Wieso "schreit" sie?

Diskutiere Wieso "schreit" sie? im Wellensittiche Forum im Bereich Vögel; :-( :weinen:Hi Leute! Ich brauche eine schnelle Antwort,weil ich nicht weiß was ich machen soll! Also ihr wisst,ja wie es sich anhört,wenn eure...
B

BudgieGirl

Gast
:-( :weinen:Hi Leute!

Ich brauche eine schnelle Antwort,weil ich nicht weiß was ich machen soll!
Also ihr wisst,ja wie es sich anhört,wenn eure Vögel Angst haben oder sie was nicht mögen oder im schlimmsten Fall wenn sich zwei Vögel beißen,wie sich das anhört,oder?

Also mein Wellensittichweibchen putzt sich grad und dabei reißt sie sich solche klitzekleinen Federn aus! Und dabei kreischt sie,als wwürde ihr das wehtun! Das ist nicht die ganze Zeit sondern alle 20 Sekunden oder so!! Aber das ist nur heute Abend so ,das war heute Morgen oder Nachmittag nicht so! Ich weiß nicht was ich machen soll!!!!!!!

HELLLLLLLLLLP!
SOS!
:vogel: 8(


PS: Jetzt schreit sie auf einmal nicht mehr! (EDITIERT)
jetzt wieder!
uiii jetzt schläft sie schön! danach bade ich sie,vielleicht geht das dann weg weils vielleicht juckt oder so!
jetzt ist sie wieder wach aber es scheint alles in Ordnung zu sein!!!
Jetzt juckt ihr das wieder!

KANN MAL JEMAND ANTWORTEN? BIN ICH IM FALSCHEN FORUM ODER WAS? ICH BRAUCHE HILFE!!! 8(
 
11.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wieso "schreit" sie? . Dort wird jeder fündig!
S

snowswift

Beiträge
141
Reaktionen
0
wie lange hast du die kleine schon alleine??

wie alt ist sie??
 
S

silly2005

Gast
hey, ich habe auch schon einige wellis gehabt und kenne mich ein bisschen aus aber sowas habe ich noch nie gehört, schreie ja und federn ausrupfen ja...keins davon ist wirklich gut und beides zusammen dann wohl erst recht nicht.
würde auf jeden fall mal einen TA aufsuchen wenn sich das nicht bessert!!!

ich drück in jedem fall mal die daumen!!!!!! :gut:
 
B

BudgieGirl

Gast
Gina ist nicht alleine ich hab noch ein Wellensittichmännchen Jimmy! Sie wird am 29.September 2 Jahre alt! Ich glaube ihr juckt der Rücken unter den Flügeln!!!

HELP!!!
:vogel:
 
S

Synt

Gast
Gehe bitte sofort zum Tierarzt, oder in ein Zoogeschäft, das ist auf jeden Fall nicht mehr normal!

Vieleicht ist sie einsam, auch wenn sie einen Partner hat. Kann sein das sie sich nicht verstehen ist doch bei uns Menschen auch so.. Du kannst sicherlich auch nicht alle Menschen leiden..

Ich würde als erstes im Zooladen nach fragen(Fragen kostet üblicherweise nichts)! Das kostet nicht so viel wie der Tierarzt, außer du bist einer von den Leuten die sich eine Krankerversicherung für Vögel leisten können ;)

Naja ich wünsche deiner Gina noch gute Besserung :troest:

Synt
 
colia

colia

Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo BudgieGirl!

Leider kann ich Dir nicht weiter helfen, ich würde Dir raten, direkt morgen früh einen Tierarzt aufzusuchen! Achte bitte darauf, dass er vogelkundig ist. "Normale" Tierärzte haben meistens nicht ausreichend viel Ahnung von Vögeln.

Ich wollte noch etwas zum Post von Synt schreiben:
1. Wenn ich ein krankes Tier habe geh ich zum Tierarzt, nicht in die Zoohandlung! Fast alle Verkäufer haben keine Ahnung von Haltung und Ernährung, da sollen sie Krankheiten diagnostizieren und behandeln?? WEnn ich krank bin geh ich auch zum Arzt und nicht zur Verkäuferin im Aldi...

2. Wenn ich nicht bereit oder in der Lage bin, Geld für einen Tierarzt auszugeben, sollte ich mir kein Tier anschaffen. Das sollte man sich vorher bewusst machen...


Bestimmt meldet sich Katja noch und kann Dir vielleicht noch einen Tipp geben.

Alles Gute!

Antje
 
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
Hallo,

Du schreibst Du hast 2 Vögel, wie gut verstehen sich die beiden denn, können sie wirklich etwas miteinander anfangen, oder leben sie praktisch nur nebeneinander her??
WO reißt sie sich die Federn aus, überall, oder nur an einer bestimmten Stelle??

