gesehen, die meisten Zoos haben welche. Da gibt es viele verschiedene Arten, von winzig klein bis recht groß und auch vom Platzanspruch und den sonstigen Bedingungen sind die Arten teilweise recht unterschiedlich.

Mit aquatischen Fröschen habe ich gar keine Erfahrung und kann daher auch nix zum Lesen empfehlen, aber über Laubfrösche gibt es ein schönes Dracoheft, was einem einen guten Überblick verschafft.
VG
Jennifer
 
B

Bombina

Gast
Hallo,

Also ich setzte mal hier an:

was hast du in deinem terra alles drin ? und was muss rein ? kann man sonst noch tiere ins terra packen also zu den unken ?wenn ja welche ? wo stellt man das Terra am besten hin ? in den Schatten oder eher sonne ? wo hast du dein Terra ?
In meinem Terra sind: 1Große Wurzel, 1Schildkröteninsel, Kies,Pflanzen etc

Zu den Unken würde ich nichts dazu packen,
ich habe aber 1.x chin. Feuerbauchmolche dazugepackt.

Terra stellst du am besten schattig wie ein Aquarium auch.

Mein Terra steht auf meinem Schreibtisch.

Hoffe ich habe alles beanwortet

Also die Tiere würde ich dir am ehesten empfehlen da sie wirklich sehr einfach zu halten sind und nicht viel Arbeit benötigen.



Mfg darki
 
B

Bastardo16

Gast
Hallo zusammen
ein paar Fragen habe ich noch

jennifer sind deine Frösche auch bei dir giftig ?oder wurden die Ärtztlich behandelt ?
Anfassen tut man die ja normalerweise nicht und nimmt sie nicht auf die hand wie würdest du es machen wenn du das Terrarium säuberst ?handschuhe ?
Mein größtes Problem ist eigentlich der Krach und das dumme quarken der unken was mich sehr stören würde .

Ich würde mir jetzt am Freitag ein Terra kaufen und es richtig schön herrichten und für den anfang mal drei unken kaufen art is mir noch nicht so sicher aba die die mir von Bombina vorgeschlagen wurden hören sich schon ganz gut an aba was mach ich wenn ich andere tiere ins Terrarium haben möchte ?nimmt der tierhändler die wieder an ?

Habt ihr auch z.B moos aus dem wald oder steine stöcke und so aus der Natur in eurem Terra ?bestimmt oder ?

ich frag jetzt nur weil ich mich son bissl inspirieren lassen wollte da habt ihr ja sicher schon etwas mehr erfahrung und könnt mir sicher helfen



habt ihr mehrere Terrarien ?

und ich habe jetzt einen freund gefunden der hat ein großes Aquarium und noch ein altes Terrarium mit dem wollt ich los und die sachen besorgen .

er meinte das Anolis oder wie man die schreibt richtig coole tiere wären

naja dank euch schon mal

und wenn ihr etwas schreiben würdet auch wenn ich nicht nach gefragt habe wäre sehr nett schreibt einfach mal drauf los danke
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Ganz ehrlich, wenn Du Dir noch Gedanken darüber machst, ob die Zoohändler die Tiere wieder nimmt, dann laß die Finger davon. Die Tiere sind doch kein Spielzeug, was man wieder abgeben kann, wenn's einem doch nicht gefällt und man was anderes haben will. Die Entscheidung sollte dauerhaft sein und wenn Du Dir nicht sicher bist, dann kauf lieber gar keine. Und Zoohändler ist wie gesagt auch die schlechteste Wahl zum Kauf der Tiere.
Dir fehlen auch ganz einfach noch diverse wichtige Informationen, wenn man sich ein Terrarientier kauft, kommt man am Literaturstudium einfach nicht vorbei. Internet ist ja ganz nett und sicher auch hilfreich, aber Bücher sind Pflicht. Die Tiere haben einfach sehr hohe Ansprüche (auch wenn sich das alles so leicht anhört) und da sollte man sich gut drauf vorbereiten.

Die Pfeilgiftfrösche sind deswegen nicht giftig, weil sie in freier Wildbahn ihr Gift sozusagen aus ihren Futtertieren (bestimme Ameisen und Milben soweit ich weiß) herstellen. In Gefangenschaft bekommen sie die nicht und daher verlieren auch Wildfänge ihr Gift allmählich. Anfassen sollte man sie aber trotzdem nciht, wie alle Amphibien. Meine bleiben im Terrarium, auch wenn ich saubermache, die verziehen sich dann in die hinterste Ecke. Wenn ich sie aber mal rausnehmen muß, stülpe ich eine Heimchendose (oder sonst ein durchsichtiges Behältnis) über den Frosch und schiebe ein Stück Pappe drunter, dann kommt der Frosch in eine Faunabox oder bleibt in der Heimchenbox.

