Käfighilfe!

Diskutiere Käfighilfe! im Haltung und Pflege Forum im Bereich Ratten; Hallöle :-) Brauch mal wieder eure Hilfe... Es geht um die Art des Käfig-Unterbaus (ich nenns mal so..). Ich hab ja so nen handelsüblichen, mit...
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
Hallöle :)

Brauch mal wieder eure Hilfe...

Es geht um die Art des Käfig-Unterbaus (ich nenns mal so..). Ich hab ja so nen handelsüblichen, mit Plastikwanne, bis jetzt hatte ich mit diesen Käfigen keine Probleme, doch was seh ich gestern, Jane, meine Kleine, hat doch tatsächlich die Käfigwanne demoliert. N riesen Loch hat se reingeknabbert, so groß, das bequem meine großen Mädels durchpassen würden.

Erstens: Wisst ihr,woran es liegen könnte? (irgend n Mangel? Sie bekommen täglich Auslauf, haben Papierrollen zum verstecken, ne Menge Heu, aus denen Sie richtige Höhlen bauen, Obstbaumzweige zum knabbern usw.).

Und dann, viel wichtiger (jetzt erst mal): Gibt es solche Wannen in verschiedenen Ausführungen? Vielleicht was, wo Ratten nicht durchkommen (was ich ja ehlich nit glaube)?

Ich hatte jetzt schon überlegt zu nem Schlosser auf der Arbeit von meim Dad zu gehn, damit der mit aus Metall ne Wanne zusammenschustert, die ich dann irgendwie um die Plastikwanne machen kann, damits die Ratzen nit raus kommen, aber das widerstrebt mir doch bissl...

Wenn ich jetzt Beispielsweise mir da nen Eigenbau hinhaun würde - aus Holz, dann wär der wahrscheinlich genauso schnell weg wie die Platsikwanne,oder?

Also, was meint Ihr dazu?

Bin grad bissl ratlos, deshlab schreib ich euch.
 
04.02.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Käfighilfe! . Dort wird jeder fündig!
J

Joyce03

Gast
Plastik ist fei net gut für Nasen....
Hat sie das Plastik gefressen? :|
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
Nein, hat se nicht , des liegt alles rund um den Käfig (also lag...).
 
natnie

natnie

Beiträge
101
Reaktionen
0
Hallo, :smile:
der Kunststoff "PP" ist ungiftig , wenn unter der Wanne PP im Dreieck eingeprägt ist.
http://www.umweltlexikon-online.de/fp/archiv/RUBwerkstoffmaterialsubstanz/Polyethylen.php
zumal er nicht verspeist wurde, sondern nur aus Neugier oder Langeweile untersucht wurde oder weil sich dahinter etwas erschnuppern liess???Ich würde erst mal beobachten, es war wohl nur eine einmalige Aktion das kenne ich auch so, normalerweise knappern sich Rättchen sich nicht durch Holz oder Kunststoff :smile:
LG von Niels
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
Also das PP ist im Käfig eingestanzt - und ich werd jetzt heftig beobachten, und alles, was irgendie gut riechen könnte mal bissl weiter weg stellen.

Mich hat das schon arg gewundert, weil keine meiner anderen Ratten (durchschnittlich 8) je an Plastik gekanbbert hat, nicht mal die Gitterstäbe waren interessant, da wurde mal dran geleckt und das wars.
 
W

WishStone

Gast
*sieht die Rattenfront schon jetzt im Dreieck springen*

Ich habe, nachdem Pasdenom mir immer wieder die Plastigwanne angefressen hat, einfach eine feinmaschge Drahtabgrenzung über die Wanne gelegt. Das Gros der Köttelchen fällt einfach hindurch, der Urin natürlich auch. ;]

Es federt, so dass wenn mal jemand fällt, sich nicht weh tut.

Das reinigen ist sehr einfach geworden, keiner wühlt mehr durch das Holzstreu.

Bis auf die Plastikböden in meinem Jenny-Käfig in dem grade meine Familie haust, ist überall auf dem Boden Gitter.