Eine Ferndiagnose ist, wie du wissen dürftest nicht einfach, es könnte wirklich eine Menge sein, angefangen damit, daß sie in die Mauser kommt, bis daß sie evtentuell Parasiten, wie z. Bsp, Milben hat!!
Ich würde jetzt mal weiter beobachten, wenn sie das morgen immer noch macht, dann solltest Du auf den Vogel auf jeden Fall mal bei einem vogelkundigen TA vorstellen!!
Dem was Colia geschrieben hat kann ich nur voll und ganz zustimmen, wenn der Verdacht besteht, daß dem Tier etwas fehlt, dann macht es absolut keinen Sinn, in eine Zoohandlung zu gehen!!

Und was ich noch erwähnen möchte!!
KANN MAL JEMAND ANTWORTEN? BIN ICH IM FALSCHEN FORUM ODER WAS? ICH BRAUCHE HILFE!!!
1. Wird hier in diesem Forum nicht geschrien, Großbuchstaben bedeuten dieses!!
und
2.mache ich meinen Moderatorenjob hier freiwillig, also unentgeltlich, nebenbei habe ich noch einen "realen" Job , eine Familie, darunter 2 Kinder, die ihre Mama brauchen und sie am Wochenende auch mal sehen wollen, und auch noch meine eigenen Tiere, kurz gesagt, ich habe ab und zu auch nochmal was anderes zu tun, als den ganzen Tag vorm PC zu sitzen und darauf zu warten, daß hier im Forum jemand eine Frage stellt!!!!!!!!

Ich möchte Dich also bitten in Zukunft Deine Schreib- und Ausdrucksweise etwas an die Nettiquette dieses Forums anzupassen und etwas mehr Geduld aufzubringen!!
DANKE SCHÖN!!!!!
 
B

BudgieGirl

Gast
Hallo,

Gina reißt sich die Federn im Rücken unter den Flügeln aus!
Aber das wird Tag zu Tag besser und nicht schlimmer!
Eigentlich könnte sie keine Milben oder etc. haben weil diese doch ansteckend sind, oder?Und Jimmy hat das nicht! Ich beobachte sie heute noch ,denn ich war bis jetzt in der Schule und vielleicht ist es ja weg!

Gina lebt mit Jimmy zusammen und sie verstehen sich gut.Sie haben selten Streit!

Was ich noch sagen möchte:
Wenn im Forum nicht geschrien werden darf,wieso schreibst du Katja das DANKESCHÖN groß? Und außerdem brauchte ich einfach nur für meinen Wellensittich Hilfe! Das muss doch jemand verstehen können oder? Ich hatte lange gewartet bis ich eine Antwort bekommen habe!Deswegen,ok?
Und apropos Geduld,soll ich warten,bis die Tiere ganz krank werden!??
Nicht nur ich sollte die " Nettiquette " hier einsehen!

8(
 
T

Tiger

Beiträge
1.211
Reaktionen
0
Hallo!

Milben müssen nicht ansteckend sein. Die meisten Tiere haben Milben, steht das Tier irgendwie unter Streß oder ist das Immunsystem geschwächt, können sie ausbrechen. Ich habe in einer 14ner Mäusegruppe auch nur zwei mit Milbenbefall.

Das könnte vieles sein. Irgendwas was juckt (Milben, Pilze, Bakterien... oder auch eine zu geringe Luftfeuchtigkeit.). Möglicherweise auch eine Mangelerscheinung (was z.B. auch Juckreiz auslösen kann).
Möglich ist auch langeweile, wie sieht die Beschäftigung der beiden aus? Es könnte auch irgendwas anderes sein, veränderte Umgebung o.ä..

Ich würde auf jeden Fall einen fachkundigen TA draufgucken lassen. (und bitte keine Zoohandlung, die können teilweise nicht mal Ratten von Meerschweinchen unterscheiden 8()...

LG Tiger
 
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
Hallo Budgie Girl,
Du hast Recht, Milben sind ansteckend, aber das heißt nicht unbedingt, daß der andere Vogel, nur weil er nicht die gleichen Symptome zeigt, bzw. gar keine, keine Milben hat!!

Was meine Bitte um etwas mehr Freundlichkeit angeht, so möchtest Du doch jetzt nicht mein großgeschriebenes Danke Schön, zum besseren Erkennen, mit Deinem komplett großgeschriebenen Satz vergleichen,oder??
Du hast Hilfe gesucht, gut, dazu ist dieses Forum auch da, aber das ist lange kein Grund hier so einen "Aufstand" zu machen, als sei Dein Vogel kurz davor zu sterben!!
Wenn Du wirklich so einen Angst um Deinen Vogel gehabt hast und immer noch hast, dann verstehe ich nicht, wieso Du immer noch nicht beim TA warst??
Und Du sollst auch keineswegs so lange warten, bis beide Tiere krank sind, sondern wie oben schon geschrieben, zum TA gehen!! Denn nur der kann feststellen, WAS Deine Tiere wirklich haben, bzw. ob sie etwas haben, und dementsprechend behandeln!!