Ich benutze auch Sachen von draußen, vor allem Moos, Laub und Walderde, damit holt man sich auch gleich nützliche Kleinstlebewesen ins Terrarium und das Saubermachen (außer den Scheiben) erledigt sich von selbst.
VG
Jennifer
 
D

Driver´s Girl

Gast
Ich würde mich an deiner Stelle doch nochmal über die einzelnen Arten genau informieren. Entweder mit Büchern, Zeitschriften, Internet oder direkt im Fachgeschäft!
Wenn man ein Tier hat, dann kann man es doch nciht einfach wieder zurückgeben... Schon gar nicht, weil es einem zu langweilig, etc. ist :-(

Ich selbst habe schon Amerikanische Laubfrösche, Graue Laubfrösche gehabt (sind sehr aktiv), einen Schmuckhornfrosch (macht nicht viel und ist Kannibale = Einzelhaltung) sowie 2 Schwarznarbenkröten. Diese habe ich auf einer Reptilienbörse gekauft und leider waren sie Wildfänge und sind an Parasiten gestorben...
Ich würde Amphibien immer wieder nur in einem Fachgeschäft (keine ottonormal Zooohanldung. Die sind a) sinlos überteuert und b) haben die Wenigsten richtig Ahnung) kaufen, indem sie mir versichern können, dass es Nachzuchten sind - oder eben direkt beim Züchter.
 
B

Bastardo16

Gast
Hallo danke für die infos
ich will ja kein Tier kaufen und es dann abgeben weil es mir nicht so gefällt oder wie auch immer .Aba im fall das ich schwierigkeiten habe möchte ich ja immer hin noch wissen wo ich die kleinen Lebewesen noch ein schönes zuhause geben kann und sie nicht so einfach weg schmeiße

Was ist für euch den ein Fachgeschäft ?wa bei so nem Amphibien Echsen und aqaristik laden der im Fressnapf wa

is das eher ein schlechter laden ?der is auch sehr weit weg von mir !!!
und viel auswahl haben die keines wegs

gibt es den einen Tierladen der auf amphibien spezialisiet ist oder wenigstens weiß was er verkauft `?


wüsste jetzt so nicht wo ich einen finden sollte !!!
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Im Idealfall sollte ein Fachgeschäft sich wirklich auf Reptilien und Amphibien spezialisiert haben. Freßnapf ist meistens nicht so dolle, auch wenn's da Ausnahmen gibt. Ich würde wirklich nach einem Züchter suchen.

Wenn Du mit den Tieren wirklich gar nicht klarkommst, würde ich sie privat vermittelt. Zum Beispiel bei www.dght.de, da gibt es eine Rubrik "In gute Hände abzugeben" oder auch hier im Forum. Aber eigentlich sollte das mit entsprechender Vorbereitung nicht passieren, man merkt dann schon, wenn das Tier nicht zu einem paßt.
VG
Jennifer
 
D

Driver´s Girl

Gast
Ich habe sehr gerne beim Reptilienglashaus in Hannover gekauft und mein Freund und ich fahren da auch ab und an wegen dem Schlangenfrostfutter hin.
 
Thema:

Fragen über Fragen zum thema Frosch/gekko

Fragen über Fragen zum thema Frosch/gekko - Ähnliche Themen

  • Welche Molchart?? + Viele weitere Fragen

    Welche Molchart?? + Viele weitere Fragen: Hallo ihr Lieben, bin neu hier im Forum =) habe vor einiger Zeit 3 Molche in der Zoohandlung gekauft und bin mir aber nicht sicher um welche Art...
  • Fragen zum Zwergmolch

    Fragen zum Zwergmolch: Hi! Ich interessiere mich für Zwergmolche. Nun habe ich noch ein paar Fragen: 1. Wie alt werden Zwergmolche durchschnittlich? 2. Wie kann man...
  • Kröten - ich als Laie habe mal ne Frage

    Kröten - ich als Laie habe mal ne Frage: Hallo, wir leben auf dem Lande, direkt am Wald, keine größeren Gewässer in der Nähe, nur ab und an ein paar kleine (künstliche?) Bäche um die...
  • Fragen zu Java-Schimmfrosch

    Fragen zu Java-Schimmfrosch: Hallo, ich habe ein paar Fragen zu diesen Schwimmfröschen. 1.Kann man sie mit kampffischen zusammen halten? 2.Was füttert ihr euren Fröschen...
  • Fragen über Bergmolche

    Fragen über Bergmolche: hallo erst einmal. ich habe VIEL im internet über teichmolche gelesen aber ein ergebniss gab es nicht. 1.können teichmolche an scheiben hoch...
  • Fragen über Bergmolche - Ähnliche Themen

  • Welche Molchart?? + Viele weitere Fragen

    Welche Molchart?? + Viele weitere Fragen: Hallo ihr Lieben, bin neu hier im Forum =) habe vor einiger Zeit 3 Molche in der Zoohandlung gekauft und bin mir aber nicht sicher um welche Art...
  • Fragen zum Zwergmolch

    Fragen zum Zwergmolch: Hi! Ich interessiere mich für Zwergmolche. Nun habe ich noch ein paar Fragen: 1. Wie alt werden Zwergmolche durchschnittlich? 2. Wie kann man...
  • Kröten - ich als Laie habe mal ne Frage

    Kröten - ich als Laie habe mal ne Frage: Hallo, wir leben auf dem Lande, direkt am Wald, keine größeren Gewässer in der Nähe, nur ab und an ein paar kleine (künstliche?) Bäche um die...
  • Fragen zu Java-Schimmfrosch

    Fragen zu Java-Schimmfrosch: Hallo, ich habe ein paar Fragen zu diesen Schwimmfröschen. 1.Kann man sie mit kampffischen zusammen halten? 2.Was füttert ihr euren Fröschen...
  • Fragen über Bergmolche

    Fragen über Bergmolche: hallo erst einmal. ich habe VIEL im internet über teichmolche gelesen aber ein ergebniss gab es nicht. 1.können teichmolche an scheiben hoch...