Weder fördert das aggresivität, noch Kanibalismus. Aber man sollte gut auf die Pfötchen achten und sichergehn, dass das Gitter keine schäden aufweist.
Da ist der Selbstversuch gefragt: Hand auflegen und über das Gitter fahren. Wenn es DIR wehtut, tut es auch DENEN weh, dann muss ein neues Geflecht her.
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
Heut Nacht hat Sara geknabbert :-/

Es wäre ja so kein Problem, meine Jungs sind früher oft nachts auf mir spazieren gegangen (die ham Anlauf genommen un Schwupps war die Käfigtüre offen, daher gabs dan nen neuen mit anderen Türen) - aber jetzt mit den Katzen muss das ja nit sein (wobei die ja mehr schiss als sonst was vor den Ratten haben, aber das kann sich ja auch ändern).

Ich habe jetzt was davor gestellt was se nicht wegschieben können oder durchbeißen können und denke, ich werde außen (oder doch besser innen?) um die Ecken doch ne Art "Metallverspiegelung" anbringen. Muss ich halt bis morgen warten und mir was geeignetes im Baumarkt zulegen.

@ WishStone: HAst vielleciht n Bild? Würds gern mal sehn :)
 
R

Ratte

Gast
Hi,

@WishStone: obwohl ichs mir nicht ganz vorstellen kann...(ist da Streu über dem Gitter)
Weder fördert das aggresivität, noch Kanibalismus.
...natürlich nicht- warum auch- aber es fördert Bumblefeet. Und das ist auch nicht nett. Ratten sollen nicht auf Gitter laufen- selbst Gitterebenen sind schlecht. Deshalb sollte zumindeste Streu über dem Gitter sein.

@Schrecker:
meine haben mir auch mal ne Plastikwanne zerlegt. Obwohl sie vorher IMMER in Normalen Käfigen mit Wanne gelebt haben. Ich hab dann auch einiges ausprobiert- allerdings hat nix geholfen. Komischerweise hat Hannah (die Fresserin) im Holzschrank dann das Kauen komplett eingestellt....der Stand über 2 jahre und nirgends war ein Loch drin....

Die Zerstörung

Das letzte Bild geht grad nicht, seh ich....deshalb häng ichs so dran....

Conny
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
Oh Mann, Conny, da dachte ich schon ich könne morgen (nachm Baumarktbesuch, der Anstelle des Rosenmontagsumzugbesuchs stattfindet) diese tolle Fliegengitteridee umsetzen, aber wenns die beiden durchbekommen haben, dann schaffen meine das bestimmt leider auch. Die bilder sind übrigens klasse *G*

Und Klebenband - da stehn die extrem drauf, hatte in der ersten Nacht auch n Gitter mit Klebeband befestigt (weil die Abstände zu groß für die kleinen waren), weil mir spät abends nichts anderes zur Vefügung stand - und was war am nächsten morgen? Alles weg, schön in einer ecke zerknüllt lag alles...

Hast das mit der "Aluwanne" noch in Angriff genommen? Werde morgen wie gesagt mal schaun, was der Baumarkt so hergibt...
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
So, war heute im Baumarkt :)

War bissl Arbeit (ca. ne Std. im Baumarkt), bis ich gefunden hatte was ich suchte, aber jetzt ist der Rattenkäfig ausbruchsicher, und die Meeris haben ne zweite ebene geschenkt bekommen :)

Habe um den Rattenkäfig "dünne" Metallplatten drumrum gebaut (konnte man schön biegen, und weil ich zu faul zum schrauben war, hab ichs einfach mit so nem SUPER-Klebeband zusammengeklebt) - ist jetzt wie so ne Haut um die Wanne. Und damit se innen das große Loch nicht noch größer machen, hab ich da so ne "Nagerpinkelwanne" befestigt (bin mal gespannt, wie lang se das leben lassen). Bis jetzt war die Ecke uninteressant, habe extra drei Röhren reingelegt, un Ästchen, und Stroh, und später kommt noch ne Menge Heu :) N Nest ham se sich schon gebaut (mitten im Käfig *g*).

Hier nun ein paar Bilder
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
hallö :)

is ja lustig, da wollte ich hier grad mal was scuhen udn finde diesen alten Thread...

