Wärmebestrahlung / Rotlicht

Diskutiere Wärmebestrahlung / Rotlicht im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Huhu! Zum Glück sind meine Nasen putzmunter. Hhabe aber gelesen, dass man im Falle einer Erkältung (dass man auch zum TA geht versteht sich...
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0
Huhu!
Zum Glück sind meine Nasen putzmunter. Hhabe aber gelesen, dass man im Falle einer Erkältung (dass man auch zum TA geht versteht sich natürlich von selbst) eine Wärme- bzw. Rotlichtbestrahlung durchführen soll (stand auch es sollen 30 Grad sein). Nun überlege ich, vorsorlich eine Lampe anzuschaffen. Auch falls die heizung im Winter mal ausfällt vielleicht nicht schlecht?
Nun würd ich gern mal eure Meinung hören, also ob ihr auch eine besitzt (wenn, dann was für eine und woher) und ob sowas gut für die kleinen ist. Wie weiß ich denn, ob das wirklich die bestimmte Gradzahl ist, die sind doch nicht verstellbar in der Wärme, oder? Und kann das nicht auch eher schaden wenn es zu warm ist?
Bitte schreibt doch mal und macht mich etwas schlauer. Würd mich freuen :mail8:
 
15.01.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wärmebestrahlung / Rotlicht . Dort wird jeder fündig!
M

Mareen&Björn

Beiträge
78
Reaktionen
0
Hallöchen,
also ich habe keine Wärmelampe... Soll aber bei Erkältung wirklich gut sein. Hatten meine Kleinen zum Glück noch nicht! :D
Diese Lampen bekommst Du aber in der Tierhandlung im "Terraristik-Bedarf", Wärmelampe für Reptilien oder auch im Internet... Reptiglow 100 Watt wurde mir mal empfohlen!

Viele Grüße,
Mareen & Co.
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0
Huhu!
Danke für deinen Beitrag.
Haben diese lampen denn eine für mäuse geeignete Gradzahl? Habe ein bisschen Angst, dass meine kleinen verbrühen.. vielleicht frag ich ja auch einfach mal in einem guten zoofachhandel- nur hie rist leider keiner 8(
Lieben Gruß
 
ammie

ammie

Beiträge
194
Reaktionen
0
also ne rotlichtlampe im haus zu haben is nciht schlecht!!
hab meine cherry 3 wochen nachdem ich sie abgegeben hatte wieder gekriegt und die wär mir noch fast in den händen gestorben. hab sie in ne slaltschüssel gegebn, die hälfte mit nem tuch abgedeckt und die lampe drauf (natürlich mit genügend abstand!).wenn man diese maus jetzt sieht kann man sich das nicht vorstellen!!
also is schon nciht schelcht so nen teil!!
 
C

Carinjya

Gast
Ich hab eine - die hilft gegen vieles .. besonders wenn mans im Rücken hat oder auch für Babys aufm Wickeltisch wenns besonders kühl ist.

Natürlich kommen auch meine Tierchen in den genuss davon
 
P

Psaya

Gast
Hallo!

Es ist gaaanz wichtig, dass das Rotlicht für alle Wirbeltieraugen schädlich ist (zerstört die Netzhaut)! Niemals selbst in die Lampe gucken und auch niemals die Tiere direkt bestrahlen, immer irgendwie mit einem Tuch abschirmen (Achtung: Brandgefahr!) Nichtbeachtung kann zur Erblindung führen!!!!!!!!!!!!!!
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0
Huhu!
Danke für die Anmerkung, hab früher zwar auch imme rgesgat bekommen ich soll nich rein gucken, aber dass da sso gefährlich ist wusste ich nicht. Wie ist es denn dann möglich die Lampe anzubringen ohne dass die Maus reinschsauen kann und ohne dass Stoff anbrennt??
 
Mistress

Mistress

Beiträge
194
Reaktionen
0
hallo!

es gibt auch wärmelampen ohne rotlicht. rotlicht ist, wie psaya schon schrieb, gar nicht gut für kleintiere!
 
P

Psaya

Gast
Denke man sollte den Käfig im Bereich der Lichtquelle mit nem Tuch abhängen, und die LAmpe in 20 cm entfernung aufstellen? - Hab es selber auch noch nicht gemacht...
 
Thema:

Wärmebestrahlung / Rotlicht