Hier im Forum nachzufragen, ersetzt auf keinen Fall den Gang zum TA, denn wir hier können den Vogel nicht sehen, somit also nur Vermutungen aufstellen, die dem Tier aber nicht wirklich helfen!!
 
B

BudgieGirl

Gast
Hi!

Ich finds nur komisch,das mich hier keiner versteht! 8(
Es gibt hier KEINE vogelkundigen Tierärzte! Alle haben keine Ahnung von Wellensittichen oder anderen Vögeln! Meine Wellensittiche haben sehr viel Beschäftigung und sind sehr lebendig! Ich möchte mein Welli aber nicht noch einmal verlieren :-(!Sie haben viele Kokusnüsse,Spielplätze,Seile,Klettermöglichkeiten,Vogelbaum usw! Und meine beiden Wellis sind ein Pärchen!

Was ich noch ansprechen möchte: Gina ist ziemlich "rund",fast so rund,als würde sie bald Jungen bekommen,aber ziemlich rund! Aber ich hab gehört,das Weibchen nur Junge bekommen können,wenn sie einen Nistkasten zur Verfügung haben,und das haben wir nicht!

Alles etwas komisch!!! 8(

PS: Sorry,wenn ich jetzt etwas überreagiert hab,Katja!
 
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
Hallo Budgie Girl,

es ist in Ordnung und "schön" wenn Du Dir Sorgen um Deine Vögel machst, aber dennoch, wird Dir der Gang zum TA nicht erspart bleiben, auch wenn der vielleicht etwas weiter weg ist von Dir 8(
So hast Du doch keine Gewissheit und machst Dich nur noch weiter unruhig und das hat doch keinen Zweck!!

Hier versteht Dich jeder, alle hängen hier sehr an Ihrem Tier, nur wissen auch alle, daß so ein Forum nicht den TA erstetzt!! Sondern daß ein Forum nur eine Hilfestellung sein kann!!
 
S

snowswift

Beiträge
141
Reaktionen
0
naja, junge werden es nicht gleich aber eier... rupft sie denn immer an der selben sitzstelle? geht sie auf den boden oder sitzt sie in einen der kokusnüsse??

denn auch solche "verstecke" werden zur aufzucht genutzt... ich pn dich mal an
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Wo wohnst Du denn? Eventuell gibt es ja doch einen vogelkundigen TA oder zur Not auch einen Reptilientierarzt - wäre zumindest besser als ein Hunde-KatzenTA.
 
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
Sorry, aber ein Reptilienarzt ist genauso falsch wie ein normaler Arzt für Kleintiere 8(
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Jein. Reptilien sind in viele Dingen Vögel sehr ähnlich, von daher würde ich einem reptilienkundigen TA eher zutrauen, den Vogel zu behandeln als einem Kleintierarzt. Wirklich toll ist das natürlich auch nicht, aber sollte es tatsächlich keinen Vogeldoktor bei ihr geben, dafür aber einen reptilienkundigen, wäre das auf jeden Fall besser als ein TA, der nur Hunde und Katzen behandelt.
VG
Jennifer
 
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
Na ja, wie gesagt, dem kann ich nicht zustimmen!!8(
Und ich denke, wenn ein Mensch z. Bsp. etwas am Herzen hat und in seiner Nähe gibt es keinen Kardiologen, dann geht er ja auch nicht einfach zum Zahnarzt nur damit er beim Arzt war, sondern nimmt einen vielleicht etwas weiteren Weg in Kauf um dann zu einem Kardiologen zu kommen!!8(
 
F

Friesenstute10

Gast
keine ahnung was sie hat! HAT MEIN WELLI AUCH :weinen:
:vogel: :vogel: :vogel: :vogel: :vogel: :vogel:
 
B

BudgieGirl

Gast
Hi Friesenstute10!

Hat dein Welli genau das gleiche?
Warst du schon beim TA?
Was hat er gesagt!?
 
Thema:

Wieso "schreit" sie?

Wieso "schreit" sie? - Ähnliche Themen

  • Mein Welli schreit unerträglich

    Mein Welli schreit unerträglich: Hallo! Ich habe folgendes Problem: :vogel: Seit 3 Jahren hab ich ein Welliweibchen (das glaub ich zumindest.. wurde mir als Männchen beim...
  • Ähnliche Themen
  • Mein Welli schreit unerträglich

    Mein Welli schreit unerträglich: Hallo! Ich habe folgendes Problem: :vogel: Seit 3 Jahren hab ich ein Welliweibchen (das glaub ich zumindest.. wurde mir als Männchen beim...