Also das mit der Käfigumrandung aus Metall is ne feine Sache, da kommen se einfach nicht durch :) Dafür haben se sich nach unten durchgeschafft, mein PVC-Boden angefuttert und langsam aber sicher wolln se wohl an die darunter liegenden Platten.

Werde mir nun erst ma ne dicke Platte untern Käfig legen damit der Boden nicht weiter leiden muss und dann demnächste wohl ne Wanne aus Metall zusammenschweißen...
 
K

Kasey

Gast
Hallo Schrecker,

eine kleine Frage, ist das ein reiner Meeriekäfig? und wieviele nasen wohnen da drin?

Lieben Gruß,
Carina
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
Hallo Carina -

Ja ist es, leider.

Da wohnen 2 Nasen drinne, es gibt noch ne Ebene und Röhren - und natürlich Auslauf (hier wird oft mein Etagenbett benutzt, da klettern Sie dann auch vom unteren aufs obere usw.).
 
K

Kasey

Gast
Hallo Julia,

das könnte aber meines Erachtens nach der Grund fürs Nagen sein, wenn sie bissl zu Wenig Platz haben.. Zumindest hab ich das schon erlebt bei einem Böckchen, den ich aus schlechter Haltung übernommen hab..
Weiß ja nicht, wie es Platz- und Geldmäßig bei Dir aussieht, aber manchmal bekommt man bei Ebay echt günstige und billige Sachen..

Lieben Gruß,
Carina
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
Hi Carina,

ehrlich gesacht bin ich schon am suchen :) Platzmäßig is allerdings grad nicht viel mehr drinne...Und Geldtechnisch is es eh immer schlecht, aber irgendwas geht immer (zur Not wird ma n Monat nicht geraucht, sind auch schon ein paar €...).

Jedenfalls war ich halt überrascht, da alle meine anderen Ratten das nie gemacht haben *aufholzklopf*

Ich schaue gerade bei IKEA nach Regalen etc. die man umbauen könnte - da viel mir direkt das PS auf - 119x40x63 (BxTxH), aus Metall (müsste halt die Türen umbauen, damit auch Luft reinkommt, aber sond bissl kann ich schon mit Werkzeug umgehn)., das wäre schon bissl größer ...

edit: was halt blöd is, ich weiß nich ob es wirklich an der Größe leigt - was wenn ich mir nen größeren hole und Sie den gleich wieder auffuttern (also einen mit plastikschale)? Mama is jetzt schon nich begeistert dass ich so viel Kohle ausgeb (ok, das is imer so im ertsen Moment*g*)
 
W

White Shepherd

Gast
Hy! Hatte vor einigen Jahren einen alten ausrangierten Kleiderschrank zur Rattenburg umgebaut. Hat kaum was gekostet. Der Schrank sollte eh zum Sperrmüll, Einlageböden waren auch drei Stück drin, hat im Endeffekt nur den Draht zum Umbau der Türen und Sicherung der Rückwand und eben ein bissi ( ok ein bissi mehr ) Zeit für den Umbau gekostet. Vielleicht wäre das ja eine Lösung für Dich. Liebe Grüße Jenny
 
K

Kasey

Gast
Huhu,

das was Jenny geschrieben hat, ist völlig richtig. Geh doch einfach mal bei Euch die Strassen lang, wenn wieder Spermüll ist, oder frag Verwandte und Bekannte.
Versprechen dass es am Käfig liegt, kann natürlich keiner.
Viel Erfolg!
Carina
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.925
Reaktionen
0
:)

Also nen Schrank auftreiben sollte nicht das Problem sein - aber meine Mutter hat gstern schon die ersten Bedenken geäußert (als ich mit Meter durch mein Zimmer rannte und jede Ecke abmaß*hehe*) - wenn die Monster durch Plastik kommen, dann kommen Sie auch durch das Holz,oder?

Ich danke euch für eure Hilfe, werde das We unter anderem dafür nutzen mich mal bisl inspirieren zu lassen (gibt ja ne Menge an Käfigideen im Net)
 
K

Kasey

Gast
Wie gesagt, garantieren kann es Dir leider keiner.

Aber in nem Selbstbau könntest Du Kanten und Ecken auch mit Metalleisten verstärken, wenn sie doch nagen.. :)
 
Thema:

Käfighilfe!